Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 287
ältestes Mitgl.: Willi Pohl

jüngstes Mitgl.: Tessa Matschuck (*25.10.2019)
neuste Mitglieder:
01.12.19: Antonia Franke (Fußball Kinder)
01.11.19: Louis Quesada Hernandez (Fußball Kinder)
01.11.19: Lea Fischer (Fußball Kinder)
15.10.19: Jamie Sixta (Fußball Kinder)
15.10.19: Colin Köhle (Fußball Kinder)
02.10.19: Oskar Anger (Fußball Kinder)
01.10.19: Mattis Köcher (Fußball Kinder)
01.10.19: Svea Köcher (Fußball Kinder)
01.10.19: Henry Fricke (Fußball Kinder)
01.08.19: Leopold Dumoulin (Fußball Kinder)
01.08.19: Erik Wenke (Fußball Kinder)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE
Pflichtsieg für 1. Mannschaft

ligam1kkNach  der Auftaktpleite musste Frohndorf/Orlishausen heute punkten um nicht früh in Abstiegsgefahr zu kommen, was in der starken Steffel durchaus passieren kann. Mit helfen sollte dabei Chris Kanzler. Das heutige Geburtstagskind (17) fehlte noch am letzten Wochenende.
Nach kurzem Regenschauer gab es in Frohndorf bestes Fußballwetter was die Hausherren zu motivieren schien. Zunächst noch überhastet (u.a. scheiterte Ken Hofmann vom Punkt), bot die Eichhorn-Elf eine in allen Belangen überlegene Vorstellung. Mit flüssigen Ballstefetten kam man bis nach vorn, während man hinten nichts zu ließ. Das lange fällige 1:0 erzielte dann Youngstar Chris Kanzler nach schöner Kombination von Ken Hofmann und Manuel Matschuck (23.). Als die Gäste noch mir dem extrem sicheren Schiri Stefan Fricke haderten, schlug der SV erneut zu. Matschuck legte für Hofmann auf. Nachdem weitere Chancen ausgelassen wurden, ließen die Hausherren den Spielfaden unverständlicher Weise etwas los, wodurch den personell etwas geschwächten Gäste die Abwehrarbeit etwas leichter fiel.
Das sollte nach der Pause besser werden, doch genau das Gegenteil passierte. Nach vorn wurde man immer ideenloser und kaum noch zwingend. Dazu brachten ca. 20 Eckbälle kaum Gefahr. Hinten lud man die hamlosen Gäste durch immer wieder unnötige plumpe Fouls mit Freistößen aus dem Halbfeld zu "Torannäherungen" ein. Einziges Highlight im zweiten Durchgang war das späte 3:0 - erneut durch Ken Hofmann, welcher von Kanzler bedient wurde. Ersatztorhüter Robin Schmidt hatte einen ruhigen Nachmittag
Letztlich war es ein nie gefährdeter Sieg. Dieser war zwar wichtig, mit viel mehr als der ersten halben Stunde kann man bei Frohndorf, gemessen am heutigen Gegner, aber nicht zufrieden sein. Spieldetails

512 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden