Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:

Tischtennis
Aerobic

Yoga
Volleyball

Zumba
Ü60-Gymnastik




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 295
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
07.07.17: Benjamin Fischer (Fußball Männer)
01.07.17: Philipp Orlishausen (Fußball Männer)
01.07.17: Nils Leifer (D-Jun. Fußball)
05.05.17: Christoph Schreiber (Fußball Männer)
01.03.17: Heike Weiße (Aerobic)
01.03.17: Anett Henning (Aerobic)
28.02.17: Anthony Treidler (G-Jun. Fußball)
28.02.17: Henri Köhler (D-Jun. Fußball)


Sonntag, 29. September 2002 - 18:28 Uhr

Pokal - kein gutes Pflaster für SV

Das die Chancen der "Ersten" im Auswertsspiel gegen Großneuhausen, dem Spitzenreiter der 1. Kreisklasse, nicht groß waren, wusste Trainer Manfred Matschuck zumal man auf Torsten Arndt und Michel Grünke verzichten musste. So sollte die Begegnung wie ein ernstes Trainingsspiel gehandhabt werden. In der ersten Viertelstunde hatten jedoch die Gäste aus Frohndorf die Mehrzahl an Chancen. Der Spielstand aber lautete nur 1:1 (Torschütze: Norman Schröder). Nach einigen schweren Abwehrfehlern stand es zur Halbzeit 3:1 für Großneuhausen. das ging in der zweiten Hälfte so weiter und die Gäste wurden erst nach dem 5:1 wieder stärker und spielten gut mit. Nur Tore wollten nicht mehr fallen. Das 6:1 kurz vor Schluss machte dann auch nichts mehr aus. Am Ende ein verdienter Sieg für Großneuhausen der aber deutlicher war als verdient, da es den Gastgebern in der Offensive zu leicht gemacht wurde und eigene Torchancen der Gäste nicht genutzt werden konnten. Der SV Frohndorf/Orlishausen nimmt die Niederlage gelassen und konzentriert sich auf das wesentlich wichtigere Spiel gegen Rastenberg 2. am nächsten Wochenende.
Die Frauen/Mädchen mussten sich im Heimspiel nach einer schwachen Leistung mit 0:3 gegen Gangloffsömmern geschlagen geben. Diese brauchten fürs weiterkommen nicht viel zu tun. Die beste Chance für Frohndorf hatte noch Susann Wehr mitte der zweiten Halbzeit als sie völlig freistehend nach einer Flanke von Karen Lippert am Tor vorbei köpfte.
Die einzige erfolgreiche Mannschaft war die E-Jugend. Diese konnte in Witterda deutlich mit 8:3 gewinnen.


Tags: Junioren Frauen 1. Mannschaft 

123 Views

0 Kommentare

Samstag, 28. September 2002 - 15:27 Uhr

Kolumne zur neuen Domain vom Webmaster

"Geschafft! nach länger Wartezeit habe ich mich doch durchgerungen keine Kosten und mühen zu scheuen und die URL der Page in eine reine .DE Domain zu ändern. Seit heute 14.48 Uhr lautet sie www.svfrohndorf-orlishausen.DE. Das ist kein Firmengeheimnis also - Weitersagen."


Tags: Verein & Website 

102 Views

0 Kommentare

Sonntag, 22. September 2002 - 18:25 Uhr

Wieder Führung verspielt

Die erste Mannschaft verspielte im Heimspiel gegen Aufsteiger erneut eine Führung und die sicher geglaubten Punkte. Die Frohndorfer, denen alle Stammspieler zur Verfügung standen, begannen sehr gut. Nach einem weitem Abschlag von Christian Götze und gutem Einsatz Grünkes konnte Manuel Matschuck das 1:0 nach 12 Minuten makieren. Nur kurze Zeit später traf Matthias Hoffmann zum hoch verdienten 2:0. Kurz vor der Pause liesen die Hausherren etwas nach und Bilzingsleben kam verunglückter Abwehr von Hoffmann zum überaschenden 2:1 Anschlusstreffer. Die 2. Halbzeit begann wie die erste - Frohndorf klar überlegen mit einigen guten Spielzügen; Bilzingsleben hamlos. Nur Tore wollten nicht fallen. Nach einer Stunde wurde das Spiel ausgeglichener. Daran änderte auch die Einwechslung vom noch leicht erkrankten Jochen Göbel nichts. Das Freistoßtor zum 2:2 war aber noch nicht genug, denn wie es zur Zeit bei Frohndorf/Orlishausen läuft ahnten die meisten schon was kam - nach einer langen Flanke fällt das 2:3 für die Gäste nach Kopfball. Wäre die Leistung der Anfangsphase langerandauernd gewesen oder die Entscheidung herbei geführt worden, wären es 3 lockere Punkte für Frohndorf geworden. Platz 8 nach sechs spielen ist sicher nicht zufrieden stellend. Das wissen auch die Spieler.
In Rudersdorf kamen die weiblichen Spielerinnen zu einem 4:1 Freundschaftsspielsieg.
Zuvor verlor die E-Jugend ihr Heimspiel gegen Kölleda/Leubingen mit 3:5.


Tags: Junioren Frauen 1. Mannschaft 

97 Views

0 Kommentare

Samstag, 21. September 2002 - 17:24 Uhr

Müheloser Sieg für Zweite

Das Samstag-Heimspiel gegen Günstedt 2. konnte der SV Frohndorf mühelos gewinnen. Die beider Torschützen vom Dienst, Jörg Bürger und Christian Maday sorgten zur Pause für eine beruhigende 2:0 Führung. Nachdem das Ergebnis zu Beginn der zweiten Hälfte noch deulicher hätte werden können, kam Günstedt zum unerwarteten Anschluss. Zum Wiederanstoss hielt Jörg Bürger einfach drauf. Der Günstedter Torwart stand zuweit vorm Tor und schon war mit diesem Traumtor der alte Abstand wieder hergestellt. Ein Eigentor der Gäste machte dann alles klar - 4:1. der zweite Treffer für Günstedt zum 4:2 bedeutete keine Gefahr mehr für Frohndorf, die das spiel noch deutlicher hätte gestalten können, zumal Günstedt auch nur zwei Chancen im gesamten Spiel hatte. Obwohl der Tabellenletzte einige Spieler aus seiner ersten Mannschaft hatte, stand nie in Frage wer das Spiel gewinnen wird.


Tags: 2. Mannschaft 

107 Views

0 Kommentare

Freitag, 20. September 2002 - 20:24 Uhr

Niederlage für Altherren

Am Abend verloren die Altherren ihr Heimspiel mit 1:4. Den einzigen Treffer erzielte Jürgen Hoffmann.


Tags: AltHerren 

152 Views

0 Kommentare

Donnerstag, 19. September 2002 - 12:22 Uhr

Pokalauslosung

Die erste Mannschaft hat in der 2. Pokalrunde einen echten Brocken vor sich. Mit Großneuhausen wartet am 29. September der Spitzenreiter der 1. Kreisklasse.
Die Mädchenmannschaft muss gegen Gangloffsömmern ran und die E-Jugend ist in Witterda zu Gast und geht als Vizepokalsieger in dieses Spiel.


Tags: Junioren Frauen 1. Mannschaft 

96 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 18. September 2002 - 10:22 Uhr

Schiedsrichter im Überblick

Seit heute kann man sich auf der Seite auch über die Schiedsrichter die im Dienste des Vereines stehen informieren. Die Idee stammte von Renè Kollmann der selbst einer ist.


Tags: Verein & Website 

94 Views

0 Kommentare

Sonntag, 15. September 2002 - 19:19 Uhr

Kein Punkt für Männerteams

Die "Erste" verlor beim Tabellenletzten. Als das Spiel ca. 25 Minuten alt bekamen die Frohndorfer die Partie in den Griff und setzten die Hausherren unter Druck. Dennoch taten sich die Gäste in einem mittelmäßigen Spiel schwer. Heiko Arnold musste schon in der ersten Halbzeit den Liberoposten übernehmen da Heiko Göbel verletzt vom Platz musste. Dazu kam, dass Michel Grünke diemal nicht richtig ins Spiel kam wodurch spielerische Elemente Mangelware waren. Jochen Göbel wurde im Sturm sehnlichst vermisst. Dennoch kam der SV mit Gedult zur verdienten Führung. Nobert Saal köpfte nach einer Ecke von Matthias Hoffmann Mitte der 2. Hälte ein. Danach wurde die Mannschaft erschreckend schlecht. Nach vorn ging nichts mehr und hinten reichten den Gebeseern zwei Unachtsamkeiten aus. Nach den "dummen" Toren schien es, dass die Forhndorf/Orlishäuser nie die Chance hätten das Spiel noch zu drehen, obwohl noch 15 Minuten Zeit waren. Gebesee verkaufte sich zwar besser als es der Tabellenplatz aussagte, trotzdem wäre heute mehr für die Mannschaft von Manfred Matschuck drin gewesen. Nach dieser Niederlage droht dem SV die frühzeitige Fall in die Mittelmäßigkeit da die Mannschaft schon jetzt soviel Gegentore bekommen hat, wie in der ganzen vergangenen Vorrunde.
Bei der 2. waren die Tore wieder weit offen. 3:5 hieß es am Ende gegen Großmonra. Christian Matay (2) und Jörg Bürger erzielten die Tore.
Die E-Jugend hat mit einem deutlichen Sieg in Guthmannshausen den Aufwärtstrend fortgesetzt. Das Endergebnis lautete 0:15 für den SV der jetzt einen guten 3. Platz belegt.


Tags: 1. Mannschaft Junioren 2. Mannschaft 

113 Views

0 Kommentare

Samstag, 14. September 2002 - 18:18 Uhr

Erster Sieg für Mädchenteam

Im Auswärtsspiel gegen Bilzingsleben konnte sich die Frauen/Mädchenmannschaft an diesem Wochenende den ersten "3er" sichern.


Tags: Frauen 

126 Views

0 Kommentare

Sonntag, 8. September 2002 - 18:17 Uhr

Gute Leistung wurde belohnt

Die erste Mannschaft konnte sich heute durch eine starke Leistung drei wichtige Punkte im Heimspiel gegen Hassleben sichern. Die Gastgeber waren von Beginn an die spielerisch bessere Mannschaft und spielten auch angagierter als der Kreisligaabsteiger. Frohndorf zwar ohne Grünke und Matschuck jedoch mit Torsten Arndt wieder in Abwehr der Sicherheit ausstrahlte. Das 1:0 durch Rettschalg nach guter Vorarbeit von Andreas Gneuß war die Belohnung kurz vor der Pause. In der zweiten Hälfte blieb Frohndorf/Orlishausen seiner Linie treu und kam durch zwei Kopfballtore (Schübel & J. Göbel) sowie einem Konter zum verdienten 4:0 Sieg und knüpfte damit an die schon gegen Sömmerda gute Leistung an.
Die 2. hingegen musste die erste Niederlage einstecken. Der Tabellenzweite aus Beichlingen war zu Gast. Dieser machte von Beginn an viel Druck und brachte die Heimabwehr durch einzelaktionen immer wieder in Gefahr. Lutz Tänzer Freistoß zum zwischenzeitlichen 1:1 war nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. In Hälfte zwei ließen es die Gäste etwas ruhiger angehen und beschränkten sich aufs Kontern. Am Ende eine verdiente 1:4 Niederlage für Fr./Orl.. Schiri Albrecht hatte wenig Probleme.
Die E-Jugend kam durch ein knappes 1:2 gegen Tabellenführer Weißensee zur ersten Saisonniederlage.


Tags: 1. Mannschaft Junioren 2. Mannschaft 

107 Views

0 Kommentare

Samstag, 7. September 2002 - 18:16 Uhr

Kantersieg für die Frauen/Mädchenmannschaft

Beim Freundschaftsspiel in Mannstedt war es schier unmöglich alle Torschützen nachvollziehen zu können. 17:1 hieß es am Ende gegen die unerfahren Gastgeber die nur mit der Verteidigung zu tun hatten. Damit stellte die Mannschaft von Günter Dreer und Uwe Büchner eine neue eigene Bestleistung auf. Das bisher höchste Ergebnis lautete 9:1 gegen Wundersleben.


Tags: Frauen 

86 Views

0 Kommentare

Freitag, 6. September 2002 - 22:15 Uhr

Alt-Herren-Erfolg

Am heutigen Abend gab es seit langem mal wieder einen deutlichen Erfolg. Die "alten Herren" des SV Frohndorf/Orlishausen gewannen gegen Heldrungen klar mit 7:2.


Tags: AltHerren 

145 Views

0 Kommentare

Sonntag, 1. September 2002 - 21:13 Uhr

Erste um Punkt betrogen/Zweite weiter ganz vorn

Im Prestige-Duell der ersten beim FSV Sömmerda 2. entschied der Schiri das Spiel. Gegen mehre ehemalige Frohnsdorfspieler überraschte der SV die Sömmerdaer mit einer starken Anfangsphase mit mehreren guten Möglichkeiten. Eine davon konnte Michel Grünke nach 10 Minuten dann auch nutzen als er sich nach einem langen Pass gegen Steffen Flügel durchsetzte und dem Keeper keine Chance ließ. Dann gestalteten die Sömmerdaer das Spiel ausgeglichen und kamen durch Sasha Möbs noch vor der Pause zum 2:1. Diese Führung konnte sie nach der Pause noch auf 3:1 ausbauen, sodass das Spiel entschieden schien. Jochen Göbels 3:2 Anschlusstor schien umsonst als kurz danach mit Sven Marschall einer der Ex-Frohndorf/Orlishäuser das 4:2 makierte. Doch die Gäste bewiesen Moral: zunächst war es Norman Schröder der mit einem sehenswertem Schuss in den Winkel auf 4:3 verkürzte. Nachdem dann noch einige gute Möglichkeiten nicht genutzt wurden. Erzielte der mit nach vorn geeilte Heiko Göbel nach Vorarbeit von Jochen Göbel das verdiente 4:4 in der letzten Minute. Als in der Nachspielzeit scheinbar beide Mannschaften mit dem Punkt zufrieden waren, kam Sasha Möbs nach einer Attacke von Christian Muthesius deutlich vorm SV-Strafraum zu Fall. Als dann der Witterdaer-Schiedsrichter Watzke seine durchwachsene Leistung mit einem Elfmeterpfiff krönte brachen bei Frohndorf alle Dämme. Zunächst sah Manuel Matschuck wegen Meckerns Gelb/Rot und dann Jens Arnold unverständlicher Weise Rot für die Bemerkung "Gärtner" die er dem Schiri zurief. Thomas Orlishausen verwandelte den Strafstoß dann souverän. Trost gab es dann auch von den Sömmerdaern was am Punktverlust durch die indiskutable Schiri-Leistung jedoch nichts änderte. Den Unterschied für Sömmerda machte allerdings mal wieder nur Sasha Möbs. Der talentierte Stürmer der in der Saison 1999/2000 noch bester Torschütze für den SV Frohndorf/Orlishausen war, wurde zwar ganz stark von Bewacher Heiko Arnold abgeschirmt, entschied aber mit nur drei Situationen das Spiel. Wenn er wieder zur ersten Mannschaft stösst wird für die 2. des FSV eine schwere Saison. Möbs hat nach 3 Spieltagen nicht nur schon 8 Treffer auf dem Konto, er treibt die Mannschaft auch an und zeigt wo es lang geht.
Für die zweite Mannschaft läuft es weiter wie nach Maß gegen den Spitzenreiter Griefstedt holten man zuhause durch ein 1:1 einen Punkt. Ronny Krüger hatte kurz vor der Pause nach einem tollen Solo das 1:1 markiert. Von da an war von der Griefstedter Überlegenheit nichts mehr zu sehen.
Mit einem 1:1 sicherte sich die Mädchenmannschaft den ersten Saisonpunkt. Im Heimspiel gegen Meisterschafts- favouriten Udestedt erzielte Christin Hoffmann das 1:0 per Fernschuss.
Einen Heimsieg konnte die E-Jugend gegen Buttstädt/Ruderdorf verbuchen. Das Endergebnis war ein Kurioses 10:6.


Tags: Junioren Frauen 1. Mannschaft 

126 Views

0 Kommentare