Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


Sommervorbereitung 1. Mannschaft:

Do. 13.7. Trainingsauftakt
Do. 20.7. Training
So. 23.7. Testspiel Sprötau
Do. 27.7. Training
So. 30.7. Testspiel Vogelsberg
Do. 3.8. Training
So. 6.8. Testspiel Sprötau
Do. 10.8. Training
So. 13.8. Training
Do. 17.8. Training
Fr. 18.8. Testspiel Vogelsberg
Do. 24.8. Training
So. 27.8. Saisonstart

(Training jeweils für alle Männerteams)


Trainingszeiten - Fußball:

TagMannschaft
Di.17:00 Uhr Training D1-Junioren
 17:00 Uhr Training D2-Junioren
Mi.16:30 Uhr Training G-Junioren
 17:30 Uhr Training Frauen
Do.17:00 Uhr Training D1-Junioren
 17:00 Uhr Training D2-Junioren
 18:30 Uhr Training Männer

weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)
05.05.17: Christoph Schreiber (Fußball Männer)
01.03.17: Heike Weiße (Aerobic)
01.03.17: Anett Henning (Aerobic)
28.02.17: Anthony Treidler (G-Jun. Fußball)
28.02.17: Henri Köhler (D-Jun. Fußball)


Sonntag, 26. September 2010 - 20:38 Uhr

Erste unter Wert geschalgen / E-Jugend Endlich mit Erfolg

Heute stand das halbjährliche Derby gegen Blau-Schwarz Sömmerda für die 1. von Frohndorf/Orlishausen auf dem Plan. Die Partie die beide Teams immer recht ungern verlieren, war diesmal noch etwas besonderer, hatten Chistian Maday und Tobias Mälzer Frohndorf doch kurz vor Saisonstart unrühmlich in Richtung Sömmerda verlassen, wenngleich alle Streitigkeiten mitlerweile beigelegt sind. Die Hausherren waren dabei natürlich klarer Favorit und das weniger auf Grund der deutlich besseren Tabellensituation, sondern mehr weil Blau-Schwarz auf dem heimisch gewohnten Kunstrasen die mäßigen Auswärts-Auftritte stets vergessen macht. Der SV F/O war also gewarnt, wenngleich sich nicht so einfach ein Mittel gegen diese Tatsache finden lässt, vorallem da mit Renè Krechberger nach wie vor ein wichtiger Bestandteil der frohndorfer Abwehr verletzungsbedingt fehlte. Wie Norbert Saal und Frank Schellhardt stand leider auch Christian Frauenknecht wegen Krankheit nicht zur Verfügung. Frohndorf begann konzentriert und hatte durch Manuel Matschuck mit einem Pfostenschuss auch die erste gute Möglichkeit. Danach gestaltete Sömmerda die Partie ausgeglichen nur mit dem Unterschied zu Frohndorf, dass sie dabei zu Torchancen kamen. Diese waren es auch, die nach zwei lang gespielten Bällen die Gästeabwehr überraschten und den Beiden Ex-Frohndorfern die beiden Treffer zur 2:0 Führung ermöglichten. Davon geschockt ließ sich Frohndorf/Orlishausen kurzzeitig das Spiel der Blau-Schwarzen komplett aufzwingen und schien schon geschlagen zu sein. Dann ging jedoch nochmal ein Ruck durch die Mannschaft und es entstand ein ausgeglichenes und spielerisch hochklassiges Spiel von beiden Seiten, während vor den Strafräumen aber meist schluss war. Nach dem Seitenwechsel knüpfte Frohndorf da weiter an und hatte nun kleine Vorteile. Andrè Mägdefessel und Daniel Schreck konnten passable Tormöglichkeiten jedoch nicht nutzen. Mit zunehmender Spielzeit konnten sich die Hausherren mit gefährlichen Kontern immer wieder befreien, bis eine Tiefschlafeinlage in der Schlussphase im SV-Abwehrverbund das 3:0 und damit die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber brachte. Nach dem Frohndorf noch einige Distanzschussversuche hatte, führte ein weiterer individueller Fehler dann zum 4:0 Endstand. Ein faires Derby auf hohem Niveau gewann Blau-Schwarz so am Ende verdient, wenn auch zwei Treffer zu hoch, die der SV F/O aber selbst hätte verhindern können. Beide Teams können aber mit dem Gezeigten sehr zufrieden sein, Frohndorf aber mit dem Ergebnis natürlich nicht. Schiri List hatte die Partie zu jeder Zeit im Griff und war ein sicherer Leiter.
SV F/O: Chr. Götze (2); M. Mälzer (2), Chr. Nagel (3), St. Kuhn (2,5), R. Schübel (2,5); Th. Niemand (2,5), M. Kellner (2), M. Matschuck (2,5), D. Schreck (3) (M. Leim (3)); J. Göbel (3) (S. Eichhorn (2)), A. Mägdefessel (3)
Schiedsrichter: J. List, Schwerstedt (1,5)

Nach dem Sieg im Pokal wollte man auch im Punktspielbetrieb sein Heimspiel gegen Weißensee gewinnen. Dafür musste man an die Leistung aus dem letzten Spiel anknüpfen was auch klappte. Ein am Ende klarer und verdienter 6:2 Erfolg bringt endlich das lang erwartete Erfolgserlebnis. Mit je einem Dreierpack von Marvin Klaß und Henry Wolfer trugen sich bekannte Namen in die Torschützenliste ein.


Tags: 1. Mannschaft Junioren 

76 Views

0 Kommentare

Samstag, 25. September 2010 - 20:36 Uhr

Zweite weiter hinter Erwartungen / Frauen mit Glück zum Sieg

Im Heimspiel gegen Straußfurt gab es für die zweite Mannschaft einiges wieder gut zumachen. Dies klappte eine Stunde vor Anstoß zumindest schonmal ein wenig, denn mit 13 Spielern konnte man diesmal auf einen "vollen" Kader zurück greifen. Dennoch fehlten einige Stammkräfte. Frohndorf spielte zunächst passable und kam nicht unverdient durch Matthias Leim zur 1:0 Führung. Bis zur Pause war es dann eine recht ausgeglichene Begegnung in der der SV leichte Vorteile hatte und die Führung so gerechtfertigt war. Mit Wiederanpfiff schien man sich jedoch nur noch mit dem Halten des Spielstandes zu beschäftigen und hatte keine eigene Offensivaktion mehr. Somit bettelte man um das Gegentor und das wurde auch bestraft. Mit einem Doppelschlag knapp 10 Minuten vor dem Ende brachte man sich selbst um den Lohn der Arbeit und verlor noch mit 1:2, was auf Grund einer blamablen zweiten Halbezit verdient war.

Gegen den Gast von Kindelbrück/Frömmstedt waren frohndorfs Frauen und Mädchen Favorit. Dieser Rolle wurde man jedoch nicht gerecht. Eine ziemlich schwache Leistung der Gastgeber wurde dennoch belohnt - Jana Weber war in der 13. Minute die Schützin des sehr umstrittenen einzigen Tores an diesem Tage. Dies konnte das Trainerteam zwar nicht zufrieden stellen, die 3 Punkte bleiben aber dennoch in Frohndorf.


Tags: 2. Mannschaft Frauen 

84 Views

0 Kommentare

Donnerstag, 23. September 2010 - 07:29 Uhr

Wieder Spielklassenreform !?

dfl-logokopie


Tags: Sprüche,Witz&Allerlei 

113 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 22. September 2010 - 19:36 Uhr

E zeigt gute Auswärtsleistung

Nach den letzten Leistungen musste man in Großrudestedt Angst um die frohndorfer E-Jugend haben, doch diese zeigte eine gute Leistung kam mit 4:1 zu einer doch eher knappen Niederlage gegen den Tabellenzweiten. Den Treffer für Frohndorf/Orlishausen erzielte Marvin Klaß, der zusammen mit Keeper Chris Kanzler zu den besten des SV's gehörte.


Tags: Junioren 

113 Views

0 Kommentare

Montag, 20. September 2010 - 09:24 Uhr

Früher mal - 1996 Junioren

jugend


Tags: Junioren 

106 Views

0 Kommentare

Sonntag, 19. September 2010 - 18:35 Uhr

Frauen mit schwachem Auswärtsauftritt

In Niedertrebra wollten frohndorfs Frauen den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Dies ging jedoch in die Hose. Durch die bisher schwächste Saisonleistung und viel Unruhe auf dem Platz kam man mit 3:0 unter die Räder und hängt nun erstmal im Tabellenmittelfeld fest.


Tags: Frauen 

83 Views

0 Kommentare

Samstag, 18. September 2010 - 18:33 Uhr

Heimerfolg für 1. Mannschaft

Am späten Nachmittag trat die erste Mannschaft von Frohndorf/Orlishausen gegen den tabellenmäßig angeschlagenen Gegner von Buttstädt/Großbrembach an. Der ambitionierte Beginn verpuffte aber schnell und es entwickelte sich eine zerfahrene erste Halbzeit in der Frohndorf etwas ratlos ob der eigenen Leistung war. Nach einem Eckball kamen die Gäste dann sogar durch einen wuchtigen Kopfstoß zum 0:1, nachdem Minuten vorher schonmal der Pfosten für die Hausherren retten musste. Zuvor hatte Andrè Mägdefessel die gute Chance zur Führung und etwas später verpassten Jochen Göbel und Rückkehrer Daniel Schreck seine gefährliche Hereingabe nur knapp. Um so wichtiger war es, dass Matthias Kellner kurz nach dem Rückstand aus spitzem Winkel zum Ausgleich einschoss. Nach einigen Stationen kam der letzte Pass dann von Sebastian Eichhorn. Zum Seitenwechsel besetzte Trainer Manfred Matschuck die Außenpositionen im Mittelfeld mit Thomas Niemand und Christian Frauenknecht neu, was sich zusammen mit mehr Spielverständnis aller Akteure auch endlich auszahlte. Der SV war nun spielbestimmend und spielerisch überlegen. Den schönesten Angriff im Spiel, vorgetragen von Niemand, Kellner und Markus Mälzer vollendete Göbel zur 2:1-Führung. Der Ball lief nun gut durch die frohndorfer Reihen. Chancen um den Sack zu zumachen, wurden zwar ausgelassen, der Sieg war aber nicht mehr in Gefahr, da die Heimelf immer wieder für Entlastung sorgte und die in Halbzeit 2 stabilisierte Defensive wenig gefordert wurde. Auf Grund der Anzahl an Torchancen und einer guten zweiten Halbzeit, geht damit der wichtige Sieg für Frohndorf/Orlishausen absolut in Ordnung. Schiri Janutsch verpasste es frühzeitig den ein oder anderen gelben Karton zu zeigen, war aber ein sicherer Spielleiter.
SV F/O: Chr. Götze (2); M. Mälzer (1,5), Chr. Nagel (2), St. Kuhn (2), R. Schübel (2,5); S. Eichhorn (4) (Chr. Frauenknecht (2)), M. Kellner (2), M. Matschuck (2,5), D. Schreck (4) (Th. Niemand (2,5)); J. Göbel (2,5) (M. Leim (-)), A. Mägdefessel (3)
Schiedsrichter: Janutsch, Kölleda (3)


Tags: 1. Mannschaft 

83 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 15. September 2010 - 10:52 Uhr

Früher mal - Moderne Haarmodels

frueher-models


Tags: Sprüche,Witz&Allerlei 1. Mannschaft 

107 Views

0 Kommentare

Montag, 13. September 2010 - 09:38 Uhr

Danke Kurte

kurte

2010

Ruhe in Frieden Michael "Kurte" John


Tags: Sprüche,Witz&Allerlei 

128 Views

0 Kommentare

Sonntag, 12. September 2010 - 21:32 Uhr

Niederlage für schwache erste / E weiter ohne Punkte

In Nöda wollte die erste Mannschaft unbedingt einen Dreier holen um den Anschluss nach oben zu halten. Nach zerfahrener Anfangsphase hatte der SV etwas mehr vom Spiel ohne wirklich zu kombinieren und Torgefahr auszustrahlen. Mit einfachen Ballverlusten brachte man den destruktiv spielenden Gegner so selbst ins Spiel der mitte des ersten Durchgangs sogar zur 2:0 Führung kam, während sich Frohndorf/Orlishausen in der ersten Halbzeit nicht eine Torchance erarbeitete. Die leichte Verbesserung zum Wiederanpfiff machte sich noch nicht bemerktbar, als Andrè Mägdefessel eine Freistoßflanke von Manuel Matschuck knapp verpasste, sondern erst als Jochen Göbel einen Freistoß sehenswert zum Anschluss verwandelte. Der Gast war nun spielbestimmend, spielerisch lief aber nur kurz etwas zusammen. Nachdem Göbel mit einem weiteren Freistoß nur knapp scheiterte, überwand er nach dem besten Spielzug von Sebastian Eichhorn über Matschuck den gegnerischen Keeper, der Ball ging dann jedoch nur an der Querbalken. Bei einer weiteren guten Möglichkeit ließ Mägdefessel etwas die Zielsträbigkeit vermissen. Mehr echte Chancen gab es abgesehen vom schwachen Versuch von Matthias Leim in der Schlussminute nicht mehr, während Nöda mit Kontern hier und da immer wieder für Gefahr sorgte. Die Gastgeber hatten letztlich spielrisch das Potenzial der zweiten Kreisklasse, Frohndorf konnte das wegen enger Räume, mangelnder Einstellung und zu vielen Fehlern heute aber nicht nutzen und war ein verdienter Verlierer, der nun vor dem Mittelmaß Angst haben muss, wenn in den nächsten Wochen nichts passiert.
SV F/O: Chr. Götze (3); M. Mälzer (2,5), Chr. Nagel (3), St. Kuhn (3), R. Schübel (3,5); S. Eichhorn (3,5), F. Schellhardt (4) (M. Leim (4,5)), M. Matschuck (4), M. Kellner (5) (Th. Niemand (4)); J. Göbel (3), A. Mägdefessel (4)
Schiedsrichter: Meyer, Riethnordhausen (3,5)

Im Heimspiel gegen Straußfurt bestätigte frohndorfs E-Jugend die zur Zeit schlechten Leistungen und unterlag dem Gast deutlich mit 0:5.


Tags: 1. Mannschaft Junioren 

83 Views

0 Kommentare

Samstag, 11. September 2010 - 18:30 Uhr

Zweite verliert - vorallem an Ansehen

Einen weiteren Tiefpunkt erreichte heute die zweite Mannschaft. Nach einigen verständlichen (H. Arnold, J. Arnold, K. Hofmann), aber auch vielen scheinheiligen, unnötigen und auch vielen zu späten Absagen, standen dem ratlosen Trainer Marcel Holl nur 5 (!) Spieler beim Auswärtsspiel in Kindelbrück (Griefstedt) zur Verfügung. Neben ihm selbst war nur auf Christian Schwandt, Dirk Herzog, Torsten Ansorg und Daniel Schulz verlass. Durch die Unterstützung von Manuel Matschuck, Markus Mälzer und Matthias Leim aus der ersten Mannschaft, konnte man die Partie wenigstens antreten. Diese ging nach 90 Minuten überraschender Weise "nur" mit 5:0 aus, da sich die 8 Spieler, die gegen den schlechten Ruf der nun wegen der vielen abwesenden Kollegen im Raum steht, auch gut gegen eine hohe Niederlage wehrten. Dass in der beiderseitig fairen Partie sogar einige Treffer völlig unnötig waren, soll hier nicht so sehr im Vorgrund stehen, wie die tapfere Einstellung des dezimierten frohndorfer Teams, welches den Gastgeber mit Markus Mälzer in der Offensive sogar noch vor das ein oder andere Problem stellte. Dies alles wurde sogar vom Gegner honnoriert! Bei allen hohen Niederlagen in den letzten Jahren, steht das Team nun vor den traurigsten Momenten, wenn einige nicht langsam Charakter zeigen.
SV F/O: M. Holl (3,5), T. Ansorg (2) D. Schulz (2), D. Herzog (2,5), M. Matschuck (2), Chr. Schwandt (2), M. Mälzer (1) M. Leim (3)
Schiedsrichter: U. Knoll (Sömmerda) (1,5)


Tags: 2. Mannschaft 

78 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 8. September 2010 - 20:29 Uhr

Schwacher Auftritt der E in Vogelsberg

In Vogelsberg sollte es am Mittwochabend endlich auch die ersten Punkte nach dem Sieg im Pokal für die E-Jugend von Frohndorf/Orlishausen geben. Eine erschreckend schwache erste Halbzeit machte alle Hoffnung mit einem 0:3 Rückstand im Grunde aber schon zu Nichte. Die Leistungssteigerung nach dem Seitenwechsel erreichte leider nicht die beiden Stürmer und sonst Leistrungsträger Marvin Klaß und Henry Wolfer, die viele Abspielfehler hatten und die sich nun bietenden Chancen kläglich vergaben, sodass die Partie gegen einen "machbaren" Gegner deutlich und verdient am Ende mit 0:4 verloren ging.


Tags: Junioren 

115 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 8. September 2010 - 12:44 Uhr

Im Interview: Frank Schellhardt


Tags: Sprüche,Witz&Allerlei 1. Mannschaft 

100 Views

0 Kommentare

Dienstag, 7. September 2010 - 09:40 Uhr

Trainingslager Teil 2

teil2Alle Bilder in der Galerie...


Tags: 1. Mannschaft 

99 Views

0 Kommentare

Dienstag, 7. September 2010 - 09:39 Uhr

Trainingslager Teil 1

teil1


Tags: 1. Mannschaft 

96 Views

0 Kommentare

Sonntag, 5. September 2010 - 21:26 Uhr

Trainingslager und Pokalsieg für 1. Mannschaft / Frauen holen Auswärtspunkt

Der übliche Trainingstermin am Freitag wurde an diesem Wochenende vom länger geplantem Trainingslager (Bilder und Videos dazu in Galerie) für die erste Mannschaft gefolgt. Dabei standen neben Beisammensein und kleinen Arbeitseinsätzen mehrere Trainingseinheiten am Samstag an und gingen am Sonntag um 7:30 Uhr gleich weiter. Dem Sportgelänge beschaffte dies 3 neue Flutlichtmasten, neuen Holzschutz sowie Ordnung und Sauberkeit; und den Spielern der ersten Mannschaft neben Spaß, vor allem schwere Beine, was das Pokalheimspiel gegen Hassleben/Alperstedt 2. erschweren sollte. Zu dem konnte Trainer Manfred Matschuck durch Verletzungen nur auf 11 "fitte" Spieler der ersten Mannschaft zurück greifen. Nach schwachem Beginn ging der Gastgeber kurrios in Führung. Ein Abschlag von Torhüter Christian Götze flog über den ganzen Platz, kam zweimal auf und konnte dann vom Gästekeeper nur noch leicht berührt werden sodass es tatsächlich 1:0 hieß. Danach wurde Frohndorf stärker und ließ hier und da seine spielerische Überlegenheit aufblitzen, ohne auf 2:0 zu erhöhen. Danach ließen dies Kräfte jedoch wie erwartet nach und Götze verhinderte vor der Pause den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel ging beim SV nicht mehr viel, die Beine wurden immer schwerer und der Gast hatte immer mehr vom Spiel, hatte jedoch zu keiner Zeit die Mittel das Heim-Gehäuse noch unter Druck zu setzen. In einer zweiten Halbzeit in der ein Distanzschuss von Andrè Mägdefessel noch die beste Chance im ganzen Spiel war, rettete Frohndorf/Orlishausen den Sieg über die Zeit. Das goldene Tor von Götze bedeutet damit, das der SV das erste mal seit über 10 Jahren die Runde der letzten 16 erreicht.
SV F/O: Chr. Götze (2); M. Mälzer (2), M. Kellner (2), St. Kuhn (2) (Chr. Schwandt (2), N. Saal (2); R. Schübel (2,5), A. Mägdefessel (2), M. Matschuck (3), S. Eichhorn (3); J. Göbel (3), M. Leim (3)
Schiedsrichter: W. Büchner, Kölleda (2,5)

Die Frauen und Mädchen des SV mussten die Reise nach Stadtroda antreten. Die Gastgeber waren mit 2 Siegen in die Saison gestartet und konnten mitte der zweiten Halbzeit 1:0 in Führung gehen. Diesmal hatten die SV-Mädels jedoch das Glück des tüchtigen auf Ihrer Seite - Nach einem Eckball kurz vor dem Schlusspfiff, konnte Julia Wiegert das Leder mit ihrem ersten Saisontor zum 1:1 über die Linie bringen und der SV so einen Punkt entführen.


Tags: 1. Mannschaft Frauen 

61 Views

0 Kommentare

Freitag, 3. September 2010 - 14:20 Uhr

Zweite Pokalrunde für E-Jugend

Nach ärgerlichem Saisonstart mit 3 knappen Niederlagen gab es für die E-Jugend endlich den ersten Saisonsieg. Punkte für die Tabelle gab es dabei noch nicht, dafür erreichte man die nächste Pokalrunde. Frohndorf war im ersten Durchgang die bessere Mannschaft. Beide Tore zur 2:0-Pausenführung der erzielte der gute Marvin Klaß, der in anderen Szenen jedoch den Nebenmann übersah und so eine höhere Führung verpasst wurde. Nach dem Seitenwechsel, wurde Weißensee immer besser, doch scheiterte bis auf einmal immer wieder an sich und dem starken Keeper Chris Kanzler, der den knappen 2:1 Sieg festhielt.


Tags: Junioren 

91 Views

0 Kommentare