Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 287
ältestes Mitgl.: Willi Pohl

jüngstes Mitgl.: Tessa Matschuck (*25.10.2019)
neuste Mitglieder:
01.12.19: Antonia Franke (Fußball Kinder)
01.11.19: Louis Quesada Hernandez (Fußball Kinder)
01.11.19: Lea Fischer (Fußball Kinder)
15.10.19: Jamie Sixta (Fußball Kinder)
15.10.19: Colin Köhle (Fußball Kinder)
02.10.19: Oskar Anger (Fußball Kinder)
01.10.19: Mattis Köcher (Fußball Kinder)
01.10.19: Svea Köcher (Fußball Kinder)
01.10.19: Henry Fricke (Fußball Kinder)
01.08.19: Leopold Dumoulin (Fußball Kinder)
01.08.19: Erik Wenke (Fußball Kinder)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE
Hallenaus für Zweite & Dritte Mannschaft

1701140001Heute stand die Futsal-Vorrunde für unsere 2. & 3. Mannschaft in Sömmerda auf dem Programm. Bei 7 Teams konnten sich die Mannschaften also auf 6 Spiele freuen. Wenig überraschend reichte es für beide Teams nicht zum Weiterkommen, doch vorallem die 3. Mannschaft konnte mit Einsatz und Willen überzeugen.
2. Mannschaft: Gleich zum Start traf man auf den amtierenden Vize-Hallenkreismeister FSV Kölleda. Da Trainer Holl (heute im Tor) vergeblich auf einen Spieler wartete und 3 arbeitsbedingt die erste Partie verpassten, war das Spiel mit 0:6 eine klare Angelegenheit für den Favoriten aus Kölleda. Als nächstes traf man auf Kreisligist Sprötau. Der Gegner um Ex-Frohndorfer Ronny Schübel bestimmte zwar das Spiel, doch der SV konnte ein 0:0 Remis retten. Danach spielte man gegen schlecht besetzte Kannawurfer zunächst gut auf, verlor dann durch zwei Konter aber verdient 0:2. Nicht erst jetzt war es wegen der eigenen Leistung etwas unruhig in der Frohndorfer Mannschaft. Das war dann auch gegen Olbersleben so (0:2). Erst im Vereinsinternen Duell gegen Frohndorf 3 traf man endlich das Tor und wurde den eigenen Ansprüchen etwas gerecht. Mit 4:0 war das Resultat sogar recht deutlich. Im letzten Spiel musste man sich dann aber Nöda noch mit 2:4 geschlagen geben und beendet das Turnier auf Rang 6.

3. Mannschaft: Im ersten Spiel wartete mit Kannawurf gleich ein Kreisligist. Das Team von Christian Schwandt zeigte aber gleich von Beginn an was heute gefordert war und stemmte sich erfolgreich gegen eine hohe Pleite. Und fast hätte es gleich zu einem Punktgewinn gereicht. Ein spätes Gegentor führte jedoch zur knappen 0:1 Niederlage. Gegen Nöda sah es dann schnell nach einer hohen Niederlage. Aber auch durch Tobias Langes Ehrentreffer blieb das Resultat mit 1:4 noch im Rahmen. Dann wartete Kreisoberligist Kölleda. Mit anderem Personalgesicht konnte man dem Primus im letzten Jahr ein 0:0 abtrotzen. Auch heute machte man eigentlich alles richtig und stand gut. Mit dem 0:3 konnte man dann gut leben. Ausgerechnet im vereinsinter Duell gab es dann die klarste Niederlage (0:4). Anschließend konnte man beim ordentlich 1:3 gegen Sprötau wieder ein eigenes Tor feiern (T. Lange). Das 0:4 im letzten Match gegen Olbersleben bedeutete dann Rang 7. In dem Spiel musste man jedoch bereits auf den verletzten Keeper Nico Heideck, sowie Peter Krieg verzichten.

Kleine Wunder wie in den letzten Jahren bekamen die treuen SV-Fans heute nicht zusehen. So waren die letzten beiden Plätze für die SV-Teams keine große Überraschung und kein Beinbruch. Während die Dritte Mannschaft eine gute Vorstellung zeigte, brachte die Zweite ihr Potential selten aufs "Parkett", wodurch eine mögliche bessere Platzierung ausblieb. Turnierübersicht

882 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden