Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
31.08.17: Collin Schelke (Fußball D-Jun. Fußball)
31.08.17: Erik Beck (Fußball D-Jun. Fußball)
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE

Sonntag, 28. September 2014 - 20:02 Uhr

Es geht also doch - Erste überzeugt in Nöda

ligam1kkAls wären die jüngsten Ergebnisse nicht schon genug, verfolgt einen nun immer mehr das Verletzungspech beim SV. Nachdem Florian Karl bekanntlich bis ins neue Jahr hinein ausfällt, hat es Frank Schellhardt im letzten Spiel noch schlimmer erwischt. Nach vielen anderen Verletzungen muss nach seinem nun dritten Kreuzbandriss (!) mehr als bezweifelt werden, ob der erst 28 jährige den Rasen überhaupt noch einmal betritt. In Folge der letzten Woche mussten außerdem Andrè Mägdefessel und Ronny Schübel passen, Silvio Dienemann fehlte heute arbeitsbedingt in Nöda - personell geht man also schon wieder früh in der Saison am Stock. Bei nur 9 Spieler aus dem Stammkader, wurde man nur durch das Mitwirken von Christian Schwandt, Philipp Klinkert und den Routiniers Jochen und Trainer Ingo Göbel spielfähig.
Heute spielte jedoch der Wille die wichtigere Rolle und den brachte der SV mit. Von Beginn an beherrschte man den Gegner und spielte Richtung Gastgebertor. Nachdem zunächst nur kleinere Chancen entstanden, bestrafte Manuel Matschuck einen verunglückten Befreiungsschlag des Heimkeepers aus 35 Metern. Zuvor setzten die Offensivspieler den Gegner dabei gut unter Druck. In der Folge scheitere Paul Dittmar zweimal nur knapp, ehe Matthias Leim nach Vorlage von Matschuck das 0:2 erzielte. Frohndorf machte einen sicheren Eindruck und bestätigte dies auch nach der Pause weiter. Während sich Nöda nun immer mehr nur mit Fouls (wenn auch keine überharten) zu wehren wusste, ließ sich der SVF/O nicht aus der Ruhe bringen. Alexander Hinkeldeins 0:3 (70.) nach Vorlage von Jochen Göbel machte alles klar. Hinten wurde es eigentlich nur gefährlich, wenn sich Aushilfsabwehrchef Sebastian Eichhorn auf Grund mangelnder Spielpraxis selbst in die Predoullie brachte.
Nach einem überzeugenden Auftritt und der bisher besten Saisonleistung holte Frohndorf/Orlishausen endlich hochverdient den zweiten Saisonsieg. Dieser hätte sogar noch höher ausfallen können; einige Großchancen wurden aber liegen gelassen und der sonst gute Schiedsrichter Klaus Roth erkannte Frohndorf gleich 3 wohl reguläre Tore nicht an. Spielereignisse


Tags: 1. Mannschaft 

2 Views

0 Kommentare

Sonntag, 28. September 2014 - 19:00 Uhr

2. Mannschaft holt zweiten Saisonsieg

ligam2kkDie SV-Reserve war in der bisherigen Spielzeit zwar nie wirklich schlechter als der Gegner, hat aber dennoch nur 3 Zähler auf der Habenseite. Theoretisch kam da Vogelsberg gerade recht - konnte man die letzten Vergleiche doch immer für sich entscheiden. Jedoch hatte man heute deutlich mit Personalproblemen zu kämpfen.
Die Spieler von Marcel Holl gaben jedoch die richtige Antwort und gingen gegen den Ortsnachbarn mit einem verdienten 2:0 Sieg vom Platz. Der in den letzten Wochen beste Frohndorfer Daniel Schreck sowie Stephan Lange erzielte beide Treffer schon vor der Pause (33./36.). Spielereignisse


Tags: 2. Mannschaft 

2 Views

0 Kommentare

Sonntag, 28. September 2014 - 17:59 Uhr

Frauen gegen Tabellenführer unterlegen

ligafrlkMit dem FFV Erfurt 2. reißten die Frohndorfer Frauen heute zum Titelfavoriten der Landesklasse. Somit stapelte man im Vorfeld selbst auch tief.
Die Gastgeberinnen nahmen auch gleiche ihre Favoriten Rolle an und ließen Ball und Gegner laufen. Daraus resultierte schon nach 22 Minuten eine klare 3:0 Führung aus Erfurter Sicht. Die Frohndorferinnen stemmten sich danach aber gut gegen eine noch höhere Niederlage, was zur Zufriedenheit ihrer Trainer auch gelang. So blieb es bis zum Abpfiff beim 3:0 gegen einen starken Gegner, womit der SV leben konnte. Die Gastgeber waren dazu auch noch ein sehr sympathischer Gegner. Spielereignisse


Tags: Frauen 

2 Views

0 Kommentare

Sonntag, 28. September 2014 - 13:59 Uhr

D-Junioren ergeben sich

ligajunkNachdem Befreiungsschlag am letzten Wochenende, kam heute mit der SG Buttstädt ein schwerer Gegner zu den D-Junioren nach Frohndorf. Auch wenn man heute gegen den aktuellen Tabellenführer antrat, konnte das Trainerteam keines Falls zufrieden mit der Einsatzbereitschaft der Mannschaft zufrieden sein. So kassierte man eine empfindliche 0:18 Pleite.


Tags: Junioren 

2 Views

0 Kommentare

Sonntag, 28. September 2014 - 13:57 Uhr

Klarer Erfolg für F-Junioren

ligajunkZum ersten mal in dieser Saison sah das Trainerteam der Frohndorfer F seine Schützlinge als Favorit in ein Spiel gehen. Bei der SG Bilzingsleben (Tabellenletzter), sollte es also den dritten Sieg im dritten Spiel geben.
Trotz des Ausfalls von 3 Stammspielern ging man gleich in die Offensive und erzielte die nötigen Tore. Beim Stand vom 0:3 wurde man jedoch etwas zu übermütig, sodass Torhüter Jonatan Münnighoff beim einzigen gegnerischen Torschuss im ganzen Spiel machtlos war. Zur Halbzeit stand es dann aber bereits 1:8. Die Gastgeber kämpfen danach aber wacker gegen eine zu hohe Niederlage, was belohnt wurde und Frohndorf "nur" noch mit 1:12 als Sieger vom Platz ging.


Tags: Junioren 

2 Views

0 Kommentare

Samstag, 27. September 2014 - 19:55 Uhr

Dritte kann zuhause nicht überzeugen

ligam2kkMit Blau-Weiß Erfurt II kam heute ein Team aus der oberen Tabellenhälfte nach Frohndorf zur Dritten. Frohndorf musste kurzfristig auf 4 Leistungsträger verzichten, doch auch die Gäste hatten Personalprobleme. Das war die Chance für den SV heute etwas zu reißen, doch dafür stimmte die Leistung nicht und es fehlte individuelle Klasse.
Trotz zweier Lattentreffer der Gäste spielte der SV zu Beginn noch gut mit. Nachdem man beim 0:1 mehrfach nicht richtig klärte, ließ man aber deutlich nach. Einem wohl nur Aushilfsstürmer der Gäste gab man dann zweimal freies Geleit, sodass das Spiel mit 0:3 zur Halbzeit schon entschieden war. Kurz nach Wiederanpfiff fiel dann schon das 4. Tor. Danach nahm man den Kampf aber endlich wieder an und ließ nicht mehr soviel zu. Gegen Ende kam man dann zu einigen Offensivaktionen, ohne dass dabei aber echte Chancen entstanden. Die Blau-Weißen gingen als verdienter Sieger vom Platz - für Frohndorf war es eine vertane Chance. Spielereignisse


Tags: 3. Mannschaft 

2 Views

0 Kommentare

Sonntag, 21. September 2014 - 20:52 Uhr

1. Mannschaft: peinlich - wieder komplett versagt

ligam1kk3 Punkte - 3 Spiele, selten überzeugt gegen Gegner die deutlich beschränktere Mittel als der SV hatten: das war die ernüchternde Bilanz der bisherigen Saison von Frohndorf/Orlishausens Erster. Obwohl heute der bisher vermeindlich stärkste Gegner nach Frohndorf kam, wollte der SV gegen den ambitionierten Aufsteiger Turbine Niedernissa den ersten Sieg vor eigenem Publikum einfahren. Verzichten musste man dabei aber auf seine schnellen Außen Karl und Hofmann.
Für die erneut am Ende traurige Vorstellung gibt es aber keine Entschuldigung. Nach starken und spielbestimmenden ersten 25 Minuten + 1:0 Führung wurde es dann immer weniger. Die Abspielfehler häuften sich und die Fehler in der Abwehr wurden immer peinlicher, sowie plumpe Fouls immer öfter. Drei verletzungsbedingte Wechsel, davon 2 schon direkt nach der Pause, passten genau so ins Bild wie ein völlig übermotiviertes Eigentor und zumindest äußerst unglückliche Entscheidungen vom Unparteiischen bei (Nicht)Strafstoßentscheidungen. Neben einigen kämpfenden war erneut Renè Krechberger der einzige der in allen Bereichen überzeugen konnte. Außer ihm sucht man im Moment auch vergeblich jemand der Verantwortung übernimmt oder es auch darf !
Zum Spielverlauf: Frohndorf begann wie gesagt stark, ließ den Ball gut laufen und bewahrte gegen die auf Fehler lauernden Gäste immer die Ruhe. Nachdem Mägdefessel eine Flanke von Schröder noch vorbei köpfte, setzte sich Krechberger auf links durch und bediente Matschuck der gegen Gegenspieler und Keeper vollendete. Auf der Gegenseite half letzterer dann jedoch auch beim 1:1 mit. Plötzlich war das gute Spiel der Hausherren weg und Keeper Götze war es zu verdanken, den Gleichstand per parierten Foulelfmeter festzuhalten. Aus der Pause kam der SV wieder gestärkt und spielbestimmend. Die dann unfreiwilligen Auswechslungen von Mägdefessel und Dittmar sorgten für einen Bruch im Spiel. Niedernissa nutzte die Unsicherheiten das Hausherren immer mehr aus und erzwangen so das Eigentor von Wolfer. Doch auch nach vorn lief nicht mehr so viel bei Frohndorf. Schiri Wegehenkel versäumte es dabei auch bei zwei ähnlichen Situationen für Frohndorf auf den Punkt zu zeigen, wie er es für die Gäste noch tat. Das 1:3 in Minute 85 nach einen aufgesetzen Freistoß bei Dauerregen passte dann wieder ins Bild...
Um ein gewisses Glück zu erzwingen muss man viel mehr tun, aber das ist kaum der Fall. Die Nerven liegen langsam blank und die Abstiegskampf hat begonnen. Bei den eigenen Fans kann man sich eigentlich nur entschuldigen. Aber der Ernst der Lage wurde wohl noch nicht von allen erkannt. Spielereignisse


Tags: 1. Mannschaft 

2 Views

0 Kommentare

Sonntag, 21. September 2014 - 19:51 Uhr

2. Mannschaft verliert knapp

ligam2kkEine Wundertüte erwartete die Reserve des SV heute bei der SG Ballhausen II. Denn neben ärgerlichen Niederlagen gab es in der jüngeren Vergangenheit 5:1 und gar 8:1 Siege!
Mit Personalproblemen lief es heute leider wieder anderherum. Nachdem es nach Thomas Niemands 1:1 (52.) lange nach einem Remis aussah, entschieden die Gastgeber das Spiel mit Toren 10 bzw. 5 Minuten vor Schluss für sich. Daniel Schreck konnte in der Nachspielzeit nur noch auf 2:3 verkürzen. Ingesamt trauerte man den guten vergebenen Torchancen hinterher. In diesem Bereich hatte man einen klaren Vorteil gegenüber den Gastgebern. Spielereignisse


Tags: 2. Mannschaft 

2 Views

0 Kommentare

Sonntag, 21. September 2014 - 18:50 Uhr

Dritte chancenlos

ligam2kkNach ordentlichen Leistungen aber 0 Toren und 0 Punkten ging es für die 3. Mannschaft heute zur SG Vieselbach 2. Gegen den Gegner verlor man im Vorjahr zweimal ganz knapp mit 3:2. Wenn es gut laufen würde, wäre heute also sicher zählbares drin gewesen.
Das war jedoch nicht der Fall. Die Gastgeber spielten nach Belieben und sorgten schnell für klare Verhältnisse. Jedoch war dies nur möglich, weil sich die Spielgemeinschaft mit Akteuren ihrer spielfreien 1. Mannschaft vollpumpte. Nachdem es kurz nach der Pause bereits 7:1 stand, wurde die Partie wegen "Unwetters" abgebrochen. Nicolas Bosse kam immerhin zu seinem ersten Tor und die SV-Dritte damit zum ersten Saisontreffer. Spielereignisse


Tags: 3. Mannschaft 

2 Views

0 Kommentare

Sonntag, 21. September 2014 - 18:48 Uhr

Frauen siegen knapp aber hochvedient

ligafrlkNach dem Punkt zum Auftakt sollte heute in Schwerborn (0:7 am ersten Spieltag) aber auf jeden Fall ein Sieg für Frohndorfs Frauen folgen.
Es spielte auch von Anfang an nur Frohndorf. Chance um Chance wurde herraus gespielt, doch wie so oft wurden diese liegen gelassen. Die Gastgeberinnen kamen nur bei Kontern nach vorn. Die vorallem spielerisch starke Leistung der Frohndorfer wurde erst nach 43 Minuten belohnt, als Ann-Katrin Fichtner nach einer Flanke von Theresa Christ einschoss. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Susann Wehr gegen die gute Heimkeeperin endlich auf 0:2. In der Folge bekamen die Schwerbornerinnen einen eher unberechtigten Strafstoß von der sonst starken unparteiischen Nadine Carnitz zugesprochen. Torhüter Ricarda Schwandt ahnte die Ecke, konnte den Einschlag aber nicht verhindern. Trotz weiterer gute Frohndorfer Chancen war es dann bis zum Ende eng. Am hochverdienten aber zu niedrigen Sieg änderte dies aber nichts mehr, auch wenn es Schwerborn nur schwer wahr haben wollte. Spielereignisse


Tags: Frauen 

2 Views

0 Kommentare

Sonntag, 21. September 2014 - 13:47 Uhr

D-Junioren gewinnen auswärts

ligajunkDer Saisonstart war für Frohndorfs D gleich ein herber Rückschlag, den man sich in seiner Deutlichkeit aber auch selbst einhandelte. In Gangloffsömmern sollte heute alles besser werden. Dazu hatte man auch Neuzugang Timo Wendel dabei und Jana Opherden stand auch das erste mal mit auf dem Platz. Mit positiver Wirkung: mit einem 1:2 Sieg fuhr man zufrieden nach hause. Wendel und Angelina Burkhardt erzielten die Treffer in einem Spiel welches hätte deutlicher ausfallen können, aber Keeper Julian Huboldt auch öfter gefordert war.


Tags: Junioren 

2 Views

0 Kommentare

Sonntag, 21. September 2014 - 13:45 Uhr

Topspielsieg für E-Junioren

ligajunkAuch wenn das Tableau nach einem Spiel noch nicht sehr aussagekräftig ist, deutete das Spiel 2. gegen 1. heute dennoch schon darauf hin, dass zwei Teams aufeinander treffen, die am Saisonende einen der vorderen Plätze belegen könnten. Die Reserve des FSV Sömmerda kam dabei als Favorit nach Frohndorf.
Die Gäste hatten spielerisch leichte Vorteile, während Frohndorf gut dagegen hielt, die besseren Einzelspieler hatte und mit der Zeit auch erste Torchancen bekam. Das 1:0 erzielte dann Julian Butz per Neun-Meternachschuss. Er selbst wurder vorher von den Beinen geholt. Wenig war er beim 2:0 dann nicht aufzuhalten. Danach hatten die Kreisstädter bis zur Pause 2 gute Chancen, doch trafen u.a. aber nur den Pfosten. Nach dem Seitenwechsel machten Butz und Lucas Schäffner nach Vorlagen von Paul Hennicke und Jannik Liebermann den verdienten Heimsieg perfekt. Sömmerda versuchte gegen Ende zwar nochmal alles, kam gegen die gute SV-Defensive aber nie durch.


Tags: Junioren 

2 Views

0 Kommentare

Freitag, 19. September 2014 - 19:44 Uhr

Weiterer Sieg für F-Junioren

ligajunkAuch gegen starke Witterdaer (10:0 Sieg am 1. Spieltag) konnte sich die Frohndorfer F heute durchsetzen. Vor eigenem Publikum machten die Gäste gleich das Spiel und drängten den SV nach hinten, ohne jedoch zum Abschluss zu kommen. Durch einen Konter konnte Jannik Liebermann aber das 1:0 erzielen. Bis zur Pause war das Spiel dann ausgeglichen. Gleich danach nutzte Frohndorfs bester, Anakin Schwandt den durchgeweichten Rasen aus und schloss kurz hinter der Mittellinie ab. Der Ball schlug unhaltbar im unteren Eck zum 2:0 ein. Danach waren nur noch die Gastgeber aktiv und Witterda hatte Glück, dass "nur" Moritz Kühndorf seine Chance zum 3:0 nutzte. Dennoch hätte es nochmal spannend werden können, doch Jonatan Münnighoff parierte auf der anderen Seite den fälligen Handstrafstoß. So setzte Jannik Liebermann mit dem 4:0 den Schlusspunkt. Bei Dauerregen war es ein verdienter Sieg gegen einen guten Gegner, dem aber die Luft auszugehen schien.


Tags: Junioren 

2 Views

0 Kommentare

Sonntag, 14. September 2014 - 19:42 Uhr

Hochverdienter Heimsieg für 2. Mannschaft

ligam2kkNach dem ernüchterndem Saisonstart empfing die 2. Mannschaft im ersten Heimspiel heute Weißensee 2. Gegen die personell schwächelnden Neulinge sollte auf jeden Fall der erste Dreier her. Die Gäste verstärkten sich etwas aus der ersten Mannschaft, wovon aber nichts zusehen war.
Nach kurzer Abtastphase spielte auch nur noch der SV und kam besonders durch gutes Flügelspiel immer wieder zu Chancen. Das 1:0 fiel dann aber erst in der 27. Minute nach einem Eckball. Stephan Lange nickte am langen Pfosten ein. Die Gäste kamen nur einemal gefährlich vor das Gehäuse von Klaus Streckhardt. Mit der Leistung konnte Frohndorfs Trainer zur Pause zufrieden sein. Die Ein-Tore-Führung war aber viel zu wenig. Die zweite Hälfte verlief ähnlich. Gute Torchancen gab es dabei für Frohndorf reihenweise, doch neben anderen scheiterten vorallem Matthias Leim und Frohndorfs bester Daniel Schreck immer wieder mehr an sich selbst als am Keeper. Weißensee schwächte sich mir einer Ampelkarte kurz vor Schluss noch selbst. Ein hochverdienter aber viel zu knapper 1:0 Sieg war dann aber erreicht. Spielereignisse


Tags: 2. Mannschaft 

2 Views

0 Kommentare

Sonntag, 14. September 2014 - 17:41 Uhr

Frauen trennen sich torlos

gal-frauen-20142015Auch für die Frauen ging es heute mit den Punktspielen los. Dabei empfing man, in neuen Trikots, Bischofferode; scheiterte trotz starker Leistung aber wieder an den alten Problemen. So war man die überlegene Mannschaft konnte das Chancenplus aber mal wieder nicht in Tore ummünzen. So blieb es am Ende bei einem torlosen Remis. Obwohl auch Frohndorfs Torhüterin einige male eingreifen musste, war heute deutlich mehr drin. Die Leistung an sich war bei den Gastgebern aber absolut zufriedenstellend. Spielereignisse


Tags: Frauen 

2 Views

0 Kommentare

Sonntag, 14. September 2014 - 13:40 Uhr

D-Junioren kommen gleich unter die Räder

ligajunkFür die D des SV begann die neue Saison gleich wie die letzte endete - mit einer derben Niederlage. Gegen die Gäste von Udestedt 2 sah es zu Beginn noch ganz gut aus. Zur Pause lag man "nur" mit 0:4 hinten und hatte selbst zwei gute Chancen zum Verkürzen. Nachdem Seitenwechsel brach man aber total zusammen und stellte das Spielen und Kämpfen ein und kam dann mit 0:19 unter die Räder.


Tags: Junioren 

2 Views

0 Kommentare

Sonntag, 14. September 2014 - 12:38 Uhr

Sieg zum Saisonstart für F-Junioren

1409140001Nach den Test- und Pokalspielsiegen bestritten die F-Junioren heute in Haßleben das erste Punktspiel. Von Beginn an sah man, dass man heute deutlich mehr gefordert wird. Die Abwehr der Frohndorfer stand aber gut und vorn erspielte man sich immer wieder gute Torchancen. Kurz vor der Pause führte dann aber ein Konter zum 1:0. Nach der Pause antwortete Frohndorf aber durch Jannik Liebermann mit dem Ausgleich. Er vergab für seine Verhältnisse heute aber viele gute Möglichkeiten. Später erzielte Moritz Kühndorf mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze das verdiente 1:2. Nachdem weitere Chancen ausgelassen wurden, warfen die Gastgeber gegen Ende nochmal alles nach vorn, konnten Jonatan Münnighoff im SV Tor heute aber nur selten prüfen. So gewann man gegen einen guten Gegner knapp aber verdient mit 1:2. Bester Frohndorfer war heute Henry Graupeter.


Tags: Junioren 

2 Views

0 Kommentare

Samstag, 13. September 2014 - 19:44 Uhr

Erste enttäuscht und verliert erneut

ligam1kkDie jüngste Niederlage sollte heute in Kannawurf verdaut werden. Dabei musste Frohndorf aber Florian Karl ersetzen und das auch für den Rest der Hinrunde. Dafür war aber Ken Hofmann das erste mal in dieser Saison dabei. Die Gastgeber waren unterdessen fair und verstärkten sich nicht mit Spielern aus ihrer spielfreien 1. Mannschaft.
Frohndorf bestimmte die Partie von Anfang an und versuchte konstruktiv nach vorn zu spielen. Dies brachte auf dem hohen Gras aber nur selten Erfolg und Torchancen waren meist nicht zwingend. Dennoch war man Herr im fremden Haus. Oft spielte man aber zu umständlich und lief sich auf einer Seite fest. Die Gastgeber waren nur bei Standarts gefährlich und einmal als Stefan Kuhn unfreiwillig auflegte. Ansonsten befasste sich Kannawurf, allenvoran die Nr. 10 mehr mit Schiri Wolf und kommentierte(n) jede Aktion. Dieser ließ sich nicht aus der Ruhe bringen aber ließ sich eigentlich die gesamte Spielzeit verbal schon zuviel gefallen. Frohndorf tat aber genau das falsche und reagierte auf die Sprüche der Gegner, wo durch das Fußballspielen kürzer kam und der Plan der Hausherren aufging. So ging man überlegen aber nicht zwingend mit 0:0 in die Pause. In dieser gab es endlich Verbesserungsvorschläge. Diese wurden aber nicht beherzigt und auch nicht länger nachverfolgt.
Man kam aber verbessert aufs Feld und fuhr vorallem über rechts immer wieder gute Angriffe. Ein Konter brachte dann aber den Rückstand. Bezeichnender Weise schlug Alex Hinkeldein der von der Bank kam, und gut aufspielte das Luftloch das zum Tor führte. Das Spiel wurde nun noch hecktischer und ein Tor durch mangelnde Abstimmung, ähnlich wie letzte Woche, brachte sogar das 2:0. Erst dann spielte Frohndorf wieder ordentlich nach vorn. Nachdem sich André Mägdefessel gut durchsetzte aber verzog und Ken Hofmann aus kurzer Distanz scheiterte, war es der erneut beste der Gäste, der sein Team wieder ins Spiel brachte. Nach einer Ecke von Paul Dittmar bucksierte René Krechberger den Ball per Kopf ins Tor (74.). Genug Zeit war noch, jedoch reichte es nicht mehr zum Ausgleich. Auch weil man das ein oder andere mal sicher zurecht mit dem Schiri haderte. Ansich war es aber auch heute wieder zu wenig was man zeigte.
Das Ergebnis war mehr als ernüchternd. Das Spiel erinnerte dabei stark an das von letzter Woche - gegen einen eher schwachen Gegner passte man sich an und zeigte zu selten, dass man die besseren Fußballer auf dem Platz hat. So wurde die sonst gute Defensive am ende sogar noch mit Gegentoren bestraft. Zurecht forderte Trainer Göbel vor dem Spiel heute riguros den Dreier, doch dafür taten heute ALLE Beteiligten nicht genug. Spielereignisse


Tags: 1. Mannschaft 

9 Views

0 Kommentare

Samstag, 13. September 2014 - 18:42 Uhr

Dritte verliert zuhause knapp

ligam2kkDie 3. Mannschaft des SV empfing heute Kerspleben 3. Ein Spiel mit besonderem Charakter da die Gastgeber an gleicher Stelle in der letzten Saison ihren einzigen Saisonsieg einfahren konnten. Personell sah es auch besser aus als in der Vorwoche. Die Gäste wollten auf der anderen Seite sicher diesmal einiges besser machen.
Wie letzte Woche war auch heute Torhüter Stefan Häring einer der besten bei den Frohndorfern. Heute musste er nur einmal hinter sich greifen. Der Freistoß zum 0:1 in Minute 73 reichte aber für die Gäste zum Sieg. Für die Gastgeber hatte Sturmtalent Nicolas Bosse in seinem ersten Einsatz einige gute Torchancen. Die besseren hatten aber die Kersplebener (u.a. mehrmals Latte) die daher auch nicht unverdient ein faires Spiel gewannen. Bei den Hausherren konnte man mit der Gesamtleistung aber wieder zufrieden sein. Spielereignisse


Tags: 3. Mannschaft 

10 Views

0 Kommentare

Samstag, 13. September 2014 - 12:41 Uhr

Erfolgreicher Start für E-Junioren

ligajunkDen erhofften Startsieg holten sich die E-Junioren heute bei der SG Wundersleben. Dabei ging es gar nicht gut los. So lag man durch ein Eigentor mit 1:0 hinten und hatte besonders mit der überharten Spielweise der Gastgeber zukämpfen. Einige heimische Anhänger gaben das ihrige hinzu. Dennoch gab man nicht auf und drehte die Partie bis zur Pause auf 1:2. Am Ende konnte man sich ohne Leistungsträger Lucas Schäffner klar mit 1:7 durchsetzen. Die Tore schossen Julian Butz (5) und Paul Hennicke (2) der viel Laufarbeit leistete.
Daniel Hennicke war mit seiner Mannschaft zufrieden, da man fußballerisch auf das unfaire Verhalten der Gastgeber antwortete.


Tags: Junioren 

11 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 10. September 2014 - 19:40 Uhr

F-Junioren ziehen in nächste Pokalrunde ein

1409100001Heute stand das erste Pflichtspiel für die neuen F-Junioren an. Bei Buttstädt/Rudersdorf war allen klar, das es schwerer als im letzten Testspiel werden würde... wie schwer war aber nicht klar.
Trotzdem spielte Frohndorf von Anfang nach vorn und ging früh in Führung. Diese wurde bis zur Pause auf 0:5 ausgebaut. Durch schnelle Angriffe hatten aber auch die Gastgeber zwei dicke Chancen die jedoch vom starken Torhüter Jonathan Münnighoff zunichte gemacht wurden. Die zweite Hälfte verlief ähnlich - die Gastgeber kämpften vorm eigenen Tor und bei den Kontern war Münnighoff wieder zur Stelle. Am Ende erreichte Frohndorf/Orlishausen mit einem klaren 0:8 gegen nette Gastgeber die nächste Pokalrunde. Die Tore erzielten Jannik Liebermann (4), Noah Jorcke, Nikolas Kreuzig, Anakin Schwandt und Moritz Kühndorf.
Alle Spieler hatten ihren Spaß und kamen zum Einsatz.


Tags: Junioren 

11 Views

0 Kommentare

Sonntag, 7. September 2014 - 20:41 Uhr

Erste verliert Spiel und Florian Karl

ligam1kkNach dem durchwachsenen aber erfolgreichen Saisonstart war beim SV heute allen klar, dass mit Witterda II ein sicher stärkerer Gegner als letzte Woche nach Frohndorf kommt. Dennoch wollte man die Punkte im ersten Heimspiel zuhause behalten.
Das Spiel war jedoch dann ganz anders als erwartet. Zum Einen standen die Hausherren am Ende mit leeren Hände da, zum Anderen war der Gegner lange nicht so stark wie erwartet. Frohndorf übernahme die Spielkontrolle und wirkte deutlich ballsicherer. Echte Torchancen entstanden dabei aber kaum. Die Gäste waren offensiv nur zu sehen, wenn es darum ging den Ball aus der 50cm "tiefen" Hecke zu holen - für Witterdas Nr. 11 Reinhardt eine unlösbare Aufgabe. In der 15. Minute dann aber der Wehrmutstropfen - ohne gegnerische Einwirkung musste Florian Karl verletzt vom Platz. Diagnose Bänderriss im Fuß - Hinrunde wohl beendet. Davon scheinbar geschockt spielte der SV nun weniger und Witterda kam besser ins Spiel auch wenn es durch Standards Chancen weiter nur für Frohndorf gab. Noch vor der Pause verlor man auch noch Florian Wolfer mit Rippenprellung. In der Halbzeit war klar, dass die Hausherren eine Schippe drauf legen müssen, die Punkte aber nur in Frohndorf bleiben können.
Doch echten Druck konnte man nur phasenweise aufbauen und machte Witterda das Verteidigen leicht. Was wie ein typischen 0:0 aussah, wurde dann aber doch keins. Hatte die Heimelf kurz vor Schluss durch Fernschuss und Freistoß selbst noch zwei ordentliche Chance wurde man hinten, wie es so oft ist, bestraft. In der 88. Minute landete ein langer Ball genau zwischen der ansonsten erneut erfreulich guten Abwehrkette und Keeper Götze. Letzterer - sonst die Zuverlässigkeit in Person - kam etwas zögerlich heraus und wurde zum 0:1 Endstand überlupft.
Es war eine bittere weil vermeidbare Niederlage, doch dafür tat man heute in der Offensive zu wenig. Mehr als die Pleite schmerzt aber wohl die Verletzung von Florian Karl. Positiv zu erwähnen war jedoch die wieder gute Leistung der Viererkette um Abwehrchef Renè Krechberger, der das Team heute als Kapitän aufs Feld führte. Samstag in Kannawurf sollte dann aber wieder ein Dreier her. Spielereignisse


Tags: 1. Mannschaft 

10 Views

0 Kommentare

Sonntag, 7. September 2014 - 18:36 Uhr

Erste Punkte für Zweite müssen weiter warten

ligam2kkDie etwas unglückliche Niederlage zum Start sollte heute von der 2. Mannschaft in Bilzingsleben wieder ausgeglichen werden.
Auch wenn Trainer Marcel Holl eine Steigerung zur Vorwoche sah, erinnerte vieles an die knappe Niederlage zum Saisonstart. Somit war man wieder nur ein Tor schlechter (2:3), obwohl eine Punkteteilung sicher gerecht gewesen wäre. Und wieder musste man damit leben, dass der Unparteiische nicht wie angebracht durchgriff. Eine ungeahndete "Kopfnuss" gegen Maik Friedrich war dabei nur eines der Beispiele. Während Kevin Unverricht beide Tore zur zwischenzeitlichen Führung erzielte, machten die Gastgeber ihrem Ruf teilweise primitiven Verhaltens immer mal wieder alle Ehre. Sie hatten dann jedoch das glücklichere Ende für sich. Spielereignisse


Tags: 2. Mannschaft 

10 Views

0 Kommentare

Sonntag, 7. September 2014 - 18:35 Uhr

Dritte startet mit Niederlage

ligam2kkMit einer Woche Verspätung startete auch die Dritte des SV Frohndorf heute in die Saison. Dabei war die Mannschaft die einige neue Gesichter mit sich bringt in Hochstedt zu Gast. Ein Gegner gegen den man an einem guten Tag sicher etwas holen könnte.
Leider hatte man gleich zu Saisonstart Personalprobleme und nur 11 Spieler zur Verfügung. Dennoch startete man gut und hatte in den ersten 10 Minuten gleich 3 Möglichkeiten zur Führung. Diese blieben jedoch ungenutzt und Hochstedt wurde zunehmend die spielbestimmende Mannschaft. Wenn auch oft mit Glück bei den Toren setzten sich die Gastgeber am Ende dann nicht unverdient in der Höhe mit 5:0 durch. Mit dem Gesamtauftrit der "Notelf" war das Trainerteam jedoch zufrieden. Besonders Neu-Torhüter Stefan "Stiffler" Häring konnte überzeugen. Spielereignisse


Tags: 3. Mannschaft 

9 Views

0 Kommentare

Sonntag, 7. September 2014 - 12:34 Uhr

E-Junioren verlieren Test knapp

testspielDas letzte Testspiel vorm Saisonstart bestritten die Frohndorfer E-Junioren heute zuhause gegen die 2. Vertretung von Lok Erfurt. Bei einer Spielzeit von 3x17min war es ein ähnlicher Test wie letzte Woche gegen Eintracht - Ein starker Gegner forderte die Frohndorfer, die ein gute Leistung zeigten und am Ende unglücklich mit 2:3 verloren. Beim SV verdienten sich Julian Butz und Florian Dubbel Bestnoten, während sich die Gäste auf eine ganz starken Torhüten verlassen konnten.


Tags: Junioren 

10 Views

0 Kommentare


Weitere 2 Nachrichten nachladen