Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)
05.05.17: Christoph Schreiber (Fußball Männer)
01.03.17: Heike Weiße (Aerobic)
01.03.17: Anett Henning (Aerobic)
28.02.17: Anthony Treidler (G-Jun. Fußball)
28.02.17: Henri Köhler (D-Jun. Fußball)


Sonntag, 29. Februar 2004 - 19:21 Uhr

Erste schwach / Zweite chancenlos

In Rudersdorf musste die erste Mannschaft seit längerem wiedermal eine Niederlage hinnehmen und zeigte dabei eine ihrer schlechtesten Saisonleistungen. Frohndorf war nach vorne nie zwingend und kam so kaum zu Torchancen, während die Abwehr wackelte wie selten zuvor. Dennnoch ging man mit 0:1 in Führung. Heiko Göbel verwandelte den von Heiko Arnold heraus geholten Elfer sicher. Letzterer sorgte wenigstens ab und zu für Gefahr. Nach der Pause wurde der Gastgeber für seine Mühen jedoch belohnt und gewann am Ende verdient mit 4:1. Die größte Chance hatte noch Ronny Schübel der den Ball nicht am Heimkeeper zum 2:2 vorbei brachte.
Die zweite Mannschaft wurde unterdessen vom Tabellenführer der 2. Kreisklasse Ost überrollt. Beim 5:0 der Griefstedter bestand quasi keine Siegeschance.


Tags: 1. Mannschaft 2. Mannschaft 

98 Views

0 Kommentare

Samstag, 28. Februar 2004 - 18:20 Uhr

Frauen gewinnen in Rossleben

Vorm Rückrundenauftakt konnten die SV-Damen noch ein Testspiel positiv abschließen. Bei Rossleben gab es einen 1:0 Sieg.


Tags: Frauen 

102 Views

0 Kommentare

Samstag, 21. Februar 2004 - 17:19 Uhr

Niederlage gegen Magdala

Die erste Mannschaft musste beim Testspiel gegen Magdala auf einige Stammspieler verzichten, sodass sich die Möglichkeit bot die eine oder andere alternativ Kraft zu testen. Der Gastgeber war zu Beginn ballsicherer und spielerisch etwas besser. Trotzdem hielt Frohndorf gut mit und es stand "nur" 1:0 für den Kreisligisten zur Pause. Nachdem Wechsel verwandelte Ronny Schübel ein Freistoß mit viel Gefühl zum 1:1. Danach wurden die Hausherren zielstrebiger und kamen zu Torchancen, die konsequent genutzt wurden. Am Ende hieß es 7:1. Frohndorf enttäuschte jedoch nicht, der Sieg fiel 3-4 Tore zu hoch aus.


Tags: 1. Mannschaft 

103 Views

0 Kommentare

Sonntag, 15. Februar 2004 - 18:17 Uhr

Olbersleben hinter sich gelassen

Gegen Olbersleben war die erste Mannschaft von Anfang an der Chef auf dem Platz, wenngleich der Gast die ersten Minuten ausgeglichen gestalten konnte. Nach einer Viertelstunde traf dann Andreas Gneuß nach Vorarbeit von Manuel Matschuck im Nachsetzten zum 1:0. Dann parierte Christian Götze die einzige echte Olberslebener Chance eindrucksvoll. In der 21. Minute viel dann das 2:0 durch einen abgefälschten Schuss von Manuel Matschuck. Nach dem Wechsel wurden die Gäste ihrem Ruf als unfaire Mannschaft gerecht. Schiri Knoll blieb jedoch Herr der Lage, obwohl er "nur" einen der Gäste vom Platz stellte. Frohndorf spielte nun nicht mehr so konzentriert nach vorn, kam aber durch Christian Muthesius und Torsten Arndt zu zwei weiteren Großchancen. Kurz vor Schluss setzte Heiko Arnold nochmal an die gegnerische Abwehr zur Verzweiflung zu bringen und wurde im 16er nicht regelgerecht gestoppt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Heiko Göbel wieder souverän.


Tags: 1. Mannschaft 

84 Views

0 Kommentare

Samstag, 14. Februar 2004 - 17:16 Uhr

Frömmstedt schlägt Zweite klar

Gegen Frömmstedt kamen die Frohndorfer Probleme wieder deutlich zum Vorschein: Hinten überfordert, Vorn zu hamlos. So verteilte der Gast die Tore zum 0:4 gerecht auf beide Hälften. Frohndorf muss nun auch noch länger auf Thomas Voigt verzichten der wegen Schiedsrichterbeleidigung Rot sah.


Tags: 2. Mannschaft 

99 Views

0 Kommentare

Sonntag, 8. Februar 2004 - 19:17 Uhr

Erste besiegt Gispersleben / Frauen mit Hallensilber

Bei sehr widrigen Witterungsbedingungen trat die erste Mannschaft gegen Gispersleben 2. aus der Erfurter Stadtklasse an. Auf Grund des Wetters wurde die Partie auf 2 mal 35 Minuten begrenzt. Mit zunehmender Spieldauer hatte Frohndorf/Orlishausen das Spiel besser im Griff. Das 1:0 erzielte Heiko Arnold der nicht durch diesen sehenswerten Treffer überzeugte. Im zweiten Durchgang erzielte dann Andreas Gneuß durch einen abgefäschten Schuss das 2:0 Null. Die Gäste hatten dann nichts mehr entgegen zu setzten, sodass bei konsequenterer Ausspielung der Torchancen der Sieg noch höher hätte ausfallen können.
Nach dem unglücklichen Aus in den Hallenmeisterschaften auf Bezirksebene wurden unsere Damen heute zweite bei den Hallenkreismeisterschaften. Leider musste man sich am Ende wieder dem "Erzfeind" Kindelbrück geschlagen gegen.


Tags: 1. Mannschaft Frauen 

101 Views

0 Kommentare

Samstag, 7. Februar 2004 - 17:16 Uhr

1:1 zwischen Zweiter und Stotterheim

Der Test vorm Punktspielauftakt gegen Frömmstedt verlief für die zweite Mannschaft recht passabel. Dabei bot der neue Trainer Volkmar Güldner, der in der Rückrunde mindestens 12 Punkte holen will, einige interessante Änderungen in der Aufstellung auf. So spielte der bisherige Libero Thomas Voigt hinter den Spitzen. Das Spiel verlief recht ausgeglichen. Da Frohndorf im Sturm jedoch etwas hamlos war gingen die Gäste Mitte der zweiten Hälfe in Führung. Diese konnte Tino Schlöffel jedoch kurz vor Schluss mit einem 20-Meter-Schuss ausgleichen. Neuzugang Michael Burckhardt machte ein gutes Spiel, ist jedoch erst im Juli für Pflichtspiele einsetztbar.


Tags: 2. Mannschaft 

97 Views

0 Kommentare

Sonntag, 1. Februar 2004 - 18:14 Uhr

Erste punktet gegen Sömmerda

Im Nachholspiel gegen Sömmerda 2. wurde die erste Mannschaft vom SV wieder ihrem Ruf als "Favoritenkiller" gerecht und ist nun mehr 5 Heimspiele hintereinander ungeschlagen. Beide Mannschaften musste auf einige Leistungsträger verzichten, trotzdem war es bei relativ gutem Wetter ein ansehnliches Spiel. Die Gastgeber bestimmten vor allem bei Rückwind die erste halbe Stunde. Der Spitzreiten kam im gesamten ersten Durchgang zu keiner echten Torchance. Frohndorf konnte nur eine ihrer Möglichkeiten nutzten: Nach einem schlechten Abschlag vom Gästekeeper zu Matschuck, der aus 30 Meter direkt abzog. Nachdem der Torwart noch an der Ball kam, ging dieser von der Latte zu Torsten Arndt der vollendete. In der 2. Hälfte nutzte Sömmerda den Wind aus und ging nach dem Ausgleich mit 2:1 in Führung. Kurz vor Schluss fällte der Torhüter der Gäste Uwe Nitschke im 16er. Den Elfer verwandelte Heiko Göbel abermals souverän zum leistungsgerechten 2:2 Endstand. Mit einem Sieg gegen Olberelben in 2 Wochen wäre der Anschluss ans Mittelfeld geschafft. Zuvor steht aber am kommenden Sonntag noch ein Testspiel gegen Gispersleben an.


Tags: 1. Mannschaft 

82 Views

0 Kommentare