Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 287
ältestes Mitgl.: Willi Pohl

jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
01.08.19: Leopold Dumoulin (Fußball Kinder)
01.08.19: Erik Wenke (Fußball Kinder)
01.08.19: Martin Wagner (Fußball Trainer)
28.07.19: Wilhelmine Mänz (Fußball Frauen)
16.07.19: Hannes Kupke (Fußball Junioren)
02.07.19: Antonio Stanic (Fußball Junioren)
01.07.19: Wolfgang Kühndorf (Fußball Männer)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE
Erste mit Saisonstart nach Maß

liga1kkNach wenig aufschlussreichen Testspielen ging es für Frohndorfs Erste zum Saisonstart gleich zu den bekannt starken 'Brembachern und dies ohne 3 Stammspieler. Auf Grund der Notlage im zentralen Mittelfeld erfand Trainer Sebastian Eichhorn eben mal schnell die "16er Position" für Paul Dittmar, was sich auszahlte.
Die Hausherren zeigten schnell auch ihre Stärken und spielten sicher auf. Chancen gab es aber auf beiden Seiten, die besseren hatte sogar Frohndorf. In ihrer starken Schlussphase der 1. Halbzeit kam dann aber die SG Aue zum nicht unverdienten 1:0 (45.). Ein Freistoß an den Innenpfosten wurde im Nachsetzen verwandelt.
Nach der Pause wurde der SV aber immer stärker und machte so die fälligen Tore. Zunächst erzielte Nicolas Bosse den Ausgleich in Minute 51 - er hätte das Spiel heute allein entscheiden können. Nur 6 Minuten später machte der 17jährige Danilo Kirchner im ersten Pflichtspiel das 1:2. Ab da war von den Hausherren offensiv gar nichts mehr zusehen bzw. ließ die Frohndorfer Abwehr gar nichts mehr zu. In Folge einer eher kläglich vergebenen Riesen-Doppelchance wurde Maximilian Mägdefessel noch von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Ken Hoffmann (71.). In der 76. Minute kam dann der Auftritt von Andrè Mägdefessel - in Günther-Netzer-Manier wechselte er sich selbst ein um kurz danach einen langen Abschlag von Keeper Götze am verdutzten Heimkeeper vorbei ins Netz zu spitzeln. Damit war die Partie entschieden und in der Gäste-Fankurve herrschte beste Laune. Den Schlusspunkt setzten aber die Platzherren. Nachdem sie vorm eigenen Tor einen aberwitzigen Freistoß bekamen, versuchte sich Götze bei diesem lang ausgeführten gegen den ranrauschenen Angreifer zu schützen und traf diesen dabei. Über die Rechtmäßigkeit des Strafstoßes und dem damit verbunden 2:4 Endstand, lässt sich sicher streiten, am verdienten Auswärtssieg für Frohndorf/Orlishausen änderte es aber nichts.
Nach dem Abpfiff versammlte Eichhorn sein Team nochmal auf dem Platz um die Partie auszuwerten - es werden größtensteils positive Worte gewesen sein. Spieldetails

657 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden