Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 287
ältestes Mitgl.: Willi Pohl

jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
01.08.19: Leopold Dumoulin (Fußball Kinder)
01.08.19: Erik Wenke (Fußball Kinder)
01.08.19: Martin Wagner (Fußball Trainer)
28.07.19: Wilhelmine Mänz (Fußball Frauen)
16.07.19: Hannes Kupke (Fußball Junioren)
02.07.19: Antonio Stanic (Fußball Junioren)
01.07.19: Wolfgang Kühndorf (Fußball Männer)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE
Sieg im Derby für Erste

19090100012011 konnte Frohndorf/Orlishausen das letzte mal gegen Blau-Schwarz Sömmerda gewinnen. Seit dem geb es 4 Remis und 3 kanppe Siege für die Kreisstädter. Heute wollte der SV endlich wieder erfolgreich sein. Die Personallage blieb wie schon in den letzten Wochen angespannt.
Die Partie begann ausgeglichen und beide Teams hatten die ein oder andere gute Torchance. So musste Robin Schmidt einmal per Glanzparade für die Gastgeber retten. Der Treffer gelang aber den Frohndorfern. Danilo Kirchner bediente Hannes Ulrich nach schönem Spielzug (12.).
In der Folge ging es hin und her, wobei die Hausherren gefährlicher wirkten, oft aber von der schnellen Blau-Schwarz Defensive gestoppt wurden. Chancen gab es trotzdem, sodass man vor der Pause eher mit dem 2:0 rechnete. Auf der anderen Seite gab es aber etwas überraschend dann Strafstoß. Der Sömmerdaer Schütze beendete aber selbst jede Diskussion und nagelte das Leder an den Querbalken. So ging es verdient mit 1:0, in einer spannenden Partie in die Halbzeit.
Während das Spiel zunächst ausgeglichen blieb, hatte Sömmerda dann die erste gute Chance. Nach einer knappen Stunde sorgten die Gastgeber aber quasi für die Vorentscheidung. Chris Kanzler traf mit seinem bereits 6. Saisontor zum 2:0. Danach versuchten Die Gäste nochmal mehr, aber die Heimabwehr stand gewohnt sicher, während sich Frohndorf in der Offensive weiter Chancen erspielte. So hätte das Resultat sogar noch höher ausfallen können.
In einem lange spannenden Derby setzten sich die Hausherren verdient durch, da man die reifere Mannschaft war. Videohighlights Spieldetails

53 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden