Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


Sommervorbereitung 1. Mannschaft:

Do. 13.7. Trainingsauftakt
So. 16.7. Training
Do. 20.7. Training
So. 23.7. Testspiel Sprötau
Do. 27.7. Training
So. 30.7. Training oder Testspiel
WE 2./3.8. Training oder Testspiel
WE 5./6.8. Saisonstart

(Training jeweils für alle Männerteams)


Trainingszeiten - Fußball:

TagMannschaft
Mo.18:00 Uhr Training B-Junioren
Di.17:00 Uhr Training D-Junioren
 17:00 Uhr Training E-Junioren
Mi.16:30 Uhr Training G-Junioren
 17:30 Uhr Training Frauen
Do.17:00 Uhr Training D-Junioren
 17:00 Uhr Training E-Junioren
 18:30 Uhr Training Männer

weitere Sportarten:

Tischtennis

Aerobic

Yoga

Volleyball

Zumba

Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
05.05.17: Christoph Stöpel(Schreiber) (Fußball Männer)
01.03.17: Heike Weiße (Aerobic)
01.03.17: Anett Henning (Aerobic)
28.02.17: Anthony Treidler (G-Jun. Fußball)
28.02.17: Henri Köhler (D-Jun. Fußball)
01.02.17: Helene Heinsch (KinderZumba)
01.02.17: Yvonne Butz (Aerobic)


Samstag, 28. Mai 2005 - 19:30 Uhr

Zweite mit deutlicher Pleite / E ist wieder siegreich

Die zweite Mannschaft musste in Mannstedt wie so oft eine Niederlage einstecken. Zwar spielte Frohndorf/Orlishausen zunächst gut mit, brach aber nach dem 2:1 Anschlusstreffer von Jörg Bürger ein und verlor am Ende mit 5:1.
Die E-Jugend hat mit einem erneuten Sieg einen großen Schritt in Richtung Vizemeisterschaft gemacht. Günstedt wurde mit 6:2 nachhause geschickt.


Tags: 2. Mannschaft Junioren 

77 Views

0 Kommentare

Freitag, 27. Mai 2005 - 20:28 Uhr

Auswärtspleite für 1. Mannschaft / Frauen holen sich Platz 2!!!

In Witterda kam Frohndorf zunächst gut aus den Startlöchern - erste Ecke für den SV durch Manuel Matschuck ... auf Andre Mägdefessel und es stand schon früh 0:1. Danach musste man jedoch den vielen fehlenden Stammspielern Tribut zollen. Witterda war spielerisch und läuferisch besser und Frohndorf kam nur noch durch Konter zu Torchancen. Zur Halbzeit stand es 1:1. Danach wurde das Spiel etwas langsamer, da die Hitze beiden Teams zusetzte. Die Gäste versuchten nun wieder mitzuspielen, die Tore erzielten nun aber die Hausherren, sodass es nicht unverdient 3:1 stand. Dann boten sich jedoch plötzlich mehr Räume für den SV F/O das Resultat: Jochen Göbel nach Vorarbeit von Matschuck zum Anschluss und in der Schlussphase staubte Ingo Göbel einen Pfostenschuss von Heiko Göbel zum 3:3 ab. Die Partie schien gedreht doch mit den letzten Minuten fielen die ernüchternden Tore zum 4:3 und 5:3.
Unterdessen sicherte sich unsere Damen beim Rivalen aus Kindelbrück den 2. Rang. In einer spannenden Partie siegte Frohndorf/Orlishausen verdient mit 1:2 und bewieß damit im ersten Landesklasse-Jahr wer die Nummer 1 im Kreis ist! Für den SV trafen Monika Loerinsc und Christin Hofmann die eine starke Partie zeigte und bei 2 Alutreffern noch Pech hatte.


Tags: 1. Mannschaft Frauen 

85 Views

0 Kommentare

Sonntag, 22. Mai 2005 - 19:26 Uhr

Zweite nur Remis / Frauen verlieren Spitzenspiel / E-Jugend souverän

Im Heimspiel gegen die zweite Vertretung von Schlossvippach wollte Trainer Volkmar Güldner eigentlich mit seiner Mannschaft einen Dreier feiern. Nach einem Foul an Tobias Mäzler, der mit seiner Zwillingsbruder Markus im Sturm für Wirble sorgte, verwandelte Torsten Ansorg den fälligen Elfer auch problemlos zum frühen 1:0. Die Partie lief aber über die gesamte Spielzeit ausgeglichen und nach dem 1:1 noch in der 1.Halbzeit, stand es nach 55 Minuten schon 1:2 für die Gäste. Frohndorf wurde dann aber offensiv sehr aktiv und drängte auf das 2:2. Nach mehreren versuchen war der Ausgleichstreffer dann Jörg Bürger gegönnt, der von Christian Maday bedient wurde.
Unser Mädchen trafen heute auf den souveränen Spitzenreiter aus Lengenfeld. Die Gäste waren in Frohndorf auch gleich das Spielbestimmende Team und gingen früh mit 1:0 in Führung, danach stand die Abwehr des SV meist gut und bis zur Pause brannte nichts mehr an. Mit der Einwechslung von Christin Hofmann kam dann noch einmal schwung ins Angriffsspiel der Frohndorf/Orlishäuserinnen. Dies wurde dann auch mit 1:1 durch Susann Wehr belohnt. Postwendent fiel jedoch die erneute Gästeführung. Lengenfeld bestimmte nun bis zum Schluss die Partie und gewann verdient mit 1:4, wirkte jedoch längst nicht so unbezwingbar wie im Hinspiel. Frohndorf/Orlishausen kann trotz der Niederlage im letzten Spiel gegen Kindelbrück noch den zweiten Platz einfahren. Dann sollte auch Sandra Kellner wieder zur Verfügung stehen.
Die E-Jugend gewann ihr Auswärtsspiel in Weißensee klar mit 7:0 und schob sich in der Tabelle so vor Sömmerda.


Tags: 2. Mannschaft Frauen Junioren 

85 Views

0 Kommentare

Samstag, 21. Mai 2005 - 19:25 Uhr

Nöda wird zum Stolperstein

Gegen Nöda war die erste Mannschaft als Gastgeber auch der Favorit. Doch zunächst waren die Gäste das bessere Team, Frohndorf fand zu keiner klaren Linie. Um so überraschend gelang Andre Mägdefessel nach Kopfballverlängerung von Ingo Göbel das 1:0 mitte der ersten Halbzeit. Dies brachte den SV besser ins Spiel, bevor die Gäste kurz vor der Pause wieder das Spiel in die Hand nahmen. Nach dem Wechsel sahen die Zuschauer ein relativ ausgeglichenes Spiel, in dem der SV Frohndorf/Orlishausen nun aber vorallem mit Andre Mägdefessel und Ingo Göbel die klar besseren Chancen hatte, wenngleich Steve Knörig, der heute für Christian Götze das Tor der Hausherren hütete, einige male retten musste. Kurz vor Schluss kam dann das befürchtete - Nach einem Foul von Lutz Tänzer kamen die Gäste durch einen Strafstoß zum 1:1. Danach hatte Jens Rettschlag noch die Riesenmöglichkeit zum 2:1, vergab aber kläglich. Angesichts des Restprogramms könnte dieses Remis dem SV den 4. Rang gekostet haben.


Tags: 1. Mannschaft 

91 Views

0 Kommentare

Montag, 16. Mai 2005 - 19:24 Uhr

Knapper Sieg in Ollendorf

Die erste Mannschaft hatte noch nie in Ollendorf verloren, und das sollte auch heute so bleiben. Nach 10 gespielten Minuten hatte der Gast die Partie etwas zu seinen Gunsten gestalten können, doch genau da ging Ollendorf mit 1:0 in Front. In der Folge hatte Frohndorf weiter etwas mehr vom Spiel, kam jedoch nicht zu den erhofften Torchancen. Nach zwei Dritteln des ersten Durchgangs änderte sich die Leistung des SV von "bemüht" auf "misserabel", folgerichtig kam der Gastgeber zu einigen sehr guten Möglichkeiten, bei denen Christian Götze seine Klasse unter Beweis stellen konnte und auch musste, sodass sich der Frohndorf/Orlishausen erstmal in die Pause retten konnte. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit dem besseren Ende für den SV F/O - Heiko Göbel setzte einen Freistoß an den Pfosten, der Ball gelangte zu Torsten Arndt der mit seiner Flanke Andre Mägdefessel in der Mitte bediente - 1:1. Kurz vor Schluss war es wieder Mägdefessel der nach Vorarbeit von Manuel Matschuck und Michael Schmidtke den etwas glücklichen Siegtreffer erzielte.


Tags: 1. Mannschaft 

95 Views

0 Kommentare

Samstag, 7. Mai 2005 - 19:22 Uhr

Spiel der ersten ausgefallen / Zweite & Frauen verlieren überraschend

Das Gastspiel der ersten Mannschaft konnte nicht stattfinden, da die Hausherren der festen Ansicht waren, dass die Partie erst am Sonntag angesetzt war. Ob es nun einen Wiederholungstermin gibt oder eines der beiden Teams die 3 Punkte zugesprochen bekommt bleibt abzuwarten.
Die zweite Mannschaft war in Kindelbrück über fast 90 Minuten das bessere Team, hatte mehr Spielanteile und die besseren Chancen. Einen Treffer gelang auf Frohndorfer Seite jedoch nur Christian Maday. Die Gastgeber machten es da besser und nutzten ihre Torchancen zum 3:1 Sieg konsequent aus.
Eine unplanmäßige Niederlage mussten auch unsere Frauen/Mädchen einstecken. Ohne einige Stammkräfte war der SV gegen Bad Langensalza zwar das feldüberlegene Team, konnte aber kaum echte Torraumszenen herausspielen. Langensalza nutzte hingegen eine Möglichkeit zum frühen 1:0 und kurz vor der Pause zum 2:0. Der zweite Durchgang verlief ähnlich. Der Anschlusstreffer gelang aber erst 8 Minuten vor dem Ende durch einen Elfmeter von Monika Loerinc. In der Folge warfen die Gäste alles nach vorn, und kamen so endlich zu mehr Einschussmöglichkeiten, die jedoch leider ungenutzt blieben. Auch wenn Torhüterin Claudia Schelke bei zwei "Alutreffern" Glück hatte, hätte der SV Frohndorf/Orlishausen heute hier einen Punkt verdient gehabt.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Frauen 

77 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 4. Mai 2005 - 18:24 Uhr

Frauen erobern Rang 2 zurück / Erleuchtung steht bevor

Im Kampf um Platz zwei hieß der Sieger im heutigen Nachholspiel SV Frohndorf/Orlishausen! Schönewerda war lange ein ebenbürtiger Gegner, hatte seine besten Chancen zumeist aber nur nach Standardsituationen. In der zweiten Halbzeit ging Frohndorf dann durch Ines Freiwald verdient mit 1:0 in Führung, nachdem sie von Susann Wehr freigespielt wurde. Die Entscheidung zum 2:0 führte dann Christin Hofmann nach einem Konter herbei. Ab da ergaben sich die Gäste in ihr Schicksal und das Resultat hätte noch klarer ausfallen können oder müssen.
In den letzten Tagen hat die Errichtung der Flutlichtanlage endlich Form angenommen. Einige Vereinsmitglieder haben bereits Schachtarbeiten verrichtet und Kabel verlegt. Nachdem das Projekt abschlossen ist, ist auch ein Bewässerungsbrunnen, Verbesserung der Zufahrt zum Sportplatz sowie Optimierung des Trainingsplatzes vergesehen. Bis es jedoch soweit ist werden noch viele Arbeitsstunden ins Land gehen, wofür mehr Unterstützung durch alle Mitglieder erwünscht ist!


Tags: Frauen Verein & Website 

99 Views

0 Kommentare

Sonntag, 1. Mai 2005 - 17:21 Uhr

Frauen besiegen Grüningen / E im Pokalfinale

Gegen Grüningen war "unsere" Mädels von Beginn an trotz einiger Ausfälle etwas besser und gingen durch einen gut herausgespielten Treffer 1:0 in Führung. Ines Freiwald hatte Susann Wehr bedient. Das danach die Chance zum 2:0 nicht genutzt wurde, wurde promt bestraft - Ein Gestochere nach einem Eckball führte schließlich zum 1:1. Nach dem Pausen Tee entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, mit Frohndorf in der Angreiferrolle. Ein Tor schien aber trotzdem nicht fallen zu wollen. Dann drehte jedoch Christin Hofmann nochmal auf und krönte mit ihren Saisontreffern 6 und 7 ihre gute Leistung und führte den verdienten 3:1 Sieg herbei.
Am Morgen qualifizierte sich die E-Jugend für das Pokalfinale. Gegen den in der Meisterschaft souveränen Tabellenführer Schwerstedt, gab es in Frohndorf einen 3:2 Sieg. Jedoch wurde es gegen Ende nochmal richtig spannend, denn man führte bereits mit 3:0.


Tags: Frauen Junioren 

98 Views

0 Kommentare