Remis zum Rückrundenstart für 1. Mannschaft fast zu wenig
106 Views

ligakl2020Nach einer doch sehr holprigen Vorbereitung stand auch das heutige Rückrundenspiel gegen den FSV Sömmerda 2 unter keinen guten Voraussetzungen.

Auf Grund einiger Verletzter und Faschingsgänger, wollte Frohndorf das Spiel gern verlegen. Sömmerda lehnte kategorisch - soweit geht die Nachbarschaft dann wohl doch nicht - man könnte ja gegen den kleinen Nachbarn verlieren 😎. Die Gastgeber konnten dazu auch noch auf ihre 1. Mannschaft zurückgreifen.
Und scheinbar hatte der Fußballgott ein Herz... Frohndorf war von Start weg spielerisch bemüht und wirkte gefälliger, wobei die Spielanteile ausgeglichen waren. Gefährlich wurde es aber nur vorm FSV Gehäuse. Nach schönem Pass durch Luis Klaß kam Levi Tokarski halb rechts zum Abschluss, doch der Keeper parierte. Kurz danach wurde Klaß von Julian Butz eingesetzt, scheiterte aber auch frei vorm Tor. Sömmerda kam nur zu Schüssen aus der Distanz zum Abschluss. Diese waren kein Problem für Paul Stern, der mit Fieber im Tor stand. Mit dem Pausenpfiff wurde Butz von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Luis Klaß sicher zur verdienten Führung.
Nach der Pause änderte sich zunächst nicht viel. Sömmerda war mit im Spiel, aber kam vorn nie richtig durch. Auf der anderen Seite brachte Klaß einen Freistoß flach vors Tor. Der zur Pause eingewechselte Chris Kanzler (kam für Max Thurm wegen Kreislaufproblemen) war am langen Pfosten zur Stelle und es stand 0:2. Nicht viel später wäre fast der Deckel auf der Partie gewesen. Luis Klaß legte perfekt für den starken Paul Dittmar auf, der das Spielgerät aber nicht richtig traf. Dies wurde dann aber leider bestraft. Nachdem das Zentrum einmal zu offen war, landete ein Nachschuss im Tor. Für den SV war das ein Wirkungstreffer und nur 3 Minuten später stand es 2:2. Ausgerechnet dem bis dahin starken Abwehrchef Marvin Klaß unterlief der Fehler. Das Spiel schien nun entgültig zu kippen, doch die Gäste fingen sich wieder und hätten die Partie noch gewinnen können. Luis Klaß tauchte zweimal vorm Tor auf, vergab aber jeweils.
Es blieb beim 2:2. Ein Resultat was man bei Frohndorf angesichts der Lage vor dem Spiel sicher unterschrieben hätte. Am Ende muss man sich fast über nur einen Punkt ärgern. Bei Frohndorf/Orlishausen konnte man mit der Leistung dennoch zufrieden sein und man zeigte sich als eingeschworenes Team. Eine faire Geste gab es dann aber doch noch vom Sömmerdaer Betreuer - dieser gab nach dem Spiel selbst an, dass der FSV bei zwei Abseitssituationen Glück hatte. Spieldetails
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden

||| letztes Update: 19.02.2024 |||

 
 
 

Hilf uns hier ganz einfach mit je einem Klick pro Tag. Danke !

 
 
 


Hauptsponsoren:


Februar 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Besucher gesamt:

 
 
 
 
 
 
 
 

Besucher heute:

 
 
 
 
 
 
Website des SV Frohndorf/Orlishausen 0