Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 287
ältestes Mitgl.: Willi Pohl

jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
12.02.19: Jakob Reifenstein (Fußball Männer)
08.02.19: Paul Stein (Fußball Männer)
01.01.19: Torsten Schmidt (Volleyball)
03.01.19: Stephan Lange (Fußball Männer)
01.09.18: Helga Müller (Aerobic)
01.09.18: Toni Grosch (Fußball G-Jun.)
01.09.18: Ian Grünke (Fußball G-Jun.)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE
Erste unterliegt Weißensee

ligam1kkMit einem Sieg konnte Frohndorf/Orlishausen heute den FC Weißensee in der Tabelle weiter distanzieren und sich damit vielleicht schon bis Saisonende ein gutes Polster gegenüber dem Kontrahenten verschaffen. Das würde bedeuten, dass der SV Rang 4 wohl schon fast sicher hat. Es sollte jedoch anders kommen...
Die Gäste wollten sich sicher für den Hinspielniederlage revangieren (0:3). Trotz der schmerzlichen kurzfristigen Ausfälle von Ken Hofmann und Klaus Streckhardt legte der SV bei herbstlichen Wetter los wie eine Spitzenmannschaft und drückte den FC sofort hinten rein. Die logische Folge war das 1:0 durch Chris Kanzler. Frohndorf blieb weiter dran, wurde dann aber kalt erwischt. Durch zwei Böcke in der Defensive drehte Weißensee auf 1:2. Immer wieder waren es lange Konterbälle mit denen die Frohndorfer überwunden wurde. Zu allem Überfluss ließen sich die Gastgeber von der Unruhe der Gäste anstecken und diskutierten mehr als zu spielen. In der Halbzeit "wackelten bei den Hausherren die Wände".
In der Folge kamen sie wieder engagierte aus der Kabine, doch es fehlte an Genauigkeit. Dazu kam man einmal mehr mit der Witterung nicht so zurecht wie der Gegner. So ließ der Druck dann nach und Weißensee kam mit einfachen Mitteln sogar zum klaren 1:4 Auswärtssieg. Doch damit nicht genug für Frohndorf/Orlishausen. Zum einen musste Kanzler nach Foulsspiel mit der Ampelkarte vom Feld und fehlt nun im nächsten Spiel. Zum anderen verletzte sich Danilo Kirchner stark am Knöchel und musste mit dem Krankwagen abgeholt werden. Er sollte eigentlich Florian Wolfer die nächsten Wochen vertreten, der ebenfalls verletzt war. Nach einer bisher guten Rückrunde wollte bei Frohndorf/Orlishausen heute einfach nicht viel gelingen und man bekam damit die ersten Gegentore in 2019. Schiri Büchse hatte nicht seinen besten Tag und sorgte auf beiden Seiten für Unmut. Spieldetails

54 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden