Mein Verein... Dein Verein



Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 285
ältestes Mitgl.: Willi Pohl

jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
18.06.19: Nigel Heinemann (Fußball Männer)
25.04.19: Dennis Pappe (Fußball Männer)
12.02.19: Jakob Reifenstein (Fußball Männer)
08.02.19: Paul Stein (Fußball Männer)
01.01.19: Torsten Schmidt (Volleyball)
03.01.19: Stephan Lange (Fußball Männer)
01.09.18: Helga Müller (Aerobic)
01.09.18: Toni Grosch (Fußball G-Jun.)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE
Punkteteilung für 2. Mannschaft

ligam2kkIn Abwesenheit vom erkrankten Trainer Christian Schwandt ging es für Frohndorfs Reserve zur "Reserve" von Rapid Erfurt. Nachdem es letzte Woche für den SV nicht klappte ging es heute gegen den zweiten und damit letzten Gegner, gegen den Frohndorf in der Hinrunde gewinnen konnte. Da Rapid ihre 1. Mannschaft in der Hinrunde zurück zog, war jedoch unklar, auf was für einen Gegner man treffen würde. Dazu verzichteten die Gäste bewusst auf Spieler ihrer Ersten.
Die Partie verlief über weiten Strecken ohne große Chancen, mit teilweise feldüberlegenen Hausherren. Zur Führung kam aber Frohndorf durch einen von Stefan Lange verwandelten Handelfmeter. Die Gastgeber protestieren erst gar nicht. Sie hatten ihre besten beiden Chancen vor der Pause, verzogen aber jeweils. Das Wetter auf der "Binderslebener Alm", der Rasen und das Spiel beider Teams sorgten ingesamt dafür, dass die Partie für die handverlesenen Zuschauer nicht schön anzusehen war.
Den zweiten Durchgang starteten die Gastgeber offensiver und mit zwei gefährlichen Fernschüssen. Auf der Gegenseite gab es zwei gefährliche Konter bei denen Marcel Holl und Frank Delert jeweils den Abschluss verpassten. Die Strafe folge... einen ungefährlichen Freistoß aus 30 Metern ließ der sonst starke SV-Rückhalt Lucas Richter im matschigen Fünfmeterraum durch die Beine gleiten - 1:1. Danach verlief das Spiel immer augeglichener. Auf dem immer schwereren Boden wollte kein Team den entscheidenen Fehler machen. Die letzte Gute Chance hatten so die Gäste durch einen verheißungsvollen Freistoß. Mit diesem verfehlte Manuel Matschuck das Ziel aber knapp.
So blieb es beim Remis, mit welchem Frohndorf/Orlishausen leben konnte, da man vorallem hinten heute überzeugte.

119 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden