Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 287
ältestes Mitgl.: Willi Pohl

jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
15.10.19: Jamie Sixta (Fußball Kinder)
15.10.19: Colin Köhle (Fußball Kinder)
01.08.19: Leopold Dumoulin (Fußball Kinder)
01.08.19: Erik Wenke (Fußball Kinder)
01.08.19: Martin Wagner (Fußball Trainer)
28.07.19: Wilhelmine Mänz (Fußball Frauen)
16.07.19: Hannes Kupke (Fußball Junioren)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE
Frauen werden 3. in Bad Salzungen (UPDATE)

1701150001Zur Vorbereitung auf die bevorstehende Vorrunde der Hallenlandesmeisterschaft, nahm die Frauenmannschaft am 1.Soleweltcup des FSV Silvester Bad Salzungen teil. Das Team sollte dieses Turnier nutzen, um sich einzuspielen bzw. um die doch teils vergessenen Futsalregeln wieder ins Gedächtnis zu rufen.
Im ersten Spiel traf man auf den Kreisligisten Bad Berka. Wie man in diesem Spiel schon sehen konnte, tat sich die Mannschaft wieder schwer mit dem Toreschießen. Das ein oder andere Mal hatte man einfach Pech, bzw. rauschte der Ball am Tor vorbei. Das erhoffte 1:0 gelang nach zahlreichen Chancen Susann Wehr. Jedoch verschlief man im Anschluss eine Ecke der Gegner und so fiel der Ausgleich. In den letzten Sekunden des Spiels versuchte man nochmal alles. Dabei verletzte die Schlussfrau von Bad Berka beim harten Einsteigen unsere spielstarken Torschützin. Diese versuchte es zwar nochmal im 2. Spiel gegen die 1. Mannschaft vom Landesligisten Bad Salzungen, welches 0:0 endete, jedoch waren die Schmerzen zu stark und sie musste das Turnier beenden. Geschwächt, aber mit dem Willen in diesem Turnier zumindest das Podest zu erreichen, ging die Mannschaft nun in das 3. Spiel. Gegen die 2. Mannschaft des Gastgebers traf Jana Schuchardt zum 1:0. Dies konnten die Frauen bis kurz vor Schluss gut verteidigen, bis plötzlich der Schiri pfiff. Ein normalen Zweikampf wertete er als Foul gegen unsere Mannschaft und so bekamen die Gastgeber einen Freistoß aus optimaler Position vor dem Tor. Trotz Mauer und der sehr gut aufgelegten Torhüterin Ricarda Schwandt, zappelte der Ball wenige Sekunden später im Tor. Und wieder endete das Spiel unentschieden. Im 4. Spiel gegen den späteren Sieger, dem Landesligisten Lok Meiningen, verschlief man die Anfangsphase total und lag schnell 1:0 hinten. Kurz vor Schluss konnte Silke Köttig mit einem gekonnten Heber von der Mittellinie noch ausgleichen. Vor dem nächsten Spiel gegen den Fischbacher SV nahm man sich endlich einen Sieg vor. Jedoch wieder das gleiche Bild - Die noch junge Celine Schumann, welche heute eine spielstarken Eindruck hinterließ, schoss Frohndorf in Führung und wieder musste man durch eine kleine Unachtsamkeit den Ausgleich hinnehmen. Im letzten Spiel gegen SV Gumpoldia Gumpelstadt ließ man den Gegner zu viele Freiheiten und so lag man zwischenzeitlich 1:0 zurück. Jedoch zeigte die ganze Mannschaft wieder Moral, wodurch im letzten Moment das 1:1 durch Silke Köttig fiel.
Am Ende hieß es: 6 (!) Unentschieden, 6 Punkte und 5:5 Tore. Die Mannschaft erreichte mit diesen Ergebnissen den 3. Platz des Turniers, welcher als toller Erfolg gefeiert wurde. Zudem erhielt Ricarda Schwandt mit ihren zahlreichen Paraden verdient den Pokal als beste Torfrau. Mit diesem positiven Gefühl hofft man, nächste Woche eine gute Figur bei den Hallenmeisterschaften zu machen und das Weiterkommen zu sichern. Weiterhin wünschen wir Susann Wehr gute Besserung und hoffen auf ihr Comeback am Wochenende.

666 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden