Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)
05.05.17: Christoph Schreiber (Fußball Männer)
01.03.17: Heike Weiße (Aerobic)
01.03.17: Anett Henning (Aerobic)
28.02.17: Anthony Treidler (G-Jun. Fußball)
28.02.17: Henri Köhler (D-Jun. Fußball)


Donnerstag, 29. September 2011 - 07:33 Uhr

Arbeitseinsatz --> 01.10.2011 !!!

Achtung - am kommenden Samstag den 01.10. findet ab ca. 9:00 auf dem Sportplatz ein Arbeitseinsatz statt. Unter anderem soll die neue Überdachung, die bereits gut von allen angenommen wurde mit Pflastersteinen und Rostschutz-Anstrich fertig gestellt werden. Dafür und andere Tätigkeiten sind viel fleißige Hände von nöten. Entsprechende Werkzeuge wie Schaufeln, Spaten, usw. sind vorsichtshalber, wenn möglich, mitzubringen. Das Ende des Arbeitseinsatzes an diesem Tag richtet sich nach dem Vorankommen, bzw. bei jedem Einzelnen wie lange er selbst da sein kann. Arbeit ist genug für alle da. Darum werden alle Mitglieder und vorallem aktive Spieler hiermit nochmal um ihre Hilfe an diesem Tag gebeten !


Tags: Verein & Website 

99 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 28. September 2011 - 19:32 Uhr

Weiter keine Punkte für Junioren

Gast Kölleda hatte auf Grund von Abwehrfehlern den besseren Start gegen die Frohndorfer E und führte so. Dem lief der SV das ganze Spiel hinterher und verlor so am Ende mit 4:7. Phasenweise zeigte man sich aber ordentlich. Während sein Sturmpartner Percy Kunath zu eigensinnig spielte und vorm Tor nicht cool genug war, erwischte Neuzugang Jason Titt einen tollen Einstand mit drei Toren. Außerdem traf Calvin Mackrodt für Frohndorf/Orlishausen.


Tags: Junioren 

116 Views

0 Kommentare

Sonntag, 25. September 2011 - 20:30 Uhr

1. Mannschaft souverän bei Schlusslicht / Zweite stark / E im Derby unterlegen

Um beim punklosem Tabellenletzten Kölleda erfolgreich zu sein, galt es für die 1. Mannschaft von Frohndorf/Orlishausen vorallem den Gegner nicht zu unterschätzen und das eigene Spiel von Anfang an durch zu ziehen. Die erste Hiobsbotschaft erreichte das Team aber schon unter der Woche zum Training - Keeper Christian Götze fällt verletzt aus. Frohndorfs Defensive machte es Trainer Ingo Göbel, der heute dafür im Tor stand, aber relativ leicht seinen Kasten sauber zu halten. Nach gutem Beginn und einigen ordentlichen Chancen war es Marc Schnellert der nach Pass von Matthias Kellner mit einer technischen Meisterleistung das 0:1 erzielte Es war der Auftakt zu einem ungefährdeten und klarem Sieg, der bei besserer Chancenverwertung noch höher hätte ausfallen können. Dennoch tat man sich nach dem 0:2 und lange nach dem 0:6 Pausenstand schwer, sodass in den eigenen Reihen sogar Unruhe aufkam, was natürlich völlig unnötig war. Am Ende war es aber ein zufriedenstellendes und deutliches 0:11, bei dem die Gastgeber ganz faire Verlierer waren und Schiri Hertel keine Probleme hatte. Am treffsichersten war Marc Schnellert (4), gefolgt von Rene Krechberger (2), Andrè Mägdefessel, Markus Mälzer, Florian Karl und Sebastian Eichhorn. Außerdem gab es ein von Mälzer erzwungenes Eigentor. Die Abwehr um Christopher Nagel und Stefan Kuhn aggierte souverän.
SV F/O: I. Göbel; M. Mälzer, Chr. Nagel, A. Hinkeldein (R. Schübel), St. Kuhn; M. Kellner, M. Matschuck, R. Krechberger, F. Schellhardt (S. Eichhorn); A. Mägdefessel (F. Karl), M. Schnellert

 

Die zweitplatzierten Gäste aus Tunzenhausen sind sowas wie ein Angstgegner für die SV-"Reserve", sodass man gewarnt war. Diese hatten in der ersten Halbzeit etwas mehr vom Spiel und führten nach Unstimmigkeit von Benjamin Kuhn und Keeper Klaus Streckhardt mit 0:1. Nach der Pause wurden die Hausherren aber immer stärker. Nach Foul an Heiko Arnold trat der Mann des Tages - Christoph Stöpel vom Punkt an. Er verwandelte den Strafstoß nicht zu souverän, sondern bereite die Tore zum 3:1 Sieg durch Matthias Leim und Christian Frauenknecht auch noch vor. Das Pech bei den in der Folge 5 Alutreffern unterstrich nur noch den hoch verdienten Sieg an diesem Tag.

 

Das Derby zuhause gegen Vogelsberg/Sprötau war für die E-Junioren wieder mal ein Schritt in die richtige Richtung. Trotz der 1:4 Niederlage konnte man über weite Strecken überzeugen. Den SV-Treffer markierte Neuzugang Merlin Krause.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Junioren 

153 Views

0 Kommentare

Samstag, 24. September 2011 - 15:29 Uhr

Auswärtsniederlagen für D & F-Junioren

In Kölleda wollten die Frohndorf/Orlishausen D-Junioren nach den ersten 3 hohen Saisonniederlagen eventuell schon zählbares einfahren, doch erneut reichte es nicht. Nach solider erster Halbzeit, nach der man "nur" mit 2:0 zurück lag, musste man sich am Ende hoch mit 14:1 geschlagen geben.

 

Nach dem derben 0:22 im allerersten Testspiel im Pokal vor einigen Wochen wollten die F-Junioren heute beim 2. mal zu Gast in Witterda zeigen, dass sie einiges dazu gelernt haben. Auch wenn es für einen Sieg deutlich nicht reichte, zeigte man sich gegenüber dem angesprochenen Pokalspiel klar verbessert. Nach schwachen ersten 5 Minuten (5:0), steigerte man sich dann deutlich und zeigte bis zum 10:1 Endstand eine ordentliche Leistung. Den Ehrentreffer erzielte Lucas Pezold nach Vorarbeit vom gutem Marvin Göhre.


Tags: Junioren 

110 Views

0 Kommentare

Freitag, 23. September 2011 - 07:12 Uhr

Mit anfassen !!!

galdach2011-3
! Arbeitseinsatz !
am 01.10.2011; ab 9:00 Uhr


Tags: Verein & Website 

130 Views

0 Kommentare

Donnerstag, 22. September 2011 - 19:29 Uhr

Heimniederlage für F

Gegen die Gäste aus Großrudestedt schielte man vor dem Spiel vielleicht ein bisschen auf einen ersten Punktgewinn, konnte sich aber erstmal nicht mit Fortschritten zeigen und verlor so zurecht gegen einen guten und mannschaftlich ausgeglichenen Gegner. Vorallem in der Offensive konnte man sich heute kaum durchsetzen, scheiterte bei den wenigen Möglichkeiten am guten Gästekeeper und erzielte beim am Ende 0:6 erstmals im Punktspielberieb kein Tor. Kämpferisch gab aber wieder viele alles.


Tags: Junioren 

94 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 21. September 2011 - 20:28 Uhr

Wieder keine Punkte für E & D

Als noch Punktloses Tabellenschlusslicht wollte Frohndorfs D-Junioren mit Trainer Kay Klinkert den Bock heute umstoßen und in Gangloffsömmern erfolgreich sein! Leider reichte es wieder nicht und die Gastgeber behielten mit 5:1 die Oberhand.

 

Bei Buttstädt/Rastenberg/Rudersdorf sollten für die SV F/O-E die ersten Punkte eingefahren werden. Das Spiel war aber eine klare Angelegenheit für die Hausherren, die Frohndorf eine derbe 13:0 Schlappe zufügten.


Tags: Junioren 

86 Views

0 Kommentare

Dienstag, 20. September 2011 - 09:08 Uhr

Nachwuchs für den SV...

ric
Verein setzt wieder neue Maßstäbe...


Tags: Verein & Website Junioren 

113 Views

0 Kommentare

Sonntag, 18. September 2011 - 21:26 Uhr

1. Mannschaft erfüllt Pflichtaufgabe / Zweite verpasst Siegeshattrick / B verliert auswärts / Großrudestedt siegt gegen E & D

Gegen die Gäste von Hassleben/Alperstedt 2. sollte wiedererstarkt nun auch dem heimischen Publikum ein Sieg präsentiert werden. Bei echtem Herbstwetter übernahmen die Hausherren gleich das Komando, kamen aber zunächst kaum zu klaren Torchancen. Dies änderte nach ca. 20 Minuten genau wie das Wetter. Andrè Mägdefessel erarbeitete sich die erste echte Chance. Danach profitierte Manuel Matschuck vom guten Einsatz Frank Schellhardts und traf aus spitzem Winkel. Erst danach tauchten die Gäste bei einem Konter zum ersten Mal vorm Heimtor auf, aber Stefan Kuhn rettete. Wenig später nutzte Matschuck eine undurchsichtige Situation und traf sehenswert zum 2:0. Einen Fehler im Spielaufbau ermöglichte Hassleben dann einen Angriff, der als Foulelfmeter zum 2:1 endete. Christopher Nagel betäuterte zwar glaubwürdig seine Unschuld, den Pfiff von Schiri Byrenheid konnte man aber nachvollziehen. Nach wenigen Minuten in Durchgang 2 kamen beide SV-Spitzen besser ins Spiel. Während Mägdefessel heute aber kein Schussglück hatte, scheiterte Marc Schnellert trotz klasse Abschlüsse mehrfach am guten Gästeschlussmann. So blieb es bis zum Schluss spannend, aber auch bei einem hochverdienten Heimsieg, schon allein da einige der Gäste immer mit mangeldem Niveau ihr Glück versuchten, was unverständlicher Weise vom sonst guten Unparteiischen nicht bestraft wurde.
SV F/O: Chr. Götze; M. Mälzer, Chr. Nagel, A. Hinkeldein, St. Kuhn; M. Kellner (S. Eichhorn), M. Matschuck, R. Krechberger, F. Schellhardt; A. Mägdefessel (F. Karl), M. Schnellert

 

Zu Gast auf dem ungewohnten "Kleinfeld" in Großmonra war Frohndorf/Orlishausen II gewillt den nächsten Sieg einzufahren. Auf nicht fußballtauglichem Untergrund entstand eine Partie auf schwachem Niveau. Für die ersatzgeschwächten Gäste lief das Spiel symthomatisch zu den äußerlichen Gegebenheiten. Zunächst verlängerte Benjamin Kuhn einen langen Ball ins eigene Tor und verschuldete danach einen Foulelfmeter, der aberungenutzt blieb. Nach Matthias Leims Ausgleich hatte dann der Ex-Frohndorfer Jörg Bürger gut Lachen. Er, den beim SV sportlich zurecht keiner vermisst, nutzte bei gefühlten 5 Ballkontakten im Spiel seine Chance freistehend zum späteren 2:1 Endstand.

 

Nach der Auftaktniederlage wollte die SV B in Gispersleben einen Sieg holen. Leider gab es schon lange vor dem Spiel ein großes Problem - es standen nicht genug Fahrzeuge zur Verfügung um alle Spieler mitnehmen zu können. Hier muss die Organisation der Trainer sowie die Bereitwilligkeit der Eltern sofort besser werden, damit dies nicht nochmal passiert. Zu allem Überfluss hatte man dann gegen die Gastgeber auch noch das Nachsehen. Nach gutem Beginn hätte man eigentlich klar führen müssen, lag aber zur Pause mit 3:0 zurück. In der 2. Hälfte zeigte man sich treffsicherer (3x Kevin Unverricht, 1x Paul Dittmar), verlor aber mit 6:4.

 

Frohndorfs D erwartete mit Großrudestedt einen echten Angstgegner. Entsprechend ging die Partie auch mit 3:14 klar an den Gast. Chris Kanzler (2) und Danilo Kirchner konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

 

Ebenfalls zuhause gegen "Roderscht" trat die E Junioren von Frohndorf/Orlishausen an. Die "Zweite" der Gäste fügte dabei den Hausherren mit 0:9 die nächste deutliche Niederlage zu.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Junioren 

95 Views

0 Kommentare

Samstag, 17. September 2011 - 18:25 Uhr

Frauen gewinnen Heimspiel

Gegen Tabellenschlusslicht Melchendorf/Harz04 sollte heute in Frohndorf unbedingt ein Sieg eingefahren werden. Nach kurzer Abtastphase war man auch klar spielbestimmend, wenngleich das Toreschießen wieder einmal schwer viel. Dies lag neben der mangelhaften Chancenverwertung aber auch an den wacker kämpfenden Gästen. Dennoch gab es am Ende einen verdienten und ungefährdeten Sieg, beim dem Torfrau Ann-Katrin Fichtner einen ruhigen Tag hatte. Franziska Steinhäuser und Doreen Kästner trafen vor der Pause, während Susann Wehr im zweiten Abschnitt mit einem Hattrick den 5:0 Endstand herstellte.


Tags: Frauen 

80 Views

0 Kommentare

Donnerstag, 15. September 2011 - 20:24 Uhr

F verpasst knapp erste Punkte

Wieder einmal lockte die F viele Zuschauer ins Mühlgrabenstadion nach Frohndorf. Gegen Gegner Kölleda startete an gut, ließ heute aber immer wieder gute Möglichkeiten liegen, sodass man in Rückstand geriet. Am Ende verpasste man es so, auf Augenhöhe mit dem Gegner der Heimniederlage zu entgehen, sorgte aber wieder für einen unterhaltsamen Fußballabend. Neben dem ersten Saisontor von Marvin Göhre trafen Lucas Pezold und Luis Klaß 3fach.


Tags: Junioren 

78 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 14. September 2011 - 19:24 Uhr

E-Junioren in Kindelbrück klar unterlegen

Zu Gast in Kindelbrück wollten die E-Junioren von Frohndorf/Orlishausen gegen die "nur" 3 Punkte besseren Hausherren zählbares mit nach hause nehmen ! Während man in Halbzeit eins ordentlich auftrat und zusammenspielte, aber dennoch nach Treffer von Nico Göbel 2:1 zurück lag, enttäuschte man im zweiten Durchgang und kam mit 8:1 unter die Räder.


Tags: Junioren 

82 Views

0 Kommentare

Sonntag, 11. September 2011 - 21:01 Uhr

Sieg im Topspiel für 1. Mannschaft ! / B beim ersten Auftritt unterlegen / Frauen & F müssen Niederlagen hinnehmen

In Elxleben gab es für die erste Mannschaft Frohndorfs bereits das Topspiel am 3. Spieltag. Die Gastgeber waren mit zwei deutlichen Siegen souverän in die Saison gestartet, während der SV F/O nach der Niederlage am letzten Spieltag eigentlich gewinnen musste um in der Tabelle nicht schon hinterher zu laufen. Ein Spiel auf hohem Niveau begann Frohndorf mit zwei gut herausgespielten Schüssen, bevor sich der Gegner als Heimmannschaft präsentierte und immer stärker wurde. Das 1:0 was glücklich aus einer verunglückten Flanke resultierte, war somit nicht unverdient und gab den Hausherren mehr Sicherheit, während die Gäste etwas überfordert wirkten. Erst als Marc Schnellert gut für Manuel Matschuck ablegte und dieser aus 18 Metern zum Ausgleich ganz genau zielte war der SV F/O wieder da, nahm die Zweikämpfe an, war present und stand hinten besser. Danach sahen die zahlreichen Zuschauen aus beiden Lagern seltenes: innerhalb von ca. 15 Minuten waren Ronny Schübel per Ecke, sowie Matthias Kellner und Stefan Kuhn per Freistoß Vorbereiter für Andrè Mägdefessel, der als einer der kleinsten auf dem Platz immer per Kopf einen lupenreinen Hattrick schnürte und sein Team mit 1:4 auf die Siegerstraße brachte. Nachdem Seitenwechsel kam der erwartete Sturmlauf der Elxlebener, bei dem man sich zwar hier und da weiter als geplant zurück drängen ließ, aber mit starker Defensivleistung und gutem Kampf verteidigte und das ein oder andere mal gefährlich konterte. Erst in der Schlussphase fiel das 4:2 - zu spät für die Hausherren. Somit gewinnnt Frohndorf ein echtes Topspiel, was von Schnelligkeit und Kampf betimmt wurde verdient, da man effektiver war und hinten sicher stand. Neben der guten Abwehrleistung ragten die beiden Stürmer Mägdefessel und Schnellert heute aus einer starken Mannschaftsleistung herraus. Oft auf sich allein gestellt leisteten beide Schwerstarbeit. Schiri Ihrcke war jederzeit souverän.
SV F/O: Chr. Götze; M. Mälzer, Chr. Nagel, A. Hinkeldein, St. Kuhn; M. Kellner (S. Eichhorn), M. Matschuck (M. Leim), R. Krechberger, F. Schellhardt (R. Schübel); A. Mägdefessel, M. Schnellert

 

Mit Schlotheim erwarteten die B-Junioren am ersten Spieltag einen relativ unbekannten Gegner zum Heimspiel. Die favorisierten Gäste kamen unterbesetzt, während die Hausherren außer Nicolas Bosse alle Mann an Bord hatten. War es bis zum 3:3 anfang der zweiten Halbzeit noch Paul Dittmar der sein Team immer wieder im Spiel hielt, wurden dann sein Sturmpartner Kevin Unverricht immer besser und brachte Frohndorf mit 2 Toren sogar zweimal in Führung. Als der starke Dittmar beim Stand von 5:6 das zweite mal zum Elfmeter antrat und ihm die Nerven versagten, setzte Schlotheim mit dem 5:7 den Schlusspunkt. In die Offenive konnte das Team von Thomas Voigt und Matthias Leim mit gut herraus gespielten Torchancen überzeugen. Hinten stand man zwar hier und da ganz ordentlich, rückte aber nach vorn zu wenig nach und war gegen die Sololäufe des überragenden Gäste-Spielmachers oft machtlos. Dennoch kein schlechter Start für das noch nicht eingespielte Frohndorf/Orlishausen.

 

Bei "Angstgegner" Magdala, gegen den es zuletzt meist "0:1" hieß, wollten die Damen Frohndorf/Orlishausens heute endlich wieder mal Punkte holen. Bedingt durch zwei Ausfälle (S. Wehr, J. Fricke) musste das Trainerteam erneut umstellen. Dies machte sich jedoch zu Beginn kaum bemerkbar. Frohndorf stand sicher und nahm die Zweikämpfe an. Nach gutem Zusammenspiel von T. Ritter, S. Hergt und J. Wiegert hätte es 0:1 stehen müssen, aber Letztere scheiterte an der Heimtorfrau. Nach einer der vielen, gefährlichen Heimteamecken dann die Ernüchterung. Der Ball wurde nicht konsequent geklärt und es stand 1:0. Von diesem Schock erholte sich der SV nicht und Magdala setzte einen Angriff nach dem anderen. Auch in Halbzeit 2 fand Frohndorf nicht mehr die Linie und lag 10 Minuten nach Wiederbeginn 2:0 zurück. Gefährliche Aktionen zeigte nur noch Magdala. Am Ende eine verdiente Niederlage, die auch hätte höher ausfallen können, aber eine starke A. Fichtner im Tor und die hohe Einsatzbereitschaft der SV-Abwehr (vor allem Ritter) verhinderten dies. (Bericht von J. Fricke)
SV F/O: A. Fichtner; A. Kästner, K. Becker, T. Ritter, T. Christ, S. Hergt, D. Kästner (F. Steinhäußer), J. Wiegert, V. Drzysga

 

Das Gastspiel in Weißensee war für die F-Junioren von F/O vom Ergebnis her wieder ein Schritt nach vorn. Nachdem es zur Pause schon nur 0:1 hieß verlor man am Ende zwar mit 1:6, erreichte damit aber das bisher beste Ergebnis. Für den SV traf mal wieder Luis Klaß. Torhüterin Jenny Feine verdiente sich ein Sonderlob.


Tags: 1. Mannschaft Frauen Junioren 

87 Views

0 Kommentare

Samstag, 10. September 2011 - 11:01 Uhr

Spielausfälle am Samstag

Während die Partie der E-Junioren gegen Kölleda, die heute angesetzt war, wohl auf den 28.09. verlegt wird, bekommt die zweite Männermannschaft die Punkte für diesen Spieltag zugesprochen. Leubingen II tritt das Spiel nicht an, sodass die Frohndorfer "Reserve" mit 6 Punkten aus zwei Spielen optimal in die Saison startet.


Tags: Junioren 2. Mannschaft 

117 Views

0 Kommentare

Donnerstag, 8. September 2011 - 19:00 Uhr

Heimniederlage für F-Junioren

Den ersten Heimauftritt der F verfolgten heute in Frohndorf zahlreiche Zuschauen. Der heutige Gegner Sprötau/Vogelsberg war von den bisherigen Ergebnissen her ein starker und gewann deshalb am Ende auch verdient und klar. Jedoch zeigten die SV-Bubis wieder eine ordentliche Leistung. Besonders in der Offensive machte sich der Einsatz des neben Louis Klaß spielenden Lucas Pezold bezahlt, sodass man torgefährlicher war und bei 15 Gegentreffern selbst 4mal treffen kommte, was für Freude in der Mannschaft sorgte. Da man sich am Ende über den Spielstand nicht einig war, Frank Schellhardt jedoch die Torfolge genau notierte, während sich der Gästetrainer auf die Anzahl seiner Torschützen verließ, erwieß sich Schellhardt als der klügere, gab nach, und stimmte dem wohl eigentlich falschen Ergebnis von 4:16 zu. Die Formkurze von Frohndorf/Orlishausen zeigt indes weiter nach oben.


Tags: Junioren 

84 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 7. September 2011 - 19:59 Uhr

E-Junioren in Witterda überzeugend

Nach zuletzt zwei empfindlichen Pflichtspielpleiten wollte die Frohndorfer E heute in Witterda ein besseres Ergebnis erzielen. Am Ende war das Trainerteam um Steffen Franke auch insgesamt zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge. Besonders in der ersten Halbzeit überzeugte man auch spielerisch. In einem faien Spiel mit gutem Unparteiischen musste man sich am Ende knapp mit 3:1 geschlagen geben, kann aber auf dieser Leistung aufbauen. Den Treffer für den SV F/O erzielte der heute gute Lucas Pezold.


Tags: Junioren 

120 Views

0 Kommentare

Sonntag, 4. September 2011 - 21:57 Uhr

Erste erholt sich im Pokal / Zweite und B torreich / E & D mit Auftaktpleiten

Nach der unerwarteten Niederlage am 2. Spieltag sollte im Pokal wieder zu alter Stärke gefunden werden. Zu Gast in Bilzingsleben sollte dies jedoch eine schwierige Aufgabe für Frohndorf/Orlishausen I werden, fehlte neben dem verletzten Andrè Mägdefessel doch auch der zuletzt starke Florian Karl (Urlaub), Marc Schnellert (krank) und Kapitän Christopher Nagel. Frohndorf wollte von Anfang an das Spiel bestimmen, was auch teilweise klappte, aber beim heutigen Gastgeber immer schwer war. Das 0:1 durch Matthias Leim war nach abgefälschtem Schuss vom aktivem Frank Schellhardt dann auch verdient. Direkt nach dem Anstoß war Ronny Schübel nicht auf dem Posten und es hieß 1:1. In der Folge wurden die Gastgeber agressiver, was oft nicht mehr im Rahmen war, aber vom Unparteiischen nicht registriert wurde. Nach ca. einer Stunde gab es endlich den längst fälligen Elfmeter, den Renè Krechberger zur erneuten Führung verwandelte. Wenig überraschend gab es unbrechtigter Weise kurz darauf auf der Gegenseite auch Strafstoß - 2:2. Trotz viel Unruhe steigerte sich der SV weiter und wollte das nächste Tor. Nach einigen Anläufen wehrte Matthias Kellner einen Angriff der Hausherren ab, dann ging es schnell - Manuel Matschuck auf Leim der das 2:3 erzielte. Danach spielte nur noch Frohndorf und nach einem an Jochen Göbel verübten Foul schlug Krechberger mit schönen Freistoß erneut zu und entschied damit die Partie. Am Ende ein verdienter Auswärtssieg in dem die Gäste vorallem mit Moral üerzeugten.
SV F/O: Chr. Götze; M. Mälzer, M. Kellner, A. Hinkeldein, St. Kuhn; S. Eichhorn (S. Dienemann), M. Matschuck, R. Krechberger, R. Schübel; F. Schellhardt (J. Göbel), M. Leim

 

In der Testpartie der zweiten Mannschaft gegen die B-Junioren gab es ein torreiches lockeres 6:5 in dem die beide Mannschaften auf einige Akteure verzichten mussten. Dabei überraschten vorallem die Jungs von Thomas Voigt positiv, für die Paul Dittmar am treffsichersten war. Bei den Männern verstärkten Max Göbel und Thomas "Robert" Kanzler das Team von Marcel Holl, für welches Christian Schwandt gleich 4mal traf und Thomas Niemand die anderen beiden Treffer beisteuerte.

 

Eine schwere Aufgabe hatte die D-Jugend mit Gebesee am ersten Spieltag zu bewältigen. Das man am Ende gleich mit 1:19 unter die Räder kam, lag sicher am starken Gegner, aber auch an den eigenen Defiziten. Keeper Emilio Kaps verhinderte sogar noch Schlimmeres. Den "Ehrentreffer" für die Hausherren erzielte Danilo Kirchner.

 

Das Heimspiel gegen Udestedt war für die E wieder eine schwer verdauliche Angelegenheit. Beim 2:11 war bezeichnender Weise mit Louis Klaß der jüngste auf dem Platz Doppeltorschütze für Frohndorf/Orlishausen.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Junioren 

95 Views

0 Kommentare

Samstag, 3. September 2011 - 18:55 Uhr

Frauen siegen zuhause verdient / Niederlage am 1. Spieltag für F

Am ersten Spieltag kam es für die Frauen gleich zum Kreisderby gegen Riethnordhausen 2. in Frohndorf. Den Start verschliefen die Hausherren aber total, sodass Ersatzkeeperin Ann-Katrin Fichtner durch einen Konter schon nach einer Minute hinter sich greifen musste. Dann wurde man aber immer stärker und bestimmte das Spiel klar. Der Ausgleich durch Dorren Kästner war somit hochverdient. Die Gäste aus Nurzen kamen nun kaum noch zum Zug, trotz vieler guter Möglichkeiten und einer Flut an Eckbällen konnte das von Susann Wehr angetriebene Team die starke Nurzner Torfrau aber nicht überwinden. Die Auswechselungen des Frohndorfer Trainerteams brachten dann noch mehr Schwung, sodass die zuvor schon starke Theresa Christ aus dem Hintergrund mit einem Flachschuss das 2:1 erzielen konnte. Am Ende eine hochverdienter Heimsieg, der hätte lange nicht so spannend sein müssen!

 

Nach dem ersten Auftritt im Pokal, ging es heute für die jüngsten des Vereins auch in der Liga los. Erneut gab es viele Gegentore, jedoch war eine klare Leistungssteigerung gegen einen erneut altersmäßig weit überlegenen Gegner zu erkennen. So verlor man in Gebesee deutlich mit 1:17, macht aber weiter Fortschritte. Den ersten Treffer für das SV-Team markierte in Durchgang 2 der zwar nicht älteste aber erfahrenste im Frohndorfer Kader Louis Klaß.


Tags: Frauen Junioren 

84 Views

0 Kommentare