Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
31.08.17: Collin Schelke (Fußball D-Jun. Fußball)
31.08.17: Erik Beck (Fußball D-Jun. Fußball)
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)
05.05.17: Christoph Schreiber (Fußball Männer)
01.03.17: Heike Weiße (Aerobic)
01.03.17: Anett Henning (Aerobic)
28.02.17: Anthony Treidler (G-Jun. Fußball)


Freitag, 22. August 2014 - 09:38 Uhr

Danke an alle Helfer

umbau082014Nachdem die Stadt Sömmerda die Umbauten am Sportlerheim nach Jahren nun durchführt hat, haben auch viele fleißige Helfer aus dem Verein bereits einiges an Arbeit investiert.
Auch wenn noch keine Ende in Sicht ist möchten wir uns neben den vielen aktiven Spielern der Männermannschaften und wie immer Familie Gans besonders bei Marko Walter, Andreas Klaß und Ingo Göbel für ihr Engagement bedanken...

So wird der Rest auch kein Problem !


Tags: Verein & Website 

182 Views

0 Kommentare

Sonntag, 3. August 2014 - 19:54 Uhr

Testsieg mit Licht und Schatten für 1. Mannschaft

testspielNach der personellbedingten Absage in der letzten Woche starteten heute die Vorbereitungsspiele für die 1. Mannschaft. Dabei ging es nach Salomonsborn. Die Randerfurter sind als dritter der letzten Saison von der zweiten in die erste Kreisklasse aufgestiegen, sodass ein Duell auf Augenhöhe zu erwarten war. Beim SV fehlte der ein oder andere auf Grund von Verletzungen und Urlaub. Von den "neuen" Gesichtern bei den Frohndorfern waren heute Silvio Dienemann, Ken Hofmann und Paul Dittmar dabei. Philipp Klinkert (2./3. Mannschaft) und einige Perspektivspieler komplettierten den heutigen Kader, hatten aber teilweise auch schon ein Spiel der 3. Mannschaft vom Vortag in den Beinen.
Nach wenigen Minuten gab Frohndorf spielerisch den Ton an, konnte die sich nun immer häufiger bietenden Torchancen aber nicht nutzen. Für die Führung musste somit eine feine Einzelleistung von Florian Karl herhalten. Wenig später hatte dann die neuformierte SV-Hintermannschaft das erste mal das Nachsehen. Besonders bei Bällen in die Tiefe wirkte die Viererkette um Dienemann und Hinkeldein anfällig, was beim ersten Versuch heute aber nicht überraschend war. Nach ca. 30 Minuten verlor man bei den Gästen langsam aber etwas die Geduld und spielerische Linie. Während die Angriffe nicht mehr konsequent ausgespielt wurden, nutzte Salomonsborn seine Gegenangriffe gnadenlos zur 3:1 Pausenführung aus. Die mangelnde Chancenverwertung und die Fehler in der Defensive waren auch Trainer Göbel nicht entgangen.
Auch wenn Karl kurz nach Wiederanpfiff erneut auf eigene Faust erfolgreich war, besserte sich das Spiel nicht wirklich. Als auf dem tiefen Boden dann die Kräfte zu schwinden schienen, ging auf beiden Seiten immer weniger. Belebung brachten dann neue Spieler von der Frohndorfer Bank. Nach Frank Schellhardts Ablage sorgte Manuel Matschuck per Fernschuss für den Ausgleich, was noch einmal für einen Schub sorgte. Neben weiteren guten vergebenen Chancen stellte Paul Dittmar dann auf 3:4 und Schellhardt vollendete nach schönem Pass von Nicolas Bosse zum 3:5 Endstand. Die Gastgeber testeten mit dem Schlusspfiff noch einmal das Gebälk.
In einem fairen Testspiel siegte Frohndorf am Ende verdient und eigentlich nicht hoch genug. Spielerisch lag noch einiges im Argen, jedoch waren vorallem in der 1. Halbzeit gute Ansätze zu sehen. Die neue Abwehr wird sich noch einspielen und die jungen Spieler ließen ihr Können aufblitzen.


Tags: 1. Mannschaft 

14 Views

0 Kommentare

Samstag, 2. August 2014 - 20:53 Uhr

Dritte steckt hohe Testpleite ein

testspielNach dem wenig erfolgreichem Turnier letzte Woche bestritt die 3. Mannschaft heute ihr erstes echtes Testspiel. Dabei war man zu Gast beim neu gegründeten FC Salamander Werningshausen, womit ein starker Gegner auf das Team von Neu-Spielertrainer Torsten Ansorg und Renè Kollmann wartete.
Trotz der am Ende klaren Niederlage, war es ein guter und aufschlussreicher Test für die Frohndorfer. Alle neuen Spieler bekamen ihre Einsatzzeit und es wurde viel probiert. Das deutliche 8:1 resultierte auch teilweise durch die noch unerfahrenen Torhüter, was sich aber sicher noch bessert. Nach dem 6:0 Pausenstand konnten sich die Gäste im 2. Durchgang steigern. Den Ehrentreffer erzielte der 17 jährige Nicolas Bosse und deutete damit schon mal sein Potential an.


Tags: 3. Mannschaft 

13 Views

0 Kommentare