Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
31.08.17: Collin Schelke (Fußball D-Jun. Fußball)
31.08.17: Erik Beck (Fußball D-Jun. Fußball)
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE

Sonntag, 28. November 2010 - 19:24 Uhr

Schnee stoppt Erste letztlich nicht

Beim abgeschlagenen Tabellenletzten Rudersdorf/Mannstedt wollte frohndorfs Erste unbedingt den 5. Dreier in Folge holen und weiter oben mitspielen. Dies sollte bei winterlichen Temperaturen aber nicht leicht werden, da der Boden schwer zu bespielen war und die Heimelf entgegen der Tabellensituation zuletzt keine zu schlechten Ergebnisse erspielte und alles andere als eine Schießbude ist.
Frohndorf/Orlishausen war also gewarnt und dennoch entwickelte sich in den ersten Minuten ein Spiel auf ein Tor mit Großchancen in Hülle und Fülle, aber Jochen Göbel und gleich 3mal Frank Schellhardt vergaben die scheinbar sicheren Tore. Dies wurde von den Gastgebern dann überraschend bestraft, sodass es nach einem Fehler von Matthias Kellner plötzlich 1:0 hieß. Wenig später fiel nach einen Konter schon 2:0 - die Nerven bei Frohndorf schienen blank zuliegen und man brauchte, trotz weiterer Torchancen, etwas um wieder richtig in die Partie zu kommen. Gegen einen Gegner der fußballerisch nicht viel entgegen zu setzen hatte, aber gut kämpfte und sich auf seinen Torhüter verlassen konnte, gelang vor der Pause doch noch der wichtige Anschlusstreffer - wieder einmal rettete der Gästekeeper gegen Schellhardt, aber Göbel war zur Stelle und staubte ab. Nach dem Seitenwechsel startete Frohndorf einen Sturmlauf der nach guten Vorlagen von Manuel Matschuck und Sebastian Eichhorn noch nicht von Erfolg gekrönt wurde. Danach belohnte man sich aber endlich. Eichhorn brachte eine der zahlreichen Eckbälle endlich gefährlich vors Heimtor, wo Göbel mit dem Ausgleich heute die Lufthoheit des SV's unterstrich. In der Folge schien die Partie etwas zu verflachen bis Außenverteidiger Renè Krechberger im Stile eines Flügelstürmern mustergültig für Jochen Göbel auflegte, der seine Farben mit seinem dritten Treffer in Front brachte. Nach wieder einigen vergebenen Möglichkeiten mehrerer Frohndorfer, glückte auch Frank Schellhardt endlich sein Tor und sorgte damit scheinbar für die Entscheidung. Dabei scheiterte Jochen Göbel aus abseitsverdächtiger Position mal wieder am Torhüter, doch die Nachschusschance ließ sich sein Sturmpartner nicht nehmen. Der Spielverlauf und das Chancenverhältnis auch danach, hätten einen am Ende wesentlich deutlicheren und beruhigenden Sieg bringen müssen. Frank Schellhardt, Thomas Niemand, Manuel Matschuck sowie Jochen und Ingo Göbel vergaben aber selbst beste Chancen. So kamen die Gastgeber, ebenfalls wohl aus Abseitsposition, zum Anschluss. Der kam jedoch zu spät, wodurch Frohndorf/Orlishausen zu einem hochverdienten aber am Ende viel zu spannenden Sieg kam. In der kommenden Woche fällt das Training aus. Stattdessen sind alle aktiven eingeladen zur Trainingszeit am Donnerstag die Halle für die Weihnachtsfeier am Freitag her zurichten ,wozu sich alle Mitglieder und Freunde hiermit noch einmal eingeladen fühlen dürfen. Bis in das neue Jahr hinein wird das Freilufttraining vorerst ausgesetzt, Donnerstags (außer 2. Dezember) dürfen sich alle jedoch gern weiter in der Halle betätigen.
SV F/O: Chr. Götze; M. Mälzer, Chr. Nagel, St. Kuhn, R. Krechberger; S. Eichhorn, M. Kellner (Th. Niemand [G]), M. Matschuck , R. Schübel (I. Göbel); J. Göbel [2:1, 2:2, 2:3], F. Schellhardt [2:4] (M. Leim)
Schiedsrichter: Heinemann (2,0)


Tags: 1. Mannschaft 

157 Views

0 Kommentare

Montag, 22. November 2010 - 15:57 Uhr

Stadionumbau beschlossen ;-)






Das Stadionkomitee "Göbel-Schübel-Göbel" war am Wochenende mit weiteren Vereinsvertretern in Leipzig um sich ein Konzept für den geplanten Stadionumbau am Mühlgraben anzuschauen.


Tags: Sprüche,Witz&Allerlei 

168 Views

0 Kommentare

Samstag, 20. November 2010 - 14:23 Uhr

E-Jugend gewinnt in Witterda

In Witterda zeigte die E von Frohndorf/Orlishausen eine starke Leistung und gewann nach der 1:3 Pausenführung am Ende verdient mit 2:5 und fährt damit den dritten Sieg in dieser Spielzeit ein und sorgte für einen versöhnlichen Hinrundenabschluss. Der Treffer für Frohndorfer erzielten Henry Wolfer (3) und Marvin Klaß (2).


Tags: Junioren 

171 Views

0 Kommentare

Sonntag, 14. November 2010 - 14:13 Uhr

Früher mal...

frc3bcher-bande
Rasselbande


Tags: Sprüche,Witz&Allerlei 

205 Views

0 Kommentare

Samstag, 13. November 2010 - 20:21 Uhr

Siegesserie der Ersten hält / E verliert Heimspiel

Das Heimspiel gegen Witterda II sollte ein wichtiger Spieltag für die erste Mannschaft Frohndorfs werden. Nicht nur das ein Sieg das Team weiter in Richtung Platz 3 bringen würde und so den Anschluss an die Spitzenpositionen gehalten werden kann, sondern der Abstand auf Platz 7 würde damit immer deutlicher und man damit fest unter den besten 6 der Tabelle verankert wäre. Trainer Manfred Matschuck musste dabei auf Keeper Christian Götze (verhindert), Andrè Mägdefessel (schöpferische Pause), Norbert Saal und Christian Frauenknecht verzichten. Frohndorf startete mit einer Großchance - Frank Schellhardt legte nach gutem Einsatz für Matthias Leim auf, der den Ball aber schlecht unter Kontrolle brachte und dann am Keeper scheiterte. Ansonsten war es zu Beginn eine ausgeglichene Partie bei der der starke Wind und der durchweichte Boden nicht viel spielerisches zuließ. Die Heimelf versuchte es dennoch während Witterda vorzugsweise mit langen Bällen agierte. Somit war das 1:0 etwas überraschend aber nicht unverdient. Ein von Manuel Matschuck scharf getretener Freistoß von der Außenposition klatschte an den Innenpfosten und dann ins Tor. Danach hatte der SV F/O das Spiel besser im Griff, Torchancen gab es auf beiden Seiten aber nicht mehr bis zu Pause. Die Gäste wurden in dieser Phase etwas ruppiger, doch die Partie wurde unter der Leitung des guten Schiri Torsten Weise nie wirklich unfair. Im zweiten Durchgang gab es für Frohndorf dann gleich zwei dicke Torchancen, die aber ungenutzt blieben. Zunächst flankte Matschuck auf Renè Krechberger, dann legte der eingewechselte Jochen Göbel schulbuchmäßig für Frank Schellhardt auf. Danach hatten die Gäste ihre beste Phase, echte Tormöglichkeiten sprangen gegen die heute starke Heimabwehr aber nicht herraus, sodass Götze-Ersatz Ingo Göbel nur einmal richtig zupacken musste. Die Schlussphase gehörte dann wieder Frohndorf/Orlishausen, was dann auch belohnt wurde. Eine Herreingabe von Stefan Kuhn verpasste Markus Mälzer, jedoch nicht Jochen Göbel der wie selbstverstänldich das 2:0 erzielte. Bei einem Konter nutzte Frank Schellhardt einen Stellungsfehler der Gästeabwehr, behielt allein vorm Tor die Nerven und konnte zum 3:0-Diver ansetzen. Frohndorf konnte auf Grund der äußeren Bedingungen heute spielerisch nicht glänzen, gewann aber wegen der klar besseren Tormöglichkeiten und einer guten Defensive absolut verdient!
SV F/O: I. Göbel; M. Mälzer, Chr. Nagel, St. Kuhn, R. Krechberger; Th. Niemand (S. Eichhorn), M. Kellner, M. Matschuck [1:0], R. Schübel (D. Schreck); M. Leim (J. Göbel [2:0]), F. Schellhardt [3:0]
Schiedsrichter: T. Weise (1,5)

Gegen die Gäste aus Sprötau war die E-Jugend von Frohndorf/Orlishausen heute nur Außenseiter. Am Ende setzte sich so der Gast auch durch. Mit dem 3:6 Endstand konnte der SV aber dennoch zufrieden sein. Marvin Klaß (2) und Henry Wolfen zeigten sich wieder treffsicher.


Tags: 1. Mannschaft Junioren 

171 Views

0 Kommentare

Montag, 8. November 2010 - 07:43 Uhr

3 Lichter vorm 1. Advent

lampenMit drei weiteren Strahlern wurde am Samstag die Erweiterung der Flutlichtanlage abgeschlossen...


Einen großen Dank an: Christian Götze, Michel Grünke, Ronny Schübel, Dirk "Masse" Herzog, Frank Schellhardt, Thomas Niemand, Sebastian Eichhorn, Ingo Göbel, Matthias Kellner, Manfred Matschuck, Matthias Leim und der Hilfe aus Sprötau !!!


Tags: Verein & Website 

180 Views

0 Kommentare

Sonntag, 7. November 2010 - 20:19 Uhr

Icke beendet Sturmflaute & sorgt für Dreier / Punktelose Vorrunde für Zweite

In Eckstedt galt es für Frohndorfs erste Mannschaft gegen den Tabellenvorletzten um jeden Preis einen Dreier nachzulegen. Jedoch kam man zu Beginn nicht ins Spiel, sodass die Gastgeber besser waren bis man sich nach einigen Minuten steigerte. Wenn gleich man nicht sattelfest wirkte hatte Andrè Mägdefessel die erste große Chance zur Führung doch verfehlte knapp. Kurz danach scheiterte Thomas Niemand in Szene gesetzt von Matthias Kellner am starken Heimkeeper. Auf der Gegenseite musste SV-Torwart Christian Götze in höchster Not retten. Auch wenn Mägdefessel bedient von Manuel Matschuck die nächste gute Möglichkeit für das spielbestimmende Frohndorf hatte, enttäuschte man an einem typischen Herbsttag in allen Bereichen und fiel im ganzen Team mehr mit Unruhe uneinander auf. Nach dem Seitenwechsel ging das Frohndorfer Fehlpassfestival zwar "eindrucksvoll" weiter, doch opferte man sich nun mehr auf und war so das bessere Team und ließ kaum Tormöglichkeiten zu. Es dauerte aber lange bis dies belohnt wurde. Ein verunglückter Schuss vom eingewechselten Sebastian Eichhorn wurde in der 78. Minute zur mustergültigen Vorlage für Joker Nummer zwei, Matthias "Icke" Leim, der es erst spannend machte aber dann zum wichtigen 0:1 einschoss. Die Hausherren warfen nun alles nach vorn und kamen durch einen Lattenschuss fast zum Ausgleich, ansonsten hielt sich die nun gute Gästeabwehr schadlos. Die deutlich besseren Chancen hatte jedoch Frohndorf nach Kontern. Markus Mälzer, Matthias Kellner sowie Manuel Matschuck und mehrfach Frank Schellhardt scheiterten jedoch am Torhüter oder am eigenem Unvermögen. Am Ende blieb es beim 0:1. Im Vergleich mit dem Gegner ein gerechtes Ergebnis, wenn gleich man aus Sicht von Frohndorf/Orlishausen jedoch mit dem Benehmen auf dem Platz und der Gesamtleistung nicht zufrieden sein kann.
SV F/O: Chr. Götze; M. Mälzer, Chr. Nagel, St. Kuhn, R. Krechberger; Th. Niemand (S. Eichhorn), M. Kellner, M. Matschuck, R. Schübel; A. Mägdefessel (M. Leim [0:1], F. Schellhardt
Schiedsrichter: Neumann (2)

Die letzte Chance in dieser Vorrunde noch zu punkten hatte die zweite Mannschaft von Frohndorf/Orlishausen heute im Heimspiel gegen Wundersleben II. Das Spiel konnte man größten teils ausgeglichen gestalten und man wollte immer Druck aufbauen, doch die vermehrten Torchancen hatten die Gäste und gewannen so nicht unverdient mit 0:2. Die beste Chance für Frohndorf hatte Christian Schwandt in der Anfangsphase nach Vorarbeit vom starken Jens Arnold. Letztendlich enttäuschte man nicht, doch um zu gewinnen war es dennoch zu wenig.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft 

158 Views

0 Kommentare

Samstag, 6. November 2010 - 17:35 Uhr

Frauen verlieren wieder spät / Auswärts-Pleite für E-Jugend

Die Partie gegen Magdala könnte für die Frauen von Frohndorf/Orlishausen auch die Überschrift "Täglich grüßt das Murmeltier" tragen - zum dritten mal in Folge ist man dem Gegner mehr als ebenwürdig und lässt selbst nicht viel zu, doch verliert am Ende knapp durch einen späten Treffer mit 0:1. Nach dem Rückzug von Königshofen, hat die Kreisligastaffel nun nur noch 7 Teams.

Gegen Udestedt sollte es für die E-Jugend weiter nach oben gehen. Doch mit einer klaren 5:0 Auswärts-Schlappe kehrte erstmal wieder Ernüchterung ein.


Tags: Junioren Frauen 

163 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 3. November 2010 - 07:00 Uhr

Früher mal...

frueher-jogi


Tags: Sprüche,Witz&Allerlei 

186 Views

0 Kommentare