Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 282
ältestes Mitgl.: Willi Pohl

jüngstes Mitgl.: Tessa Matschuck (*25.10.2019)
neuste Mitglieder:
01.03.20: Hannah Borrmann (Fußball Kinder)
01.02.20: Milan John Linke (Fußball Kinder)
29.01.20: Bolle Götze (Fußball Kinder)
15.01.20: Navin Bartsch (Fußball Männer)
08.01.20: Lydia Müller (Fußball Frauen)
08.01.20: Sabine Müller (Fußball Frauen)
02.01.20: Paul Dittmar (Fußball Männer)
01.12.19: Antonia Franke (Fußball Kinder)
01.11.19: Louis Quesada Hernandez (Fußball Kinder)
01.11.19: Lea Fischer (Fußball Kinder)
15.10.19: Jamie Sixta (Fußball Kinder)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE
Zweite machts bei Sieg unnötig spannend

ligam2kkHeute trat die Reserve von Bischleben bei Frohndorfs Zweiter an. Beide Teams mussten dabei auf einige Stammspieler verzichten.
Nach kurzem Abtasten drückten die Hausherren der Partie mehr und mehr ihren Stempel auf. So war man spielerisch mit der ein oder anderen Kombination (auf 2.Kreisklasse-Niveau) überlegen. Eine davon schloss der von der 1. Mannschaft zurückgekehrte Kevin Unverricht mit einer schönen Bogenlampe zum 1:0 ab. Frohndorf blieb um Drücker und erhöhte nach einer (mit Gegners Hilfe) direkt verwandelten Ecke von Marcel Holl auf 2:0 (36.). Während Manuel Matschuck per Freistoß an der Latte scheiterte prüften die Gäste SV-Schlussmann Schröder nur einmal per Flachschuss.
Im zweiten Durchgang konterte Bischleben zwar einmal gefährlich, doch ansonsten spielte weiter nur Frohndorf. Man verpasste es aber die ein oder andere Chance zu nutzen und mehrfach vielversprechende Angriffe zu Ende zu spielen. So trafen die Gäste zunächst den Querbalken und kamen in der Folge per "Kullerball" zum Anschluss. Bei den Hausherren kam nun etwas Nervosität auf, doch Matthias Leim stellte nach Ecke von Tobias Schulz den alten Abstand wieder her. Erneut "schlief" die sonst gute SV-Abwehr aber und es hieß 3:2. Es war dann Frohndorfs Bestem vorbehalten die Entscheidung und den Schlusspunkt herbeizuführen. Unverricht nahm Fahrt auf und bekam im Strafraum den Ball von Christian Schwandt erneut. Dann traf er aus spitzen Winkel.
Der Heimsieg war mehr als verdient, wobei es die Gastgeber dabei unnötig spannend machten. Spieldetails Videohighlights

148 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden