Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


Sommervorbereitung 1. Mannschaft:

Do. 13.7. Trainingsauftakt
So. 16.7. Training
Do. 20.7. Training
So. 23.7. Testspiel Sprötau
Do. 27.7. Training
So. 30.7. Testspiel Vogelsberg
WE 2./3.8. Training oder Testspiel
WE 5./6.8. Saisonstart

(Training jeweils für alle Männerteams)


Trainingszeiten - Fußball:

TagMannschaft
Mo.18:00 Uhr Training B-Junioren
Di.17:00 Uhr Training D-Junioren
 17:00 Uhr Training E-Junioren
Mi.16:30 Uhr Training G-Junioren
 17:30 Uhr Training Frauen
Do.17:00 Uhr Training D-Junioren
 17:00 Uhr Training E-Junioren
 18:30 Uhr Training Männer

weitere Sportarten:

Tischtennis

Aerobic

Yoga

Volleyball

Zumba

Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
05.05.17: Christoph Stöpel(Schreiber) (Fußball Männer)
01.03.17: Heike Weiße (Aerobic)
01.03.17: Anett Henning (Aerobic)
28.02.17: Anthony Treidler (G-Jun. Fußball)
28.02.17: Henri Köhler (D-Jun. Fußball)
01.02.17: Helene Heinsch (KinderZumba)
01.02.17: Yvonne Butz (Aerobic)


Dienstag, 31. August 2010 - 12:11 Uhr

Trainingslager

fussball-training

Trainingslager der 1. Mannschaft

04.09. - 05.09.2010


Tags: 1. Mannschaft 

77 Views

0 Kommentare

Sonntag, 29. August 2010 - 19:18 Uhr

Kein Dreier für Frohndorf / E wieder ohne Schussglück

Nachdem sich die Personalsituation bei Frohndorf/Orlishausens Erster am letzten Wochenende wieder etwas entspannt hatte, wurde unter der Woche bekannt, dass Renè Krechberger nach einer Fußverletzung eine Weile aussetzen muss, was ein herber Verlust für die Frohndorfs "Erste" ist. Um dennnoch Stabilität in der Abwehr zu gewährleisten wurden hinten einige Postionen umgestellt, was man hier und da merkte. So begannen die Hausherren, vor beachtlicher Zuschauerkulisse, ganz schwach und kamen erst nach 10 Minuten langsam immer besser ins Spiel. Eine schlecht geklärte Flanke von Andrè Mägdefessel landete bei Jochen Göbel der sich aus 5 Metern keine Blöße gab. In der Folge bestimmte Frohndorf immer mehr das Geschehen, musste dann aber leider Krechberger wieder vermissen. Der etatmäßige Elfmeterschütze wurde von Kapitän Chrostipher Nagel bei einem Handelfer vom Punkt vertreten, welcher am starken Gästekeeper scheiterte. Einige Minuten später war es aber wieder Göbel der, nach Vorarbeit von Sebastian Eichhorn, im dritten Versuch seine Farben mit 2:0 in Front brachte, bevor die Gäste die heute nicht ganz sattelfeste SV-Abwehr mit dem Anschlusstreffer entblößten. Obwohl Olbersleben spielerisch eine Klasse schlechter war und fast ausschließlichlich mit langen Bällen ihr Glück nach vorn versuchten, waren sie dann bis zur Pause das bessere Team und kamen sogar zum Ausgleich. Nach dem Wechsel war Frohndorf/Orlishausen trotz Gegenwind wieder Herr im eigenen Haus, Torchancen waren auf beiden Seiten jedoch Mangelware. So kam der Gast überraschend mit seiner 3. Torchance im Spiel tatsächlich zum 2:3. Danach hatten die Hausherren aber wie erwartet mehr Luft, während sich die Gegnerschaft nur noch durch harte Fouls sowie den ein oder anderen "Gehirn-komplett-Ausfall" auszeichnete. Das 3:3 war deshalb dann aus mehren Gründen mehr als verdient. Christian Frauenknecht der auf links die Gäste zusammen mit Markus Mälzer durch schnelle Angriffe immer wieder vor Probleme stellte, brachte Jochen Göbel ins Spiel, der das Leder unnachahmlich aus 16 Metern zu seinem 3 Treffer im die Maschen hämmerte. Obwohl der heute unglücklich wirkende Andrè Mägdefessel in den Schlussminuten noch die Chance zum Siegtor hatte, muss Frohndorf trotz Überlegenheit auf Grund des relativ späten Ausgleichs mit dem Punkt zu frieden sein, gegen einen Gegner gegen den eigentlich mehr drin war. Mit Frank Schellhardt wird sich das SV-Lazarett wohl leider wieder vergrößern - gute Besserung. Schiri Heinemann war ein sichere Spielleiter, hätte aber vielleicht eher Karten sprechen lassen müssen.
SV F/O: Chr. Götze (3); M. Mälzer (1,5), Chr. Nagel (3,5), M. Kellner (2,5), St. Kuhn (3); R. Schübel (3) (M. Leim (-)), F. Schellhardt (-)(Chr. Frauenknecht (1,5)), M. Matschuck (3), S. Eichhorn (3) (N. Saal (-)); J. Göbel (1), A. Mägdefessel (4)
Schiedsrichter: Heinemann, Leubingen (2,5)

Im Heimspiel gegen Buttstädt sollte es für die E-Jugend endlich die ersten Punkte geben. Henry Wolfers Tor für den SV Frohndorf reichte am Ende aber leider erneut nicht, sodass man sich trotz genug Tormöglichkeiten, wieder mal knapp mit 1:2 geschlagen geben musste.


Tags: 1. Mannschaft Junioren 

66 Views

0 Kommentare

Samstag, 28. August 2010 - 20:17 Uhr

Wieder schwache zweite Mannschaft / Frauen souverän

Auf Grund des schwachen Saisonstarts war die zweite Mannschaft heute eigentlich schon in Zugzwang und das ausgerechnet im Heimspiel gegen Staffelfavoriten Großrudestedt 2., die ihrerseits aber ebenfalls mit einer Pleite in die neue Spielzeit gestartet waren. Trotz einiger fehlender Stammspieler konnte die Leistung von frohndorfs Reserve nur als erschreckend schwach bezeichet werden. Hinten löchrig und ohne erkennbares Abwehrkonzept, vorn ohne Ideen und Torgefahr, sowie Gegentore die aus einer Pannenshow stammen könnten. Hinzu kommt, das sich der ein oder andere mehr mit den Fehlern seiner Mitspieler beschäftigt, als mit seinem eigenem Spiel. Der deutliche Pausenstand von 0:6 war da kein Wunder. Nach minimaler Steigerung im zweiten Durchgang, in dem man etwas für Entlastung sorgte ging die Partie mit 0:8 zu Ende. Bei Frohndorf/Orlishausen 2 muss nun etwas im Team passieren, sonst wird eine eigentlich verheißungsvolle Saison, zum riesen Debakel.
SV F/O: M. Holl (5); D. Schulz (3,5), B. Kuhn (5), M. Schuchhardt (4,5), D. Herzog (5) (M. Matschuck 3,5); M. Grünke (4), T. Ansorg (4,5), I. Göbel (4,5), J. Rettschlag (4) (M. Mälzer (2,5); M. Leim (5), J. Sennewald (4)
Schiedsrichter: Vollrath, Rastenberg (2)

Als Favorit empfingen unsere Frauen heute den Schöndorfer SV und wurden dieser Rolle von Anfang an gerecht. Ohne spielerisch zu glänzen und trotz mangelnder Chancenverwertung gewann man am Ende klar und deutlich mit 8:1. Neben einem Eigentor trafen Jessica Kroll (2), Susann Wehr (2), Katrin Becker (2) und Jana Weber für Frohndorfs Frauen, die damit in der Tabelle wieder auf Kurs sind. Ersatztorhüterin Ann-Katrin Fichtner hatte einen ruhigen Tag.


Tags: 2. Mannschaft Frauen 

62 Views

0 Kommentare

Freitag, 27. August 2010 - 09:36 Uhr

Früher mal

2199798


Tags: Verein & Website 2. Mannschaft 

68 Views

0 Kommentare

Montag, 23. August 2010 - 14:05 Uhr

Wir proben schon


Tags: Sprüche,Witz&Allerlei 

88 Views

0 Kommentare

Sonntag, 22. August 2010 - 19:15 Uhr

Erste rettet Saisonstart / E-Jugend verliert knapp

Mit leicht verbesserter Personallage traf die ersten Mannschaft von Frohndorf/Orlishausen unter drückenden Temparaturen bei Gangloffsömmern an. Der SV wirkte von Anfang an etwas nervös, wodurch sich die Hausherren immer wieder Chancen erspielten. Überraschend ging dann aber der Gast in Führung - ein Eckball von Andrè Mägdefessel stocherte Jochen Göbel am Ende über die Linie. Nur wenige Minuten danach stand es schon 0:2 - Nach einer zu langen Flanke behauptete Göbel den Ball lange an der Torauslinie im gegnerischen Strafraum, um dann kurrios aus eigentlich unmöglichem Winkel zu treffen. Doch auch danach hatten die Gastgeber mehr vom Spiel und kamen zum Anschlusstreffer. Im Laufe des ersten Durchgangs hatte Frohndorf zwar noch die ein oder andere gute Möglichkeit durch Frank Schellhardt und Andrè Mägdefessel, doch die 1:2 Pausenführung war auf Grund des klaren Chancenvorteils für Gangloffsömmern etwas glücklich. Nach der Halbzeit stellte Trainer Manfred Matschuck das Spiel seiner Mannschaft etwas um, was deutlich für Entlastung sorgte. Nach dem Göbel im Strafraum wieder nicht vom Ball zu trennen war, legte er diesmal auf den nach seiner Einwechslung starken Christian Frauenknecht ab, der das 1:3 erzielte. Auch danach hatte Gangloff' noch gute Einschussmöglichkeiten, da auch Ihnen dann aber die Kraft fehlte kam Frohndorf immer wieder zu guten Kontergelegenheiten. Da diese aber ungenutzt blieben und Christian Götze im SV-Tor mit Hilfe der wieder von Christopher Nagel organisierten Abwehr auf dem Posten war. Blieb es am Ende beim 1:3. Auf Grund der Anzahl der Torchancen, war dieser wichtige Sieg für Frohndorf etwas glücklich, was die gute geschlossene Mannschaftsleistung aber nicht schmälern soll, aus der neben Göbel, Matthias Kellner und Markus Mälzer vor allem im zweiten Durchgang noch herraus ragten. Schiri Koch war souverän.
SV F/O: Chr. Götze (2); M. Mälzer (1), Chr. Nagel (2), M. Kellner (2), R. Krechberger (3) (M. Leim (3,5); R. Schübel (3), F. Schellhardt (3)(Chr. Frauenknecht (2)), M. Matschuck (3,5) (N. Saal (2), S. Eichhorn (2,5); J. Göbel (2), A. Mägdefessel (3)
Schiedsrichter: Koch, Kannawurf (2)

Die zweite Niederlage im zweiten Saisonspiel musste die E-Jugend in Kölleda einstecken. Mit 3:1 war diese aber wieder relativ knapp !


Tags: 1. Mannschaft Junioren 

50 Views

0 Kommentare

Samstag, 21. August 2010 - 19:49 Uhr

Zweite wird Ansprüchen nicht gerecht / Frauen verlieren spät

Zum Saisonstart in Sprötau blieb die zweite Mannschaft vieles schuldig. So war von Anfang an kein richtiges Konzept zu erkennen, die Abwehr war nicht sattelfest und nach vorn ging nicht viel. Zudem reichten 10 Minuten Tiefschlaf mitte der ersten Halbzeit um den Gegner das Ergebnis von 0:0 auf 3:0 stellen zu lassen. Nach dem Seitenwechsel, war die Partie zumindest etwas ausgeglichener ohne das jedoch Tore für Frohndorf/Orlishausen auch nur in der Luft lagen. Nachd em sich Jens Sennewald schon einmal gut durchsetzte aber das Ziel verfehlte erzielte er nach einem Eckball den Ehrentreffer, jedoch führten die Gastgeber da schon 4:0. Am Ende eine verdiente Niederlage, nach einer schwachen Vorstellung die nicht den eigenen Ansprüchen gerecht wurde. Jedoch muss klar gesagt werden, dass sich Sprötau 2 auch nur auf unsportliche Art und Weiße diesen Sieg erspielte. So waren gleich 5 Spieler der ersten Mannschaft im Einsatz, was schon an Wettbewerbsverzerrung grenzt. Anders wäre dieses Ergebnis nie zustande gekommen.
SV F/O: M. Holl (3); D. Schulz (3,5), B. Kuhn (4), M. Schuchhardt (3), J. Arnold (1,5); K. Hofmann (3) (M. Leim (3,5), M. Grünke (3), Chr. Stöpel (4,5), J. Rettschlag (4) (D. Herzog (-); N. Standhardt (5), J. Sennewald (3,5)
Schiedsrichter: Wegehenkel (3)

Das Spiel der Frauen/Mädchen in Magdala muss für viele ein Deja-Vu gewesen sein. Wie schon beim letzten Gastspieler spielte Frohndorf mehr als gut mit, hatte ein klares Chancenplus, welchses jedoch nicht genutzt werden konnte und verlor am Ende durch ein spätes Tor mit 1:0 - Ärgerlich !


Tags: 2. Mannschaft Frauen 

69 Views

0 Kommentare

Donnerstag, 19. August 2010 - 22:15 Uhr

Fazit zur erweiterten Vorstandssitzung

Auf der heutigen erweiterten Vorstandssitzung stand, neben anderen Themen, die Auswertung der 80-Jahr-Feier auf dem Plan. Leider konnte kein Vertreter von Tischtennis, Volleyball, Gymnastik sowie der Sponsorenbeauftragte Torsten Ansorg anwesend sein... Die Feier, inklusive dem Spiel der alten Herren gegen die Traditionself von Rot-Weiß Erfurt und des Tischtennis-Raiffeisen-Bank-Events war im großen und ganzen ein voller Erfolg. Kritisch beobachtet wurden jedoch die Bereitschaft Vereinsmitglieder bei kurzfristigen Ausgaben von sich aus mit anzufassen, sowie die schlechte Beteiligung der Sportler am Fest, außerhalb der sportlichen Tätigkeiten. Was letzteres angeht war die Abteilung Tischtennis jedoch ein sehr positives Beispiel. Die Personen die im Vorfeld für Aufgaben wie zum Beispiel dass Ausschenken im Bierwagen eingeteilt waren, machten ihre Aufgaben vorbildlich. Dank Unterstützung unsere Sponsoren konnten die Kosten die das Fest verursachte gedeckt werden. Hierfür ist Sportfreund Torsten Ansorg zu danken, der auf diesem Gebiet ganze Arbeit leistet !

Weiterhin wurde über ein eventuelles Kurz-Trainingslager der Fußball-Männerteams auf eigenem Platz gesprochen, bei welchem auch einige Arbeiten an der Sportanlage durchgeführt werden könnten. Außerdem ist angedacht die bisher gute Zusammenarbeit mit "Getränke Jochmann" zur erweitern.


Tags: Verein & Website 

71 Views

0 Kommentare

Montag, 16. August 2010 - 14:59 Uhr

Sommerprogramm 2010

15.08.2010 Frauen/Mädchen gg. Kölleda: 2:0 (Wehr, Becker)
12.08.2010 Frauen/Mädchen gg. FSV Sömmerda C-Jugend: 0:8
08.08.2010 2. Mannschaft gg. Wundersleben 2.: 4:4 (2x J. Sennewald, K. Hofmann, N. Standhardt)
06.08.2010 Frauen/Mädchen gg. Kölleda: 3:1
01.08.2010 1. Mannschaft gg. Kölleda 1.: 1:5 (J. Göbel)
31.07.2010 2. Mannschaft gg. Ostramondra: 3:1 (2x J. Sennewald, Chr. Schwandt)
31.07.2010 Frauen/Mädchen - Turnier in Wollmierstedt: 1. Platz (20:0 Tore)
30.07.2010 1. Mannschaft gg. Magdala 2.: 6:4 (3x Leim, Mälzer, Krechberger, Schellhardt)
25.07.2010 1. Mannschaft gg. Vogelsberg: 5:2 (2x Mägdefessel, Mälzer, Leim,.....)
24.07.2010 1. Mannschaft gg. Wundersleben 1.: 1:0 (Leim)
23.07.2010 2. Mannschaft gg. Sturm Sömmerda: 4:3 (2x K. Hofmann, Rettschlag, Sennewald)
18.07.2010 1. Mannschaft gg. Sprötau 1.: 2:0 (Leim, Schellhardt)
17.07.2010 1. Mannschaft - Turnier bei BS Sömmerda: 4. von 6 - 0:1, 2:0, 1:2, 3:1, 1:1 (6x Mägdefessel, 1x Leim)
10.07.2010 Männer - Saisoneröffnungstreffen
09.07.2010 AltHerren gg. RWE Traditionself: 0:10
03.07.2010 Männer - Turnier in Reinsdorf: 2. von 5 - 1:0, 0:2, 1:0, 0:0 (St. Kuhn, D. Schreck)


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Frauen AltHerren 

138 Views

0 Kommentare

Sonntag, 15. August 2010 - 21:57 Uhr

Erste erfüllt Pflichtaufgabe / E verliert zum Saisonstart

Bei Ostramondra (2. Kreisklasse) konnte Frohndorf erneut nur auf 11 Akteure zurück greifen, was am Ende jedoch reichen sollte. So konnte man in den ersten 5 Minuten gleich eine 0:2 Führung durch Jochen Göbel und Matthias Leim herrausspielen. Danach fehlte lange die Durchschlagskraft, wobei man die Partie im Griff hatte und über Kurzpassspiel permanent in Ballbesitz war. Die Gastgeber hatten in der ersten Halbzeit nur einen Torschuss, dieser landete, wie auf der anderen Seite bei Manuel Matschuck und Stefan Kuhn, aber gleich am Pfosten. Nach dem Wechsel brauchte Frohndorf/Orlishausen ein paar Minuten um in die Partie zu kommen. Wie erwartet ließen bei den Hausherren auf dem tiefen Boden dann jedoch die Kräfte nach. So schossen Leim (2), Göbel und Matschuck den am Ende standesgemäßen 0:6 Sieg herraus. Ostramondra war über weite Strecken ein fairer Verlierer. Die Partie hätte jedoch wesentlich höher ausgehen können, aber vorallem Leim, Matschuck und der sonst starke Markus Mälzer vergaben mehrere hochkarätige Chancen. Für die SV Abwehr um Torwart Christian Götze war es ein ruhiger Tag der spielerisch genutzt wurde. Damit konnte man sich wenigstens etwas für den schwachen Saisonstart rehabilitieren und nach vorn schauen.
SV F/O: Chr. Götze (2); N. Saal (2), M. Kellner (2), St. Kuhn (2), R. Krechberger (2); R. Schübel (2), F. Schellhardt (2), M. Matschuck (2), M. Mälzer (2); J. Göbel (2), M. Leim (2,5)
Schiedsrichter: Grube, Guthmannshausen (2,5)

Eine ärgerliche Heimniederlage gegen Riethnordhausen musste die E-Jugend hinnehmen. Dabei fehlte Keeper Chris Kanzler im ersten Durchgang, wofür man mit dem 1:5 Pausenstand die Quittung bekam. Was mit ihm möglich gewesen wäre zeigte sich in Halbzeit 2. Da kam man nochmal ran, verlor aber trotz Toren von Marvin Klaß (3) und Henry Wolfer am Ende mit 4:6.


Tags: 1. Mannschaft Junioren 

64 Views

0 Kommentare

Samstag, 14. August 2010 - 20:57 Uhr

Knappe Pokalniederlage für zweite Mannschaft

Gegen die extrem jungen und höherklassigen Gäste von Buttstädt/Großbrembach 2. präsentierte sich frohndorfs zweite von Beginn an gleichwertig und vergab mitte der ersten Halbzeit durch Matthais Leim die riesen Chance zur Führung. Danach schockten die Buttstädter die Hausherren mit einem Doppelschlag, wobei Torwart Marcel Holl beim zweiten Gegentreffer nicht gut aussah. Danach machte Leim mit dem Anschlusstreffer die Partie jedoch wieder spannend. Nach dem Pausentee wollte Frohndorf den Ausgleich und hatte die ein oder andere Möglichkeit. So klatschte eine verunglückte Flanke von Markus Mälzer nur an den Innenpfosten. Auf der anderen Seite fuhren die Gäste immer wieder gefährliche Konter. Am Ende blieb es beim nicht unverdienten 1:2 wobei mit etwas Glück und mehr Ruhe auf dem Platz, trotz einiger personeller Ausfälle, auch mehr drin gewesen wäre !


Tags: 2. Mannschaft 

66 Views

0 Kommentare

Sonntag, 8. August 2010 - 20:56 Uhr

Schwarzer Saisonauftakt für erste Mannschaft

Mit 4 meist verletzt fehlenden Stammspielern und 3 sehr angeschlagen, die bei bessere Personallage nicht mal hätten spielen können, standen die Zeichen schon am ersten Spieltag schlecht für Frohndorf was Aussicht zählbares anging. Der Gast aus Großneuhausen konnte Augenscheinlich in Bestbesetzung anreisen und war gegen einen zunächst schwachen SV die bessere Mannschaft. Ein vom sehr mäßigen Schiri Ihrcke, dessen Kartenverteilung oft sehr fraglich war, gegebener zweifelhafter Strafstoß führte schon in der Anfangviertelstunde zum 0:1. Danach kam Frohndorf/Orlishausen besser in die Partie, gute Torszenen waren jedoch auf beiden Seiten Mangelware. Nach dem Seitenwechsel ging es schneller hin und her bevor die Gäste mit dem 0:2 quasi die Entscheidung herbei führten, auch wenn man sich hier und da nocheinmal versuchte zu wehren. Durch lange Bälle als Konter, was auch das einzig probate Mittel der Gäste bei guter Chancenverwertung war, entwickelte sich die Partie für den SV als Debakel. Großneuhausen gewann am Ende verdient; mit 0:6 jedoch 2-3 Tore zu hoch. Zu allen Überfluss sah Stefan Kuhn im zweiten Durchgang bei einem Gerangel wie sein Gegenspieler die Gelb/Rote Karte. Keeper Christian Götze war bei allen Toren machtlos; die besten Frohndorfer waren heute noch Markus Mälzer und Sebastian Eichhorn. Damit heißt es nun dieses schlechte Erlebnis abhaken und auf baldige Genesung der Verletzten hoffen.
Schiedsrichter: Ihrcke, Riethnordhausen (4)


Tags: 1. Mannschaft 

55 Views

0 Kommentare

Samstag, 7. August 2010 - 19:55 Uhr

Verletzungspech vor Saisonstart / Pokalauslosung Männer

Im Testspiel gegen Magdala (6:4) musste die erste Mannschaft bereits auf einige Spieler verzichten. Nach dem 3:1 Sieg der zweiten Mannschaft gegen Ostramondra, wurde dies im letzten Vorbereitungsspiel gegen Kölleda 1. (1:5) noch schlimmer. In diesem musste man nicht nur auf 5 Spieler der zweiten Mannschaft zurück greifen, sondern im Laufe des Spiels auch noch 2 weitere Verletzungen hinnehmen. Damit werden neben Andrè Mägdefessel auch Libero Christopher Nagel und Neuzugang Thomas Niemand den Saisonstart verletzungsbedingt verpassen!

Bei der heutigen Saisoneröffnung in Sprötau ergaben sich auch die Paarungen der ersten Pokalrunde. Somit empfängt die zweite Mannschaft am Samstag den 14.8. um 17 Uhr Buttstädt/Großbrembach 2.. Die Erste muss am Sonntag den 15. ihre Pflichtaufgabe in Ostramondra erfüllen.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft 

86 Views

0 Kommentare