Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
31.08.17: Collin Schelke (Fußball D-Jun. Fußball)
31.08.17: Erik Beck (Fußball D-Jun. Fußball)
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE

Freitag, 30. November 2012 - 12:26 Uhr

Geschichte geschrieben...

zweitehm
Das gabs noch nie:
unsere 2. Mannschaft ist Herbstmeister 2012/2013 !
Glückwunsch !!!


Tags: 2. Mannschaft 

208 Views

0 Kommentare

Dienstag, 27. November 2012 - 13:20 Uhr

Halle 2012/2013

Während die erste Mannschaft nach dem Trainingslager in der Türkei noch zwei Punktspiele zu bestreiten hat, steht die diesjährige Hallensaison schon bevor. Die Erste nimmt am 21.12.2012 ab 18 Uhr wieder am Qualifikationsturnier für den Sonnenlandcup teil und hat dann am 28.12. die 2. Runde der Hallenkreismeisterschaften. Dort trifft man auf Guthmannshausen, Leubingen 1 und Tunzenhausen 2. Die erste Runde bestreitet unsere 2. Mannschaft am 16.12. und spielt dabei gegen Großbrembach, Sprötau 2 und Leubingen 2.
Während alle anderen Turniere in der Unstruthalle Sömmerda stattfinden, spielen die D-Junioren am 23.12.2012 in Weißensee. Die Gegner heißen dort Kölleda, Gangloffsömmern, Weißensee, Gebesee & Sömmerda 2. Die ersten 3 Teams qualifizieren sich dabei für die Endrunde. Am 16.12. greifen die E-Junioren ins Hallengeschehen ein und haben gegen Kölleda, Straußfurt, Großrudestedt 2. und Weißensee sicher gute Chancen mindestens 2. zu werden. Für die F-Junioren geht es erst am 17.02.2013 los. Um unter die ersten 3 zu kommen muss man sich gegen Haßleben, Sömmerda 2, Kindelbrück und Sprötau durchsetzen.
Informationen zu den Frauen werden noch erwartet.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Junioren 

150 Views

0 Kommentare

Samstag, 17. November 2012 - 20:19 Uhr

Frauen & F-Junioren siegen auswärts

Frauen: Für die Frauen des SV Frohndorf/Orlishausen ging es heute zum Angstgegner Magdala. Dort musste man trotz einiger Ausfälle heute bestehen und endlich einmal gewinnen um in der Tabelle weiter vorn zu bleiben. Wie bei den letzten Vergleichen, war es auch diesmal ein recht ausgeglichenes Spiel. Diesmal setzen sich aber die Frohndorfer Frauen knapp und nicht unverdient durch und festigten so die Tabellenführer. Katrin Becker gelang mit einem abgefälschten Fernschuss das Tor des Tages zum 0:1 Auswärtssieg.

 

 

F: Obwohl die F-Junioren im Hinspiel gegen Sömmerda 2 enttäuschten und die heutigen Gastgeber auch in der Tabelle klar besser da stehen, wollte das Trainerteam der Frohndorfer heute nichts herschenken. Das Team um Daniel Hennicke konnte dabei heute überzeugen, wobei sich bezahlt machte, dass Luis Klaß als Feldspieler auflief. Er steuerte neben Jason Gunkel und Julian Butz auch einen Treffer zur 0:3 Führung bei. Sömmerda gab sich zwar auch danach nie auf, musste sich am Ende aber verdient mit 1:3 geschlagen geben. Ihren Unmut merkte man den Kreisstädtern am Ende auch deutlich an.


Tags: Frauen Junioren 

187 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 14. November 2012 - 07:15 Uhr

Sonne, Stand & Schweiß !

trkei
Am nächsten Montag den 19.11. tretten große Teile 1. Mannschaft und weitere Sportfreunde das Abenteur "Trainingslager in der Türkei" an.
Sollte uns die Technik dort nicht im Stich lassen, wird es tägliche auf unserer Facebook-Seite zu sehen geben, was dort so vor sich geht...


Tags: 1. Mannschaft Sprüche,Witz&Allerlei 

195 Views

0 Kommentare

Sonntag, 11. November 2012 - 21:16 Uhr

Erste unterliegt Tabellenführer / D siegt zum Jahresabschluss / F auswärts unterlegen

1.: Die Befreiungsschläge der letzten Wochen machten heute eine relativ drucklose Fahrt nach Riethnordhausen möglich. Dort wartete der Tabellenführer. Dieser eilte in den letzten Wochen von Sieg zu Sieg und wollte heute sicher keinen Zweifel am klaren Spielausgang lassen, da die Frohndorfer im Hinspiel doch für einen Paukenschlag gesorgt hatten (2:1) und somit auch noch eine Rechnung für Nurzen offen war. Dazu fehlte dem SV Kapitän Nagel und Torjäger Schnellert. Ronny Schübel nahm verletzt nur als Notnagel auf der Bank platz.
Das Spiel begann für den Favorit auch nach Maß. Bei einem Eckball in der 2. Minute kam Michel Grünke auf dem glatten Boden nicht weg, sodass sein Gegenspieler zum 1:0 einköpfen konnte. Auch danach machte Nurzen weiter Druck doch Frohndorf ließ sich davon nicht beeindrucken und setzte immer wieder Nadelstiche. Eine Flanke von Markus Mälzer konnte André Mägdefessel nicht verwerten. Danach konnte die frohndorfer Vorherschaft auf den Rängen jubeln. Nach dem Lattenschuss von René Krechberger nickte Alexander Hinkeldein ein, doch es wurde auf Abseits entschieden. Die Hausherren spielten weiter schnell nach vorn aber der SV gab immer Warnschüsse ab. So ging es mit dem knappen 1:0 in die Pause. Überraschender Weise kamen die Gäste aktiver aus der Kabine, störten früh und erzwangen so Fehler beim Tabellenführer. Durch einen davon konnte Sebastian Dreer in den Strafraum eindringen bekam an der Grundlinie dann nach Foul den Strafstoß zugesprochen. Den schoss dann der sonst sichere Krechberger, der diesmal aber am Keeper scheiterte. Nachdem Frohndorf den Schock gut verdaut hatte, bekam man den Ball nicht richtig aus dem 16er, in der Folge zeigte der umgängliche und souveräne Schiedsrichter auch hier auf den Punkt, was die Hausherren zum 2:0 nutzen. Das nahm Frohndorf dann etwas den Siegeswillen und Nurzen spielte stärker auf. Nach einem Ballverlust von Dreer in der Offensive kam Eichhorn hinten einen Schritt zu spät und es hieß 3:0. Das 4:0 ließ nicht lange auf sich warten und SV-Keeper Götze musste noch einige male zupacken. Der SV schien einzubrechen, doch man kam nocheinmal zurück ins Spiel. So konnte Jocker Leim am Fünfmeterraum nicht energisch genug abschließen, Mägdefessels Ausetzer wurde vom Keeper parriert und nach Dreers Flanke vergab Jochen Göbel die Großchance per Kopf. Dass trotz des klaren Ergebnisses auch einige Nurzner die teilweise ordentlich Leistung Frohndorfs anerkennen mussen, bewieß dann noch deren Torjäger Zimmer, der sich aus Frust bei Markus Mälzer komplett abgemeldet zu sein, zu einer Unsportlichkeit hinreißen ließ und mit gelb gut bedient war.
Der Favorit setzte sich am Ende verdient durch. Das Ergebnis war am Ende aber mindestens 2 Tore zu hoch. Frohndorf/Orlishausen enttäuschte nicht und zeigte phasenweise, dass das Hinspielergebnis kein Zufall war. Dies bestätigten nach dem Spiel auch die heimischen Zuschauer. Bei Frohndorf freut man sich nun auf die Türkeireise.
SV F/O: Chr. Götze; M. Mälzer, S. Eichhorn, M. Kellner (J. Göbel), St. Kuhn; M. Grünke, R. Krechberger (K. Hofmann), M. Matschuck (M. Leim), A. Hinkeldein; S. Dreer, A. Mägdefessel

 

D: Nach dem Auftaktsieg wollten die Frohndorfer D-Junioren heute auch das Rückspiel gegen den Tabellenletzten Udestedt gewinnen und mit einem Erfolgserlebnis in den Winter gehen. Vor eigenem Publikum startete der SV gut, ging durch Henry Wolfer früh in Führung und war nur in des Gegners Hälfte, ohne jedoch weitere Tore zu erzielen, sodass Udestedt bis zur Pause besser ins Spiel kam. Tore gab es bis zum Schluss aber keine mehr. Der Sieg den Trainer Kay Klinkert als "Arbeitssieg" bezeichnete war aber verdient. Nach dem Erfolg geht die Arbeit in den Wintermonaten weiter - denn jetzt muss mit aller Kraft Verstärkung für die Mannschaft gesucht werden, um den Spielbetrieb auch in der Rückrunde zu gewährleisten. Hierzu sind nochmals alle aufgerufen !!!

 

F: In Walschleben machte die Frohndorfer F lange ein ordentliches Spiel und hielt gut mit. Erst das 1:0 schon mitte der zweiten Halbzeit durch einen Konter ließ die Leistungskurve abfallen und man verlor noch mit 4:0. Henry Graupeter feierte dabei sein Debut für Frohndorf.


Tags: 1. Mannschaft Junioren 

119 Views

0 Kommentare

Sonntag, 11. November 2012 - 20:54 Uhr

Icke und Daniel holen 1. Titel der Saison

ickedaniel


Tags: Sprüche,Witz&Allerlei 

201 Views

0 Kommentare

Samstag, 10. November 2012 - 19:16 Uhr

2. Mannschaft Remis / lockerer Heimsieg für Frauen / E mit Heimpunkt

2.: Mit Günstedt kam heute ein Verfolger nach Frohndorf und wollte dort seine Chancen auf den Aufstieg nicht jetzt schon verspielen. Die SV Reserve konnte als Außenseiter bei dieser Paarung zuletzt immer überzeugen. Diesmal waren die Rollen im Vorfeld aber andersherum. In jedem Fall werden die Frohndorfer in Zukunft wohl auf Jens Sennewald verzichten müssen. Der Torjäger zog sich kürzlich einen erneuten Kreuzbandriss zu, sodass ein Comeback in seinem fortgeschrittenen Fußballeralter wohl mehr als fraglich ist. Dazu fehlen den Hausherren Thomas Niemand, Heiko sowie Jens Arnold.
Bei Dauerregen konnte Frohndorf durch Matthias Leim und Torsten Ansorg zweimal in Führung gehen, was die Gäste jeweils promt ausglichen. In der zweiten Halbzeit weichte der Boden immer weiter auf und man hatte immer schlechteren Stand. Günstedt hatte insgesamt etwas mehr vom Spiel und Frohndorf/Orlishausen die etwas besseren Torchancen, sodass das 2:2 am Ende leistungsgerecht war.

 

Frauen: Schon in Schmiedehausen gelang den Frohndorfer Frauen ein klarer Erfolg. Im Heimspiel vergab man wie gewohnt einige gute Torchancen, gewann aber am Ende mit 6:0 auch in der Höhe verdient. Für die SV-Mädels trafen Katrin Becker (2), Franziska Steinhäuser (2), Julia Wiegert und Susann Wehr die auf Grund ihres Bundeswehreinsatzes jetzt leider länger nicht zur Verfügung stehen wird.

 

E: Mit einem guten und recht sicheren 5. Platz empfingen die Frohndorfer E-Junioren heute Weißensee. Den Trainern war klar, dass ein noch besserer Tabellenplatz am Ende, wohl nur über einen Erfolg heute gehen wird. Für einen Sieg reichte es am Ende zwar nicht, doch nach der Klatsche im Hinspiel zeigte das 2:2 heute welche Fortschritte die Frohndorfer gemacht haben. Für diese trafen Jason Titt und Percy Kunath.


Tags: 2. Mannschaft Frauen Junioren 

142 Views

0 Kommentare

Sonntag, 4. November 2012 - 22:59 Uhr

1. Mannschaft gewinnt Schlammschlacht / Frauen siegen mit Mühe

1.: In Folge der letzten beiden Siege hatte die Erste des SV F/O heute die große Chance die jüngsten Erfolge zu veredeln. Dafür bedurfte es einen Sieg bei den ebenfalls abstiegsbedrohten Leubingern.
Nach nicht mal 60 Sekunden holte Christian Götze den Ball schon aus dem Frohndorfer Netz, doch zuvor wurde korrekt auf Abseits entschieden. Danach zeigte sich jedoch gleich, dass man spielerisch heute nicht weit kommt. Der Rasen beugte sich dem Herbstwetter was zu einer Schlammschlacht führte in der kontrollierte Aktionen Mangelware waren. Zufällige aber gute Torchancen gab es so die gesamte Spielzeit immerwieder auf beiden Seiten. Die Führung gelang Frohndorf dann nach Foul an Sebastian Dreer per Freistoß in der 5. Minute. Nach kurzer Rücksprache mit Renè Krechberger trat Manuel Matschuck an. Sein Schuss ging abgefälscht durch die Mauer und unter dem Heimkeeper ins Netz. Nachdem man weiter Druck machen wollte und mehr Fehler durch den Platz erzwang, störte man in der Mitte aber nicht genug und bekam durch einen schönen Distanzschuss von Noel das 1:1 (24.min). Davon noch gar nicht richtig erholt konnte man eine Freistoßflanke nicht richtig klären und Leubingen ging in Führung. Bei Frohndorf schienen nun die Nerven etwas blank zu liegen und es ging nicht mehr viel zusammen. Erst nach einigen Minuten kam man wieder ins Spiel und konnte ausgleichen. Einen langen Ball von Eichhorn verlängerte Matschuck blind, Marc Schnellert setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch und vollendete kompromislos zum späteren 2:2 Pausenstand.
Auf Grund der Platzverhältnisse konnte heute alles passieren, sodass Fehler "tötlich" sein konnten. Die ersten Minuten in Halbzeit 2 hatten dann die Hausherren mehr vom Spiel. Nach einer knappen Stunde kam Frohndorf/Orlishausen aber wieder zu einem Übergewicht und hatte ein paar gute Schusschancen. Als dies etwas abzuflachen schien, legte Krechberger nach Einwurf von Michel Grünke schön in die Mitte. Dort scheiterte Alex Hinkeldein zunächst, doch Schnellert der bei seinem Gegenspieler und dem Unparteiischen einen schweren Stand hatte, war zur Stelle und erzielte das umjubelte 2:3. Andrè Mägdefessel ließ sich dann etwas fallen sodass die Gäste noch sicherer wirkten. Als der Schlusspfiff dann schon fast in Sicht war überschlugen sich aber die Ereignisse. Bei einem eher harmlosen Leubinger Befreiungsschlag rutschte Markus Mälzer die glatte Kugel über den Kopf, was zum Traumpass für den Mittelstürmer der Gastgeber wurde, der das Geschenk annahm - 3:3. Als dann schon alle auf den Abpfiff warteten, spielte Eichhorn ein öffnenden Pass auf den eingewechselten Ken Hofmann. Dieser nahm über rechts Tempo auf und legte mustergültig quer zum langen Pfosten wo Dreer zur Stelle war und den 3:4 Auswärtsieg doch noch perfekt machte.
Das Leistungsvermögen beider Teams war bei den heutigen Bedingungen nicht einzuschätzen. Der SV gab sich aber heute auch wieder nie auf und gewann so eine Partie im Matsch, in der die Gastgeber auch einen Punkt hätten holen können. Nach dem dritten Sieg in Folge können die Frohndorfer beruhigt zum Tabellenführer fahren und danach gut gelaunt ins Trainingslager.
SV F/O: Chr. Götze; M. Mälzer, S. Eichhorn, M. Kellner (A. Hinkeldein), St. Kuhn; M. Grünke, R. Krechberger, M. Matschuck (K. Hofmann), S. Dreer; A. Mägdefessel (M. Leim), M. Schnellert

 

Frauen: Zum ersten Rückrundenspiel waren die Frohndorferinnen heute bei den Frauen aus Schwerborn zu Gast und wollten dort den standesgemäßen Dreier mit nachhause nehmen. An die zuletzt souveränen Leistungen konnte man dabei heute aber nicht anknüpfen. Dennoch hätte man das Spiel mal wieder schon im ersten Durchgang für sich entscheiden können, versäumte dies aber auch durch mehrere Alutreffer. So war es Katrin Becker die spät im Spiel das golden Tor zum dann aber verdienten 0:1 Sieg erzielte. Mit diesem Erfolg verteidigte man die Tabellenführung.

Tags: 1. Mannschaft Frauen 

140 Views

0 Kommentare