Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


Sommervorbereitung 1. Mannschaft:

Do. 13.7. Trainingsauftakt
So. 16.7. Training
Do. 20.7. Training
So. 23.7. Testspiel Sprötau
Do. 27.7. Training
So. 30.7. Training oder Testspiel
WE 2./3.8. Training oder Testspiel
WE 5./6.8. Saisonstart

(Training jeweils für alle Männerteams)


Trainingszeiten - Fußball:

TagMannschaft
Mo.18:00 Uhr Training B-Junioren
Di.17:00 Uhr Training D-Junioren
 17:00 Uhr Training E-Junioren
Mi.16:30 Uhr Training G-Junioren
 17:30 Uhr Training Frauen
Do.17:00 Uhr Training D-Junioren
 17:00 Uhr Training E-Junioren
 18:30 Uhr Training Männer

weitere Sportarten:

Tischtennis

Aerobic

Yoga

Volleyball

Zumba

Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
05.05.17: Christoph Stöpel(Schreiber) (Fußball Männer)
01.03.17: Heike Weiße (Aerobic)
01.03.17: Anett Henning (Aerobic)
28.02.17: Anthony Treidler (G-Jun. Fußball)
28.02.17: Henri Köhler (D-Jun. Fußball)
01.02.17: Helene Heinsch (KinderZumba)
01.02.17: Yvonne Butz (Aerobic)


Mittwoch, 31. August 2011 - 09:18 Uhr

Schneid abgekauft bekommen !

witt11


Tags: 1. Mannschaft 

93 Views

0 Kommentare

Dienstag, 30. August 2011 - 20:36 Uhr

Stars von morgen

galf802011
Neue F-Junioren Mannschaft


Tags: Junioren 

97 Views

0 Kommentare

Sonntag, 28. August 2011 - 14:55 Uhr

F-Junioren bekommen Lehrstunde im ersten Spiel

Ohne die Möglichkeit eines echten Testspiels starten die "Knirpse" des SV Frohndorf/Orlishausen heute in die neue Spielzeit. Dabei ging es für die F-Junioren zum Pokalspiel nach Witterda. Zahlreichen Eltern und Freunde wollten ihre Schützlinge dabei das erste mal im Einsatz sehen und erlebten eine erwartet hohe Niederlage. Dennoch waren auch nach dem 0:22 alle guter Dinge, die Kinder hatten Spaß und haben sicher an Erfahrung gewonnen. Ein Großteil der Witterdaer Kinder war zudem bis zu 2 Jahre älter.


Tags: Junioren 

64 Views

0 Kommentare

Samstag, 27. August 2011 - 20:52 Uhr

Erste verpasst perfekten Saisonauftakt / Zweite siegt zum Start / Frauen verlieren unnötig im Pokal / E mit Pokalaus

An Hand der letzten Ergebnisse gegeneinander schien mit Witterda heute der Lieblingsgegner nach Frohndorf zum ersten Heimspiel, vor neu errichteter Überdachung, von SV F/O I zu kommen. Dennoch war man gewarnt und wollte alles in die Waagschale werfen um mit einem Heimsieg den nächsten Dreier einzufahren. Zunächst begann man gefällig und ließ den Ball laufen, ohne dabei viel Torgefahr zu entwickeln. Bezeichnender Weise fiel das 1:0 mit gütiger Mithilfe der Gäste - eine Flanke von Florian Karl wurde ins eigene Netz verlängert. Die Führung gab Frohndorf etwas Sicherheit, brachte aber auch kaum mehr Gefahr. Ein Fehler im Spielaufbau brachte so das nicht überraschende 1:1, was die Gäste wieder ins Spiel brachte. Die Hausherren begannen nach dem Seitenwechsel zwar wieder ordentlich, mussten aber in der Pause Marc Schnellert und kurz danach Andrè Mägdefessel verletztungsbedingt auswechseln. Nach dem Witterda einen vermeindlichen Elfmeter nicht bekamen, war der Unmut nur kurz, da es nach dem folgenden Eckball schon 1:2 hieß. Witterda spielte nun clever, stand hinten sicher und konterte bis es 1:3 stand, wobei Schiri List eine glasklare Abseitsstellung übersah. Auch wenn das Unruhe ins Heimteam brachte, gab man sich nie auf, fand aber nie ein Mittel gegen die gut stehenden Gäste. Das 1:4 nach Unstimmigkeit zwischen Stefan Kuhn und Ronny Schübel war dann nur noch eine Randbemerkung. Die Enttäuschung des SV F/O, bei dem heute nur Karl überzeugen konnte, war groß, aber man tat heute zu wenig und Witterda verdiente sich den Sieg mit konsequenter Spielweise. Für die Hausherren war es das erste sieglose Pflichtspiel nach 11 Partien und das erste verdiente nach ca. 20 Spielen.
SV F/O: Chr. Götze; M. Mälzer, Chr. Nagel (I. Göbel), R. Krechberger, St. Kuhn; S. Eichhorn, M. Matschuck, M. Kellner; F. Karl, A. Mägdefessel (A. Hinkeldein), M. Schnellert (R. Schübel)

 

Nach den letzten beiden in der Summe nicht einschätzbaren Auftritten der zweiten Mannschaft ging es heute bei Sprötaus 2. zum ersten mal um Punkte für Marcel Holls Team. Wie so oft war es einem Samstag geschuldet, dass einige Spieler verhindert waren. Dennoch gab die Mannschaft die richtige Antwort und führte zur Pause bereits 3:0. Die Hausherren konnte zwar noch einmal verkürzen, aber Ende stand ein völlig verdienter 4:2-Auswärtssieg, der sogar noch hätte höher ausfallen können. Neben einem Eigentor, welches Ken Hofmann erzwang trafen Silvio Dienemann, Jens Sennewald und Heiko Arnold mal wieder per Freistoß.

 

Das erste Pflichtspiel bestritten heute unsere Mädels im Pokal gegen den FFV Erfurt 3. zuhause im Mühlgrabenstadion. Nach vom Heimteam dominanten 80 Minuten, in denen man zahlreiche Torchancen ausließ, stand es auch nach der Verlängerung 0:0. Anders als zuletzt hatte man im 9-Meter-Schießen diesmal kein Glück und verlor dieses unnötig mit 1:4,

 

Den fußballreichen Samstag bestritt die E-Jugend heute mit dem Pokal- und ersten Pflichtspiel bei Gebesee I. Die Gastgeber waren dabei klarer Favorit und unterstrichen dies mit einem für Frohndorf/Orlishausen unangenehmen 17:2 Heimsieg. Die beiden Treffer für die neu formierte Mannschaft erzielten Ferres Koch und Calvin Mackrodt.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Frauen Junioren 

63 Views

0 Kommentare

Dienstag, 23. August 2011 - 07:52 Uhr

Sportler helfen Sportlern

shs


Tags: Sprüche,Witz&Allerlei 

84 Views

0 Kommentare

Sonntag, 21. August 2011 - 20:50 Uhr

Zweite mit durchwachsenem Pokalaus / Frauen 1:1 in Merxleben

In Nöda erwartete die zweite Mannschaft eine schwere Aufgabe in der ersten Pokalrunde. Dennoch wollte man gegen den Absteiger die nächste Runde erreichen. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase waren die Hausherren besser und es kam Unruhe ins Frohndorfer Team, welche sich erst legte als Heiko Arnold per Freistoß die Partie zum 1:1 wieder ausglich. Durch einen von Florian Wolfer plump verursachten Foulelfmeter lag man zurück. Wenig später nutzte der bis dahin blasse Jens Sennewald einen Fehler in der Nödaer Abwehr clever zur 1:2 Pausenführung. Danach hatte Frohndorf/Orlishausen die Partie im Griff und kassierte durch einen unnötigen Konter das 2:2. In der Folge ging wieder einmal gar nichts mehr und es hieß schnell 4:2. In der Schlussphase flankte Matthias Leim, der zuvor noch kläglich vorm Keeper scheiterte, präzise auf Ken Hofmann, der nocheinmal verkürzte, aber es blieb dann bei der knappen aber verdienten Niederlagen. Die überflüssige, aus einer Rangelei resultierende, rote Karte für Thomas Niemand kurz vor Schluss war weniger der negative Höhepunkt der Partie, da man sich nach dem Schlusspfiff wieder die Hand gab, als das Benehmen anschließend in der Kabine, bei dem sich der/die betroffenen über den Begriff "Mannschaftssport" im klaren werden sollten - das war zuletzt deutlich besser. Besonders im Abwehrverbund rechtfertigten einige ihren Einsatz von Anfang an nicht, da der übervolle Kader heute Alternativen bot. Bis zum ersten Punktspiel am nächsten Samstag gibt es also noch einiges zu tun.

 

Am Vormittag traten die Frauen zu Ihrem zweiten Testspiel in Merxleben an. Gegen einen starken Gegner erreichte man nach schwachem Beginn ein gerechtes 1:1. Mit ihrem ersten Treffer für den SV traf Neuzugang Franziska Steinhäuser.


Tags: 2. Mannschaft Frauen 

74 Views

0 Kommentare

Samstag, 20. August 2011 - 19:49 Uhr

Klarer Pokalerfolg für Frohndorf I

Das Pokalspiel der ersten Runde bei Wundersleben II wollte Frohndorfs Erste nochmal nutzen um sich weiter einzuspielen und dem ein oder anderem Spielpraxis zu geben. Dabei sollte der Gegner nicht unterschätzt, das Spiel aber natürlich gewonnen werden. Abwesend meldeten sich neben Jochen Göbel, der am Vorabend gegen die Rot-Weiß Erfurt Traditionself für Angst und Schrecken sorgte, Christopher Nagel. Gegen die unterklassigen Hausherren zeigte FrohndorfOrlishausen was letzte Woche möglich gewesen wäre, wenn man 90. Minuten konsequent Fußball gespielt hätte. Trotz des am ende hohen Ergebnisses, gab es noch einige ausgelassene Torchancen. Marc Schnellert nutzte einen Fehler der Heimabwehr zum ersten Treffer und eröffnete damit den Torreigen. Zur Pause hieß es schon 0:7. Mitte des zweiten Durchgangs ließ hier und da die Konzentration und die Kraft nach, sodass die Gastgeber das ein oder andere mal vorm Tor von Christian Götze auftauchten, und dieser sein Können unter Beweis stellen konnte. Am starken Offensivspiel änderte das aber nichts. Am Ende hieß so auch in der Höhe verdient 0:14. Für den SV trafen Andrè Mägdefessel, Marc Schnellert, Matthias Leim (je 3mal), Renè Krechberger, Frank Schellhardt (je 2mal) und Florian Karl. Assists sammelten unter anderem Schellhardt, Schnellert, Ronny Schübel, Sebastian Eichhorn und mehrfach Manuel Matschuck. Die Hausherren waren trotz der Torflut stets ein fairer Verlierer.
SV F/O: Chr. Götze; M. Mälzer (A. Hinkeldein), M. Kellner, R. Krechberger, St. Kuhn (R. Schübel); S. Eichhorn, M. Matschuck (M. Leim), F. Schellhardt; F. Karl, A. Mägdefessel, M. Schnellert


Tags: 1. Mannschaft 

67 Views

0 Kommentare

Freitag, 19. August 2011 - 14:48 Uhr

Spielplanänderungen...

Einige Spiele der E bzw. F-Junioren sind jetzt jeweils um einen Wochentag verlegt worden. Die Änderungen sind selbstverständlich noch nicht im Ansetzungsheft vermerkt, jedoch auf Fußball.de oder den dann aktuellen Rundschreiben in Erfahrung zu bringen ! Desweiteren zieht sich die Männermannschaft der SG Buttstädt/Großbrembach II mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb zurück, sodass die beiden Begegungen gegeneinander für unsere 1. Mannschaft wegfallen !


Tags: 1. Mannschaft Junioren 

65 Views

0 Kommentare

Sonntag, 14. August 2011 - 18:50 Uhr

Auftaktsieg für Erste ! / Frauen gewinnen Test

Nach der guten Vorbereitung erwartete man bei der ersten Mannschaft heute mit Aufregung den Saisonstart und wollte die gute Form bestätigen. Ohne Andrè Mägdefessel und Stefan Kuhn war man aber vor einem sicher motiviertem Aufsteiger in Riethnordhausen gewarnt ! Nicht nur weil man, die Älteren werden sich erinnern, das letzte Aufeinandertreffen im Frohndorfer Aufstiegsjahr bei den Concorden verlor. So oder so war aber klar, dass alles außer ein Auswärtssieg eine Enttäuschung sein würde. Frohndorf tat aber zu Beginn alles um erfolgreich vom Platz zugehen. Man spielte gefällig nach vorn, setzte den Gegner unter Druck und die eigenen Stürmer Florian Karl und Marc Schnellert gut ein. Das wichtige 0:1 fiel aber durch eine Standardsituation - Renè Krechberger traf mit sehenswertem Freistoß. Kurz danach waren Ronny Schübel und Florian Karl Vorbereiter für Marc Schnellert, der im zweiten Versuch traf. Mit der ersten eigenen Möglichkeit begannen die Hausherren am Spiel teilzunehmen. Davon und von den nun etwas zweifelhaft werdenden Schirientscheidungen, musste sich Frohndorf erst etwas erholen. Das klappte aber nach einigen Minuten. Einen von Manuel Matschuck abgefangenen Angriff veredelte der starke Karl zum 0:3 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel ging man aber nicht mehr so hohes Tempo. Die ein oder andere gute Möglichkeit gab es zwar trotzdem, insgesamt kam nun aber zu wenig. Auch die Auswechslungen von Trainer Ingo Göbel, brachten keine neuen erhofften Impulse. Ein Abstimmunsproblem von Kapitän Christopher Nagel und Ronny Schübel führte dann sogar zum 1:3, was die Hausherren, die gegen Ende ein schlechter Verlierer waren, wieder ins Spiel brachte. Wenngleich nach vorn nicht mehr viel ging, ließ man trotz vieler fragwürdiger Entscheidungen von Schriri Peters kaum noch Chancen zu. In der Schlussminute erhöhte Schnellert nach Pass von Jochen Göbel auf 1:4. Der Sieg war am Ende hoch verdient, auch wenn der SV gerade in Halbzeit 2 wenig überzeugen konnte, aber wichtige 3 Punkte holte.
SV F/O: Chr. Götze; M. Mälzer, Chr. Nagel, R. Krechberger, R. Schübel; S. Eichhorn, M. Kellner (A. Hinkeldein), M. Matschuck, F. Schellhardt (M. Leim); F. Karl (J. Göbel), M. Schnellert
Ihr sehr faires Testspiel gegen Oldisleben gewannen die Frauen nach Rückstand durch Tore von Vanessa Dryzga und Susann Wehr mit 2:1.


Tags: 1. Mannschaft Frauen 

57 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 10. August 2011 - 11:46 Uhr

Perfektes Kampfgewicht !

gewicht


Tags: 1. Mannschaft Sprüche,Witz&Allerlei 

96 Views

0 Kommentare

Sonntag, 7. August 2011 - 20:48 Uhr

Trainingslager und Testsieg für Erste / Zweite überzeugt in Ballstedt

Ein anstrengendes Trainingslager stand heute für die erste Mannschaft auf dem Plan, welches Trainer Ingo Göbel mit einigen Anforderungen für die neue Saison erweiterte und in welchem die mannschaftliche Geschlossenheit sicher gestärkt werden konnte. Trotz angeschlagenen und verhinderten Spielern, nahmen alle außer Jochen Göbel und Marc Schnellert daran mehr oder weniger Teil ! Nach kraftraubenden Einheiten, gemeinsamen Essen und Mannschaftsfoto stand das letzte Testspiel in Kölleda an: Gegen den Regionalklasseabsteiger der den ein oder anderen Spieler ersetzten musste, startete Frohndorf mit einigen guten Kombinationen bis die Hausherren zu einem gutklassigen Spiel beitrugen und Ihre technische Stärke ausspielten, während sich Frohndorf/Orlishausen gegen den nun einsetzenden Kräftemangel stämmte. Nach dem Keeper Christian Götze immer wieder mal geprüft wurde, war Matthias Kellner vom Heimschlussmann nur mit Foul zu stoppen - den fälligen Strafstoß verwandelte Renè Krechberger. Mit dem Ausgleich der Hausherren ging es später gerecht in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff wurde Andrè Mägdefessel nicht angegriffen, was dieser mit dem Pass auf Florian Karl nutzte - 1:2. Frohndorf hatte in einem Spiel in dem man sich in den Zweikämpfen nichts schenkte jetzt seine beste Phase, spielte gut hinten raus und kam zu Chancen. In der Schlussphase war Kölleda verletztungsbedingt nur noch zu zehnt, und die Partie verlor etwas an Fahrt, sodass ein gutes Spiel zu Gunsten der Gäste zu Ende ging. Eine gelungene Saisonvorbereitung geht damit zu Ende.

 

In Ballstedt wartete ein ambitonierter Gastgeber auf die zweite Mannschaft von Frohndorf/Orlishausen. Trotz einiger Ausfälle und einem 3:0 Rückstand konnte man über weite Strecken überzeugen und erreichte mit Toren von Christian Schwandt (2), Silvio Dienemann und Heiko Arnold per Freistoß ein 4:4!


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft 

56 Views

0 Kommentare

Samstag, 6. August 2011 - 13:47 Uhr

Pokalauslosung und Saisoneröffnung in Sprötau

Zur heutigen Saisoneröffnung ergaben sich einige Neuerungen für die neue Spielzeit für jeweils alle Mannschaften. Genaueres wird im Sportlerheim ausgehangen, bzw. sollten die Mannschaftsleiter persönlich beim Abteilungsleiter in Erfahrung bringen. Besonders zu beachten ist, dass ab der neuen Saison Kleinfeldspiele nur noch von gelernten Schiedsrichtern oder Teilnehmern des Kleinfeldlehrgangs geleitet werden dürfen. Dafür sollten sich genügend Sportfreunde bereit erklären. Erneut sprachen sich viele Vereine gegen die beschlossene Kreisreform mit Erfurt aus. Aufzuhalten ist diese nicht mehr, Bedenken aber sicher völlig gerechtfertigt. Die Auslosung des Kombacherpokals ergab folgende Partien mit SV-Beteiligung: Die 1. Mannschaft reißt in der ersten Runde (20./21.8.) zu Wundersleben II und im Falle eines Weiterkommens in der nächsten Runde nach Bilzingsleben (3./4.9.). An den gleichen Terminen muss die Zweite nach Nöda und empfängt dann eventuell Kreisligist Rastenberg. Bei den Kindern gab es für die E & D jeweils ein Freilos; die F-Junioren müssen am 27./28.8. noch vor Saisonstart nach Witterda!


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Junioren 

61 Views

0 Kommentare

Freitag, 5. August 2011 - 21:44 Uhr

Klarer Testspielerfolg für 1. Mannschaft

2 Tage vorm Trainingslager und dem letzten Testspiel gegen Kölleda 1. trat Frohndorf I bei Vogelsberg an. Die Gastgeber die in der letzten Saison nur knapp den Aufstieg in die erste Kreisklasse verpasst hatten, schienen heute auf der Torhüterposition Probleme zu haben, was der SV aber lange nicht nutzen konnte. Auf Gästeseite fehlten Marc Schnellert & Renè Krechberger, sowie nach wie vor Jochen Göbel und Norbert Saal. In der Anfangsphase war kein Klassenunterschied zu sehen. Ingo Göbel ließ noch einmal rotieren, sodass etwas Unordnung herrschte, aber auch Tormöglichkeiten ausgelassen wurden. Die Hausherren kamen ebenfalls hier und da gefällig vors Götze-Tor. Wie so oft änderte das erste Tor das Spiel. Ab da war Frohndorf/Orlishausen Chef auf dem Platz und erhöhte schnell auf 0:4, wie es auch in die Pause ging. Die schwindenden Kräfte der Gastgeber, sowie einiger schwere Abwehrfehler und die spielerische Überlegenheit des SV's führte in einem fairen Testspiel zu einem klaren, aber nicht überzubewertendem 1:12 Auswärtssieg. Schiri Lothar Janutsch hatte einen ruhigen Abend. Bester Frohndorfer Torschütze war heute überraschend der offensiver aufgestellte Neuzugang Alexander Hinkeldein mit 4 Treffern. Außerdem trafen Andrè Mägdefessel (2), Matthias Leim, Manuel Matschuck, Florian Karl, Chistopher Nagel (FE), Markus Mälzer + 1 Eigentor.
SV F/O: Chr. Götze (K. Streckhardt); M. Mälzer, Chr. Nagel, M. Kellner (S. Dienemann), St. Kuhn (R. Schübel); A. Mägdefessel, M. Matschuck, F. Schellhardt; M. Leim, A. Hinkeldein, F. Karl


Tags: 1. Mannschaft 

64 Views

0 Kommentare