Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
31.08.17: Collin Schelke (Fußball D-Jun. Fußball)
31.08.17: Erik Beck (Fußball D-Jun. Fußball)
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE

Freitag, 30. Dezember 2016 - 20:13 Uhr

G-Junioren feiern Rang 3 in Gebesee

1612300001-2Beim Silvester-Cup in Gebesee konnten unsere jüngsten heute auch erstmals ein Erfolgserlebnis feiern.
Nach der 1:4 Auftaktniederlage gegen Erfurt Nord konnte man nicht nur gegen Büßleben mit 2:0 sondern dann auch gegen Wundersleben mit 3:0 gewinnen und sich so für das Halbfinale qualifizieren !
Dort unterlag man Herbsleben zwar mit 0:6, doch gegen Walschleben gewann man das Spiel um Platz 3 nach Rückstand mit 2:1 und konnte so Rang 3 belegen ! In Abwesenheit der Trainerinnen wurde das Team heute von Daniel Hennicke uns Sebastian Jorcke betreut.


Tags: Junioren 

389 Views

0 Kommentare

Freitag, 30. Dezember 2016 - 07:35 Uhr

Willkommen im Schiriteam

mauricekunathBekanntlicher Weise findet ab 7.1.2017 der nächste Schiedsrichteranwärterlehrgang in Sömmerda statt. Mit Maurice Kunath stellen wir damit einen jungen Kandidaten für die Ausbildung.
Maurice gilt als verlässliges Mitglied unserer dirtten Mannschaft und bringt daher das nötige Know-How mit um diese Herrausforderung angehen zu können.
Wer auch Interesse hat, kann sich noch bis 3. Januar beim Verein melden und sich Maurice anschließen. Alle Kosten für die Ausbildung und die später benötigte Ausrüstung übernimmt unser Verein.


Tags: Verein & Website 

324 Views

0 Kommentare

Sonntag, 18. Dezember 2016 - 19:48 Uhr

Dritte unterliegt Klassenprimus über deutlich

ligam2kkDass Frohndorf/Orlishausens Dritte gegen die von Tabellenführer An der Lache Erfurt recht chancenlos sein würde, war sicher zu erwarten, dass die Gäste dafür aber auch Spieler ihrer Kreisligamannschaft aufboten, kann man sehen wie man will...
Zu Beginn hielten die Hausherren noch gut dagegen, doch dann fiel ein Gegentor nach dem anderen und zur Pause stand es schon 0:7. Im zweiten Durchgang lief es ähnliche. Auch wenn es nun etwas weniger Treffer gab, wurde es mit 0:12 die höchste Saisonpleite für den SV. Die Leistung bestätigte zum Resultat einen recht schwachen Jahresabschluss. Spieldetails


Tags: 3. Mannschaft 

416 Views

0 Kommentare

Samstag, 17. Dezember 2016 - 20:35 Uhr

Erste kommt bei Sparkassencup spät in Fahrt

sparkassencupDa man beim Bikerdom-Cup in Sömmerda wohl keine vollen Ränge und gute Stimmung unter den Zuschauern mehr braucht, hat sich dieses Privileg der FC Weißensee 03 gesichert und unsere 1. Mannschaft zum Sparkassen Cup eingeladen. Der Sieger des Turniers qualifiziert sich für den prominent besetzten Systemtechnik-Cup. Da auch heute wegen Verletzungen und schlecht geführten Terminkalendern einige Spieler fehlten und ersetzt werden mussten, hatte man nur Außenseiterchancen.
Vorm ersten Spiel gegen den Kreisligisten SSV Udersleben (späterer Turniersieger) nahm man sich vor zu schauen wie es im Turnier läuft und zumindest keine dummen Fehler zu machen. Leider hielt dies nicht lange an und man lag schnell durch zwei individuelle Fehler 0:2 zurück. Manuel Matschuck traf danach wie später Kevin Unverricht nur den Pfosten. Doch ansonsten ging nach vorn nicht viel, denn wie im Rückwärtsgang fehlte die Laufbereitschaft und Spritzigkeit. Das 0:4 Endergebnis war somit verdient. Gegen Kreisoberligist Lossa/Rastenberg wollte man sich steigern. Trotz gutem Starts klappte dies zunächst aber nicht und es stand 0:3. Dann kam man aber endlich ins Spiel und ins Turnier, konnte durch Unverricht und Nicolas Bosse aber nur noch auf 2:3 verkürzen. Damit war das Aus in der Gruppenphase besiegelt. Gegen den Kreisligisten aus Ebeleben wollte man dennoch nochmal was zählbares holen und den Fans etwas zurück geben. Trotz ausgeglichenem Spiels lag man dennoch mit 0:1 zurück. Danach wurden die Gegner aber immer unsportlicher, was auch den Rest der Halle hinter den SV brachte. Und in einer Zeitstrafe für Ebeleben konnte Unverricht auch den verdienten Ausgleich erzielen. Frohndorf hatte nun etwas mehr vom Spiel, konnte die wenigen Chancen aber nicht nutzen. In die letzten 2 Minuten ging es dann nach Zeitstrafe für den SV und Rot für Ebeleben mit 3 gegen 3 (Feldspieler). Keiner wollte dann einen Fehler machen, sodass es beim Remis blieb. Frohndorf/Orlishausen wurde damit Gruppenletzter, konnte mit der zusammen gewürfelten Truppe vor allem mit der zweiten Hälfte des Turniers zufrieden sein. Bester Spieler war Torhüter Robin Schmidt. Vielen Dank an den FC Weißensee für die Einladung zu diesem gut geplanten Turnier.


Tags: 1. Mannschaft 

359 Views

0 Kommentare

Samstag, 17. Dezember 2016 - 16:43 Uhr

Frauen in Schmölln besser als das Resultat

hallenballZu Gast beim Hallenturnier in Schmölln, ging es für unsere Frauen schon denkbar schlecht los... Nachwuchsspielerin Celine Schumann verletzte sich schon nach 5 Minuten so stark, dass Sie in Krankhaus musste - gute Besserung.
Dies ließ das Turnier für unsere Frauen fast schon zur Nebensächlichkeit werden, doch sie zogen durch und wussten dabei durchaus zu überzeugen. Da man nun aber keine Wechselspielerinnen mehr hatte, reichte am Ende der Spiele meist die Kraft nicht mehr aus und man verlor letztlich oft noch knapp. Somit wurde man am Ende letzter von 7 Mannschaften. Einen Erfolg gab es aber dennoch, denn Torhüterin Lisa Fritzwanker, wurde trotz Verletzung im dritten Spiel (und spielte weiter !), noch als beste Torhüterin ausgezeichnet.


Tags: Frauen 

312 Views

1 Kommentar

Samstag, 17. Dezember 2016 - 16:37 Uhr

E stark in der Halle

futsalhalleEine starker Futsalvorrunde reichte unsere E-Junioren heute wohl knapp nicht zum Weiterkommen.
Bei guten Auftritten und Siegen gegen Olbersleben (4:1) und Großrudestedt (2:0), zeigte man auch gegen Kerspleben und Kölleda eine starke Leistung, doch teilte jeweils die Punkte. Somit belegt man ungeschlagen "nur" Rang 2 der Gruppe. Trainer Sebastian Jorcke war aber mit seinem Team voll zufrieden. Jedoch besteht noch die kleine Chance als bester Zweiter aller Gruppen die nächste Runde zu erreichen. Turnierdetails


Tags: Junioren 

259 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 14. Dezember 2016 - 23:02 Uhr

Frauen schießen scharf

frauen-lasertag-122016
Frauen-Weihnachtsfeier mit LaserTag


Tags: Frauen Sprüche,Witz&Allerlei 

326 Views

0 Kommentare

Sonntag, 11. Dezember 2016 - 21:07 Uhr

Rang 8 für D in Apolda

hallenballEinen langen Turniertag hatten unsere D-Junioren heute in Apolda. Auch in diesem Jahr war man beim BSC zu Gast. Letztlich wurde es "nur" 8 von 10 Team, jedoch hätte mit ein wenig Glück auch eine höhere Platzierung herausspringen können. Dazu war das Starterfeld mit guten Teams bestückt.


Tags: Junioren 

239 Views

0 Kommentare

Sonntag, 11. Dezember 2016 - 16:31 Uhr

G-Junioren mit Spaß in Apolda

1612110001Unsere jüngsten waren heute zum Hallenturnier des BSC Apolda zu Gast. Dort belegte man zwar den letzten von 10 Plätzen, doch hatte reichlich Spaß. Durch einige Absagen traten die Reise nur 6 Spieler an, doch diese schlugen sich achtlich, erreichten ein 0:0 Remis und unterlagen sonst nur knapp. Einen herzlichen Dank an den BSC für die Einladung zu einem schönen und gut organisierten Turnier !


Tags: Junioren 

229 Views

0 Kommentare

Samstag, 10. Dezember 2016 - 15:52 Uhr

Hallenaus für B-Junioren

futsalhalleNach der gelungenen Weihnachtsfeier war heute in der Vorrunde die Futsalmeisterschaften Endstation für unsere B-Junioren.
Auch wenn man hier und da mit den Unparteiischen haderte, war das Aus letztlich deutlich. So unterlag man Walschleben mit 0:3, Großrudestedt mit 0:2 und dem FSV Sömmerda 0:6 und wurde somit Gruppenletzter.


Tags: Junioren 

271 Views

0 Kommentare

Sonntag, 4. Dezember 2016 - 23:36 Uhr

Dritte vergibt Chance auf Punkte

16120400-6Nebel und Bodenfrost bei -6 Grad - perfekte Bedingungen für einen Winterspaziergang. Nicht jedoch für Frohndorf/Orlishausens Dritte und die Kreisligareserve von Vieselbach. Diese kämpften um Punkte. Nach dem Remis in der Vorwoche wollten die Hausherren dieses Erfolgserlebnis heute veredeln. Die Vorzeichen standen nicht schlecht. Frohndorf konnte auf einen guten Kader zurück greifen, während sich die Gäste in der Vorwoche zu zehnt dem Tabellenletzten geschlagen geben mussten.
Auf dem Platz sah es dann aber weniger gut aus. Nach dem Rückstand in der 22. Minute hatte Klaus Streckhardt die Großchance zum Ausgleich. Er übersah aber den freien Mitspieler und scheiterte am Schlussmann. Auf der anderen Seite hätte Vieselbach aber auch nachlegen können. Der harte und glatte Boden machte vieles zum Zufall.
Besonders ärgerlich war aber, dass es die Gastgeber immer wieder nicht verstanden den weit aufgerückten Gästekeeper aus der Distanz zu überwinden. Nicht mal ein Versuch wurde unternommen. Nachdem einmal mehr eine solche Chance ausgelassen wurde führte ein Konter der Gäste zum 0:2 (52.). Die letzten 20 Minuten wirkten dann wie Arbeitsverweigerung, sodass man noch mit 0:6 unter die Räder kam. Trainer Christian Schwandt konnte einem leid tun. Die Gäste siegten natürlich verdient, da sie ballsicherer wirkten, doch so ein Resultat hätte es aus SV-Sicht nicht geben dürfen. Fazit - vergebene Chance. Spieldetails


Tags: 3. Mannschaft 

303 Views

0 Kommentare

Samstag, 3. Dezember 2016 - 20:25 Uhr

Erste mit Mühe zum Weihnachtsdreier

ligam1kkIn Kannawurf durfte die 1. Mannschaft heute zum letzten mal in diesem Jahr ran. Pünktlich vorm 2. Advent wollte man sich (wie immer) auch ohne mehrere Stammkräfte 3 Punkte unter den Baum legen. Nach dem 7:0 für die Gäste im Hinspiel wollten aber sicher auch die Hausherren zeigen, dass sie dieses Jahr artig waren und Geschenke verdient hätte.
Nachdem der Platz freigegeben war und die Hausherren ihr Team zusammen hatten ging es mit ein paar Minuten Verspätung los. Frohndorf nahm das Heft gleich in die Hand. Auf dem gefrorenen Boden waren längere Spielzüge schwer möglich. Der SV versuchte es aber und wurde nach ein paar kleinen Chancen auch belohnt. Nach Zuspiel von André Mägdefessel war Danilo Kirchner schneller als seine Bewacher und schob zum 0:1 ins lange Eck ein (12.). Nur 10 Minuten später konnte an der Anzeigetafel schon das zweite Licht angezündet werden. Ken Hofmann der zuvor noch ausgenockt war (heute gleich mehrfach), brachte einen Ball hoch in den Strafraum. Mägdefessel kontrollierte die Kugel in typischer Manier und schloss zum 0:2 ab. Alles deutete auf ein Schützenfest hin, alles andere wäre wohl ein Weihnachtswunder - mit Nichten. Einmal ließ man die Gastgeber nach vorn kommen. Der sonst starke Felix Schmidt verpasste es zuklären und beim anschließenden Freistoß hatte er das Nachsehen (1:2). Bei Frohndorf/Orlishausen war plötzlich der Glühwein schlecht und die wacker kämpfenden Kannawurfer rochen den Gänsebraten. So landete kurz danach ein Freistoß an Götzes Pfosten. Mit dicken Hals schleppten sich die Gäste dann fast schon in die Pause.
Aus dieser kam Frohndorf wieder gefestigt und hatte nach guter Kombination die erste Chance von Hofmann, nach Vorlage von Christian Ehrlich. Dann zeigte sich aber schnell, dass der bis dahin sehr gute und umgängliche Unparteiische Dännhardt in der Halbzeit wohl den alkoholfreien Punsch und einem Testosterondrink verwechselt hatte. Dieser verwandelte sich nämlich vom netten Santa Claus zum fiesen Grinch, was vor allem die Gäste zuspüren bekamen. Dies und die eigenen unnötigen Fehler brachten Unruhe ins SV-Team. Damit war das Spiel offener als es sein musste. Als Ken Hofmann dann vorm Strafraum von den Beinen geholt wurde und Manuel Matschucks Freistoß im Netz landete, war das 3. Türchen geöffnet und das Spiel schien erneut gelaufen. Da Hofmanns Schuss und Mägdefessels Großchance ungenutzt blieben, war es aber nichts mit der Entscheidung. So konnte Kannawurf erneut ausgleichen, als man bei Frohndorf mehrfach nicht klären konnte (79.). Damit blieb es spannend. Erst kurz vor Schluss war der Sack zu. Hofmanns Freistoß wurde noch abgewehrt, der Abpraller landete aber bei Matschuck, der aus 20 Metern nochmal die Rute auspackte und ins Eck traf.
Letztlich ein verdienter Auswärtssieg zum Jahresabschluss. Auf Grund eigener Unzulänglichkeiten und nie aufgebenden Hausherren war dieser unnötig knapp. Spieldetails


Tags: 1. Mannschaft 

273 Views

0 Kommentare

Samstag, 3. Dezember 2016 - 20:15 Uhr

D mit ordentlicher Hallenrunde

futsalhalleUnsere D-Junioren scheiterten heute in der etwas ungleich stark eingeteilten Futsalvorrunde, spielten aber ein ordentliches Turnier. So musste man sich denkbar knapp dem Kreisoberligisten Kindelbrück im ersten Spiel geschlagen geben. Dabei fiel das 1:2 erst kurz vor Schluss, wobei der Ball Keeper Anakin Schwandt noch unglücklich durch die Finger glitt. Der 4:0 Erfolg gegen Union Rastenberg war dann ebenso souverän wie das 3:0 im letzten Spiel gegen den FSV Sömmerda 2. Dazwischen musste man sich 0:2 Kreisoberligaprimus FSV Kölleda geschlagen geben, wobei man dabei gut dagegen hielt. Damit ist man mit Rang 3 von 5 ausgeschieden, kann jedoch mit der Leistung zufrieden sein.


Tags: Junioren 

252 Views

0 Kommentare

Sonntag, 27. November 2016 - 23:47 Uhr

Leistungsgerechtes Remis für 1. Mannschaft

ligam1kkNach dem Frohndorf die Hinrunde trotz personeller Probleme letzte Woche mit einem guten 3. Rang abschließen konnte, ging es heute gehen Großbrembach schon in die Rückrunde. Anders als erwartet konnte sich die Personallage heute tatsächlich nochmals verschlechtern, sodass heute ganze 8 Stammkräfte fehlten.
Auf dem tiefen Boden startete Frohndorf dennoch gut und hatte durch Nicolas Bosse die erste gute Chance. Großbrembach wurde dann aber immer besser und nach dem die SG Aue zunächst nur ein Abseitstor erzielte, konnte sie wie im Hinspiel (4:2) dann den ersten Treffer erzielen. Ein schneller Gegenangriff war vorraus gegangen. SV-Trainer Eichhorn stellte taktisch sofort um, was sich auszahlen sollte - die Hausherren kamen wieder besser ins Spiel. Der Ausgleich war damit dann verdient. Bei einem Freistoß von Manuel Matschuck machte der Gäste Keeper keine gute Figur (32.). Zuvor hatte er schon Glück, dass Danilo Kirchner bei seinem Riesen Nerven zeigte. Mit leicht überlegenen Hausherren und einer Chance für den emsigen Klaus Streckhardt ging es dann in die Pause.
Aus dieser kam Frohndorf/Orlishausen weiter spielbestimmend. Die Führung war dann so verdient wie sehenswert. Nach langem Ball von Heiko Arnold scheiterte Bosse frei vorm Keeper. Von diesem kam das Leder direkt zu Matschuck, der per Heber aus 20 Meter erfolgreich war (48). Die Gäste schienen geschockt und der SV drängte auf die Entscheidung. Diese hatte Silvio Dienemann nach einer Ecke auch auf dem Fuß. Ingolf Thiel verzog aus spitzem Winkel. Doch nur 6 Minuten nach dem 2:1 fiel der Ausgleich - eher aus heiterem Himmel. Der bis dahin starke Arnold unterlief einen auf dem tiefen Boden aufsetzenden Ball und der Gästeangreifer sagte danke. Noch bevor Frohndorf sich finden konnte legten die Gäste aber nach. Ein Flachpass durch die Mitte setzte die ganze SV-Hintermannschaft matt und es stand 2:3. Die Aue war nun oben auf und die Frohndorfer schienen geschlagen. Sie versuchten nochmal zurück zu kommen, doch trotz leichter Überlegenheit schien es nichts mehr mit dem Ausgleich zu werden. In der 82. Minute sollte es dann aber doch noch soweit sein. Während der Strafstoßpfiff zuvor noch ausblieb, wurde Silvio Dienemann kurze Zeit später rustikal aus dem Weg geräumt, sodass man die Chance vom Punkt hatte. Da alle etatmäßigen Schützen verletzt, bzw. Renè Krechberger schon aus dem Spiel war, trat Matschuck an. Er konnte den Keeper verladen und es stand 3:3. Anschließend gab es nur noch einen guten, von Sebastian Eichhorn etwas zuhoch angesetzten Fernschuss zusehen. Dann bleib es beim gerechten Remis.
Im letzten Heimspiel des Jahres (nächsten Samstag letzten Auswärtsspiel in Kannawurf) war es eine ordentliche Leistung einer "Rumpfelf" von Frohndorf/Orlishausen. Diese verabschiedete sich damit von den treuen Fans, die heute auch bei ekligen Wetter da waren. Danke ! Spieldetails


Tags: 1. Mannschaft 

276 Views

0 Kommentare

Sonntag, 27. November 2016 - 23:45 Uhr

Dritte punktet auswärts

ligam2kkNach den letzten ernüchternden Auftritten forderte Trainer Christian Schwandt von seinem Team heute nicht weniger als eine engagierte Vorstellung und im Optimalfall ein Punktgewinn. Und seine Mannschaft lieferte ab... bei der Reserve von Mittelhausen musste Frohndorfs Dritte zwar einem 0:1 hinterher laufen, konnte am Ende aber einen verdienten Punkt entführen. Dabei hatte man die Partie nach der Pause sogar komplett unter Kontrolle und drückte die Hausherren quasi hinten rein. Da es dabei oft aber nicht zwingend war, sprang "nur" das 1:1 durch Mario Weidner heraus. In jedem Fall war es ein Erfolgserlebnis für die Gäste. Spieldetails


Tags: 3. Mannschaft 

276 Views

0 Kommentare

Samstag, 26. November 2016 - 15:55 Uhr

B kann nicht antreten / D unterliegt klar / E-Junioren Richtung Titel

ligajunkSo ein wenig ist bei den SV-B-Junioren der Wurm drin. Nach der ordentlichen Vorsaison war eine noch bessere Platzierung in diesem Spieljahr im Bereich des möglichen. Doch Verletzungssorgen zu Beginn der Saison und den damit verbundenen Niederlagen, schienen bei einigen Spielern etwas den Willen gebrochen zu haben. Seit längerem sucht das Trainerteam Schellhardt/Karl nach dem richtigen Mittel dies abzustellen. Die heutige Absage der Partie bei Lok Erfurt wegen zu vielen erkrankten und verhinderten Spielern passt da irgendwie ins Bild. Nun heißt es die letzte Hinrundenpartie noch gut über die Bühne bringen und dann Kraft für die Rückrunde sammeln.

Weiter auf der Suche nach dem Erfolg sind unsere D-Junioren. Zwar konnte Lucas Thiel bei der SG Wundersleben in der 8. Minute den schnellen Ausgleich für sein Team markieren, doch danach gaben die Hausherren den Ton an, wobei diese auch immer das Glück des Tüchtigen hatten. So auch bei Levi Tokarskis Pfostenschuss. Die Gastgeber siegten dann nicht nur verdient, sondern brachten dem Team von Daniel Hennicke mit 7:1 auch die höchste Punktspielniederlage seit Jahren bei. Der SV verpasste es gegen die körperlich und altersmäßig überlegenen Gegner, aber das Spiel bei eigene Chancen knapper zu gestalten und war hinten immer etwas weit vom Gegenspieler weg. Damit ist Frohndorf/Orlishausen wohl raus aus dem Titelrennen. Doch auch für die erfolgsgewohnten SVler sollte dies im ersten Jahr bei den D-Junioren kein Beinbruch sein. Spieldetails

Unter den Augen von SV-Präsident Manfred Matschuck machten Frohndorfs E-Junioren heute einen weiteren Schritt Richtung Titel. Nach dem der Vereinschef die finanzielle Unterstützung für die Junioren Weihnachtsfeier (wie an alle Juniorenteam) an Trainer Sebastian Jorcke übergeben hatte, konnte er sich eindrucksvoll davon überzeugen, wieso das Team so souverän an der Tabellenspitze steht... Nach der Hinrunde in Großbrembach musste man im ersten Spiel in Frohndorf die frühe Udestedter Führung (Freistoß) wegstecken. Doch schnell war die Partie gedreht und mit spielerischer Leichtigkeit kam man zu Großchancen. Am Ende hieß es 12:1 ! Dabei traf Michel Leig gleich 8mal. Außerdem Jannik Liebermann (2), Nicolas Kreuzig und Henry Graupeter. Spieldetails


Tags: Junioren 

252 Views

0 Kommentare

Dienstag, 22. November 2016 - 09:59 Uhr

Nachrichten vom 22.11.2016

nachrichten161122


Tags: Sprüche,Witz&Allerlei 

309 Views

0 Kommentare

Samstag, 19. November 2016 - 20:19 Uhr

Plichtsieg für 1. Mannschaft

liga1kkAuch weiter ohne einige Stammspieler schien die Partie Frohndorfs gegen den Vorletzten aus Schwerborn auf dem Papier eine klare Sache zu sein.
Auf dem tiefen Boden konnte zunächst aber kein Team überzeugen. Die Gäste wirkten sogar etwas willensstärker und hatten kleinere Chancen während die Hausherren fast schon enttäuschten. Als man den anschließenden Torschützen der Schwerborner nicht richtig attackierte und Keeper Götze etwas ungünstig stand, hieß es dann auch nicht unverdient 0:1. Dazu kam das bekannte Verletzungspech, sodass Michael Höfer schon nach 13 Minuten vom Platz musste - für ihn kam Nicolas Bosse. Frohndorf/Orlishausen brauchte eine Weile um ins Spiel zu kommen. Nachdem Andrè Mägdefessel aussichtsreich zunächst vergab, war der Ausgleich durch seinen Foulelfmeter dann der Wachmacher (25.). Alex Hinkeldein wurde zuvor gefoult. Nach 34 Minuten war die Partie gedreht und wieder war Hinkeldein der Ausgangspunkt. Er kontrollierte einen Einwurf im 16er und flankte auf Mägdefessel am langen Pfosten, der auf 2:1 stellte. Jetzt ging es Schlag auf Schlag - nur 2 Zeigerumdrehungen später schickte Manuel Matschuck Bosse auf rechts, der von der Grundlinie erneut Mägdefessel bediente, welcher seinen Hattrick schnürte. Matschucks parierter Freistoß und Frank Schellhardts zu hoch angesetzter Schuss, brachten noch nichts zählbares. Doch 4 Minuten vor der Pause klappte es. Matschuck bediente Bosse, welcher mit einer sehenswerten Bogenlampe das 4:1 erzielte. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Randerfurter das Spielen bereits eingestellt und beschäftigten sich mehr mit dem Schiedsrichter und damit überhart in die Zweikämpfte zu gehen. Dies mit Folgen für André Mägdefessel, der verletzt in der Kabine bleiben musste.
Dennoch war man sich bei Frohndorf im klaren, dass spätestens ein fünftes Tor die Entscheidung bringen würde. Gegen die spielerisch limitierten Gäste lief es aber zunächst anders. Diese fingen einen Angriff ab und erzielten per Konter das 4:2 gleich nach der Pause. Somit war wieder Vorsicht geboten. Schwerborn witterte Morgenluft, kam aber kaum durch und bei Frohndorf machte sich das Fehlen von Mägdefessel nun bemerkbar. So standen meist Zweikämpfe im Mittelpunkt. Die sich nun wenigen bietenden Chancen hatten die Gastgeber, doch diese waren oft nicht zwingend. Erst in der Schlussphase roch es wieder nach Toren, doch zum Jubel für die auch bei dem Wetter wackeren SV-Fans reichte es nicht.
Der Sieg war letztlich nie in Gefahr, aber ohne viel Glanz. Dazu scheint sich die Personallage nach dem Spiel weiter zu verschlechtern. Spieldetails


Tags: 1. Mannschaft 

304 Views

0 Kommentare

Sonntag, 13. November 2016 - 18:26 Uhr

Auswärtssieg für Zweite

liga2kkIn Eckstedt wartete heute ein hartes Stück Artbeit auf Frohndorfs Reserve. Die Ausfälle konnte man aber mit zwei Abwehrspielern der 1. Mannschaft kompensieren.
Auf dem tiefen Boden kam der SV zunächst gut ins Spiel, doch die bekanntlich robusten Hausherren wurden dann etwas stärker. Klare Chancen hab es auf beiden Seiten zunächst nicht. Nachdem Andy Pietsch kurz zuvor per Freistoß am Querbalken scheiterte, konnte Kevin Unverricht seine Freistoßflanke kurz danach zum 0:1 über die Linie drücken (34.). Das gab Selbstvertrauen und weitere Offensivaktionen, wobei auch Eckstedt jetzt immer wieder Druck machte und vor der Pause eine Großchance liegen ließ.
Im zweiten Durchgang hatte Frohndorf wieder ein leichtes Übergewicht und konnte durch einen platzierten Schuss von Matthias Leim das 0:2 bejubeln (56.). Nur 8 Minuten später köpfte Manuel Matschuck einen Eckball von Stephan Lange zum 0:3 ins Netz. Eckstedt wirkte etwas geschockt, wurde nun aber offensiver. Dabei kamen Sie immer wieder zu Abschlüssen, meist aber nur aus der Distanz, wobei Keeper Robin Schmidt ein sicherer Rückhalt war. Einmal musste aber der Pfosten retten. Auf der anderen Seite ergaben sich nun oft gute Kontergelegenheiten, die aber liegengelassen oder schlecht ausgespielt wurden. Erst mit dem Schlusspfiff musste Lucas Richter nach einer schönen Kombination nur noch den Fuß hinhalten und erzielte so den 0:4 Endstand.
Nach dem Spielverlauf war der Sieg sicher etwas zu hoch, Frohndorf/Orlishausen trotze dem guten Gegner und den teilweise niveaulosen Zuschauern aber mit der richtigen Antwort. Spieldetails


Tags: 2. Mannschaft 

312 Views

0 Kommentare

Samstag, 12. November 2016 - 19:10 Uhr

Dritte enttäuscht zuhause

liga2kkIm Vorfeld hätte man bei Frohndorfs Dritter sogar mit einem 0:4 gegen den Tabellendritten leben können, doch die Art und Weise konnte am Ende nicht zufrieden stellen.
Die Gäste aus Ingersleben mussten die Partie zunächst mit nur 10 Mann beginnen (bis ca. zur 30 Minute) und konnten auch so nicht wirklich glänzen. Trotzdem war es nur Frohndorfs Keeper Nico Heideck zu verdanken, dass es zur Pause noch 0:0 stand. Im zweiten Durchgang kam die Kreisoberligareserve der Fortunen aber zu den nötigen Toren und gewann am Ende auch in der Höhe verdient gegen schwache Hausherren. Bei denen war Klaus Streckhardt einziger auffälliger Spieler in der Offensive. Spieldetails


Tags: 3. Mannschaft 

325 Views

0 Kommentare

Donnerstag, 10. November 2016 - 19:28 Uhr

Souveräne Herbstmeisterschaft für E-Junioren

e-herbstm-201617Mit einem klaren Sieg konnten die SV-Jungs heute den Tabellendritten der Reserve vom FSV Sömmerda besiegen und damit in der Tabelle distanzieren. Unter der Leitung des neuen jungen Schiedsrichters Eric Scholz führten die Gäste auf dem Sömmerdaer Kunstrasen zur Pause bereits mit 0:4. Danach wurde es sogar noch deutlicher, sodass Frohndorf/Orlishausen mit einem 13:1 Sieg nach hause fuhr. Dabei trafen Tim Schweitzer und Nikolas Kreuzig je 5 mal, Michel Leig doppelt sowie Jannik Liebermann. Spieldetails


Tags: Junioren 

327 Views

0 Kommentare

Sonntag, 6. November 2016 - 20:33 Uhr

Schwache Erste unterliegt Tabellenführer

liga1kkZum ersten mal fuhr Frohndorf ohne Druck nach Olbersleben und konnte eigentlich frei aufspielen. Dies und der tiefe Boden schien aber nur ein Nachteil für die Gäste zu sein, die erst gar nicht richtig in die Partie kamen. Der Tabellenführer hingegen ließ kaum etwas zu und hatte das Spiel im Griff. Dennoch hatte Frank Schellhardt nach einem langen Ball die erste gute Chance aus 16 Metern. Das wars dann aber auch. Olbersleben schoss kein spielerisches Feuerwerk ab, war aber immer einen Schritt eher, besser in den Zweikämpfen und setzte seine schnellen Außenspieler immer wieder clever ein, auch wenn sich Frohndorf/Orlishausen dabei selbst oft amateurhaft anstellte. Das 1:0 nach einer Freistoßflanke für die Hausherren war dann nicht überfällig aber verdient (28.). Jetzt ging bei den Gästen gar nichts mehr, während die Hausherren noch stärker wurden und durch die Mitte viel zu leicht zum 2:0 kamen. Bis zur Pause musste Christian Götze im SV-Tor noch zweimal bravurös retten. Er war heute der beste seines Teams, was viel über den Rest der Mannschaft sagt, aber auch seine Klasse unterstreichen soll. Vorm Seitenwechel traf Nicolas Bosse nach Fehler der Heimabwehr nur das Außennetz.
Kurz vor und in der Pause musste Frohndorf/Orlishausen schon zweimal verletzungsbedingt Wechseln, was in die Saison passt. Dennoch wollte man nochmal was riskieren und vielleicht wie letzte Woche nochmal zurück kommen, doch das ging komplett in die Hose. Mit dem Anstoß rückte man viel zu weit auf und fing sich sofort das 3:0 (46.). Dann ging tatsächlich etwas mehr nach vorn und ein Distanzschuss von Andrè Mägdefessel verkürzte auf 1:3. Dabei sah der OSV-Keeper auch nicht ganz glücklich aus, doch um das öfter auszunutzen fehlte es bei den Gästen heute an Spielwitz und Durchschlagskraft. Ohne zu glänzen blieb man zunächst dran und kam zu einigen weiteren Chancen, diese waren aber oft nicht zwingend, oder man verlor den Halt auf dem schweren Untergrund. Olbersleben machte es besser und entschied mit dem 4:1 die Partie. In der Folge fielen die Gäste wieder mehr durch Anfängerfehler auf und verdankten nur 2 Glanzparaden von Götze eine höhere Niederlage.
So setzten sich ein starker Tabellenführer auch in der Höhe verdient gegen schwache Frohndorfer durch. Denen gelang nach vorn nichts während man nach hinten Fehler einer Schülermannschaft machte und auch insgesamt wenig ballsicher wirkte. Schiri Adam machte einen souveränen Eindruck, auch wenn er nicht immer richtig lag. Spieldetails


302 Views

0 Kommentare

Sonntag, 6. November 2016 - 20:27 Uhr

Heimsieg für 2. Mannschaft

liga2kkOhne einige Stammspieler bestimmte Frohndorfs Zweite die Partie gegen die Gäste von der SG Tunzenhausen 2 in der 1. Halbzeit. Die Doppelführung durch Stephan Lange und Matthias Leim war so zur Pause auch verdient. Danach kamen die Gäste aber besser ins Spiel und drängten auf den Anschluss. Da dieser aber nicht fiel änderte sich nichts mehr am Sieg der Gastgeber, welcher auch verdient war. Die Karten, die der unsicherer Schiedsrichter den Gästen nicht für mehrfach überhartes Einsteigen gab, bekam Heiko Arnold später für unnötiges Reklamieren (gelb/rot). Spieldetails


Tags: 2. Mannschaft 

320 Views

0 Kommentare

Sonntag, 6. November 2016 - 20:24 Uhr

Frauen verlieren auswärts

ligadalkErneut mit einigen Personalproblemen und nur 11 Spielerinnen mussten Frohndorfs Frauen heute die weite Reise nach Geimar antreten. Dort unterlag man am Ende klar mit 4:1. Den Ehrentreffer für Frohndorf/Orlishausen erzielte Susann Wehr in der 82. Minute. Spieldetails


Tags: Frauen 

275 Views

0 Kommentare

Sonntag, 6. November 2016 - 20:14 Uhr

Auswärtspleite für B / E weiter ohne Punktverlust

liganwEine weitere Niederlage musste unsere B einstecken. Bei Empor Erfurt 2 war mal über weite Strecken chancenlos und verlor mit 0:6. Zu allem Überfluss musste Julius Wolfer mit Verdacht auf Handbruch ins Krankenhaus - gute Besserung. Spieldetails

In Kölleda konnten unsere E-Junioren heute den nächsten Sieg einfahren und damit die Tabellenführung weiter ausbauen. Die Gastgeber hielten defensiv gut eingestellt aber lange gut dagegen. Erst kurz vor der Pause mussten sie das schön heraus gespielte 0:1 durch Jannik Liebermann hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel traf dann Moritz Kühndorf sowie zweimal Michel Leig zur Entscheidung. Der FSV Kölleda riskierte anschließend nach vorn etwas mehr kam so noch zum 1:4 Ehrentreffer. Spieldetails


Tags: Junioren 

242 Views

0 Kommentare


Weitere 25 Nachrichten nachladen