Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 287
ältestes Mitgl.: Willi Pohl

jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
15.10.19: Jamie Sixta (Fußball Kinder)
15.10.19: Colin Köhle (Fußball Kinder)
01.08.19: Leopold Dumoulin (Fußball Kinder)
01.08.19: Erik Wenke (Fußball Kinder)
01.08.19: Martin Wagner (Fußball Trainer)
28.07.19: Wilhelmine Mänz (Fußball Frauen)
16.07.19: Hannes Kupke (Fußball Junioren)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE
Schwache Erste unterliegt Tabellenführer

liga1kkZum ersten mal fuhr Frohndorf ohne Druck nach Olbersleben und konnte eigentlich frei aufspielen. Dies und der tiefe Boden schien aber nur ein Nachteil für die Gäste zu sein, die erst gar nicht richtig in die Partie kamen. Der Tabellenführer hingegen ließ kaum etwas zu und hatte das Spiel im Griff. Dennoch hatte Frank Schellhardt nach einem langen Ball die erste gute Chance aus 16 Metern. Das wars dann aber auch. Olbersleben schoss kein spielerisches Feuerwerk ab, war aber immer einen Schritt eher, besser in den Zweikämpfen und setzte seine schnellen Außenspieler immer wieder clever ein, auch wenn sich Frohndorf/Orlishausen dabei selbst oft amateurhaft anstellte. Das 1:0 nach einer Freistoßflanke für die Hausherren war dann nicht überfällig aber verdient (28.). Jetzt ging bei den Gästen gar nichts mehr, während die Hausherren noch stärker wurden und durch die Mitte viel zu leicht zum 2:0 kamen. Bis zur Pause musste Christian Götze im SV-Tor noch zweimal bravurös retten. Er war heute der beste seines Teams, was viel über den Rest der Mannschaft sagt, aber auch seine Klasse unterstreichen soll. Vorm Seitenwechel traf Nicolas Bosse nach Fehler der Heimabwehr nur das Außennetz.
Kurz vor und in der Pause musste Frohndorf/Orlishausen schon zweimal verletzungsbedingt Wechseln, was in die Saison passt. Dennoch wollte man nochmal was riskieren und vielleicht wie letzte Woche nochmal zurück kommen, doch das ging komplett in die Hose. Mit dem Anstoß rückte man viel zu weit auf und fing sich sofort das 3:0 (46.). Dann ging tatsächlich etwas mehr nach vorn und ein Distanzschuss von Andrè Mägdefessel verkürzte auf 1:3. Dabei sah der OSV-Keeper auch nicht ganz glücklich aus, doch um das öfter auszunutzen fehlte es bei den Gästen heute an Spielwitz und Durchschlagskraft. Ohne zu glänzen blieb man zunächst dran und kam zu einigen weiteren Chancen, diese waren aber oft nicht zwingend, oder man verlor den Halt auf dem schweren Untergrund. Olbersleben machte es besser und entschied mit dem 4:1 die Partie. In der Folge fielen die Gäste wieder mehr durch Anfängerfehler auf und verdankten nur 2 Glanzparaden von Götze eine höhere Niederlage.
So setzten sich ein starker Tabellenführer auch in der Höhe verdient gegen schwache Frohndorfer durch. Denen gelang nach vorn nichts während man nach hinten Fehler einer Schülermannschaft machte und auch insgesamt wenig ballsicher wirkte. Schiri Adam machte einen souveränen Eindruck, auch wenn er nicht immer richtig lag. Spieldetails

817 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden