Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


Sommervorbereitung 1. Mannschaft:

Do. 13.7. Trainingsauftakt
Do. 20.7. Training
So. 23.7. Testspiel Sprötau
Do. 27.7. Training
So. 30.7. Testspiel Vogelsberg
Do. 3.8. Training
So. 6.8. Testspiel Sprötau
Do. 10.8. Training
So. 13.8. Training
Do. 17.8. Training
Fr. 18.8. Testspiel Vogelsberg
Do. 24.8. Training
So. 27.8. Saisonstart

(Training jeweils für alle Männerteams)


Trainingszeiten - Fußball:

TagMannschaft
Di.17:00 Uhr Training D1-Junioren
 17:00 Uhr Training D2-Junioren
Mi.16:30 Uhr Training G-Junioren
 17:30 Uhr Training Frauen
Do.17:00 Uhr Training D1-Junioren
 17:00 Uhr Training D2-Junioren
 18:30 Uhr Training Männer

weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)
05.05.17: Christoph Schreiber (Fußball Männer)
01.03.17: Heike Weiße (Aerobic)
01.03.17: Anett Henning (Aerobic)
28.02.17: Anthony Treidler (G-Jun. Fußball)
28.02.17: Henri Köhler (D-Jun. Fußball)


Sonntag, 30. Mai 2010 - 20:05 Uhr

Klare Niederlagen für Erste, Zweite und E-Jugend

In Ollendorf musste die erste Mannschaft auf Grund großer Formschwäche zu einem ungünstigen Zeitpunkt gegen den als zweiten Aufsteiger feststehenden guten Gegner antreten und verpennte gleich den Start. Nach gerade mal 60 Sekunden konnte die Hausherren nach einer Flanke das 1:0 bejubeln. Nachdem Frank Schellhardt eine gute und Ronny Schübel einen Riesenchance liegen ließen, reichte diesmal eine ganz simple Eckstoßvariante aus, um die SV-Abwehr erneut zu überlisten. Trotz dieser individuellen Fehler klappte das Kurzpasspsiel von hinten raus besser als zuletzt und ließ sich gut ansehen. Allerdings war weiter vorn meist dann Schluss, sodass wieder klar zu sehen war, dass ohne Andrè Mägdefessel, Jochen Göbel und Christian Maday die Qualität in der Offensive einfach fehlt. Der ein oder andere mittelmäßige Distanzschuss von Manuel Matschuck war somit das einzige was bis zur Pause noch passierte. Nach dem Wechsel hatte Frohndorf/Orlishausen noch 3 "halbe" Tormöglichkeiten durch Schellhardt und Jens Rettschlag, die jedoch auch kläglich vergeben wurden. Auf der anderen Seite war das 3:0 dann die Vorentscheidung, wodurch sich große Mannschaftsteile von Frohndorf dann auch aufgaben. Ohne dies wäre die Partie gegen einen starken Gegner sicher auch 3 Tore zu hoch ausgefallen. Da es aber kein Aufbäumen mehr gab, hieß es am Ende bitter 6:0.

Fast in Bestbesetzung trat die zweite Mannschaft im Heimspiel gegen Leubingen 2. an. Schon in der Anfangsphase hätte man so klar mit 3:0 führen müssen, Jörg Bürger und Matthias Leim scheiterten jedoch kläglich. Als es dann anfing zu regnen schien auch das Spielgeschehen weggespühlt zu werden, sodass die Gäste bis zur Pause mit "einfachen" Toren schon 0:4 führten! Dagegen verlief die zweite Halbzeit eher ereignisarm, sodass es bei dem ernüchterndem Ergenbis blieb.

Auch für die E-Jugend gab es heute nichts zuholen. In Vogelsberg gab es eine klare 6:1 Pleite. Den Frohndorfer Treffer erzielte Henry Wolfer.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Junioren 

71 Views

0 Kommentare

Samstag, 29. Mai 2010 - 18:04 Uhr

Hochverdienter Sieg für Fauen

Der Glanz vergangener Jahre ist bei den Damen von Frohndorf/Orlishausen und Kindelbrück schon lange nicht mehr da. Heute zeigten die Frohndorfer Frauen jedoch klar, wer auf Kreisebene auch schon die ganze Saison das bessere Team ist. Die Hausherren lieferten so die seit Wochen beste Saisonleistung ab und gewannen durch Tore von Susann Wehr und Ricarda Schwandt hochverdient mit 2:0. Bei zielstrebigerer Spielweise hätte das Ergenbis sogar noch höher ausfallen können. Am Tag danach erreichte man bei einem Pokalturnier in Erfurt den 2. von 4 Plätzen.


Tags: Frauen 

77 Views

0 Kommentare

Samstag, 22. Mai 2010 - 21:03 Uhr

Erste Mannschaft enttäuscht in Vogelsberg

Beim Pfingstturnier in Vogelsberg wartete die erste Mannschaft wieder vergebens, dass der Schalter des spielerischen Verständnisses irgendwie auf "AN" geschaltet wurde. Lediglich auf eine zuverlässige Defensive mit guter Torwartaushilfe Marcel Holl konnte man sich verlassen. So trennte man sich wenig spätakulär im ersten Spiel gegen Kreisligist Sprötau mit 0:0. Erschreckend schwach präsentierte man sich dann beim 1:1 gegen Blau-Schwarz Sömmerda, traten die Kreisstädter doch ohne zahlreiche Stammkräfte an. Dieses Ergebnis sowie den sehenswerten Treffer von Daniel Schreck, der heute noch zu den Lichtblicken gehörte, fand am Ende jedoch keine Anerkennung, da Sömmerda nach unterirrdischem Benehmen im Turnier und Spielermangels frühzeitig abreißte. Gegen Gastgeber Vogelsberg gab es erneut ein ernüchterndes 0:0, wenngleich dabei zumindest genug Chancen da waren um die Partie zu gewinnen. Gegen den späteren Turniersieger Guthmannshausen musste man sich im letzten Spiel 0:2 geschlagen geben und belegte so vor Vogelsberg den 3. von 4 Plätzen.


Tags: 1. Mannschaft 

74 Views

0 Kommentare

Sonntag, 16. Mai 2010 - 19:01 Uhr

Nur Remis trotz Überlegenheit

Frohndorf/Orlishausen begann engagiert gegen den Gast aus Bilzingsleben und führte auch früh nach einer schönen Kombination bei der Jochen Göbel letztlich für Daniel Schreck auflegte, der den Ball einkalt in die Maschen drosch. Es dauerte aber nicht lange da kamen die Gäste nach einer Standartsituation zum Ausgleich, als die Abstimmung in der SV Abwehr mal nicht stimmte. Dennoch hatte Frohndorf weiter das Komando und versuchte den Ball laufen zu lassen, echte Torchancen waren bis zur Pause jedoch nicht zu sehen. Bilzingsleben kam dann zunächst besser in die zweite Halbzeit und Frohndorf wachte erst auf, als Ingo Göbel im Tor, der die wenigen bränzligen Szenen stark entschärfte, dem Ball nur hinterher schauen konnte wie dieser an der Querbalken flog. Dann versuchten die Hausherren wieder zu spielen was zwar oft wie Stückwerk wirkte aber wodurch sich dennoch immer wieder gute Möglichkeiten erzeugen ließen. Diese blieben jedoch durch Jochen Göbel und vorallem Daniel Schreck meist ungenutzt. Als ein Freistoß von Göbel dann ebenfalls nur die Latte traf, wurde klar, dass es heute wohl nichts mit weiteren Toren werden wird. So präsentierte sich Frohndorf/Orlishausen zwar nicht schlecht, muss aber mit einem letztendlich enttäuschenden Remis leben. Schiri Ihrke wirkte souverän, lag aber bei einigen wenigen entscheidenden Szenen daneben. So hätte Frohndorf unter anderenm, in der Schlussphase nach Foul an Manuel Matschuck, einen klaren Elfmeter bekommen müssen.


Tags: 1. Mannschaft 

86 Views

0 Kommentare

Samstag, 15. Mai 2010 - 19:08 Uhr

Tabellenführer scheitert an Frohndorfs Frauen

Mit Moorental kam der bis dahin souveräne Tabellenführer nach Frohndorf (11 Spiele - 11 Siege). Doch die SV Mädchen waren heute keineswegs Kanonenfutter. So entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem sich Frohndorf/Orlishausen das 0:0 am Ende mehr als verdiente. Die Gäste benahmen sich danach eines Aufsteigers unwürdig und bedrängten den guten Schiri Knoll, anstatt die Fehler bei sich zu suchen oder die Leistung der Gastgeber anzuerkennen.


Tags: Frauen 

82 Views

0 Kommentare

Freitag, 14. Mai 2010 - 19:40 Uhr

E verliert unnötig

Gegen den Gast aus Witterda konnte sich die E-Jugend von Frohndorf/Orlishausen mal wieder mehrfach gute Tormöglichkeiten erspielen. Diese blieben aber zu oft ungenutzt. Zusammen mit den individuellen Fehlern in der Defensive verlor man so ein eigentlich ausgeglichenes Spiel unnötig mit 2:4 in dem Marvin Klaß und Danilo Kirchner für Frohndorf trafen.


Tags: Junioren 

75 Views

0 Kommentare

Sonntag, 9. Mai 2010 - 22:31 Uhr

Von allen Teams nur Frauen siegreich

Mit einigen Personalproblemen trat die erste Mannschaft heute beim Tabellenführer Guthmannshausen an, welcher mit einem Sieg den Aufstieg schon perfekt machen konnte. Frohndorf hielt zunächst gut mit und konnten den Rückstand durch Jochen Göbel ausgleichen. Nachdem das Heimteam erneut durch ein unglückliches Eigentor führte, konnte Göbel die Chance zum erneuten Ausgleich nicht nutzen und im direkten Gegenzug fiel das 3:1, welches auf Grund eines Foulspiels jedoch hätte nicht zählen dürfen. Nach guten Kampf fehlte dem SV nach der Halbzeit mit zunehmender Spielzeit aber immer mehr die Kraft und dann die Möglichkeiten noch einmal frische Kräfte zu bringen, sodass sich der Gegner immer mehr in einen Rausch spielte und Frohndorf/Orlishausen eine am Ende bittere 7:1 Niederlage zuführte. Einen Vorwurf konnte man dabei weniger denen machen die auf dem Platz standen, sondern mehr denen die gar nicht da waren! Christian Götze Ersatz Ingo Göbel zeigte im Tor eine ordentliche Leistung und wird auch die nächsten Wochen im Tor stehen.

Auch die zweite Mannschaft hatte mit dem Tabellenzweiten Beichlingen eine schwere Aufgabe vor der Brust, wollten die Gäste doch hoch gewinnen um eventuell doch noch eine Chance auf den Aufstieg zu haben. Frohndorf hielt aber gut dageben und hatten die ersten beiden guten Möglichkeiten. So scheiterte Jens Sennewald am Pfosten. Die Gäste waren jedoch etwas cleverer und nutzten Ihre zweite Chance zur Führung. Wenig später legte Matthias Leim aber für Sennewald auf, der den Ausgleich markieren konnte. Beichlingen hatte mehr Ballbesitz und kam bis zur Halbzeit auch nicht unverdient zur 1:3 Führung. Der SV war jedoch bei seinen Gegenzügen immer gefährlich und stellte die Gästeabwehr vor Probleme. Nach dem Seitenwechsel setzte dann der Regen ein und Frohndorf kam durch einen Handelfmeter von Leim zum Anschlusstreffer. Die Hausherren versuchen es nun jedoch zunehmend mit langen Bällen, was den Gästen das verteidigen leicht machte. Ihre Feldüberlegenheit nutzten die Beichlinger dann auch zur 2:4 Vorentscheidung. Viel passierte dann nicht mehr. Beichlingen gewann verdient und Frohndorf/Orlishausen 2. kann mit dem gezeigten zufrieden sein. Marcel Holl der als eigentlicher Feldspieler ins Tor musste machte seine Sache ordentlich und sah nur bei einem Gegentreffer nicht gut aus.

In Königshofen kamen die Frohndorf/Orlishäuser Mädchen zu einem ungefährdeten und standesgemäßen 3:0 Sieg. Neben einem Eigentor des Gastgebers waren AnnKatrin Fichtner und Jana Weber für Frohndorf erfolgreich

Nach der Knappen 1:2 Niederlage unter der Woche gegen Gangloffsömmern, hatte die Frohndorfer E-Jugend heute im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Gebesee keine Chance und verlor mit 1:16. Den Ehrtreffer markierte Marvin Klaß.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Frauen Junioren 

79 Views

0 Kommentare

Sonntag, 2. Mai 2010 - 21:37 Uhr

Nur Remis für Erste / Zweite und E ohne Punkte

Auch im Heimspiel gegen Nöda reichte eine äußerst mittelmäßge Leistung für Frohndorf/Orl. 1 nicht aus, um einen Dreier einzufahren. Wenig Ballkontrolle, keine Kreativität und Durchsetzungsvermögen in der Offensive waren Grund dafür, dass es im ersten Durchgang nur eine echte Chance für Frank Schellhardt gab, der eher schwach vergab. Die Gäste sorgten mit zwei gefährlichen Distanzschüssen für Gefahr, was ein Zeichen dafür war, dass zumindest die SV-Defensive ihre Arbeit größtenteils gut machte. In Halbzeit zwei steigerte sich Frohndorf kaum merklich bis Torhüter Christian Götze überraschend verletzt vom Platz musste und Schellhardt seinen Posten einnahm. Aus Angst vor einem Rückstand ließ sich Frohndorf/Orlishausen nun eine Weile hinrein drängen. Nachdem man sich dann etwas befreien konnte, sorgte mit Anbruch der Schlussviertelstunde eine der wenigen gelungen Spielzüge zur etwas überraschenden Führung - Sebastian Eichhorn legte letztlich für Jochen Göbel auf, der clever auf 1:0 stellte. Nach einer weiteren guten Offensivaktion von Daniel Sckreck, war die Freude aber vorbei. Auch auf Nödaer Seite brachte die beste Aktion das Tor, sodass es in einem schwachen Spiel eine gerechte Punkteteilung gab, da kein Team mehr verdient hatte.

In Günstedt gab es für Frohndorf/Orlishausen 2 die nächste Niederlage. Dabei spieten die Gastgeber mit Abseitsfalle und fast nur langen Bälle äußerst destruktiv, was heute aber reichen sollte. So konnte nur Matthias Leim mit dem 4:1 Endstand etwas Ergebniskosmetik betreiben. Frohndorf muss sich damit nun leider wohl so langsam mit dem letzten Tabellenplatz bis zum Saisonende abfinden.

Zu Gast in Weißensee zeigte die E-Jugend eine recht ansprechende Leistung, verlor am Ende aber klar mit 6:0.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Junioren 

69 Views

0 Kommentare