Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)
05.05.17: Christoph Schreiber (Fußball Männer)
01.03.17: Heike Weiße (Aerobic)
01.03.17: Anett Henning (Aerobic)
28.02.17: Anthony Treidler (G-Jun. Fußball)
28.02.17: Henri Köhler (D-Jun. Fußball)


Sonntag, 25. April 2004 - 19:05 Uhr

Erste von Gebesee geschlagen / 2. verliert zuhause / E-Jugend siegt knapp

Gebesee war zuhause von anfang an spielerisch klar überlegen und kam zu guten Chancen. Als Frohndorf etwas stärker wurde kam der Gastgeben dann jedoch zum verdienten 1:0, welchen Christian Schwandt nur wenig später per Kopf ausglich. Heiko Arnold hatte eine Ecke herein gebracht. Danach machten die Hausherren jedoch weiter das Spiel und führten die hilflos wirkenden Frohndorfer regelrecht vor, sodass es zur Pause bereits 4:1 stand. Wenig später sogar 5:1. Dann spielte Gebesee nicht mehr so konzentriert nach vorn und es gab Chancen auf beiden Seiten, von denen nur noch Jochen Göbel eine für Frohndorf/Orlishausen zum 5:2 Endstand nutzen konnte. Nach dieser schlechten Leistung stehen die Zeichen nun deutlich auf "Abstieg" wenn in zwei Wochen gegen Beichlingen nicht gewonnen wird.
Die zweite Mannschaft spielte wieder recht akzeptabel und fürhrte durch einen Foulelfmeter von Ingo Göbel auch lange mit 1:0. Als am Ende die Kraft fehlte ging das Spiel durch drei schnelle Gegentore jedoch verloren.
Die E-Jugend hiefte sich durch ein knappes 3:2 gegen Guthmannshausen/Mannstedt wieder auf den dritten Tabellenplatz.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Junioren 

98 Views

0 Kommentare

Samstag, 24. April 2004 - 19:01 Uhr

Frauen besiegen Schlusslicht

Gegen den defensiv eingestellten Letzten aus Riethnordhausen tat sich Frohndorf/Orlishausen zuhause lange recht schwer. Nach dem erleichterndem 1:0 durch Karen Lippert kurz vor der Pause, kam man besser ins Spiel und gewann am Ende mit 3:0.


Tags: Frauen 

85 Views

0 Kommentare

Sonntag, 18. April 2004 - 18:58 Uhr

Erste siegt in letzter Minute / Zweite nicht mehr letzter / Frauen vor Meistertitel / E verliert

Die erste Mannschaft hatte mit Elxleben keinen leichten Gegner vor sich, zumal man das hinspiel mit 1:7 verlor. Der Gast ging nach nur drei Minuten auch schon per Foulelfmeter in Führung. Danach wurde der SV jedoch wesentlich stärker und erspielte sich gute Möglichkeiten. Nachdem er zurvor nur das Lattenkreuz getroffen hatte, markierte Jochen Göbel nach einem gut heraus gespielten Konter das verdiente 1:1. Auch danach war der Gastgeber klar besser und kam zu Torchancen. Die größte vergab Andreas Gneuß noch vor der Pause. Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Elxleben war kaum noch in der Offensive zu sehen. Der Ball wollte jedoch nicht mehr für Frohndorf/Orlishausen ins Tor, hatte man den Eindruck. Norbert Saal, Tino Schlöffel und mehrfach der agile Jochen Göbel vergaben auch beste Chance... bis zur 91. Minute als Jochen Göbel kurz vor der Strafraum gefoult wurde. Dieser nahm sich den Ball und verwandelte ins Torwarteck zum wichtigen 2:1 Sieg. Ein Punkt wäre zu wenig gewesen. Der Sieg war nach einer guten Leistung hoch verdient und hätte klarer ausfallen müssen.
Die zweite Mannschaft konnte mit einem Sieg gegen Ottenhausen die Rote Laterne an den Kontrahenten abgeben. Vor allem Sven Reise vergab mehrere Großchancen, doch das eine Tor von Ingo Göbel reichte zum verdienten 0:1 Auswärtssieg.
Unsere Frauenmannschaft kann sich mittlerweile wohl schon fast auf die gewonnene Meisterschaft freuen. Eine klasse Leistung gegen Kindelbrück wurde mit dem 1:0 Sieg belohnt, wenngleich es auf Grund vieler gute Chancen vom Ergebnis her viel zu spannend war. Kindelbrück kam dank einer perfekt eingestellten Frohndorfer Deffensive jedoch zu keiner echten Torchance. Bei noch 4 Spielen trennen beide Mannschaften nun schon 6 Punkte.
Die E-Jugend verlor am Morgen gegen Spitzenreiter Buttstädt/Rastenberg mit 5:0.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Frauen Junioren 

97 Views

0 Kommentare

Freitag, 16. April 2004 - 12:57 Uhr

Neuzugänge für Verein

Nachdem Gerhard Grünke ja bereits von den Alten Herren reaktiviert wurde und in der zweiten Mannschaft spielt, kommt mit Andreas Teichard eine Verstärkung zum Verein zurück. Er war zuletzt bei Großmonra aktiv und sollte ich zwei Wochen spielberechtigt sein. Desweiteren soll in der nahen Zukunft die Abmeldung von Jens Rettschlag beim Sprötauer SV endlich erfolgen.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft 

93 Views

0 Kommentare

Samstag, 10. April 2004 - 20:40 Uhr

Zweite mit Überraschung gegen Rastenberg 2.

Gegen den Aufstiegskandidaten bot der Gastgeber mit dem neuen Altlibero Gerhard Grünke von Anfang an eine kämpferische Glanzleistung und hielt so mit etwas Glück gegen den technisch überlegenen Gegner das 0:0. Nach der Pause traf der gute Christian Schwandt zum viel umjubelten 1:0. Sven Reise erhöte dann sogar auf 2:0. Der Anschlusstreffer der Rastenberger kam zu spät.


Tags: 2. Mannschaft 

106 Views

0 Kommentare

Sonntag, 4. April 2004 - 21:36 Uhr

Erste wieder nicht gepunktet / 2. am Tiefpunkt / Frauen triumphieren / E siegt

Die positive Überraschung, dass Jochen Göbel beim Auswärtsspiel wieder dabei war nutzte am Ende leider genauso wenig wie, das auch Matthias Fischer endlich wieder zur Verfügung stand. Frohndorf verstand es nicht dem heute gut besetzten Angriff die nötigen Bälle zukommen zu lassen. Obwohl Heiko Arnold den Gelb-gesperrten Christian Muthesius gut vertrat, war die Abwehr sehr anfällig und Christian Gözte vereintelte so mehrfach den frühen Rückstand. Nach einem langen Einwurf von Ronny Schübel machte Ingo Göbel dann im Stile eines Mittelstürmers den etwas glückliche 0:1. Kurz danach fiel jedoch der Ausgleich. Wenngleich dieser aus einer deutlichen Abseitsposition erfolgte war er verdient. Nach der Pause lief das Spiel genauso weiter. In der Folge gingen die Gastgeber in Führung. Nach bereits einigen fragwürdigen Entscheidungen "schoss Schiri Hertel aus Weißensee entgültig den Vogel ab" - Nach einem fairen Zweikampf beging ein Bilzingslebener ein Tätlichkeit an Rene Krechberger, woraus den Frohndorfer vom deutlich akloholisiertem Schiedsrichter völlig überraschend die rote Karte sah. Nach dem das 3:1 erneut deutlich regelwidrig nach einem Foul an Heiko Göbel fiel und sich dadurch die Gemüter natürlich noch mehr erhitzten, bekam Manuel Matschuck wegen Meckerns die Ampelkarte und gleich danach noch die Rote Karte (???). Am Ende hieß es 4:1. Frohndorf/Orlishausen war heute wieder nicht in der Lage das Spiel durch eine entsprechende Leistung für sich zu entscheiden. Die Höhe des Ergebnisses und die Platzverweise, sind jedoch eindeutig Folge des Zustands vom Herrn Frank Hertel, diese bestätigten auch die Hausherren. Rechtliche Schritte wurden eingeleitet.
Die Zweite Mannschaft musste auf viele Spieler verzichten und erlebte bei Guthmannshausen ein regelrechtes Desaster. Mit 0:8 fuhr man nach hause. Zur Pause waren es bereits 6 Gegentore.
Die Mädchen erlebten beim 1:0 gegen Kindelbrück die positiven Augenblicke für den SV Frohndorf/Orlishausen an diesem Spieltag. In einem ausgeglichenen Spiel ohne viel Höhepunkte gelang Christin Hoffmann in der 47. Minute das Tor des Tages durch einen Fernschuss. Somit hat man in 14 Tagen erneut gegen Kindelbrück mit einem Sieg die Meisterschaft fast sicher zu haben.
Die E-Jugend stabilisierte sich wieder etwas und besiegte den Vorletzten Günstedt mit 4:0


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft Frauen Junioren 

105 Views

0 Kommentare