Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


Sommervorbereitung 1. Mannschaft:

Do. 13.7. Trainingsauftakt
So. 16.7. Training
Do. 20.7. Training
So. 23.7. Testspiel Sprötau
Do. 27.7. Training
So. 30.7. Training oder Testspiel
WE 2./3.8. Training oder Testspiel
WE 5./6.8. Saisonstart

(Training jeweils für alle Männerteams)


Trainingszeiten - Fußball:

TagMannschaft
Mo.18:00 Uhr Training B-Junioren
Di.17:00 Uhr Training D-Junioren
 17:00 Uhr Training E-Junioren
Mi.16:30 Uhr Training G-Junioren
 17:30 Uhr Training Frauen
Do.17:00 Uhr Training D-Junioren
 17:00 Uhr Training E-Junioren
 18:30 Uhr Training Männer

weitere Sportarten:

Tischtennis

Aerobic

Yoga

Volleyball

Zumba

Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
05.05.17: Christoph Stöpel(Schreiber) (Fußball Männer)
01.03.17: Heike Weiße (Aerobic)
01.03.17: Anett Henning (Aerobic)
28.02.17: Anthony Treidler (G-Jun. Fußball)
28.02.17: Henri Köhler (D-Jun. Fußball)
01.02.17: Helene Heinsch (KinderZumba)
01.02.17: Yvonne Butz (Aerobic)


Samstag, 30. September 2006 - 19:17 Uhr

Frauen in nächster Pokalrunde

In den ersten Minuten verdienten sich die Gäste aus Jena den Respekt den ihm das Heimteam entgegen brachte und kam durch schnelles Angriffsspiel zum frühen 0:1. Nach 10 Minuten hatte Sandra Kellner die erste von sich selbst erarbeitete Torchance, durch die die Partie zu kippen schien. Frohndorf/Orlishausen spielte plötzlich gut mit und kam durch Ines Freiwald zum Ausgleich. Nur kurze Augenblicke später verwandelte Annekatrin Raube einen Freistoß zur Führung ehe Sandra Kellner noch vor der Pause das wichtige 3:1 markierte. Später im zweiten Abschnitt konnte Freiwald den verdienten 4:1 Endstand herstellen, die Gäste fielen nur noch durch Unsportlichkeiten auf und waren scheinbar vom Ergebnis und den vor allem in Zweikampft und Schnelligkeit überlegen SV-Angreiferinnen überrascht.


Tags: Frauen 

89 Views

0 Kommentare

Sonntag, 17. September 2006 - 20:44 Uhr

Erste siegt mit Mühe / Zweite verliert / E souverän

In Kannawurf begann die erste Mannschaft ohne Linie. Nach dem Schema geriet man dann in Rückstand als Folge einer Unstimmigkeit zwischen Thomas Niemand und Keeper Christian Götze. Eine Freistoßflanke von Manuel Matschuck konnte Maik Wirth dann jedoch zum Ausgleich nutzen. Nur wenige Sekunden später setzte sich Andre Mägdefessel nach einem langen Einwurf von Niemand im Strafraum durch - 1:2. Eine Weile nach Wiederanpfiff sah Götze beim Ausgleich erneut nicht gut aus. An der spielerisch mäßigen Leistung beider Teams änderte sich über 90 Minuten nichts. Dann kam jedoch die Zeit von Joker Torsten Arndt der mit seinem Doppelpack den 2:4 Sieg für den SV perfekt machte. Erst Matschuck und dann Mägdefessel hießen die Vorbereiter. Am Ende gewann das Team mit mehr Potential verdient.
Gegen Vogelsberg war sicher einiges drin, doch die 2. Mannschaft bot vor heimischer Kulisse eine schwache Leistung und kam mit 0:6 unter die Räder.
Die E Jugend hingegen konnte ihr ersten Heimspiel gegen Buttstädt/Großbrembach klar mit 8:0 gewinnen. Matchwinner war dabei Nicolas Bosse, der 7 mal traf!


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Junioren 

96 Views

0 Kommentare

Samstag, 16. September 2006 - 18:08 Uhr

Frauen lassen Kindelbrück keine Chance

Nach dem man sich am Anfang etwas schwer gegen die nur zu neunt angereisten Kindelbrückerinnen tat, konnte Kathirn Becker mit ihrem ersten Tor für Frohndorf den Bann brechen. Nur kurz darauf trafen Susann Wehr und Monika Loerinz zur beruhigenden 3:0 Führung. Nach etwas Lehrlauf erzielte Sandra Kellner ihr längst überfälliges drittes Saisontor. Kurz nach der Halbzeit täuschten die Gäste einige Verletzungen vor, sodass der Unparteiische das Spiel beim Stand von 4:0 abbrach. Letztlich eine etwas unsportliche aber nachvollziehbare Aktion der Unterlegenen - Frohndorf festigt dennoch den ersten Tabellenplatz.


Tags: Frauen 

101 Views

0 Kommentare

Sonntag, 10. September 2006 - 20:21 Uhr

Zwei Siege und Zwei Pleiten zum Sonntag

Für die erste Mannschaft zählte heute im Heimspiel gegen Leubingen 2. schon alles oder nichts im Kampf um den Titel. Die Gäste begannen etwas besser, bis Frohndorf nach 10 Minuten das Heft in die Hand nahm. Genau da schlug Leubingen jedoch mit dem 0:1 zu. Steve Knörig kam bei einer Flanke zu spät. Nicht viel später setzte sich Manuel Matschuck nach einer Freistoßflanke von Matthias Hoffmann im Strafraum durch und erzielte das 1:1. Bis tief in die zweite Hälfte hinein gab es auf beiden Seiten kaum Torchancen, wobei der SV das Geschehen beherrschte. Dann scheiterte Christian Maday am Leubinger Keeper, doch Markus Mälzer köpfte im Nachsetzen ein. Am Ende hätte es noch deutlicher werden können, aber Jochen Göbel und Chriatian Maday vergaben ihre guten Chancen, sodass es beim aber verdienten 2:1 blieb.
Die zweite Mannschaft war beim Gastspiel in Rastenberg Außenseiter, verkaufte sich bei der 0:3 Niederlage jedoch ganz ordentlich. Kleiner Währmutstropfen - die fragliche Gelb/Rote Karte gegen Sascha Männich.
Gegen nur 10 Merxlebernerinnen taten sich unsere Girls zunächst schwer, doch dann fielen die Tore wie erwartet. Ines Freiwald traf 3fach, neben Sandra Keller die wieder viele Möglichkeiten uneigennützig vorbereitete waren auch Monika Loeninz und Christin Hofmann doppelt erfolgreich. Mit dem Tor von Susann Wehr war das 1:10 perfekt.
Einen schlechten Saisonstart erwischte unsere E-Jugend beim 7:1 in Großrudestedt.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Frauen Junioren 

85 Views

0 Kommentare

Sonntag, 3. September 2006 - 19:21 Uhr

Verkraftbare Pokalniederlage für 1. Mannschaft

Rastenberg 1. war wie erwartet von Beginn an feldüberlegen und spielerisch besser. Da Frohndorf jedoch kämpferisch dagegen hielt und der Schiedsrichter dem Gastgeber das Spiel schwerer machte als der Gegner, stand es zur Pause verdient "nur" 0:1 für den Kreisligisten. Ähnlich lief die zweite Hälfte, da die Konzentration dann jedoch fehlte, gab es ein am Ende aber ein noch hinnehmbares 0:4.


Tags: 1. Mannschaft 

107 Views

0 Kommentare

Samstag, 2. September 2006 - 19:20 Uhr

Pokalaus für zweite Mannschaft

Zu Beginn konnte Frohndorf noch gut mithalten, war jedoch nicht in der Lage in der Offensive Akzente zu setzen. So fiel folglich das 0:1 nach ca. 20 Minuten. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Gäste so sicherer und gewannen am Ende auch in der Höhe nicht unverdient 0:5. SV-Torwart Steffen Hoffmann erwischte einen seiner weniger guten Tage.


Tags: 2. Mannschaft 

112 Views

0 Kommentare