Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
31.08.17: Collin Schelke (Fußball D-Jun. Fußball)
31.08.17: Erik Beck (Fußball D-Jun. Fußball)
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE

Montag, 31. Oktober 2016 - 23:38 Uhr

G-Junioren verlieren erstes Punktspielturnier

liganwBeim ersten Turnier um die Kreismeisterschaft gingen unsere Jüngsten gegen die erfahreneren Gegener leer aus. Dies war aber nicht weiter wild. Zwar traf man dabei selbst nicht in schwarze, kassierte in 3 Spielen aber auch nur 6 Gegentore. So verlor man gegen Empor Erfurt mit 0:2, gegen die Gastgeber von Büßleben mit 0:3 und gegen Riethnordhausen 0:1. Im nächsten Jahre geht es dann mit den nächsten Turnieren weiter, zuvor stehen aber noch die Hallenkreismeisterschaften an.


Tags: Junioren 

225 Views

0 Kommentare

Sonntag, 30. Oktober 2016 - 18:42 Uhr

Zweite unterliegt Tabellenführer

liga1kkBei Staffelfavorit Schwerstedt musste heute die zweite von Frohndorf/Orlishausen ran. Die Gastgeber zeigten auch warum sie Tabellenführer sind, aber auch warum es kein lockerer Staffelsieg für sie werden wird. So führten sie spielerisch überlegen gegen ersatzgeschwächte Gäste nach 15 Minuten bereits mit 3:0. Jedoch auch weil Nico Heideck, der heute zum erstenmal im Tor der 2. Mannschaft stand, keinen guten Tag hatte (wurde zur Pause durch Klaus Streckhardt ersätzt). In Halbzeit zwei bauten die jungen Hausherren aber ab und agierten meist nur noch mit langen Bällen. Bei zwei Gegentreffern von Matthias Leim siegten sie aber dennoch verdient mit 6:2, waren aber sicher nicht unschlagbar. Spieldetails


Tags: 2. Mannschaft 

264 Views

0 Kommentare

Sonntag, 30. Oktober 2016 - 18:40 Uhr

Frauen erkämpfen Punkt

ligadalkGegen den Tabellendritten von Bad Langensalza zeigten Frohndorfs Frauen heute eine kämpferisch starke Leistung. Mit nur 11 Spielerinnen, darunter einige mit keiner oder wenig Spielpraxis erreichte man ein torloses Remis und behielt so einen Zähler in Frohndorf. Spieldetails


Tags: Frauen 

252 Views

0 Kommentare

Sonntag, 30. Oktober 2016 - 18:16 Uhr

D-Junioren mit erster Niederlage

liganwAuch wenn es die Tabelle nicht vermuten ließ rechnete SV Trainer Daniel Hennicke mit Riethnordhausen mit einem starken Gast. Da ihm dazu auch noch 3 Stammspieler fehlten, sollte er recht behalten. Nurzen machte von Anfang an Druck, scheiterte aber immer wieder am glänzend aufgelegten Anakin Schwandt, der heute der beste seines Teams war. Zur Halbzeit war der Spielverlauf dennoch auf den Kopf gestellt, denn Frohndorf führte durch Tim Schweitzer und Moritz Habermann mit 2:0. Die zweite Halbzeit lief genauso weiter. Doch auch wenn sich die Gäste an Schwandt weiter die Zähne ausbissen, kamen sie nun zu den verdienten Toren und zum 2:4 Auswärtsspiel. Frohndorf kam ohne die fehlenden Spieler nicht in die Partie und unterlag laufstarken und bissigen Gegnern zurecht. Damit muss man die Tabellenführung vorerst abgeben. Spieldetails


Tags: Junioren 

229 Views

0 Kommentare

Samstag, 29. Oktober 2016 - 18:57 Uhr

Erste mit starken Personalsorgen aber starken Comeback

liga1kkNach den letzten Wochen sollte es im Kader von Frohndorf/Orlishausen endlich Entspannung geben, doch stattdessen hatte man weitere Ausfälle zu beklagen. Mit nur 8 verbleibenden Spielern waren erneut Akteue der zweiten gefordert. Dazu stand Trainer Eichhorn 90 Minuten selbst auf dem Platz, Renè Krechberger musste nach Langzeitverletzung gleich von anfang an ran und Lukas Hinkeldein ließ seine Knieverletzung einfach mal Knieverletzung sein. Mit Großrudestedt 2 kam dazu ein starker Gegner der die letzten vier Partien gewinnen konnte und landesklassenerfahrene Spieler in seinen Reihen hat.

Entsprechend begann auch das Spiel. Großrudestedt hatte die bessere Spielanlage und verlagerte das Geschehen in Richtung SV-Tor. Die Hausherren strahlten eigentlich nur Gefahr aus, wenn Andrè Mägdefessel an den Ball kam, was sichtlich nicht reichte. Nach einer Flanke führten die Gäste dann auch verdient. Frohndorf war zunächst um Ordnung bemüht, musste nach einem Freistoß vor der Pause aber sogar das 0:2 hinnehmen. Die Partie schien gelaufen, aber die Auswechslungen zur Halbzeit änderten das Geschehen. Vorallem Frank Schellhardt belebte das Spiel der Gastgeber. Er hatte selbst auch gleich die ersten beiden Chancen. Scheiterte zunächst am Keeper und köpfte die anschließende Ecke knapp vorbei. Dennoch Frohndorf jetzt spielbestimmend und nach Vorarbeit von Mägdefessel traf Schellhardt auch zum Anschluss (62.). Nicht viel später landete ein Eckball von Danilo Kirchner direkt zum Ausgleich ins Netz. Die Hausherren waren nun obenauf, während die Gäste geschockt schienen und nur noch reagierten. Mägdefessel konnte im Strafraum nur regelwidrig vom Ball getrennt werden, sodass sich Ken Hofmann die Chance vom Punkt nicht nehmen ließ und die Partie gedreht war. Frohndorf hörte aber nicht auf, und kam so schnell zur Entscheidung - nach langem Lauf von Schellhardt konnte Mägdefessel den Ball über die Linie drücken. Den Schlusspunkt zum 5:2 setzte dann erneut Mägdefessel eiskalt mit seinem 4. Scorerpunkt an diesem Tag (85.) ! Danach ließ Joker Leim noch den Pfosten beben, während die Gäste ihre besten beiden Chancen vergaben, als die Partie gelaufen war.
Es war letztlich ein etwas zu hoher aber verdienter Sieg für Frohndorf/Orlishausen, weil man trotz der Personalmisere eine geschlossene Teamleistung im zweiten Durchgang zeigte und ein zunächst starker Gegner den Faden verlor. Spieldetails


Tags: 1. Mannschaft 

272 Views

0 Kommentare

Samstag, 29. Oktober 2016 - 17:36 Uhr

B unterliegt Spitzenreiter / E weiter siegreich

liganwGegen die Gäste vom Tabellenführer Borntal Erfurt kam Frohndorf vorallem in Halbzeit 1 kaum ins Spiel und lag verdient mit 0:2 zurück. Nachdem Seitenwechsel war Borntal weiter die bessere Mannschaft, Frohndorf hatte nun aber die ein oder andere Offensivaktion und erzielte durch Patrick Fischer auch den Anschluss. Letztlich verlor man aber verdient mit 1:4. Spieldetails

 

Nach den freien Wochen sollte es für die Frohndorfer E-Junioren heute erfolgreich weitergehen. Zum Heimspiel in Großbrembach empfing man Gebesee und führte zur Pause bereits mit 4:0. Die Gäste spielten jedoch besser als es der bisherige Saisonverlauf vermuten ließ (erst 1 Punkt), und verdienten sich nach dem Seitenwechsel auch 2 Ehrentreffer. Am Ende hieß es 8:2 wodurch Frohndorf die Tabellenführung ähnlich souverän verteidigt wie Michel Leig nach seinen 5 Toren die Führung in der Torjägerliste. Die anderen 3 Treffer erzielte Henry Graupeter. Spieldetails


Tags: Junioren 

232 Views

0 Kommentare

Sonntag, 23. Oktober 2016 - 19:59 Uhr

Erste siegt trotz Personalsorgen

liga1kkDurch die Witterung wurde das Heimgerecht der Partie der 1. Mannschaft getauscht, sodass das Spiel in Großneuhausen stattfand. Mit nur 9 Spielern aus dem eigenen Kader war die Lage bei der Eichhorn-Elf schlecht. So mussten Spieler ran, die teilweise gestern schon bei der 2. Mannschaft 90 Minuten im Einsatz waren. Dazu kam Benjamin Kuhn zu seinem ersten Spiel seit 3 Jahren !
Angesichts dieser Tatsachen boten die Gäste eine ordentliche Leistung und führten so durch Alexander Hinkeldein und dem gelernten Keeper Klaus Streckhardt (per Kopf) zur Pause mit 0:2. Allerdings resultierten beide Tore "nur" durch Freistöße aus dem Halbfeld. Die beste Chanace aus dem Spiel heraus hatte Nicolas Bosse in der ersten Halbzeit. Er umkurvte den Keeper erfolfreich, stolperte dann aber !
Nach knapp einer Stunde kamen die 'Neuhäuser sehr abseitsverdächtig zum Anschluss, sodass es nochmal spannend wurde. Goalgetter Andrè Mägdefessel, der heute erst als Joker ins Spiel kam, machte in der 75. Minute mit dem 1:3 aber alles klar. Dabei blieb es dann. Der Sieg hätte im zweiten Durchgang noch höher ausfallen können, neben einigen nicht geahndeten Fouls entschied der etwas überforderte Schiri Turkak aber mehrfach wohl falsch auf Abseits bei SV-Angriffen.
Für Frohndorf war es ein verdienter Sieg unter schwierigen Bedingungen gegen einen Gegner der besser als seine Tabellenposition ist. Beim SV hofft man in der kommenden Woche auf Besserung im Kader. Spieldetails


Tags: 1. Mannschaft 

260 Views

0 Kommentare

Sonntag, 23. Oktober 2016 - 19:45 Uhr

Dritte verliert trotz bester Saisonleistung

liga2kkNach den letzten Wochen konnte einem beim Auftritt der Dritten Frohndorfs bei Topteam Salomonsborn im Vorfeld Angst und Bange werden. Doch die Elf von Christian Schwandt gab die richtige Antwort.
Die Hausherren waren wir erwartet klar spielbestimmend und kamen zu Torchancen. Mit Kampf, der richtigen Einstellung und Rückkehrer Nico Heideck im Tor hielt man aber dagegen und ging mit 0:0 in die Pause. Auch danach ging es mit der einseitigen Partie aber wackeren Gästen weiter. Später sorgten dann aber nur 9 Minuten für den Knockout. Ausgerechnet Leistungsträger Mario Weidner beförderte das Spielgerät in Minute 65 unglücklich ins eigene Netz. Bis zur 74. Minute machte Salomè alles klar und siegte dann auch mit diesem Resultat. Dieses ging nach den Spielanteilen auch absolut in Ordnung. Frohndorf/Orlishausen konnte aber überzeugen und zeigte, was mit der richtig Einstellung in den letzten Wochen schon möglich gewesen wäre. Spieldetails


Tags: 3. Mannschaft 

293 Views

0 Kommentare

Samstag, 22. Oktober 2016 - 19:31 Uhr

Frohndorf 2 weiter schadlos gegen Weißensee 2

liga2kkBei der Kreisligareserve von Weißensee wollte Frohndorf 2 heute die weiße Weste gehalten. Gegen die Hausherren ist man noch ohne Gegentor und gewann alle 4 bisherigen Vergleiche (1:0, 4:0, 10:0, 2:0).
Dabei blieb es auch heute, doch zunächst sah es nicht so aus. Auch weil Frohndorf einige Spieler ersetzen musste, bzw. auf ungewohnten Positionen eingesetzt werden mussten. Bei herbstlichen Wetter hatte Frohndorf die bessere Spielanlage, doch Weißensee bleib mit schnellen Spielern immer gefährlich. Da beide Teams hinten aber sicher standen, gab es wenig Torchancen und es ging gerecht mit 0:0 in die Pause. Danach gab es aber zählbares. Nach gutem Zusammenspiel durchs Mittelfeld, legte Daniel Schreck per Hacke für Matthias Leim auf der von links in der "Box" genau ins Eck traf (50.). Nur acht Minuten später gelangte ein verunglückter Pass von Leim, doch noch bei Kevin Unverricht, der von der Strafraumgrenze zum 0:2 einschoss. Ab da gaben sich die Gastgeber auf und vielen nur noch vereinzelt durch unnötige Fouls auf. Frohndorf hingegen legte gnadenlos nach. Stephan Lange störte den Spielaufbau der Weißenseer, ließ seinen Gegenspieler aussteigen und flankte mustergültig auf Leim der nur noch einnicken musste. Einen abgewehrten Schuss von Mario Weidner drückte Unverricht zum 0:4 über die Linie und den Schlusspunkt in der 88. Minute erzielte Stephan Lange nach Vorlage von Manuel Matschuck.
Ausgrund eine guten Defensive und starker 2. Halbzeit gewinnt Frohndorf verdient mit 5:0, dabei aber sicher 1-2 Tore zu hoch. Spieldetails


Tags: 2. Mannschaft 

290 Views

0 Kommentare

Sonntag, 16. Oktober 2016 - 18:54 Uhr

1. Mannschaft verliert Topspiel

liga1kkFrohndorfs Erste trat heute beim Überraschungszweiten Nöda an. Die Hausherren konnten bis auf eine bisher alle Partien gewinnen und nahmen dabei nur 4 Gegentreffer hin. In der Offensive lebt man dabei aber fast von nur einem Spieler. Beim SV kamen einige Spieler gegenüber letzter Woche zurück, dafür fehlten andere. Daher mussten erneut Akteure der Zweiten mit ran.
Bei bestem Herbstwetter sahen die Zuschauer eine Partie auf spielerisch schwachem Niveau. Beide Teams konzentrierten sich mehr auf den Kampf. Mit den bekanntlich, teilweise, niveauarmen Anhängern im Rücken hatten die Gastgeber zunächst etwas mehr vom Spiel ohne das es Chancen gab. Erst in der 18. Minute wurde es gefährlich und gleich klingelte es - Die Gäste verschenkten einen eigenen Einwurf und liefen auf der Außen dann nur hinterher, eher die Hereingabe dann zum 1:0 führte. Gerade als sich Frohndorf aufrappelte, folgte die "Fastentscheidung" per Unsportlichkeit. Der Nödaer Mittelstürmer hob im 16er zum Schwalbenflug ab, der Unparteiische fiel darauf rein und der Strafstoß führte zum 2:0. In der Folge tat es Schiri Coccejus leid, der es heute schwer hatte, zurück nehmen konnte er Fehlentscheidung später freilich nicht. Bis zur Pause waren die Gäste dann das bessere Team, kamen aber bis auf Ken Hofmanns parierten Freistoß zu keinen echten Chancen. Bei der Personallage seines Teams "passte" es wieder ins Bild, dass man schon in Durchgang 1 zweimal verletzt wechseln musste.
Mit leichtem Übergewicht für Frohndorf/Orlishausen ging es dann weiter. Ein Kopfball von Joker Matthias Leim ging knapp drüber und ein weiterer Freistoß von Geburtstagskind Hofmann verfehlte knapp. Mehr echte Torszenen gab es leider nicht. Als man dann hinten mehr riskierte wurde der Druck auch optisch größer, jedoch weiter die Gefahr nicht. Diese strahlte eher Nöda bei Kontern aus. Die verwirrten mit Nicklichkeiten den Schiri und unterbrachen dann Spiel mit Fouls immer wieder clever, sodass nur noch Andrè Mägdefessel einmal nah am Treffer war, doch sein Kopfstoß traf nur den Querbalken. Mit dem Schlusspfiff brachte wie schon viel zu oft eine Ecke, die zunächst im Strafraum aufkam (!!!) das 3:0.
Nöda siegte sicher 1-2 Tore zu hoch, jedoch verdient da Frohndorf/Orlishausen die personellen Tiefschläge heute nicht wie zuletzt verkraften konnte und vorn wenig Akzente setzte. Nun heißt es die angeschlagenen möglichst schnell wieder fit zu bekommen um kommende Woche gegen die wiedererstarkten Großneuhäuser 3 Punkte einzufahren. Spieldetails


Tags: 1. Mannschaft 

284 Views

0 Kommentare

Sonntag, 16. Oktober 2016 - 18:37 Uhr

Auswärtsniederlage für 3. Mannschaft

liga2kkIn Hochstedt ging es für Frohndorf heute darum sich etwas zu stabilisieren.
Mit zwei eigenen Toren (Mario Weidner und Marcel Holl) konnte man etwas für die Statistik tun, doch das war es auch schon mit den positiven Dingen. Die Gastgeber konnten sich zwar aus ihrer 1. Mannschaft verstärken, traten jedoch nur zu zehnt an und gewannen am Ende klar mit 7:2 (!). Bei Frohndorf/Orlishausen hatte Keeper Häring keinen guten Tag und auch so erreichte kaum einer "Normalform". Entsprechend bedient war Trainer Christian Schwandt nach dem Spiel. Spieldetails


Tags: 3. Mannschaft 

380 Views

0 Kommentare

Sonntag, 9. Oktober 2016 - 19:23 Uhr

Erste mit dritten 3:2 in Folge

liga1kkDurch die Langzeitverletzten und die heutigen sonstigen Ausfälle blieben Sebastian Eichhorn nur 10 Spieler übrig. So musste er selbst und Spieler der 2. Mannschaft aushelfen. Gegen den Tabellenzweiten, der Kreisoberligareserve von Motor Gispersleben, standen die Zeichen also nicht gut.
Dennoch nahm Frohndorf/Orlishauen das Heft gleich in die Hand und ließ die Gäste erstmal kaum aus der eigenen Hälfte kommen. Zunächst sprangen dabei aber keine echten Chancen heraus. Für das verdiente 1:0 halfen die Gäste dann mit - einen Abstoß von deren Tor beförderte der Motor-Mannschaftskapitän, der ansonsten auch nur mit Fouls und Lamentieren auffiel, wieder zurück Richtung eigenes Tor. Andrè Mägdefessel schalte schnell, gewann das Laufduell und netzte ein (5.). Danach hatte man Pech dass Ken Hofmann verfrüht wegen angeblichen Abseits zurück gepfiffen wurde. Zehn Minuten nach dem 1:0 ließ Mägdefessel die ganze "Gispi"-Abwehr alt aussehen. Er lief bis zum Tor durch und schloss ab. Seinen Schuss konnte der Keeper noch vorm Einschlag hindern, doch von ihm gelang der Ball zum nachgelaufenen Manuel Matschuck, der nur noch zum 2:0 einschieben musste. Kurz darauf hatte Silvio Dienemann die Chance zum 3:0 aus 16 Metern, aber verzog. Erst dann kamen die Erfurter besser ins Spiel und kamen zu ersten Großchance, doch Heimschlussmann Christian Götze rettete im 1gegen1. Bei Frohndorf musste nach Foul dann aber mit Mägdefessel der beste Spieler verletzt vom Platz, wonach nach vorn die Entlastung merklich fehlte. Doch die Gäste taten einem zunächst den Gefallen und schadeten sich mit einer mehr als dummen Ampelkarte selbst. Bis zur Pause versuchten die Gastgeber etwas Ordnung ins Spiel zu bringen.
Mit der 2. Halbzeit warfen die Gäste personell nochmal alles nach vorn. Wurden aber gleich kalt erwischt. Nach einer Ecke von Ken Hofmann stand der eigentlich gelernte Torwart Klaus Streckhardt richtig und vollendete sehenswert zum 3:0. Wenn man den Gästen etwas zu Gute halten wollte, dann dass sie sich auch danach nicht aufgaben und weiter nach vorn spielen wollten. Das gelang zunächst aber kaum und Frohndorf verpasste es durch den starken Streckhardt, und später Ingolf Thiel und Matthias Leim bei Großchancen die Entscheidung herbei zuführen. Auch weitere Abschlüsse brachten kein Tor. Dieses machten dann aber die Gäste. Ein SV-Angriff wurde eher weniger regelkonform gestoppt. Beim anschließenden Konter spekulierte man hinten auf Abseits anstatt mitzugehen, sodass bei der anschließenden Hereingabe die Meter fehlten (67.). Das Tor gab Gispersleben weiter Aufwind, doch eigentlich konnte dabei keine echte Gefahr beschworen wurden. Erst kurz vor Schluss zeigte Schiri Heinemann mehr als fragwürdig auf den Punkt. Götze hielt den Strafstoß aber bravorös. Die anschließende Ecke konnte man aber nur anfänglich klären. Die zweite Hereingabe beförderte Stefan Kuhn zum Anschluss ins eigene Tor. Die letzten Minuten inklusive 5 Minuten Nachspielzeit blieb man aber schadfrei und fuhr einen verdienten 3:2 Heimsieg ein. Die Gäste zeigten sich nach dem Schlusspfiff noch einige Minuten als schlechte Verlierer und machten den Unparteiischen für die Pleite verantwortlich, wo sie doch selbst von der ein oder anderen fraglichen Entscheidung profitierten. Der Schiedsrichter hingegen lag sicher nicht immer richtig, zog seine Linie aber auf beiden Seiten durch. Spieldetails


Tags: 1. Mannschaft 

297 Views

0 Kommentare

Samstag, 8. Oktober 2016 - 14:29 Uhr

B gewinnt Testspiel

liganwBei Turbine Erfurt trafen die beiden momentan letzten der B-Junioren Staffeln zum Test aufeinander. Auf Seiten der Gäste aus Frohndorf stand zum erstenmal Neuzugang Marvin Klaß mit auf dem Platz.
Nachdem der Gast lange dem Rückstand hinterher lief, konnte man die Partie nach dem Ausgleich (63.) durch ein Eigentor in 3 späktakulären Minuten mit 3 Toren drehen. Dabei trafen Joker Percy Kunath, Chris Kanzler und Patrick Fischer. Die Gastgeber erzielten dann noch den 2:4 Endstand. Spieldetails


Tags: Junioren 

288 Views

0 Kommentare

Donnerstag, 6. Oktober 2016 - 22:35 Uhr

Klarer Sieg im Spitzenduell für E

liganwIn Haßleben trafen heute die noch punktverlustlosen Gastgeber und sowie Frohndorf/Orlishausen aufeinander, die ebenfalls noch eine weiße Westen hatten. Eine Serie würde also reißen.
Es sollte die der Haßlebener sein. Frohndorf bestimmt das Geschehen über weite Strecken. Nach der 1:3 Pausenführung war der 2:7 Sieg am Ende keine Überraschung mehr. Nach diesem ist der SV vorerst nicht mehr von der Tabellenspitze zu vertreiben - so lässt es sich gut in die Ferien gehen. Neben den Doppeltorschützen Michel Leig, Henry Graupeter und Tim Schweitzer traf Jannik Liebermann für die Gäste. 


Tags: Junioren 

277 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 5. Oktober 2016 - 08:55 Uhr

Danisch-Dynamite in Frohndorf

daenemark-flaggepropertybildbeAm Wochenende treffen wir uns wieder mit unseren Freunde aus Horsens/Dänemark zum Tischtennis-Stelldichein.
Nachdem wir im letzten Jahr in Dänemark zu Gast waren, begrüßen wir unsere "Nachbarn" an diesem Wochenende in Frohndorf zu Umtrunk, Spaß und spannenden Matches in der Turnhalle !


Tags: Tischtennis & Volleyball 

332 Views

0 Kommentare

Montag, 3. Oktober 2016 - 23:33 Uhr

Zweite unterliegt Kreisoberligisten

feld-pokalNach einer Schweigeminute für den verstorbenen Rainer Hermann pfiff Schiedsrichter Wedemann die Pokalpartie bei herbstlichen Wetter pünktlich an.
Wie erwartet ließen die Gäste vom Kreisoberligist Marbach gleich den Ball laufen und versuchten sich nach vorn durch zu kombinieren. Die Gastgeber standen aber kompakt und machten die Räume eng. Die wenigen sich für Gäste bietenden Chancen blieben dazu ungenutzt. Schuld war daran aber natürlich der "Platz". Nach ca. 20 Minuten fiel dann durch einen Distanzschuss doch das 0:1. Es war heute das einzige mal dass Torhüter Klaus Streckhardt nicht gut aussah. Im weiteren Spielverlauf rettete er mehrfach bravourös. Vom Gegentor ließ sich sein Team aber nicht beirren und kämpfte weiter. Zur Pause stand es dennoch 0:3 wobei Stephan Lange die Großchance zum zwischenzeitlich Anschluss hatte.
Frohndorf/Orlishausen kam aber wieder konzentriert aus der Kabine und hielt Marbach erfolgreich vom Tor fern. Die Sportfreunde schoben dies natürlich auf den Platz (Abgesehen davon dass dies etwas hilfslos wirkte, ist das nun mal so dass der Platz bei solchem Wetter leidet, wenn man ein paar mehr Mannschaften im Spielbetrieb hat !). Dennoch war Marbach natürlich klar überleben und nutzte 4 Tiefschlafminuten der Hausherren für 3 Tore zwischen Minute 72 und 75. Den Ehrentreffer verdiente sich Frohndorf aber dennoch. Nach der einzigen SV-Ecke vom einzigen Wechselspieler - Trainer Marcel Holl - nutzte Lucas Richter die zu kurze Abwehr des Gästekeepers zum 1:6 (82.). Dabei blieb es dann.
In einer sehr fairen Partie setzte sich Marbach auch in der Höhe verdient durch und hatte weitere Torchancen. Auf Grund des Dreiklassen-Unterschieds konnte die SV-Reserve mit dem Auftritt sehr zufrieden sein. Spieldetails


Tags: 2. Mannschaft 

292 Views

0 Kommentare

Montag, 3. Oktober 2016 - 10:36 Uhr

Trauer um Rainer Hermann

rainer-hermann-80-108Durch seine zahlreichen Tätigkeiten im Verein hat "Happy" einen maßgeblichen Anteil an der Entwicklung des SV Frohndorf/Orlishausen.
Dies wird nie vergessen werden.

Unser Beileid gilt seinen Verwandten und Freunden.

R.I.P.


Tags: Verein & Website 

399 Views

0 Kommentare

Sonntag, 2. Oktober 2016 - 19:49 Uhr

Erste unterliegt Hochstedt im Pokal

feld-pokalAls Hochstedt in der letzten Saison nach Frohndorf kam hieß es 0:9. Heute wurde es nicht so schlimm, doch der höherklassige Gast siegte am Ende klar.
Sebastian Eichhorn schonte bei den Gastgebern einige angeschlagene Spieler. Die aufgebotenen hielten zunächst gut mit, ließen in den Gegenspielern aber hin und wieder zu viel Platz, sodass es zur Pause unnötig hoch 0:3 stand. Damit war die Partie entschieden. Nicolas Bosse gelang im zweiten Durchgang der schönste Treffer des Tages per Direktabnahme. Bei letztlich 1:6 war dieser aber nur ein Ehrentreffer. Die Gäste zeigten sich vorm Tor angeklärt und wirkten laufstärker, spielerisch war jedoch kaum ein Klassenunterschied zu sehen. Frohndorf kann das Spiel schnell abhaken und sich auf die Saison konzentrieren. Spieldetails


Tags: 1. Mannschaft 

275 Views

0 Kommentare

Sonntag, 2. Oktober 2016 - 14:31 Uhr

Pokalaus für D & G-Junioren

liganwWährend unsere D in der Kreisliga trotz des jungen Jahrgangs eine Macht ist, bekam man heute im Pokal gegen Kreisoberligisten Kölleda klar die Grenzen aufgezeigt. Bis zum 0:3 in der 18. Minute hielt man noch gut dagegen, doch dann waren die Gäste kaum noch zu halten und führten zur Pause schon mit 0:10 und waren in der Tat eine Klasse besser. Am Ende hieß es standesgemäß 0:16 wobei die Gastgeber auch nicht ihren besten Tag hatten und sich nun aber voll auf die Meisterschaft konzentrieren können.

Unserer G-Junioren waren unterdessen zu ihrem ersten Pflichtauftritt beim FC Gebesee zu Gast. Gegen die teil größer gewachsenen Gastgeber waren Frohndorfs jüngste am Ende doch klar mit 9:1 unterlegen, konnten durch Jakob Heinze aber den Ehrentreffer erzielen. Die Laune ließen sich die SV-Kids damit aber kaum verderben.


Tags: Junioren 

252 Views

0 Kommentare

Samstag, 1. Oktober 2016 - 19:05 Uhr

Erste Niederlage für E

liganwIn der zweiten Pokalrunde gab es heute die erste Pflichtspielniederlage für unsere E-Junioren in dieser Saison. Dabei hätte diese mit 1:6 für den Gast von der SG Weißensee gar nicht so deutlich ausfallen müssen. Frohndorf/Orlishausen war phasenweise mindestens gleichwertig, leistet sich aber zuviele individuelle Fehler. Lenny Döbel markierte in seinem ersten Spiel den Ehrentreffer für die Gastgeber als Schlusspunkt der Partie.


Tags: Junioren 

268 Views

0 Kommentare