Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 291
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
27.01.18: Hannes Ulrich (Fußball Männer)

03.01.18: Nigel Heinemann (Fußball Männer)

01.01.18: Marco Reichardt (Tischtennis)
31.08.17: Collin Schelke (Fußball D-Jun.)
31.08.17: Erik Beck (Fußball D-Jun.)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE

Sonntag, 11. Februar 2018 - 19:19 Uhr

Zweite torreich, aber wieder unterlegen

Im 4. Versuch fand heute die Hängepartie zwischen Frohndorf/Orlishausen 2. und der Kreisligareserve des FC Weißensee statt. Neben witterungsbedingen Absagen wurde die Partie auch einmal verlegt, um den den Gästen entgeben zukommen. Dass diese dann heute trotz voller Ersatzbank mit Stammspielern der 1. Mannschaft antraten, hatte wenig mit Fairplay zu tun.
Da dies aber kaum auffiel, es aber durchs Frohndorfs zerfahrenes Spiel zur Pause schon 1:4 stand, konnte man schon sagen, dass man auf SV Seite wie zuletzt hinten wie vorn enttäuschte. Auch der Ausfall von einigen Stammspielern war da keine Entschuldigung. Stephan Lange sorgte zu diesem Zeitpunkt für Ergebniskosmethik. Nach der Pause schienen sich die Gastgeber wieder etwas zu festigen und kamen durch Daniel Schreck und dem 2:4 wieder zu etwas Hoffnung. Wie heute ohnehin bei einfachen langen Bällen verteidigte man einen Konter dann schlecht und der alte Abstand war wieder hergestellt. Während die Hausherren den ein oder anderen guten Spielzug zu überhastet abschlossen, machte es der FC dann besser und stellte in Minute 80 auf 2:6. Mit Nigel Heinemanns Kopfball zum 3:6 und somit seinem Premieretor, sah das Ergebnis zumindest etwas besser aus.
Wie zuletzt konnte man dem SV den Willen nicht absprechen, doch vorn hakt es hier und da immer wieder und hinten macht man es dem Gegner viel zuleicht (23 Gegentore in den letzten 3 Spielen). Dazu gab es heute keine sinnvolle Einteilung bei der Zuordnung der Standartschützen - eventuell auch weil Trainer Holl krankheitsbedingt fehlte. Spieldetails


Tags: 2. Mannschaft 

39 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...