Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
31.08.17: Collin Schelke (Fußball D-Jun. Fußball)
31.08.17: Erik Beck (Fußball D-Jun. Fußball)
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)
05.05.17: Christoph Schreiber (Fußball Männer)
01.03.17: Heike Weiße (Aerobic)
01.03.17: Anett Henning (Aerobic)
28.02.17: Anthony Treidler (G-Jun. Fußball)


Sonntag, 28. August 2005 - 19:18 Uhr

Erste und Zweite erleben Debakel / E mit erster Niederlage

Die erste Mannschaft hatte sich nach der Auftaktniederlage viel vorgenommen und außer Andrè Mägdefessel alle Spieler an Bord. Davon merkte man jedoch nicht viel, sodass der Gastgeber gut mithielt. Olbersleben legte jedoch wie so oft eine überharte und teilweise unsportliche Spielweise an den Tag, was leider von der jungen Schiedsrichterin nicht entsprechend "belohnt" wurde. Frohndorf ließ sich davon zwar nicht provozieren, aber wohl mit zunehmender Spielzeit beeindrucken. Somit fiel Mitte der ersten Hälfte das 1:0 und 2:0. Maik Wirths Großchance zum Anschluss blieb dann ungenutzt. Nach dem Wechsel gelang Frohndorf hier und da mal eine gute Kombination, was aber wie Stückwerk wirkte und zu selten kam. Die beste Chance hatte dann noch Matschuck nach schönem Zusammenspiel mit Matthias Bauer. Olbersleben kam sogar noch zum 3 und 4:0, machte seinem schlechten Ruf wiedermal alle Ehre; gewann am Ende aber verdient, wenn auch zu hoch. Bei Frohndorf/Orlishausen ist das Potential verhanden und auch sichtbar, aber im Moment wohl einfach noch nicht abrufbar.
Die zweite Mannschaft hatte im Heimspiel gegen Witterda 2. nie den Hauch einer Chance und kam mit 0:9 unter die Räder.
Unsere neu gegründete E-Jugend musste trotz der Saisonauftaktniederlage nicht die Köpfe hängen lassen. In Vogelsberg, gab es im ersten Punktspiel eine 4:2 Pleite.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Junioren 

140 Views

0 Kommentare

Samstag, 27. August 2005 - 19:16 Uhr

Test- & Vorbereitungsspiele Sommer 2005

27.08.05 Frauen gegen Stadtilm - 1:1 (M. Loerinsz)
18.08.05 Frauen gegen Union Erfurt - 0:9
06.08.05 1. Mannschaft gegen Sprötau - 1:2 (A. Mägdefessel)
30.07.05 1. Mannschaft gegen Clingen - 3:2 (A. Mägdefessel (2), M. Matschuck)
22.07.05 1. Mannschaft gegen Rudersdorf - 2:4 (Chr. Maday, T. Kreuzig)
16.07.05 Herrenturnier in Frömmstedt - 2. Platz von 5 (0:1, 2:0, 1:1, 4:1); C. Maday (3), M. Matschuck (2), S. Knörig, C. Stöpel
10.07.05 1. Mannschaft gegen Bad Tennstedt - 3:12 (A. Mägdefessel, M. Kellner, M. Matschuck)
09.07.05 Frauen gegen Beichlingen AltHerren - 6:10 (u.a. S. Kellner, K. Lippert, S. Wehr, A.K. Raube)
02.07.05 Herrenturnier in Ostramondra - 3. Platz von 5 (3:1, 0:1, 0:3. 3:0); A. Mägdefessel (4), M. Wirth (2)
18.06.05 Herrenturnier in Sömmerda - 3. Platz von 4 (2:0, 0:6, 0:6); St. Knörig, M. Mälzer
18.06.05 Frauen gegen AltHerren - 4:8
18.06.05 E-Jugendturnier in Hochstedt - 1. Platz


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Junioren Frauen 

104 Views

0 Kommentare

Sonntag, 21. August 2005 - 19:15 Uhr

Erste und Frauen enttäuschen / Zweite verschenkt Sieg

Frohndorf/Orlishausen war gegen den Gast aus Ostramondra gleich die fußballerisch bessere Mannschaft. Dennoch gingen die Gäste dank schlechten Defensivverhaltens und falscher Taktik mit 0:2 in Führung. Danach vergaben Manuel Matschuck und Torsten Arndt gute Möglichkeiten zum Anschluss, sodass das 0:3 nicht lange auf sich warten ließ. Ein Freistoß von Matschuck zum 1:3 wurde vom Anschlusstreffer durch Maik Wirth gefolgt. Der SV schien wieder da zu sein, doch der Pausenpfiff unterbrach die Drangphase. Nach dem Wechsel versuchten die Hausherren gleich wieder Druck aufzubauen, was aber in die Hose ging - ein Konter zum 2:4 war fast die Vorentscheidung. Der SV Fr./Orl. warf nun alles nach vorn, konnte die sich bietenden Torchancen jedoch nicht nutzen. Die Gäste konterten nun nach belieben und deklassierten den Aufstiegskanditaten mit einfachen Mitteln am Ende 2:7. Nach dieser enttäuschenden Leistung muss nun am nächsten Spieltag ein Sieg her, dies jedoch leider ohne Stürmer Andrè Mägdefessel, der verletzt ins Krankenhaus musste . Diagnose - Kreuzbandriss!
Gegen den Letzten der vergangen Saison wollte sie zweite Mannschaft unbedinkt auswärts einen Dreier einfahren, musste aber 2 Minuten vor Schluss das bittere 2:2 hinnehmen. Christoph Stöpel und Christian Maday brachten den SV zweimal in Führung. Weitere Großchancen blieben ungenutzt.
Jena war im Pokal heute für unsere Mädchen einfach zwei Nummern hoch groß. Eine ersatzgeschwächte Frohndorfer Elf kam mit 1:11 unter die Räder. Claudia Schelke markierte den Ehrentreffer.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Frauen 

101 Views

0 Kommentare

Sonntag, 14. August 2005 - 19:13 Uhr

1. und 2. Mannschaft mit Endstation im Pokal

Für Frohndorf ist auch in diesem Jahr der Pokalwettbewerb kein gutes Pflaster gewesen. Die erste Mannschaft hielt gegen Haßleben am Anfang gut mit und hatte durch Andrè Mägdefessel die erste große Chance. Nach 20 Minuten gingen dann jedoch die Gäste mit 0:1 in Front. Es sollte aber ihr einziger selbst heraus gespielter Treffer bleiben. Nachdem Manuel Matschuck die gute Möglichkeit zum Ausgleich vergab, erzielte Matthias Bauer mit einem unglücklichen Eigentor den 0:2 Pausenstand. Sofort nach dem Wechsel, hatte der gute Torwart Christian Götze Glück als der Ball nur an den Pfosten ging. Kurz danach konnte Mägdefessel freistehend vorm Gästekeeper nicht einnetzen. Nach einem individuellen Fehler fiel dann die Entscheidung zum 0:3. Haßleben hatte nun kein Problem das Ergebnis über die Zeit zu retten und kam kurz vor Schluss, erneut nach einem kapitalen Fehler zum 0:4 Endstand. Am Ende ein gerechtes Ergebnis welches aber 2 Tore zu hoch ausfiel. Frohndorf/Orlishausen war teilweise gut im Spiel; ein Klassenunterschied war nur selten zu sehen.
Auch die zweite Mannschaft konnte gegen Kreisligaabsteiger Großneuhausen überzeugen und überraschte die Gäste vor allem kämpferisch. Tobias Mälzer brachte den SV sogar mit 1:0 in Führung. Dann schlug 'Neuhausen jedoch zweimal eiskalt zu und noch vor der Pause kam es nach einem Fehler von Torwart Steffen Hofmann zum 1:3. Davon unbeirrt gelang den Hausherren nach dem Wechsel durch Markus Mälzer der Anschlusstreffer. Großneuhausen enttäuschte vorallem spielerisch, kam aber dann noch zum 2:4 Endstand. SV Frohndorf/Orlishausen 2. scheint nach dieser Leistung für den Saisonauftakt gerüstet.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft 

102 Views

0 Kommentare