Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
31.08.17: Collin Schelke (Fußball D-Jun. Fußball)
31.08.17: Erik Beck (Fußball D-Jun. Fußball)
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE

Sonntag, 30. November 2003 - 19:55 Uhr

Erste Auswärtspunkte für 1. Mannschaft

In Bestbesetzung fuhr die Erste heute zum Tabellenletzten nach Werningshausen um endlich auch auswärts mal zu Punkten. Zur Überraschung war die Begegnung zu nächst ausgeglichen und die Gastgeber hatten erste kleine Chancen. Dann wurde die Zuordung bei Frohndorf jedoch besser und kam Torchancen die dann immer zwingender wurden. So konnte Uwe Nitschke, der nach vor ein starkes Spiel machte; in der Rückwärtsbewegung jedoch Probleme hatte, gleich vier dicke Möglichkeiten nicht nutzten und Matschuck sowie der heute wieder überragende Heiko Arnold trafen nur die Latte. Das verdiente 0:1 fiel dann aber trotzdem noch vor der Pause durch Andreas Gneuß. Nach dem Wechsel lief das Spiel so weiter und das 0:2 von Heiko Göbel durch einen Foulelfmeter den Arnold heraus geholt hatte war dann quasi die Entscheidung. Der eingewechselte Christian Maday hatte noch einige Möglichkeiten zu erhöhen, nutzte diese aber nicht. Das spielte jedoch keine Rolle, da die Gastgeber nur bei Standardsituationen torgefährlichkeit andeuten konnten, was gegen die heute wieder sicher Gästeschlussmann, Christian Götze, zu wenig war. Am Ende ein gerechtes Ergebnis, was hätte noch höher ausfallen können, auch wenn der Gast heute keine spielerischen Glanzlichter setzte.


Tags: 1. Mannschaft 

190 Views

0 Kommentare

Samstag, 22. November 2003 - 17:53 Uhr

Frauen unterliegen Kindelbrück

Im Nachholspiel beim Tabellenzweiten in Kindelbrück gab es für unsere Mädchen nichts zu lachen. So traf die treffsichere Gastgeberin Jessica Herzog mit einem umstrittenen Foulelfmeter zum 1:0 und bescherte Frohndorf so das erste Saisongegentor. Das 2:0 durch die gleiche Spielerin viel noch vor der Pause. Die Gäste waren vor allem in der Offensive viel zu hamlos. Nach dem Wechsel hatte Frohndorf seine stärkste Phase und kam durch Monika Lörincz auf 2:1 ran. Doch das reichste heute gegen einen besseren Gegner nicht. So hieß es am Ende 4:1.


Tags: Frauen 

153 Views

0 Kommentare

Montag, 17. November 2003 - 10:52 Uhr

Weihnachtsfeier - 28. November

Auch im Sportverein kommt die Weihnachtszeit wieder näher, was wir auch feiern wollen. Deshalb sind alle Mitglieder sammt Anhang am 28. November in der Turnhalle in Frohndorf rechtherzlich eingeladen. Zu diesem Zweck melden sich bitte alle Interessenten bei ihren Übungsleitern an. Als "Obulus" werden 2 Euro pro Person eingesammelt.


Tags: Verein & Website 

163 Views

0 Kommentare

Dienstag, 11. November 2003 - 10:51 Uhr

Zwei Neuzugänge für Männerbereich

Mit Jens Daube und Christian Schwandt nahmen in den letzten Wochen zwei neu Gesichter am Mannschaftstraining teil. Beide haben sich auch bereits im Verein angemeldet und könnten eventuell nach der Spielpause in 14 Tagen in den Männermannschaften eingesetzt werden. Desweiteren wird immer wahrscheinlicher, dass Jens Rettschlag vom Sprötauer SV in der Winterpause wieder zurück nach Frohndorf kommt.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft 

181 Views

0 Kommentare

Sonntag, 9. November 2003 - 19:48 Uhr

Erste mit guter Leistung gegen Großrudestedt / E nur Remis

Der Gast und Tabellenvierte war zu Beginn spielerisch überlegen und kam so zum 0:1. Ab da steigerte sich Frohndorf jedoch und gestaltete die gesamte Partie ausgeglichen. Uwe Nitschke erzielte dann in seinem ersten Spiel bei der ersten Mannschaft das verdiente 1:1. Und nach einem klaren Foul am gefährlichem Heiko Arnold verwandelte Heiko Göbel den fälligen Elfmeter zur Führung. So ging es in die Pause. Die Gäste versuchten den Druck zu erhöhen waren über weite Strecken aber zu einfallslos gegen die Frohndorfer Deckung oder verzweifelten am überragenden Christian Götze im Heimtor. Nachdem Christian Maday dann die Chance zum 3:1 vergab, traf Rene Krechberger mit einem herrlichen Freistoß aus spitzem Winkel zur Entscheidung. Nach dieser guten Leistung ist ein Sieg im nächsten Spiel beim Tabellenletzten, Werningshausen, Pflicht. Dann sieht die Welt schon wieder besser aus.
Die E-Jugend hingegen kam im Heimspiel gegen Buttstädt/Rastenberg nicht über ein 1:1 hinaus und verliert somit den Anschluss an Witterda.


Tags: 1. Mannschaft Junioren 

165 Views

0 Kommentare

Samstag, 8. November 2003 - 18:47 Uhr

Kölleda eine Nummer zu groß

Die zweite Mannschaft war heute in Kölleda beim Tabellenzweiten zu Gast. Von Anfang an waren die technisch überlegenen Gastgeber tonangebend. Die Torchancen hatten jedoch die Gäste durch gut herausgespielte Konter, sodass die 0:1 Führung durch Uwe Nitschke verdient war. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Hausherren jedoch zu Einschusschancen. So kam es zu einem verdienten 5:1. Frohndorf/Orlishausen war über die gesamte Spielzeit bemüht und kämpfte, aber alles in allem war heute nicht mehr drin.


Tags: 2. Mannschaft 

175 Views

0 Kommentare

Sonntag, 2. November 2003 - 18:45 Uhr

Erste verliert in Beichlingen & Zweite gegen Kindelbrück / Frauen siegen

Auf dem kleinen Platz in Beichlingen gab es von Anfang an viele Torszenen auf beiden Seiten. So überraschte es viele, dass es lange Zeit 0:0 stand, bis Andreas Gneuß nicht unverdient zum 0:1 für Frohndorf traf. Trotz einer starken Phase der Gäste kurz vor der Pause blieb es bei der nur knappen Führung, was sich kurz nach dem Wechsel durch das 1:1 rechen sollte. Aber der SV blieb dran. So machte Gneuß mit seinem ersten Doppelpack das 1:2. Auch danach wirkten die Gäste einen Tick besser, waren aber nicht in der Lage trotz guter Torchancen zu erhöhen, sodass Beichlingen ausglich und dann sogar in Führung ging. Als Frohndorf dann hinten aufmachen musste, spielten die Gastgeber ihre Offensivstärke gnadenlos aus. So kam es in den letzten Minuten noch zu einer bitteren aber viel zu hoch ausfallenden 7:2 Niederlage. Der gute Schiri Heise kam in einem fairen Spiel ohne Karten aus. Frohndorf/Orlishausen hatte zwar gut gespielt, aber neben den Torchancen auch die Möglichkeit vergeben die im Moment wichtigsten 3 Punkte einzufahren.
Die gut besetzte 2. Mannschaft war im Heimspiel gegen Kindelbrück weitestgehend überlegen, konnte aber keine der vielen Torchancen nutzen. So ging die Partie ärgerlicher Weise mit 0:3 verloren.
Die Frauenmannschaft hatte gegen den Tabellenletzten von Udestedt/Nöda wenig Probleme. Nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit hieß es am Ende 5:0.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Frauen 

172 Views

0 Kommentare