Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
31.08.17: Collin Schelke (Fußball D-Jun. Fußball)
31.08.17: Erik Beck (Fußball D-Jun. Fußball)
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE

Samstag, 25. Februar 2017 - 22:31 Uhr

Neuer Vorstand und Berichte aus den Abteilungen

wahl25022017-7-jHeute stand in der Frohndorfer Turnhalle die Wahlberichtsversammlung unseres Vereins an. Nach einer Schweigeminute für den im letzten Jahr gestorbenen Rainer Herrmann, blickte der Vorsitzende Manfred Matschuck größtenteils positiv auf die letzten beide Jahre zurück. Der leichte Mitgliederrückgang ist nach dem starken Zuwachs der letzten Jahr weder verwunderlich noch bedenklich. Anschließend gaben die jeweiligen Abteilungsleiter einen kleinen Rückblick auf die Abteilungen Tischtennis und Fußball. Auch hier konnten positive Fazits im sportlichen Bereich gezogen werden. Einzig die mangelnde Einstellung einiger aktiver Fußballer gegenüber ihrer Mannschaft wurde kritisch erwähnt und muss sich ändern. Nachdem Melanie Naumann lobende Worte für die Abteilungen Aerobic, Yoga, Volleyball, Zumba und Ü60 Gymnastik fand, gab die Kassenwärtin einen Einblick in die soliden Finanzen des SV Frohndorf/Orlishausen. Dass ihre Arbeit Hand und Fuß hat bestätigten dann die Kassenprüfer Nadine Gans und Ingo Göbel.
Bevor es dann an die eigentliche Wahl ging, wurden einige Sportfreunde geehrt. So wurden Wilhelm Feine, Manfred Grosch, Klaus-Dieter Junker und Werner Göbel in den Kreis der Ehrenmitglieder aufgenommen. Für ihre Verdienste um den Sport erhielten Stefan Kuhn und Marcel Holl die Ehrennadel des KFA-Erfurt/Sömmerda, sowei Melanie Naumann des Kreissportbundes jeweils in Bronze. Dazu wird Daniel Hennicke im März beim Sporterball in Sömmerda ausgezeichnet.
Dann übernahm Wahlleiter Klaus Tänzer das Wort. Per Handzeichen wurde der bisherige Vorstand zunächst entlastet.
Die zubesetzenden 9 Vorstandsposten wurden durch die anwesenden Wahlberechtigten schnell gefunden und vorgeschlagen und allesamt einstimmig angenommen. An der Spitze des Vereins stehen danach erneut Manfred Matschuck (Vorsitzender), Manfred Grosch (stellv. Vorsitzender) und Melanie Naumann (Kassenwart). Dies ist eine bestätigen der guten Arbeit in der Vergangenheit. So ist auch der Rest des Vorstandes fast unverändert - neben Jochen Göbel, Tobias Rothe, Ingo Göbel, Torsten Ansorg und Manuel Matschuck ist Daniel Hennicke einziger Neuling. Die einzelnen Posten liegen dabei fast auf der Hand, werden aber bei der ersten Vorstandssitzung dann festgelegt. Der Verein wünscht dem "neuen" Vorstand ein glückliches Händchen für die nächsten Jahre !


Tags: Verein & Website 

578 Views

0 Kommentare

Samstag, 25. Februar 2017 - 18:26 Uhr

Gemischtes Männerteam mit ordentlichem Test

testspielHeute bestritt die (eigentlich) 1. Mannschaft ihr Generalprobe für die nächste Woche startende Rückrunde. Gegner auf dem Kunstrasen in Sömmerda waren die Sportfreunde von Fortuna Ermstedt. Der Dritte der anderen Staffel der 1. Kreisklasse war also gleich ein echter Brocken. Dazu hatte Eichhorn nur 6 Mann aus seinem eigenen Kader zur Verfügung. Neben der Narrenzeit und der Verletztenliste lag dies auch an der ein oder anderen fraglichen Absage. Mit Hilfe die Zweiten (3) und Dritten (3) Mannschaft sowie 2 Nachwuchsspielern konnte das Spiel aber stattfinden. Besonders letztere machten ihr Sache schon sehr gut.
Nach zunächst viel Ballbesitz für die Gäste kam Frohndorf etwas überraschend gut ins Spiel. Auch wenn Ermstedt mit der ersten dicken Chance an Keeper Schmidt scheiterte hatte der SV aber etwas mehr vom Spiel. Die Gäste kamen noch zu einigen kleineren Torannäherungen. Auf der anderen Seite scheiterte Nicolas Bosse am gut reagierenden Fortunakeeper und später verzog Henry Wolfer knapp aus spitzen Winkel. Nachdem Bosse das Spielgerät gut behauptete und für Maxi Mägdefessel ablegte, konnte dieser überlegt von der Strafraumgrenze zum 1:0 abschließen. Mit dem nicht unverdienten Spielstand ging es in die Pause. Auch nach dieser war der SV gut im Spiel und konnte nach einigen Anläufen auf 2:0 stellen. Bosse nutzte den Fehler der Gästehintermannschaft aus. Auf der Gegenseite kam Ermstedt nach Kontern gegen die bis dahin sichere Frohndorfer Abwehr zu Großchancen, die aber ungenutzt blieben. Das 3:0 durch Chris Kanzler wurde vom immer schwächer werdenen Unparteiischen dann nicht gegeben. Letzterer ließ nun immer mehr Diskussionen aufkommen und hatte selbst dieses nicht unfaire Testspiel nicht mehr im Griff. Die Gäste kamen nun aber besser ins Spiel während Frohndorf/Orlishausen den Wechseln und den schwindenen Kräften Tribut zollen musste. Somit wurde das Resultat im weiteren Verlauf noch auf 2:3 gestellt.
Auf Grund der Mannschaftszusammensetzung beim SV war das Spiel heute nicht sehr aussagekräftig, aber dennoch recht ordentlich. In von allen guten ersten 60 Minuten konnte neben den Nachwuchsspielern besonders Christian Ehrlich auf sich aufmerksam machen. Spieldetails

 


Tags: 1. Mannschaft 

276 Views

0 Kommentare

Sonntag, 19. Februar 2017 - 16:36 Uhr

D mit mit gutem Hallenturnier

hallenballUnd schon wieder waren unsere D-Junioren in der Weißenseeer Halle zu Gast. Diesmal war Eintracht Sondershausen der Ausrichter eines stark besetzten Turniers.
Daniel Hennickes Schützlinge starteten im ersten Gruppenspiel gegen Blau-Weiß Bad Frankenhausen und waren die spielbestimmende Mannschaft. Da man jedoch durch Fehler 0:2 hinten lag, musste man sich letztlich mit einem 2:2 begnügen (M. Kühndorf, Paul Hennicke). Gegen Eintracht Niederröblingen konnte man dann nicht überzeugen und unterlag verdient mit 0:5. Gegen den FSV Sömmerda I hieß es dann Halbfinale oder letzter Platz. Mit einer guten Leistung und einem Tor von Moritz Kühndorf kam man aber zum 1:0 Erfolg.
Im Halbfinale warteten dann die starken Gastgeber von Sondershausen, denen man sich klar und deutlich 0:8 beugen mussten. Im Spiel um um Platz 3 traf man damit erneut auf Niederröblingen und lernte aus den Fehlern der Gruppenphase. Nach dem 1:1 von Florian Dubbel konnte man sich mit sicheren Schützen und einem guten Keeper Anakin Schwandt im 7m-Schißen durchsetzen.
Somit erreichte man ein guten 3. Platz in einem gutklassigen Turnier, in dem die 5zu1 Spielform etwas ungewohnt war.


Tags: Junioren 

221 Views

0 Kommentare

Sonntag, 19. Februar 2017 - 15:55 Uhr

Spannung an der Platte

170219ttIn der 2. Tischtennis Bezirksliga empfing unsere 1. Mannschaft heute die 2. Mannschaft der abstiegsbedrohten Sportfreunde aus Leubingen. Letztlich hieß es 8:8. Die Partie zog zahlreiche Zuschauer an.


Tags: Tischtennis & Volleyball 

244 Views

0 Kommentare

Sonntag, 12. Februar 2017 - 20:25 Uhr

2. Platz in Weißensee für D-Junioren

hallenballKurzfristig waren unsere D-Junioren heute in Weißensee zu Gast. Dort ludt die Spielgemeinschaft Wundersleben zum Hallenturnier ein.
Mit einem 3:0 über Gebesee und einem 3:1 über Dachwig 2. bei einer Niederlege gegen die Gastgeber (3:5) erreichte das Team von Daniel Hennicke das Halbfinale. Hier traf man in einem hitzigen Spiel auf die Sportfreunde Leubingen. Hier sollte der SV knapp mit 2:1 die Oberhand behalten. Jedoch standen neben dem Ergebnis mehr Schiedsrichter-Entscheidungen im Mittelpunkt. Diese sorgten für viele Diskussionen. Dabei zeigte sich vorallem der ein oder anderen Leubinger Funktionär von der schlechtesten Seite und als schlechte Verlierer. Im Finale traf Frohndorf/Orlishausen dann erneut auf Wundersleben/Straußfurt. Die heute starken Gastgeber um Pascal Herzig setzten sich in diesem Endspiel verdient und klar mit 4:0 durch.
Für die zweitplatzieren Frohndorfer trafen Bastian Weidich (4), Tim Schweitzer (4). Moritz Habermann (2) und Moritz Kühndorf.


Tags: Junioren 

231 Views

0 Kommentare

Sonntag, 5. Februar 2017 - 22:37 Uhr

G-Junioren in Weißensee

1702050001-13Zum Hallenturnier in Weißensee waren heute unsere G-Junioren zu Gast. Beim Spiel in Doppelrunde hießen die Gegner neben den Gastgebern vom FC Weißensee 03 - Großneuhausen, Wundersleben und Greußen.
Mal unglücklich und man durch Unvermögen verlor man die ersten 5 Spiele allesamt. Nachdem Trainerin Ricarda Schwandt dann ein "ernstes Wörtchen" mit ihren Jungs und Mädchen gesprochen hatte, lief es gleich besser. So kam man in den letzten drei Partien zu einem Remis und einem Sieg. In der Endabrechnung blieb zwar dennoch der letzte Platz für Frohndorf/Orlishausen, Spaß hatten dennoch alle Spieler und mitgereisten Eltern.


Tags: Junioren 

238 Views

0 Kommentare

Samstag, 4. Februar 2017 - 23:15 Uhr

Männer solide bei Blau-Schwarz-Turnier / Alte Herren enttäuschen

1702040001-18Eine Mischung aus erster und zweiter Mannschaft war heute beim Skoda-Walther-Cup von Blau-Schwarz Sömmerda zu Gast. Als quasi unterklassigste Mannschaft wollte sich der SV einfach so gut wie möglich präsentieren, was weitestgehend aufging.
Gleich zu Beginn bekam man es mit Favorit und späterem Sieger Mosbacher SV zu tun. Ken Hofmann brachte Frohndorf dabei in Front, doch der Kreisoberligist behielt am Ende mit 4:1 verdient die Oberhand. Als zweites stellte man sich Breitenbach und konnte streckenweise mithalten. Nach Danilo Kirchners Ausgleich musste man sich dem Kreisligist aber mit 1:2 geschlagen geben. Danach ging es gegen die gut aufspielenden Gastgeber. Etwas überraschend übernahm der SV gleich das Kommando und kam zu reichlich Chancen. Erst Klaus Streckhardts schöner Fernschuss brachte die Führung. Nicht viel später erhöhte Manuel Matschuck auf 2:0. Dann kam Blau-Schwarz etwas besser ins Spiel und durch ein vermeidbares Tor zum Anschluss. In den Schlusssekunden staubte Hofmann aber zum verdienten 3:1 Sieg ab. Auch gegen Kreisoberligist Lossa/Rastenberg spielte das Holl-Team gut auf und führte durch Streckhardts schön herausgespielten Treffer. Durch Nachlässigkeiten verlor man aber noch mit 1:2. Um nicht letzter zu werden musste man dann gegen die leicht verstärkte Blau-Schwarz Jugend etwas holen. Von Beginn an ließ man daran auch kein Zweifel und ging durch den heute starken aber bis dahin im Abschluss unglücklichen Kevin Unverricht in Führung. Später erhöhte Matschuck auf 2:0. Sömmerda konnte zwar noch verkürzen, doch es blieb beim 2:1 Sieg. Im letzten Spiel gegen Kreisligist Leubingen war somit sogar eine noch bessere Platzierung möglich. In einem engen Spiel sollte es mit der Schlusssirene aber leider das unglückliche 0:1 geben.
Damit wurde es nur der 6. von 7 Rängen. Mit dem Gesamtauftritt und zwei Siegen konnte man aber dennoch zufrieden sein ! Ein Dank an Blau-Schwarz für die Einladung zu einem gelungenen Turnier.

An gleicher Stelle traten am morgen die Alten Herren an. Nach dem Turniersieg 2010 lief es zuletzt immer eher schlecht. Mit dem heutigen Personal sollte endlich mal wieder alles besser werden, doch daraus wurde nichts. Nach einem 0:0 im 1. Spiel gab es nur noch hohe Pleiten, sodass man letzter wurde.


Tags: 2. Mannschaft 1. Mannschaft AltHerren 

224 Views

0 Kommentare