Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
31.08.17: Collin Schelke (Fußball D-Jun. Fußball)
31.08.17: Erik Beck (Fußball D-Jun. Fußball)
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)
05.05.17: Christoph Schreiber (Fußball Männer)
01.03.17: Heike Weiße (Aerobic)
01.03.17: Anett Henning (Aerobic)
28.02.17: Anthony Treidler (G-Jun. Fußball)


Sonntag, 20. Mai 2007 - 19:04 Uhr

Frauen gewinnen zuhause

Der Favorit aus Grüningen kam in Frohndorf nie richtig ins Spiel und ließ sich quasi 90 Minuten vom SV dominieren. Das einzige Tor zum verdienten 1:0 Heimsieg erzielte Susann Wehr nach ca. 15 Minuten.


Tags: Frauen 

106 Views

0 Kommentare

Samstag, 19. Mai 2007 - 22:01 Uhr

Erste im Tal der Tränen / Zweite schließt mit Niederlage ab

Es sollte der Höhepunkt zu einer super Saison werden, doch es wurde zum Alptraum mit Nachspielzeit. Wer Mitleid mit Schalke 04 hat, hat diese Geschichte hier nicht verstanden: Der Gastgeber aus Tunzenhausen war gegen zunächst nervös wirkende Frohndorfer spielbestimmend. Langsam kam der SV jedoch ins Spiel und hatte als einziges Team Tormöglichkeiten, die jedoch wieder schlecht genutzt wurden. Nach Pass von Andre Mägdefessel erzielte Christian Maday dann mit viel Zug zum Tor das erleichternde 0:1. Die Freude wehrte jedoch nicht lange - ein direkt verwandelter Freistoß, bei dem Keeper Christian Götze nicht gut aussah, führte zum 1:1 Pausenstand (43.). Nach dem Wechsel das gleiche Bild: Tunzenhausen spielte gut mit, doch Tormöglichkeiten hatte nur Frohndorf. Als nach etwa 70 Minuten ein Schuss von Manuel Matschuck in den Winkel des Tunzanhäusener Gehäuses fiel, schien alles für die große Feier bereit zu sein. Weitere Möglichkeiten um das Spiel entgültug zu entscheiden wurden jedoch nicht genutzt, sodass die Nachspielzeit anbracht: Ein "geschenkter" Freistoß segelte in den SV-Strafraum und wurde zum 2:2 über die Linie gebracht. Nachdem Abpfiff Unwissenheit, die Kunde vom 8:1 der Kindelbrücker gegen Schwerstedt machte sich breit, Nach Absprachen waren sich Frohndorfer und auch Offizielle die zur Pokalübergabe da waren einig - ja das wird reichen! 2 Stunden nach Spiel, Pokalübergabe und Fotos für die Zeitung dann die Ernüchterung - Rechenfehler: Kindelbrück ist mit gleicher Tordifferenz aber mehr geschossener Tore auf Rang 1 vorgerückt, nachdem Frohndorf die gesamte Rückrunde den Platz an der Sonne inne hatte!
Auf Grund der Spielverlegung auf diesen Samstag musste die Zweite Mannschaft ihr Heimspiel gegen Mannstedt wegen mangelnder Spieler beim stand von 0:4 abbrechen und beendet die Saison auf dem letzten Platz.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft 

91 Views

0 Kommentare

Donnerstag, 17. Mai 2007 - 20:00 Uhr

Frauen unterliegen Titelanwärter knapp

Der Gast aus Bad Frankenhausen beherrschte die Partie wie erwartet, doch Frohndorf hielt kämpferisch dagegen. Der zwischenzeitliche Ausgleich für den SV durch Sandra Kellner dauerte bis in die letzten Minuten an. Doch letztlich trafen die Gäste doch noch zum 1:2.


Tags: Frauen 

105 Views

0 Kommentare

Sonntag, 13. Mai 2007 - 18:58 Uhr

Wenig Mühe für Frauen

In Oldisleben hatten die SV-Spielerinnen gegen den nur zu zehnt spielenden Gegner das Heft von Anfang an in der Hand und spielten quasi auf ein Tor. Nur getroffen wurde dieses wie so oft zunächst trotz guter Möglichkeiten nicht. So brachte Sarah Güldner die Kugel erst gegen Mitte der ersten Hälfte über die Torlinie. Mit der Zeit trafen dann auch andere zum letztlich völlig verdienten 0:6. Die weiteren Torschützen in einer einseitigen Partie waren Susann Wehr, Jana Weber, Ines Freiwald, Monika Loerinz und Sandra Kellner.


Tags: Frauen 

98 Views

0 Kommentare

Sonntag, 6. Mai 2007 - 21:51 Uhr

Erste gewinnt Skandalspiel / Punkt für Frauen / E holt 3er

Welch ein Spiel in Frohndorf - gegen Frömmstedt hatte der SV mehr vom Spiel vergab die guten sich bietenden Möglichkeiten durch Andre Mägdefessel und Christian Maday jedoch meist überhastet. Dabei bot Schiri Nichelmann eine unterirrdische Leistung, die sich meinst gegen den SV richtete. Den einzigen Treffer der Partie machte Andre Mägdefessel vom Elfmeterpunkt aus, ein Handspiel war vorausgegangen. Das Glück des Tüchtigen hatte Frohndorf in Halbzeit 2, als die Gäste einen unberechtigeten Elfmeter nur an der Pfosten setzten. Kurz vor Schluss deuteten sich sogar Schlägereien an und der Gast wollte das Spielfeld vorzeitig verlassen. Doch letztlich trotzte Frohndorf dem Gegner und dem schwachen Schiedsrichtier und gewann verdient mit 1:0 kurz vorm Saisonfinale in Tunzenhausen.
Die Frauen hatten, ohne einige Stammkräfte, Probleme in die durchwachse Partie gegen Wipperdorf richtig rein zu kommen. Vorallem das Spiel nach vorne wirkte wenig konstruktiv. Susann Wehr traf als einzige SV-Spielerin zum gerechten 1:1 Endstand
Am Morgen sicherte sich die E-Jugend gegen den Gast aus Vogelsberg mit einem klaren 7:2 drei Punkte.


Tags: 1. Mannschaft Frauen Junioren 

105 Views

0 Kommentare