Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 289
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
01.09.18: Helga Müller (Aerobic)
01.09.18: Toni Grosch (Fußball G-Jun.)
01.09.18: Ian Grünke (Fußball G-Jun.)
01.09.18: Theo Hansmann (Fußball G-Jun.)
25.08.18: Pit Trebes (Fußball C-Jun.)
15.08.18: Benjamin Leser (Fußball Männer)
01.07.18: Jan-Paul Knoll (Fußball D-Jun.)
01.07.18: Tobias Schulz (Fußball Männer)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE
Erstes Remis für Erste

ligam1kkDass Schwerborn ein unangenehmer Gegner ist, zeigte nicht nur die Vergangenheit, auch das Torverhältnis von nur 13:11 deutete darauf hin. Im letzten Heimspiel der Hinrunde wollten sich die Gastgeber aber dennoch gern mit einem Dreier von den eigenen Fans verabschieden. Während ein Teil der Mannschaft seine Erkältungen von unter der Woche mehr oder weniger auskurieren konnte, fehlten neben den Langzeitausfällen aber auch Silvio Dienemann und Klaus Streckhardt.
Die Ausfälle merkte man zu Beginn aber nicht - Mit viel Spielwitz in der Offensive überforderte man die Gäste regelrecht, doch weder Chris Kanzlers Großchance, noch weitere ordentliche Möglichkeiten brachten ein Tor. Dieses hätte das Spiel vielleicht anders verlaufen lassen. So ließ der Druck nach einer knappen Viertelstunde immer mehr nach und Schwerborn kam besser ins Spiel und belohnte sich dafür. Ein Ballverlust im Mittelfeld ließ den Gästeangreifer plötzlich frei vor Robin Schmidt stehen, der nach 19 Minuten machtlos war (0:1). Bei den Hausherren ging nun immer weniger nach vorn und so kamen die Gäste sogar noch zu den etwas besseren Chancen. Ohne Erklärung wirkten die Beine schwer bei Frohndorf müde.
Zur Halbzeit versuchte man sich nochmal wach zu rütteln und das schien etwas zu klappen. Echte Spielzüge waren aber weiter Mangelware. Dazu lag der im ersten Durchgang noch starke Unparteiische nun auf beiden Seiten immer wieder komplett daneben (kein Wunder beim 5. Einsatz an diesem Wochenende). Trotz Bemühungen gab es die erste Dicke Chance erst wieder nach einer Stunde für den Tabellenführer. Nach einer Kopfballverlängerung kam Florian Karl frei vorm Tor an den Ball, doch bei seinem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung fehlte noch die Sicherheit. Für sein Team war es aber das Zeichen für Angriff. Die Ball rollte nun fast nur noch Richtung Gästetor. Dieses wurde aber gut verteidigt und bei den wenigen Abschlüssen war der gute Schwerborner Keeper zur Stelle. Den verdienten Ausgleich erzwang man dann aber doch noch. Hannes Ulrich wurde auf rechts freigespielt und legte vorm Türhüter quer, wo Florian Karl vollendete (85.). In der Folge wollte man den Sieg, doch die Gäste wehrten sich bis zum Schlusspfiff.
Ein Remis war für Frohndorf/Orlishausen sicher nicht das Ziel im letzten Heimspiel des Jahres. Mit zu wenig Ideen gegen kämpfende Gäste muss man aber anerkennen, dass es heute nicht zu mehr reichte. Die Moral in Halbzeit 2 war aber alle Ehren wert. Spieldetails

70 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden