Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)
05.05.17: Christoph Schreiber (Fußball Männer)
01.03.17: Heike Weiße (Aerobic)
01.03.17: Anett Henning (Aerobic)
28.02.17: Anthony Treidler (G-Jun. Fußball)
28.02.17: Henri Köhler (D-Jun. Fußball)


Freitag, 30. Dezember 2016 - 20:13 Uhr

G-Junioren feiern Rang 3 in Gebesee

1612300001-2Beim Silvester-Cup in Gebesee konnten unsere jüngsten heute auch erstmals ein Erfolgserlebnis feiern.
Nach der 1:4 Auftaktniederlage gegen Erfurt Nord konnte man nicht nur gegen Büßleben mit 2:0 sondern dann auch gegen Wundersleben mit 3:0 gewinnen und sich so für das Halbfinale qualifizieren !
Dort unterlag man Herbsleben zwar mit 0:6, doch gegen Walschleben gewann man das Spiel um Platz 3 nach Rückstand mit 2:1 und konnte so Rang 3 belegen ! In Abwesenheit der Trainerinnen wurde das Team heute von Daniel Hennicke uns Sebastian Jorcke betreut.


Tags: Junioren 

312 Views

0 Kommentare

Freitag, 30. Dezember 2016 - 07:35 Uhr

Willkommen im Schiriteam

mauricekunathBekanntlicher Weise findet ab 7.1.2017 der nächste Schiedsrichteranwärterlehrgang in Sömmerda statt. Mit Maurice Kunath stellen wir damit einen jungen Kandidaten für die Ausbildung.
Maurice gilt als verlässliges Mitglied unserer dirtten Mannschaft und bringt daher das nötige Know-How mit um diese Herrausforderung angehen zu können.
Wer auch Interesse hat, kann sich noch bis 3. Januar beim Verein melden und sich Maurice anschließen. Alle Kosten für die Ausbildung und die später benötigte Ausrüstung übernimmt unser Verein.


Tags: Verein & Website 

266 Views

0 Kommentare

Sonntag, 18. Dezember 2016 - 19:48 Uhr

Dritte unterliegt Klassenprimus über deutlich

ligam2kkDass Frohndorf/Orlishausens Dritte gegen die von Tabellenführer An der Lache Erfurt recht chancenlos sein würde, war sicher zu erwarten, dass die Gäste dafür aber auch Spieler ihrer Kreisligamannschaft aufboten, kann man sehen wie man will...
Zu Beginn hielten die Hausherren noch gut dagegen, doch dann fiel ein Gegentor nach dem anderen und zur Pause stand es schon 0:7. Im zweiten Durchgang lief es ähnliche. Auch wenn es nun etwas weniger Treffer gab, wurde es mit 0:12 die höchste Saisonpleite für den SV. Die Leistung bestätigte zum Resultat einen recht schwachen Jahresabschluss. Spieldetails


Tags: 3. Mannschaft 

356 Views

0 Kommentare

Samstag, 17. Dezember 2016 - 20:35 Uhr

Erste kommt bei Sparkassencup spät in Fahrt

sparkassencupDa man beim Bikerdom-Cup in Sömmerda wohl keine vollen Ränge und gute Stimmung unter den Zuschauern mehr braucht, hat sich dieses Privileg der FC Weißensee 03 gesichert und unsere 1. Mannschaft zum Sparkassen Cup eingeladen. Der Sieger des Turniers qualifiziert sich für den prominent besetzten Systemtechnik-Cup. Da auch heute wegen Verletzungen und schlecht geführten Terminkalendern einige Spieler fehlten und ersetzt werden mussten, hatte man nur Außenseiterchancen.
Vorm ersten Spiel gegen den Kreisligisten SSV Udersleben (späterer Turniersieger) nahm man sich vor zu schauen wie es im Turnier läuft und zumindest keine dummen Fehler zu machen. Leider hielt dies nicht lange an und man lag schnell durch zwei individuelle Fehler 0:2 zurück. Manuel Matschuck traf danach wie später Kevin Unverricht nur den Pfosten. Doch ansonsten ging nach vorn nicht viel, denn wie im Rückwärtsgang fehlte die Laufbereitschaft und Spritzigkeit. Das 0:4 Endergebnis war somit verdient. Gegen Kreisoberligist Lossa/Rastenberg wollte man sich steigern. Trotz gutem Starts klappte dies zunächst aber nicht und es stand 0:3. Dann kam man aber endlich ins Spiel und ins Turnier, konnte durch Unverricht und Nicolas Bosse aber nur noch auf 2:3 verkürzen. Damit war das Aus in der Gruppenphase besiegelt. Gegen den Kreisligisten aus Ebeleben wollte man dennoch nochmal was zählbares holen und den Fans etwas zurück geben. Trotz ausgeglichenem Spiels lag man dennoch mit 0:1 zurück. Danach wurden die Gegner aber immer unsportlicher, was auch den Rest der Halle hinter den SV brachte. Und in einer Zeitstrafe für Ebeleben konnte Unverricht auch den verdienten Ausgleich erzielen. Frohndorf hatte nun etwas mehr vom Spiel, konnte die wenigen Chancen aber nicht nutzen. In die letzten 2 Minuten ging es dann nach Zeitstrafe für den SV und Rot für Ebeleben mit 3 gegen 3 (Feldspieler). Keiner wollte dann einen Fehler machen, sodass es beim Remis blieb. Frohndorf/Orlishausen wurde damit Gruppenletzter, konnte mit der zusammen gewürfelten Truppe vor allem mit der zweiten Hälfte des Turniers zufrieden sein. Bester Spieler war Torhüter Robin Schmidt. Vielen Dank an den FC Weißensee für die Einladung zu diesem gut geplanten Turnier.


Tags: 1. Mannschaft 

301 Views

0 Kommentare

Samstag, 17. Dezember 2016 - 16:43 Uhr

Frauen in Schmölln besser als das Resultat

hallenballZu Gast beim Hallenturnier in Schmölln, ging es für unsere Frauen schon denkbar schlecht los... Nachwuchsspielerin Celine Schumann verletzte sich schon nach 5 Minuten so stark, dass Sie in Krankhaus musste - gute Besserung.
Dies ließ das Turnier für unsere Frauen fast schon zur Nebensächlichkeit werden, doch sie zogen durch und wussten dabei durchaus zu überzeugen. Da man nun aber keine Wechselspielerinnen mehr hatte, reichte am Ende der Spiele meist die Kraft nicht mehr aus und man verlor letztlich oft noch knapp. Somit wurde man am Ende letzter von 7 Mannschaften. Einen Erfolg gab es aber dennoch, denn Torhüterin Lisa Fritzwanker, wurde trotz Verletzung im dritten Spiel (und spielte weiter !), noch als beste Torhüterin ausgezeichnet.


Tags: Frauen 

260 Views

1 Kommentar

Samstag, 17. Dezember 2016 - 16:37 Uhr

E stark in der Halle

futsalhalleEine starker Futsalvorrunde reichte unsere E-Junioren heute wohl knapp nicht zum Weiterkommen.
Bei guten Auftritten und Siegen gegen Olbersleben (4:1) und Großrudestedt (2:0), zeigte man auch gegen Kerspleben und Kölleda eine starke Leistung, doch teilte jeweils die Punkte. Somit belegt man ungeschlagen "nur" Rang 2 der Gruppe. Trainer Sebastian Jorcke war aber mit seinem Team voll zufrieden. Jedoch besteht noch die kleine Chance als bester Zweiter aller Gruppen die nächste Runde zu erreichen. Turnierdetails


Tags: Junioren 

208 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 14. Dezember 2016 - 23:02 Uhr

Frauen schießen scharf

frauen-lasertag-122016
Frauen-Weihnachtsfeier mit LaserTag


Tags: Frauen Sprüche,Witz&Allerlei 

268 Views

0 Kommentare

Sonntag, 11. Dezember 2016 - 21:07 Uhr

Rang 8 für D in Apolda

hallenballEinen langen Turniertag hatten unsere D-Junioren heute in Apolda. Auch in diesem Jahr war man beim BSC zu Gast. Letztlich wurde es "nur" 8 von 10 Team, jedoch hätte mit ein wenig Glück auch eine höhere Platzierung herausspringen können. Dazu war das Starterfeld mit guten Teams bestückt.


Tags: Junioren 

196 Views

0 Kommentare

Sonntag, 11. Dezember 2016 - 16:31 Uhr

G-Junioren mit Spaß in Apolda

1612110001Unsere jüngsten waren heute zum Hallenturnier des BSC Apolda zu Gast. Dort belegte man zwar den letzten von 10 Plätzen, doch hatte reichlich Spaß. Durch einige Absagen traten die Reise nur 6 Spieler an, doch diese schlugen sich achtlich, erreichten ein 0:0 Remis und unterlagen sonst nur knapp. Einen herzlichen Dank an den BSC für die Einladung zu einem schönen und gut organisierten Turnier !


Tags: Junioren 

177 Views

0 Kommentare

Samstag, 10. Dezember 2016 - 15:52 Uhr

Hallenaus für B-Junioren

futsalhalleNach der gelungenen Weihnachtsfeier war heute in der Vorrunde die Futsalmeisterschaften Endstation für unsere B-Junioren.
Auch wenn man hier und da mit den Unparteiischen haderte, war das Aus letztlich deutlich. So unterlag man Walschleben mit 0:3, Großrudestedt mit 0:2 und dem FSV Sömmerda 0:6 und wurde somit Gruppenletzter.


Tags: Junioren 

220 Views

0 Kommentare

Sonntag, 4. Dezember 2016 - 23:36 Uhr

Dritte vergibt Chance auf Punkte

16120400-6Nebel und Bodenfrost bei -6 Grad - perfekte Bedingungen für einen Winterspaziergang. Nicht jedoch für Frohndorf/Orlishausens Dritte und die Kreisligareserve von Vieselbach. Diese kämpften um Punkte. Nach dem Remis in der Vorwoche wollten die Hausherren dieses Erfolgserlebnis heute veredeln. Die Vorzeichen standen nicht schlecht. Frohndorf konnte auf einen guten Kader zurück greifen, während sich die Gäste in der Vorwoche zu zehnt dem Tabellenletzten geschlagen geben mussten.
Auf dem Platz sah es dann aber weniger gut aus. Nach dem Rückstand in der 22. Minute hatte Klaus Streckhardt die Großchance zum Ausgleich. Er übersah aber den freien Mitspieler und scheiterte am Schlussmann. Auf der anderen Seite hätte Vieselbach aber auch nachlegen können. Der harte und glatte Boden machte vieles zum Zufall.
Besonders ärgerlich war aber, dass es die Gastgeber immer wieder nicht verstanden den weit aufgerückten Gästekeeper aus der Distanz zu überwinden. Nicht mal ein Versuch wurde unternommen. Nachdem einmal mehr eine solche Chance ausgelassen wurde führte ein Konter der Gäste zum 0:2 (52.). Die letzten 20 Minuten wirkten dann wie Arbeitsverweigerung, sodass man noch mit 0:6 unter die Räder kam. Trainer Christian Schwandt konnte einem leid tun. Die Gäste siegten natürlich verdient, da sie ballsicherer wirkten, doch so ein Resultat hätte es aus SV-Sicht nicht geben dürfen. Fazit - vergebene Chance. Spieldetails


Tags: 3. Mannschaft 

249 Views

0 Kommentare

Samstag, 3. Dezember 2016 - 20:25 Uhr

Erste mit Mühe zum Weihnachtsdreier

ligam1kkIn Kannawurf durfte die 1. Mannschaft heute zum letzten mal in diesem Jahr ran. Pünktlich vorm 2. Advent wollte man sich (wie immer) auch ohne mehrere Stammkräfte 3 Punkte unter den Baum legen. Nach dem 7:0 für die Gäste im Hinspiel wollten aber sicher auch die Hausherren zeigen, dass sie dieses Jahr artig waren und Geschenke verdient hätte.
Nachdem der Platz freigegeben war und die Hausherren ihr Team zusammen hatten ging es mit ein paar Minuten Verspätung los. Frohndorf nahm das Heft gleich in die Hand. Auf dem gefrorenen Boden waren längere Spielzüge schwer möglich. Der SV versuchte es aber und wurde nach ein paar kleinen Chancen auch belohnt. Nach Zuspiel von André Mägdefessel war Danilo Kirchner schneller als seine Bewacher und schob zum 0:1 ins lange Eck ein (12.). Nur 10 Minuten später konnte an der Anzeigetafel schon das zweite Licht angezündet werden. Ken Hofmann der zuvor noch ausgenockt war (heute gleich mehrfach), brachte einen Ball hoch in den Strafraum. Mägdefessel kontrollierte die Kugel in typischer Manier und schloss zum 0:2 ab. Alles deutete auf ein Schützenfest hin, alles andere wäre wohl ein Weihnachtswunder - mit Nichten. Einmal ließ man die Gastgeber nach vorn kommen. Der sonst starke Felix Schmidt verpasste es zuklären und beim anschließenden Freistoß hatte er das Nachsehen (1:2). Bei Frohndorf/Orlishausen war plötzlich der Glühwein schlecht und die wacker kämpfenden Kannawurfer rochen den Gänsebraten. So landete kurz danach ein Freistoß an Götzes Pfosten. Mit dicken Hals schleppten sich die Gäste dann fast schon in die Pause.
Aus dieser kam Frohndorf wieder gefestigt und hatte nach guter Kombination die erste Chance von Hofmann, nach Vorlage von Christian Ehrlich. Dann zeigte sich aber schnell, dass der bis dahin sehr gute und umgängliche Unparteiische Dännhardt in der Halbzeit wohl den alkoholfreien Punsch und einem Testosterondrink verwechselt hatte. Dieser verwandelte sich nämlich vom netten Santa Claus zum fiesen Grinch, was vor allem die Gäste zuspüren bekamen. Dies und die eigenen unnötigen Fehler brachten Unruhe ins SV-Team. Damit war das Spiel offener als es sein musste. Als Ken Hofmann dann vorm Strafraum von den Beinen geholt wurde und Manuel Matschucks Freistoß im Netz landete, war das 3. Türchen geöffnet und das Spiel schien erneut gelaufen. Da Hofmanns Schuss und Mägdefessels Großchance ungenutzt blieben, war es aber nichts mit der Entscheidung. So konnte Kannawurf erneut ausgleichen, als man bei Frohndorf mehrfach nicht klären konnte (79.). Damit blieb es spannend. Erst kurz vor Schluss war der Sack zu. Hofmanns Freistoß wurde noch abgewehrt, der Abpraller landete aber bei Matschuck, der aus 20 Metern nochmal die Rute auspackte und ins Eck traf.
Letztlich ein verdienter Auswärtssieg zum Jahresabschluss. Auf Grund eigener Unzulänglichkeiten und nie aufgebenden Hausherren war dieser unnötig knapp. Spieldetails


Tags: 1. Mannschaft 

219 Views

0 Kommentare

Samstag, 3. Dezember 2016 - 20:15 Uhr

D mit ordentlicher Hallenrunde

futsalhalleUnsere D-Junioren scheiterten heute in der etwas ungleich stark eingeteilten Futsalvorrunde, spielten aber ein ordentliches Turnier. So musste man sich denkbar knapp dem Kreisoberligisten Kindelbrück im ersten Spiel geschlagen geben. Dabei fiel das 1:2 erst kurz vor Schluss, wobei der Ball Keeper Anakin Schwandt noch unglücklich durch die Finger glitt. Der 4:0 Erfolg gegen Union Rastenberg war dann ebenso souverän wie das 3:0 im letzten Spiel gegen den FSV Sömmerda 2. Dazwischen musste man sich 0:2 Kreisoberligaprimus FSV Kölleda geschlagen geben, wobei man dabei gut dagegen hielt. Damit ist man mit Rang 3 von 5 ausgeschieden, kann jedoch mit der Leistung zufrieden sein.


Tags: Junioren 

196 Views

0 Kommentare