Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


Sommervorbereitung 1. Mannschaft:

Do. 13.7. Trainingsauftakt
So. 16.7. Training
Do. 20.7. Training
So. 23.7. Testspiel Sprötau
Do. 27.7. Training
So. 30.7. Testspiel Vogelsberg
WE 2./3.8. Training oder Testspiel
WE 5./6.8. Saisonstart

(Training jeweils für alle Männerteams)


Trainingszeiten - Fußball:

TagMannschaft
Mo.18:00 Uhr Training B-Junioren
Di.17:00 Uhr Training D-Junioren
 17:00 Uhr Training E-Junioren
Mi.16:30 Uhr Training G-Junioren
 17:30 Uhr Training Frauen
Do.17:00 Uhr Training D-Junioren
 17:00 Uhr Training E-Junioren
 18:30 Uhr Training Männer

weitere Sportarten:

Tischtennis

Aerobic

Yoga

Volleyball

Zumba

Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
05.05.17: Christoph Stöpel(Schreiber) (Fußball Männer)
01.03.17: Heike Weiße (Aerobic)
01.03.17: Anett Henning (Aerobic)
28.02.17: Anthony Treidler (G-Jun. Fußball)
28.02.17: Henri Köhler (D-Jun. Fußball)
01.02.17: Helene Heinsch (KinderZumba)
01.02.17: Yvonne Butz (Aerobic)


Sonntag, 29. Juli 2012 - 22:46 Uhr

Trainingslager & Testspielsieg für Erste

tl2012abendbrUm 9:45 Uhr trafen heute die Spieler der 1. Mannschaft am Sportgelände des Mühlgraben Stadions ein, um pünktlich mit der ersten Laufeinheit zu beginnen und die schweren Beine aus den letzten Wochen nochmal richtig zu fordern. Bis auf den ein oder anderen der aus mehr oder weniger nachvollziehbaren Gründen nicht da war, quälten sich doch fast alle Spieler durch den harten Tag. Kurz nach 12 Uhr eröffnete der neue Team-Koch Tobias Rothe dann das Mittagessen, bevor es nach dem alljährigen Wiegen zur nächsten Einheit ging.
Nachdem die Mannschaft dann nocheinmal zusammen kam um sich für die neue Spielzeit, die am kommenden Wochenende mit der ersten Pokalrunde startet, einzustimmen und noch ein paar Dinge zu besprechen, pfiff Rüdiger Gollek das Testspiel gegen Vogelsberg 15 Uhr an. Frohndorf brauchte erwarteter Weise eine Weile um richtig in Fahrt zu kommen und die Partie nach dem Rückstand erstmal zu drehen. Nach ca. 1 Stunde hatte man dann mit 5:1 für klare Verhältnisse gesorgt. Dann war die Kraft jedoch nach dem harten Tag am Ende und nach vorn kamen die Pässe deshalb nicht mehr an. Hinten musste man die Gäste nun immer wieder gewehren lassen, sodass diese die Chancen hatten, die Frohndorf vorher in Person von Matschuck, Kellner und Göbel vergab. Da war jedoch immer wieder Christian Götze zur Stelle und hielt das Ergebnis vor doch recht vielen Fans fest. Nachdem Trainer Göbel seine Schützlinge dann nocheinmal zum Auslaufen bat, ging es endlich duschen und zum verdienten Abendbrot. Für Frohndorf trafen Renè Krechberger (2), Sebastian Eichhorn, Jochen Göbel und Manuel Matschuck.
Das harte aber notwendige Programm machte sich letztlich in der Partie deutlich bemerkbar, wenngleich der Sieg am Ende nicht in Gefahr war. Trainer und Mannschaft haben nun alles getan um für die neue & schwere Saison gerüstet zu sein. Die die heute nicht da waren stehen in den kommenden Wochen dann hoffentlich zur Verfügung, um die Mission Klassenerhalt zu verwirklichen. Danke an den Burschenverein Orlishausen der während der langen Laufeinheit für Getränke sorgte, und an alle die heute bei der Organisation geholfen haben.
SV F/O: Chr. Götze; M. Mälzer, Chr. Nagel, A.Hinkeldein, St. Kuhn; M. Kellner, R. Krechberger; R. Schübel, M. Matschuck, S. Eichhorn; A. Mägdefessel / J. Göbel, K. Hofmann


Tags: 1. Mannschaft 

74 Views

0 Kommentare

Samstag, 28. Juli 2012 - 18:45 Uhr

2. Mannschaft verliert gegen Tannroda

testspielZum zweiten Vorbereitungsspiel erwartete die Frohndorfer Reserve heute Rotation Tannroda aus der 2. Kreisklasse Weimar. Erneut hatte man ziemliche Personalprobleme. Denn fing es gut für Frohndorf an - nach Vorarbeit von Heiko Arnold machte Max Göbel das frühe 1:0. Wie letzte Woche ging dann aber immer weniger. Nach vorn ging nichts mehr und hinten war man immer zuweit von den Gegenspielern weg. Die keineswegs übermächtigen Gäste führten so zur Pause mit 1:2. Nachdem Seitenwechsel stimmte die Zuordnung wieder etwas, dennoch kamen die Gäste zu weiteren Tore und in Richtung gegnerisches Tor rückte man unverständlicher Weise kaum nach. Trotzdem kam man überraschend zu Großchancen von denen Jens Sennewald seine 5. dann endlich zum 2:4 Endstand nutzte. Die vielen fehlenden Stammspieler merkte man den Frohndorfern heute deutlich an, dennoch war es bei fast allen heute von Leistung und Einstellung zuwenig, vorallem um in wenigen Wochen dann Punkte zu holen.


Tags: 2. Mannschaft 

89 Views

0 Kommentare

Dienstag, 24. Juli 2012 - 11:53 Uhr

Aufgepasst !!!

heft

+++ NEU +++ NEU +++ NEU +++

Das Vereinsheft !


Mit allen Mannschaften, Sportarten, Abteilungen und Infos zum Verein.

Alles wissenswerte auf 28 Seiten.

 

 

Jeder zahlende Zuschauen erhält beim ersten Kreisliga-Heimspiel der 1. Fußballmannschaft am 12.08.2012 um 15 Uhr gegen Riethnordhausen ein Exemplar.

 

Ansonsten ist dieses einmalige Erinnerungsstück für nur 2,00 €uro beim Verein zu erwerben.


Tags: 1. Mannschaft Verein & Website 

115 Views

0 Kommentare

Sonntag, 22. Juli 2012 - 19:42 Uhr

Achtungserfolg für Erste / Zweite unterliegt im Test

testspiel1.: Mit Wundersleben 1 kam heute ein Staffelgegner und echter "Brocken" zum Testspiel nach Frohndorf. Beiden Teams steckte dabei noch das Turnier vom Vortag in den Knochen, wobei dem SV weitere Stammspieler fehlten. So musste Jochen Göbel, der angeschlagene Andrè Mägdefessel sowie Jens Arnold von der 2. Mannschaft den 9-Mannkader auffüllen.
Das Spiel lief von Anfang nur in eine Richtung - die Gäste waren klar Feldüberlegen und ließen den Ball gut laufen. Frohndorf stand so sehr tief und war um Ordnung bemüht, was bei guten Einsatz und viel Laufbereitschaft auch funktionierte. Minuten vor der Pause wurde die Überlegenheit aber belohnt. Nach einem Fehlpass im Spielaufbau und etwas zaghaften Agieren von Abwehrchef Christoper Nagel, der heute seinen ersten Test absolwierte, traf Wundersleben hoch verdient, jedoch aus abseitsverdächtiger Position. Es war die erste echte Torchance. Bis zur Pause folgten dann jedoch noch zwei weitere. In der Halbzeit scherzte man beim SV noch über die klare Unterlegenheit, doch dann lief einiges anders. Bei einem der wenigen eigenen Angriffe wurde Jochen Göbel am Strafraum gefoult. Den fälligen Freistoß verwandelte er selbst schlitzohrig zum überraschenden Ausgleich. Kurz danach schickte er im Zusammenspiel mit Markus Mälzer dann Manuel Matschuck steil, der den Torwart umkurvte und zur Führung einschoss. Wundersleben verlor jetzt die konsequente Spielweise, was die gute Abwehrleistung der Hausherren noch unterstützte. Während Torwart Christian Götze mehrfach stark parierte, zog Frohndorf nun selbst immer wieder gute Angriffe auf. Nach Traumpass von Ronny Schübel bediente Andrè Mägdefessel Göbel. Dieser traf zwar nur den Pfosten, wobei Mägdefessel zur Stelle war und das 3:1 erzielte. Aber damit nicht genug - nach Querpass von Matthias Kellner ließ Göbel dem sichtlich deprimierten Gästetorwart erneut keine Chance. Wenig später erlöste Schiri Gollek beide Teams von der schweißtreibenden Angelegeheit.
Das Ergebnis war am Ende schon auf Grund der ersten Halbzeit etwas glücklich für die Gastgeber, doch man zeigte, dass man trotz vieler Ausfälle mithalten kann, wenn man wie heute eine geschlossene Teamleistung an den Tag legt.
SV F/O: Chr. Götze; J. Arnold, Chr. Nagel, A.Hinkeldein, St. Kuhn; M. Kellner, S. Eichhorn (A. Mägdefessel); R. Schübel, M. Matschuck, M. Mälzer; J. Göbel

 

2.: Für die 2. Mannschaft ging es ebenfalls mit Personalproblemen wie im letzten Jahr wieder zum Testen nach Ballstedt. Die Führung durch Max Göbel unterstrich die ordentliche Leistung im ersten Durchgang. Nach dem Rückstand in Halbzeit 2 fehlte dann aber immer mehr die Kraft, sodass man mit 4:1 verlor. Steve Knörig der seit langem wieder dabei war, hatte im Tor keine Chance sich auszuzeichnen. Die beiden Junioren Spieler Kevin Unverricht und Paul Dittmar zeigten eine ordentliche Leistung, wenngleich letzterer kein Schussglück hatte.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft 

95 Views

0 Kommentare

Samstag, 21. Juli 2012 - 19:39 Uhr

Erste wird Letzter im Blitzturnier

Wie jedes Jahr lud Blau-Schwarz Sömmerda zur Sommerpause wieder zum Turnier ein. Statt Kleinfeld ging es diesmal aber beim Blitzturnier (1x 45min) über das gesamte Feld. Frohndorf musste dabei gegen die Ligakonkurrenten von Blau-Schwarz, Wundersleben und Straußfurt wieder auf einige Stammkräfte verzichten, wobei dieses Problem heute fast alle Teams hatten.
Im ersten K.O. Spiel setzte sich Wundersleben in einer lange ausgeglichenen Partie mit 2:0 gegen Staußfurt durch. Frohndorf traf so zunächst auf die Gastgeber. Diesen überließ man zunächst die Spielkontrolle und wartete auf Fehler, was gut kappte. Ein strittige Zweikampfszene brachte die Hausherren in Führung. Kurz danach führte ein Fehler von Daniel Schreck, der sonst eine ansprechende Vorstellung gab, zum 2:0. Die Partie schien gelaufen, doch nach einem Freitstoß von Manuel Matschuck drückte Renè Krechberger den Ball zum Anschluss über die Linie. Danach konnte der Blau-Schwarz-Keeper einen weiteren Freistoß von Matschuck nicht festhalten - Markus Mälzer war zur Stelle - 2:2. Als die Partie dann immer hitziger wurde, war Mälzer wieder allein vorm Tor und machte das 3:2, welches hätte schon eher fallen können. Auf der Gegenseite brachte ein Elfmeter dann das Leistungsgerechte Unentschieden. Nachdem sich nach dem Abpfiff dann (fast) alle die Hand gaben, erreichte Blau-Schwarz im 11-Meter-Schießen das Halbfinale. Krechberger versagten ausnahmsweise mal die Nerven und alle anderen Schützen trafen (für Frohndorf Ken Hofmann, Matthias Kellner & Alexander Hinkeldein). Somit ging es gegen Straußfurt um Platz 3. Hier startete man gut und hatte mehr vom Spiel bis man durch zwei Gegentreffer hintenlag. Daran beteiligt war jeweils Ken Hofmann, der nach vorn stark spielte, hinten aber etwas naiv war. Das ist auch das was man den Frohndorfern heute insgesamt vorwerfen musste - das Potenzial war da, aber einfache Fehler brachten die Probleme. Das abzustellen wird auch die große Hürde in der neuen Saison werden. Das Spiel bekam man danach wieder etwas in den Griff, ohne gelernte Stürmer auf dem Platz fehlte dann aber die Durchschlagskraft und Zielstrebigkeit, sodass es beim 0:2 blieb.
Das Finale entschied dann Wundersleben klar mit 7:0 (!) gegen Blau-Schwarz für sich - für Frohndorf ein Vorgeschmack was morgen mit Personalnot auf einen wartet. Der SV Bedankt sich für die heutige Einladung.


Tags: 1. Mannschaft 

62 Views

0 Kommentare

Donnerstag, 19. Juli 2012 - 20:39 Uhr

Frauen gewinnen lockeres Trainingsspiel

Am Rande des Männertrainings bestritten unsere Frauen heute ein Testspiel gegen Guthmannshausen. Die Gäste die nicht im offiziellen Spielbetrieb vertreten sind schlugen sich dabei wacker, hatten am Ende aber mit 0:7 in einer fairen Partie klar das Nachsehen.


Tags: Frauen 

80 Views

0 Kommentare

Montag, 16. Juli 2012 - 11:25 Uhr

Pokalauslosung Männer

krombacherpokalAm heutigen Montag Abend wurde die 1. Runde des Krombacher Pokals ausgelost. Ohne Setzliste und mit allen Mannschaften im Topf erwischte unsere erste Mannschaft gleich einen richtigen harten Gegner. Kreisligist Blau-Weiß 52 Erfurt kommt am Sonntag den 5. August ins Mühlgrabenstadion, Anstoß ist 14 Uhr. Dagegen gehört die Zweite zu den wenigen "glücklichen" Mannschaften, die mit einem Freilos in der nächsten Runde sind.


Tags: 2. Mannschaft 1. Mannschaft 

92 Views

0 Kommentare

Samstag, 14. Juli 2012 - 18:22 Uhr

Holpriger Sieg im ersten Test für Aufsteiger

testspielBei Minustemparaturen trennte man sich im Winter noch 2:2 - heute kam Ichtershausen dann nach Frohndorf zum ersten Testspiel der Hausherren als Vorbereitung auf die neue Saison. Unter den vielen Ausfällen fehlte heute auch das Stammsturmduo Schnellert/Mägdefessel. Neben zahlreichen weiteren Ausfällen stand auch nur gelernter Stürmer zur Verfügung, während Ken Hofmann und Silvio Dienemann auf Grund der dünnen Personaldecke zum Einsatz kamen.
Bei herbstlichem Wetter begannen die Hausherren dennoch überraschend gut kamen nach einer Kombination von Manuel Matschuck und Jochen Göbel zum frühen 1:0 durch Ken Hofmann. Der Spielfluß riss aber schnell ab und die Gäste vom KuF kamen besser ins Spiel, da sie sich nun auf die Frohndorfer einstellten. So entstand ein ausgeglichenes Spiel auf mittlerem Niveau in dem beide Teams nur selten effektiv vors Tor kamen. Gefahr kam erst wieder auf als Markus Mälzer über Außen alle hinter sich ließ und Manuel Matschuck in der Mitte nach Einzelaktion erfolgreich war. Die Freude hielt aber nicht lange an - nachdem man einen eigenen Einwurf leicht herschenkte und dann nicht nah genug bei den Gegenspielern stand, fiel schnell der Anschluss. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel. Die Hausherren nahmen sich für den zweiten Durchgang viel vor, doch nach ein paar Minuten gelang immer weniger und die Defensive offenbarte immer wieder Wackeleinlagen. Ein ums anderer mal war es nur Torwart Götze und das Unvermögen der Gäste, dass nicht zumindest der Ausgleich fiel. So dauerte es bis man sich wieder befreien konnte und ein zweifacher Doppelpass von Göbel und Matschuck zum 3:1 durch den Mittelstürmer führte. Kurz danach flankte Matthias Kellner auf Alexander Hinkeldein, der den 4. Treffer markierte. Anschließend klappte bei beiden Mannschaften nicht mehr viel, bis Ichtershausen nach Konter den Schlusspunkt setzte.
Die doch zahlreichen Ausfälle und neue Formation machten bei Frohndorf/Orlishausen vieles zu Stückwerk. Das Ergebnis tröstete am Ende aber über die deutlichen Schwächen vorn wie hinten etwas hinweg.
SV F/O: Chr. Götze; M. Mälzer, S. Eichhorn, A.Hinkeldein, St. Kuhn; M. Kellner, R. Krechberger (S. Dienemann); K. Hofmann, M. Matschuck, M. Grünke (I. Göbel); J. Göbel


Tags: 1. Mannschaft 

56 Views

0 Kommentare

Montag, 9. Juli 2012 - 08:00 Uhr

Aufgefallen...

pr120616
Quelle: Allgemeiner Stadtanzeiger


Tags: 1. Mannschaft 

112 Views

0 Kommentare

Samstag, 7. Juli 2012 - 20:19 Uhr

1. Mannschaft holt Pott in Molsdorf

1207070002Wie erwartet fehlten der 1. Mannschaft arbeitsbedingt am Samstag einige Spieler. So ging es mit 9 Aktiven und Trainer Ingo Göbel zum Kleinfeldturnier nach Molsdorf. Doch auch die anwesenden reichten heute für eine durchweg zufriedenstellende Vorstellung gegen weitestgehend unbekannte Gegner.
Nach kurzem Abtasten im ersten Spiel hatte man Frienstedt relativ gut im Griff, musste aber bis kurz vor Schluss auf das entscheidende 1:0 durch Sebastian Dreer warten. Gegen, die scheinbar Reserve vom, Kreisoberligisten Bischleben/Möbisburg begann man abwartend. die Führung war dann aber der Startschuss zu einem klaren 3:0 Sieg. Den Gruppensieg machte man dann, ebenfalls mit 3:0, gegen den gastgebenden MSV perfekt. Damit ging es im Halbfinale gegen Titelverteidiger Louisenthal. In einer Partie auf Augenhöhe konnte man sich auf die heute starke Defensive um Matthias Kellner verlassen, während vorn Andrè Mägdefessel zum Sieg vollendete. Im Finale wartete damit der verstärkt angetretene Ilmkreisvertreter Sportfreunde Elxleben. Nach ausgeglichenem Beginn ließ sich der SV immer mehr hinten rein drängen und stand mehr unter Druck als im ganzen Turnier zusammen davor. Immer wieder war da aber Endstation beim nun überragendem angeschlagenem Keeper Christian Götze. Nachdem man dann wieder mitspielte, nutzte Dreer einen Fehler in der Elxlebener Abwehr zur Führung. In den letzten Minuten wurde es dann ruppiger, sodass beide Teams das Spielende nicht vollzählig erreichten. Für Frohndorf reichte es aber zum Sieg.
In einem schönen und vom Gastgeber gut organisiertem Turnier gewann der SV alle Spiele ohne Gegentor (!) und nahm somit verdient den Wanderpokal entgegen und kommt im nächsten Jahr gern wieder. Am kommenden Wochenende startet dann offiziell die Saisonvorbereitung.
Für Frohndorf/Orlishausen spielten: Christian Götze, Sebastian Dreer (4 Tore), Andrè Mägdefessel (3), Markus Mälzer, Sebastian Eichhorn (1), Michel Grünke, Matthias Kellner (1), Alexander Hinkeldein, Manuel Matschuck.


Tags: 1. Mannschaft 

66 Views

0 Kommentare

Sonntag, 1. Juli 2012 - 16:18 Uhr

D-Junioren gewinnen Turnier in Marbach / F unterliegt in Apolda

D: Zu Gast in Marbach überraschten unsere D-Junioren und gewannen das dortige Turnier gegen 4 andere Teams. Es war das lang ersehnte Erfolgserlebnis !

 

F: In Apolda traten die F-Junioren im Turnier gegen hoch dotierte Gegner an. Wie erwartet gab es mit 1:2, 0:3, 0:4, 0:4 und 0:5 nicht viel zuholen. Luis Klaß der im ersten Spiel das einzige SV-Tor machte und sogar den Ausgleich auf dem Fuß hatte, wurde später aber immerhin zum besten Torhüter ausgezeichnet.


Tags: Junioren 

70 Views

0 Kommentare

Sonntag, 1. Juli 2012 - 14:50 Uhr

Wir wussten es schon immer...

niemeieritalien


Tags: Sprüche,Witz&Allerlei 

92 Views

0 Kommentare