Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 285
ältestes Mitgl.: Willi Pohl

jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
02.07.19: Antonio Stanic (Fußball Junioren)
01.07.19: Wolfgang Kühndorf (Fußball Männer)
18.06.19: Nigel Heinemann (Fußball Männer)
10.06.19: Stefan Kexel (Fußball AlfHerren)
10.06.19: Wolfgang Kühndorf (Fußball AltHerren)
25.04.19: Dennis Pappe (Fußball Männer)
12.02.19: Jakob Reifenstein (Fußball Männer)
08.02.19: Paul Stein (Fußball Männer)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE
Erste feiert erfolgreiche Premieren

Nach der starken Auswärtsleistung im Hinspiel (6:1) wollte man bei Frohndorfs Erster heute auch das Rückspiel gegen den Tabellenvorletzten von der SG Kindelbrück 2 gewinnen. Dabei stand Trainer Eichhorn der gesamte Kader zur Verfügung ! Es galt heute gleich mehrere Premieren mit einem Sieg zu vergolden - Zum einen wurde das Spiel als erstes offizielles bei Soccerwatch übertragen, zum anderen präsentierte man sich erstmal in der neuen Spielkleidung und Paul Stein und Jakob Reifenstein debutierten für den SV Frohndorf/Orlishausen.
Der Favorit legte auch los wie die Feuerwehr und führte nach 3 Minuten bereits mit 2:0 ! Die Gäste konnten sich dann etwas befreien, doch die Hausherren übernahmen schnell wieder das Zepter. Weitere Tore ließen dann einige Minuten auf sich warten, doch mit dem 4:0 zur Pause war die Partie entschieden. Auch danach spielte nur eine Mannschaft. Immer wieder gab es schöne Ballstafetten zu sehen, wobei die Gastgeber dabei nicht an ihre Grenzen gehen musste. Beim 9:0 Sieg trafen Chris Kanzler (4), Ken Hofmann, Lukas Hinkeldein, Henry Wolfer und Hannes Ulrich. Das letzte Tore zum höchsten Frohndorfer Saisonsieg fiel durch ein Eigentor der Gäste. Bis auf ein paar unnötige Nicklichkeiten waren diese aber ein fairer Verlierer, hatten aber mit nur einem gegebenen Strafstoß auch Glück. Auf der anderen Seite kann man nur die teils legere Chancenverwertung bemängeln - so wären auch ein Dutzend Tore keine Überraschung gewesen.
Bei bestem Wetter hätte es für die Gastgeber kaum besser laufen können, wobei der heutige Gegner kein Gradmesser war und man in den kommenden Wochen auf andere Kaliber treffen wird. Videohighlights Spieldetails

102 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden