Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 289
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
01.09.18: Helga Müller (Aerobic)
01.09.18: Toni Grosch (Fußball G-Jun.)
01.09.18: Ian Grünke (Fußball G-Jun.)
01.09.18: Theo Hansmann (Fußball G-Jun.)
25.08.18: Pit Trebes (Fußball C-Jun.)
15.08.18: Benjamin Leser (Fußball Männer)
01.07.18: Jan-Paul Knoll (Fußball D-Jun.)
01.07.18: Tobias Schulz (Fußball Männer)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE
Klarer Sieg mit wenig Glanz für 1. Mannschaft

ligam1kkNachdem die Gäste aus Witterda das Spiel im Vorfeld mit großen Personalsorgen gern verlegen wollten, konnten sie dann doch mit 12 Mann antreten. Frohndorf/Orlishausen wollte nach der ersten Saisonniederlage wieder zurück in die Erfolgsspur.
Die Hausherren übernahmen auch gleich das Komando und versuchten vorn zum Abschluss zu kommen; so bei einem Lattenschuss von Chris Kanzler. Erst ein Einwurf von Lukas Hinkeldein brachte dann Erfolg. Er fand Marvin Klaß der den Ball im 16er gut behauptete und ihn dann in Minute 13 ins Netz drosch. Frohndorf hatte Ball und Gegner weiter gut im Griff, fand aber nur selten den Weg zu einer klaren Torchance. So hätte es auf der anderen Seite sogar "klingeln" können. Nach einem Fehlpass im Spielaufbau rettete SV-Torhüter Robin Schmidt für seine Vorderleute. Kurz danach spielte er den Witterdaer Angreifer selbst an, sicherte das Leder dann aber. Es sollten die einzigen beiden Szenen bleiben, in denen sein Gehäuse in Gefahr war. Mit bemühten Gastgebern, denen aber manchmal die zündende Idee fehlte schien es in die Pause zu gehen, doch genau dann wurde Kanzler im Strafraum von den Beinen geholt. Lukas Hinkeldein trat an und verwandelte den Strafstoß zum 2:0 Pausenstand. Dass der SV die Partie heute nur noch schwerlich verlieren konnte war zu erahnen, doch sollte es nun etwas zielstrebiger zur Sache gehen. Tatsächlich wurde man nun zwingender. Nach Zusammenspiel mit Florian Jungmann bediente Kanzler Florian Karl in die Mitte, der schneller als alle anderen zum 3:0 vollendete (51.). Nach einer Stunde war Torjäger Kanzler dann selbst erfolgreich. Ein Ping-Pong-Pfostenschuss von Joker Hannes Ulrich staubte Kanzler ab. Später gab es erneute Strafstoß für die Hausherren. Diesmal trat Kanzler an, doch ihm versagten wie unter der Woche schon die Nerven. Der 5:0 Schlusspunkt blieb damit nochmal Marvin Klaß vorbehalten. Er nickte eine schöne Flanke von Hinkeldein ein.
Eine souveräne Leistung der Frohndorfer in der man vorallem hinten kaum etwas zuließ, brachte heute einen klaren Sieg. Gegen einen fairen Verlierer aus Witterda war dieser aber streckweise etwas glanzlos. Danach fragt aber hinterher sicher keiner mehr. Spieldetails

111 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden