Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
31.08.17: Collin Schelke (Fußball D-Jun. Fußball)
31.08.17: Erik Beck (Fußball D-Jun. Fußball)
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)
05.05.17: Christoph Schreiber (Fußball Männer)
01.03.17: Heike Weiße (Aerobic)
01.03.17: Anett Henning (Aerobic)
28.02.17: Anthony Treidler (G-Jun. Fußball)


Sonntag, 30. November 2008 - 20:48 Uhr

Auswärtssieg für Erste / Zweite verliert zuhause

In Bilzingsleben hatte der Sekundenzeiger noch nicht zum zweiten mal die 12 passiert als Christian Maday nach einem herrlichen Pass von Rene Krechberger per sehenswertem Heber das 0:1 markierte. Frohndorf wirkte motiviert, aber heute sehr unruhig, sodass die Gastgeber zu Chancen kamen. Auf der anderen Seite war jedoch wieder Maday der mit einem Distanzschuss erfolgreich war. Dies gab Frohndorf jedoch keine Sicherheit, der SV konnte weder Gegner noch Ball kontrollieren. Kurz nach dem Wiederanpfiff wurde das auch promt mit dem 1:2 bestraft. Nachdem Frank Schellhardt dann den alten Abstand wieder herstellte kamen die Hausherren erneut zum Anschluss. Zählbares gab es danach nicht mehr jedoch Nicklichkeiten auf beiden Seiten. Frohndorf zitterte sich so mit heute eher mäßiger Leistung letztlich zum nicht unverdientem 2:3 Sieg gegen einen unangenehmen Gegner. Schiri Sorkale hatte alle Hände voll zu tun, löste die Aufgabe auf dem Platz jedoch ganz gut. Einen schweren Fehler unterlief ihm dann aber beim Formularschreiben, als er Frank Schellhardt und Matthias Kellner je eine gelbe Karte vermerkte, die sie nie bekommen haben.
Mit Kölleda kam ein Aufstiegsfavorit nach Frohndorf, gegen den die zweite Mannschaft lange Paroli bot und mit etwas Glück sogar hätte führen können. In der 70. Minute wurde Thomas Voigt im SV-Tor dann jedoch mit dem 0:1 geschlagen, nachdem er bereits einen Elfer gehalten hatte. Dann war die Gegenwehr des SV etwas gebrochen, sodass die spielerisch überlegenen Gäste verdient mit 0:3 gewannen. Frohndorf schlug sich jedoch recht gut.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft 

149 Views

0 Kommentare

Samstag, 29. November 2008 - 19:47 Uhr

Hohe Pleite für Mädchen

In Dingelstädt erwarteten unsere Frauen trotz, oder gerade wegen des Kunstrasens eigentlich völlig unterirrdische Bodenbedinungen, was die Gastgeber auch stark ausnutzten. Diese waren jedoch auch eine Klasse besser und gewannen am Ende klar mit 8:0 !


Tags: Frauen 

141 Views

0 Kommentare

Samstag, 22. November 2008 - 13:47 Uhr

Dreier für D-Jugend

Während das Spiel der Frauen heute verlegt wurde, konnte die D-Jugend zuhause endlich wieder einen Dreier einfahren. Gegen den Favorit aus Schwerstedt stand es bis zur Pause 0:0. Ein Dreierpack von Hinkeldein brachte den SV dann in kurzer Zeit auf die Siegerstraße. Nach dem 4:0 verließen die Gäste bereits verfrüht den Platz, sodass es bei diesem Ergebnis blieb.


Tags: Junioren 

167 Views

0 Kommentare

Sonntag, 16. November 2008 - 12:46 Uhr

Nur einen Zähler für D

In Riethnordhausen konnte die D-Jugend zwar endlich wieder Zählbares holen. Das 3:3 gegen das Tabellenschlusslicht war am Ende jedoch ein eher enttäuschendes Resultat.


Tags: Junioren 

130 Views

0 Kommentare

Samstag, 15. November 2008 - 20:45 Uhr

Keine Punkte im Nachholspiel

Personelle Probleme plagten zum Nachholspiel in Eckstedt die zweite Mannschaft, die so trotz Aushilfe aus der Ersten nur 12 Mann auf das Formular brachte. Auch Eckstedt konnte sich mit Bezirksliga-Potenzial stärken und spielte zu Anfang gleich stark auf, sodass es nach 20 Minuten bereits 3:0 stand. Dann kam der SV jedoch bis zur Pause zu Möglichkeiten verkürzte durch die starken Christian Maday und Markus Mälzer auf 3:2. Dass 4:2 kurz nach dem Wiederanpfiff war jedoch soetwas wie eine Vorentscheidung. Am Ende hieß es nach einem weiteren Treffer von Mälzer 5:3, was letztlich in Ordnung ging. Die Gastgeber spielten stark auf und hätten auch höher gewinnen können, wenngleich Frohndorf mit viel Glück einen Punkt hätte einfahren können, da Ingo Göbel im Tor heute keinen guten Tag hatte.


Tags: 2. Mannschaft 

131 Views

0 Kommentare

Sonntag, 9. November 2008 - 20:45 Uhr

Niederlagen für Frauen und D

Unsere Mädchen musste gegen Grüningen wieder einmal eine bittere Niederlage hinnehmen. Nachdem man in einer Partie in der beide Mannschaften spielerisch enttäuschten gut begann und zwei Großchancen nicht verwerten konnte, kamen die Gäste per Konter zur Führung. Der Rest der Partie war ein offener Schlagabtausch in dem jedoch nur das Auswärtsteam jubeln durfte und letztlich mit aber zwei Toren zu hoch 0:4 gewann.
Für die D-Jugend gab es im Heimspiel gegen Guthmannshausen erneut keine Punkte. Diese fiel jedoch mit 3:5 in Vergleich zu den letzten Spielen recht glimpflich aus.


Tags: Frauen Junioren 

175 Views

0 Kommentare

Samstag, 8. November 2008 - 19:43 Uhr

Zwei verlorene Punkte für erste Mannschaft

Gegen Kindelbrück hatte Frohndorf einen guten Start und erspielte sich erste gute Möglichkeiten. Während Christian Maday nach abgewehrten Schuss von Frank Schellhardt das verdient 1:0 erzielte, stand die SV-Abwehr im ersten Durchgang trotz der Gelb-Sperre für Stefan Kuhn sehr sicher und ließ kaum etwas zu. Bis zum Pausenpfiff hätte Maday dann den zweiten Treffer für die Hausherren erzielen müssen, aber vergab leider mal wieder eine Großchance. Auch nach dem Wechsel kam das Heimteam besser ins Spiel, doch schon bald erhöhten die Gäste den Druck. In dieser Phase hatte der SV etwas Glück, dass es bei der Führung blieb und nutzte in der Folge seine Konterchancen schlecht aus. In der Schlussminute kam Kindelbrück durch einen abgefälschten Freistoß dann doch noch zum Ausgleich. Für Frohndorf/Orlishausen war dies sehr bitter da der sonst recht solide Schiri Bodo Koch einen klaren Strafstoß für die Hausherren nach Foul an Frank Schellhardt nicht "sah". Letztlich war das Unentschieden nicht ganz unverdient, wenngleich Frohndorf klare Vorteile hatte und Kindelbrück sichtlich glücklich über den Punkt war.


Tags: 1. Mannschaft 

153 Views

0 Kommentare

Sonntag, 2. November 2008 - 19:40 Uhr

Wichtiger Dreier für Erste / D mit deutlicher Pleite

Beim Abstiegskrimi in Günstedt war der SV nach kurzem Abtasten das etwas bessere Team, konnte jedoch durch Jochen Göbel die erste große Chance nicht nutzen. Danach verpasste Göbel einen Pass von Nico Standhardt knapp, was den mit nach vorn gegangen Markus Mälzer ins Spiel brachte, der das wichtige 0:1 erzielte. Bis zur Pause war Frohndorf weiter spielbestimmend ohne zählbares zu erreichen. Nach dem Seitenwechsel schien man jedoch zunächst um den Ausgleich zu betteln und kam erst danach wieder ins Spiel, wo man durch Christian Maday und Frank Schellhardt zunächst mehrfach die Entscheidung hätte herbei führen müssen, jedoch kläglich scheiterte. Als dann Maday nach wohl unfreiwilliger Vorarbeit von Schellhardt doch das 0:2 erzielte, erreiche der nun wieder sehr schwache Schiri List neue Rekorde im "Spiel-Verpfeifen". Nach langem hin und her gab er den Treffer für Frohndorf/Orlishausen und danach auf der Gegenseite einen lachhaften Elfer der zum Anschluss führte und sicherte sich so mit weiteren Fehlpfiffen verdient den Spott und Unmut BEIDER Teams. Auf Grund dessen und der schwachen Chancenauswertung des SVs musste man bis zum Schluss zittern ehe der wichtige aber völlig verdiente Dreier eingefahren war.
Die nächste derbe Schlappe für die D-Jugend gab es unterdessen beim 1:14 in Eckstedt.


Tags: 1. Mannschaft Junioren 

143 Views

0 Kommentare

Samstag, 1. November 2008 - 18:37 Uhr

2. Mannschaft enttäuscht maßlos

Bei der zweiten Mannschaft sollte die mäßige Partie der letzten Woche vergessen gemacht werden. Frohndorf musste sich in den ersten Minuten erst finden, hielt dann jedoch gegen gute Leubinger bis auf das 0:1 nach etwa 15 Minuten fiel, ordentlich dagegen. Mit dem Wiederanpfiff war dies jedoch wie weg geblasen. Das Chaos nahm seinen Lauf und mit dem 0:2 war auch kein Kampf bei den Hausherren mehr zu sehen. Die vielleicht seit langen mit Abstand schlechteste Mannschaftleistung gepaart mit Dummheiten die zu gleich 3 Elfmetern für die Gäste führten, brachten einem klaren und gerechten 0:6 Endstand. Zu dem hatte sich Jens Arnold nicht unter Kontrolle und sah wegen Nachtretens verdient die Rote Karte.


Tags: 2. Mannschaft 

138 Views

0 Kommentare