Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
31.08.17: Collin Schelke (Fußball D-Jun. Fußball)
31.08.17: Erik Beck (Fußball D-Jun. Fußball)
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)
05.05.17: Christoph Schreiber (Fußball Männer)
01.03.17: Heike Weiße (Aerobic)
01.03.17: Anett Henning (Aerobic)
28.02.17: Anthony Treidler (G-Jun. Fußball)


Dienstag, 1. Juli 2008 - 10:23 Uhr

Saisonabschlussfazits 2007/2008

1. Mannschaft: Nach der Enttäuschung der letzten Saison, war zu Beginn der neuen Spielrunde unklar wo der Weg in der gefürchteten Staffel West hingehen würde. Doch die Mannschaft gab die Antwort und lieferte eine beispiellose Hinrunde ab, in der man jedes Spiel bestimmte und durch Top-Leistungen offensiv wie defensiv zur Winterpause die Tabelle anführte. Auf Grund verletzungsbedingter und beruflicher Ausfälle musste man dann jedoch viele Spiele über den Kampf gewinnen was zunächst gelang, dann aber immer schwerer wurde. In dieser Phase wurde die Mannschaft dann auch noch von einem der Leistungsträger des Teams im Stich gelassen, was ebenfalls zum Leistungsabfall beitrug. Doch die Mannschaft hatte dann das was sie sich verdient hatte und im letzten Jahr fehlte – Glück ! Denn nicht nur der SV, sondern auch alle anderen Aufstiegsfavoriten patzten immer wieder unerwartet. Nutznießer davon war SV Witterda 2. die sich so aus dem Mittelfeld mit ganz nach oben in der Tabelle schieben konnte. In den letzten Partien merkte man Frohndorf/Orlishausen dann an, dass es eine lange und harte Saison war, aber dass das Team alles versuchte um aufzusteigen. Verlass war dabei immer wieder auf Spieler die sich bereit erklärten in dieser schweren und wichtigen Zeit auszuhelfen. Der Grundstein zum Erfolg wurde dann mit einem 0:0 in Gangloffsömmern gelegt und im letzten Spiel zuhause gegen Werningshausen ließ man nie einen Zweifel daran, dass man es schafft und war letztlich seit dem 3. Spieltag ununterbrochen an der Tabellenspitze und damit ein verdienter Staffelsieger und Aufsteiger. Am Ende war die Freude riesig und man ist gespannt auf die kommende Saison in der 1. Kreisklasse.

2. Mannschaft: Trainer Christian Schwandt blickt auf ein Jahr zurück, dass man lieber vergessen wollte. Obwohl sich der Kader scheinbar im Vergleich zum letzten Jahr qualitativ und quantitativ verbessert hatte, gab es in der Hinrunde lediglich 4 Zähler und einige respektable Begegnungen. In der zweiten Saisonhälfte wurden die Ergebnisse leider überraschend noch deutlich schlechter und zu allem Überfluss zog sich der erfolgreichste Angreifer Jens Sennewald einen Kreuzbandriss zu. In den letzten Partien wurden dann zwar noch zwei Spiele am „grünen Tisch“ für die Zweite des SV Frohndorf/Orlishausen gewertet, doch am Ende blieb trotzdem zum zweiten mal in Folge nur der letzte Tabellenplatz - da ist in der kommenden Saison viel Luft nach oben.

Frauen/Mädchen: Ebenfalls ein schweres Jahr erlebte unsere weibliche Vertretung. Die Konkurrenz hatte sich stark verbessert und selbst kämpfte man viel mit dem eigenem Kader und musste auf den Nachwuchs setzen, wofür man oft Lehrgeld zahlte. Letztlich sprang auch nur der 7. Von 8 Plätzen heraus – die schlechteste Platzierung seit der Landesklassenzugehörigkeit.

D-Jugend: Das man für die Punkte wieder hart kämpften musste und auch die ein oder andere hohe Niederlage einstecken muss war wohl schon vor der Saison allen klar. Dass den Verein dann noch zwei absolute Leistungsträger in der Offensive verließen verschlechterte die Chancen auf zählbares weiter. Zwei Mannschaften konnte man am Ende dennoch hinter sich lassen und das Spieljahr 2007/2008 passabel beenden.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Frauen Junioren 

86 Views

0 Kommentare