Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
31.08.17: Collin Schelke (Fußball D-Jun. Fußball)
31.08.17: Erik Beck (Fußball D-Jun. Fußball)
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE

Sonntag, 14. Juni 2009 - 21:12 Uhr

Erste im letzten Spiel knapp geschlagen / Zweite Außwärts siegreich / Turniersieg für Frauen

Zum Saisonausklang in Wundersleben wirkten die Gastgeber von Anfang an erfahrener und ruhiger, Frohndorf hielt jedoch gut dagegen, sodass eine Partie auf Augenhöhe entstand. Nach ca. 2 Minuten lag das Leder jedoch schon im Gehäuse der Hausherren, doch der Treffer von Jochen Göbel wurde fälschlicher Weise wegen angeblicher Abseitsstellung nicht anerkannt. In der umkämpften Begegnung in der Torszenen sonst Mangelware waren, unterlief dem Unparteiischen in der 44. Minute der zweite Dicke Patzer, der dann das Spiel entscheiden sollte. Er übersah ein klares "Abseits" was zum 1:0 für für den bereits feststehenden Aufsteiger führte. Gleich nach der Pause verletzte sich Schriri Heise auch noch, was zum Spielabbruch führte. Mit Frohndorfer Einverständnis blieb es bei dem Ergebnis und es wird kein Wiederholungsspiel geben, da es für den SV um nichts mehr, außer Platz 9 ging, Wundersleben bedankte sich seiner Seits mit einem Kasten Bier und beide Teams verabscheideten sich so ordentlich in die Sommerpause, sehen sich aber schon am nächsten Wochen beim Pokalturnier in "Wunna".
Einen Auswärtssieg zum Abschluss konnte die zweite Mannschaft in Ollendorf einfahren. Nach guten Beginn bekam man in einer Schwächephase das 0:1. Im Gegenzug erzielte der gerade eingewechselte Ingo Göbel mit seinem ersten Ballkontakt per Foulelfmeter das 1:1. Frank Schellhardt erzwang in der Folge das Eigentor zum 1:2 und Jörg Bürger baute mit schöner Einzelaktion auf 1:3 aus. Zum ungünstigen Zeitpunkt direkt vor der Pause fiel jedoch durch einen Freistoß noch der Anschlusstreffer. In Hälfte 2 war es wieder Ingo Göbel der mit einem Handelfmeter das 2:4 erzielte. Dann ließ sich F/O aber hängen und kurz vor Schluss hieß es tatsächlich noch 4:4. Nun machte sich jedoch endlich die Einwechslung von Jens Sennewald bezahlt, der nach seinem Kreuzbandriss das 1. mal wieder auf dem Platz stand und in der letzten Minute den 4:5 Siegtreffer erzielte!
Den Turniersieg in Hachelbich konnte sich unsere Frauen und Mädchen sichern. Sie gewannen gegen beide Gegner jeweils mit 1:0. Die Treffer markierte alle beide Julia Wiegert.
Die letzte Partie in Gebesee konnte die Frohndorfer D nicht antreten, sodass das Spiel mit 2:0 für die Gastgeber gewertet wurde.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Frauen Junioren 

101 Views

0 Kommentare

Sonntag, 7. Juni 2009 - 20:10 Uhr

Kein Sieger in Guthmannshausen / Frauen hoch geschlagen

Den 9. Tabellenplatz konnte die erste Mannschaft auswärts heute noch nicht perfekt machen. Dies verhinderten die Hausherren in einer ausgeglichenen Partie in der beide Mannschaft sehr engagiert zu Werke gingen, wobei harte Fouls selten zu sehen waren. Frohndorf hatte in der ersten halben Stunde das Geschehen im Griff und kam nach einem langen Ball von Rene Krechberger und Ballbehauptung von Jochen Göbel durch Tobias Mälzer zur Führung. Wenig später fiel jedoch der Ausgleich durch einen Sonntagsschuss. Nachdem Göbel früh in Hälfte zwei auf Vorarbeit von Markus Mälzer schlitzohrig das 1:2 erzielte, wuchs der Druck der Gastgeber der kurz vor dem Schlusspfiff mit dem 2:2 Endstand belohnt wurde. Schiri Wegehenkel agierte souverän, versah sich leider aber bei einigen wichtigen Szenen. Am Ende ging die Punkteteilung jedoch in Ordnung, auch weil Frohndorfs Auswechslungen in der Offensive keine Entlastung brachten.
Im letzten Spiel der Saison holten sich unsere Frauen/Mädchen im Heimspiel gegen Tabellenführer Dingelstädt noch einmal eine deutliche Pleite ab. Die Gäste waren von Beginn an spielerisch zwei Klassen besser. Frohndorf enttäuschte in der Hinsicht, dass man mit 0:8 verlor, obwohl Dingelstädt nach 15 Minuten wegen einem Platzverweis nur noch zu zehnt spielte und auf Grund von Verletzungen am Ende sogar nur zu acht.
"Nur" ein 2:2 erreichte die Frohndorfer D-Jugend im Heimspiel gegen Buttstädt/Gr./Ra., jedoch blieb man dadurch auch in der Tabelle vor dem Kontrahenten.


Tags: 1. Mannschaft Frauen Junioren 

110 Views

0 Kommentare

Samstag, 6. Juni 2009 - 18:37 Uhr

Schwache Heimvorstellung der zweiten Mannschaft

Gegen das Tabellenschlusslicht aus Straußfurt sah sich Frohndorf zuhause einer mit höher klassig erfahrenen Spielern aufgebesserten Gästemannschaft gegenüber. Zudem fehlte in eigenen Reihen unter anderem Spielmacher Heiko Arnold. Trotzdem hatte der SV eine eigentlich schlagkräftige Truppe auf dem Platz, die am Ende doch ziemlich enttäuschte. Die Gäste wirkten defensiv abgeklärt und sicher, während Frohndorf 2 heute nur halbherzig zu agieren schien - hinten nicht sattelfest und vorn mit im Grunde nur einer echten Torchance durch Matthias Scheunemann. So verlor man Ende nicht unverdient mit 0:3 und riskiert auf der Zielgeraden noch Tabellenplätze einzubüßen.


Tags: 2. Mannschaft 

111 Views

0 Kommentare