Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 289
ältestes Mitgl.: Gerhard Kahlenberg
jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
01.09.18: Helga Müller (Aerobic)
01.09.18: Toni Grosch (Fußball G-Jun.)
01.09.18: Ian Grünke (Fußball G-Jun.)
01.09.18: Theo Hansmann (Fußball G-Jun.)
25.08.18: Pit Trebes (Fußball C-Jun.)
15.08.18: Benjamin Leser (Fußball Männer)
01.07.18: Jan-Paul Knoll (Fußball D-Jun.)
01.07.18: Tobias Schulz (Fußball Männer)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE
Erste trotzt Personalausfällen

ligam1kkAuch wenn die Saison noch jung ist, verdienten sich beide Teams heute ein "Topspiel" austragen zu können. Mit dem FC Weißensee und dem SV Frohndorf/Orlishausen traf heute nämlich der Zweite auf den Ersten der Tabelle. Ausgerechnet gegen diesen ernstzunehmenden Gegner fehlten den Gäste aber 4 Stammkräfte - darunter der Top-Torjäger der Liga - Chris Kanzler.
An der Weißenseer Ulmallee sah man dies bei bestem Fußballwetter und Top Untergrund zunächst nicht. Frohndorf war present und wurde früh belohnt. Nach schönem Zusammenspiel mit Marvin Klaß scheiterte Ken Hofmann noch beim Abschluss, doch den Nachschuss versenkte Hannes Ulrich (4.). Weißensee war kurz geschockt, hatte gegen etwas zu passive Gäste dann aber mehr Spielanteile. Allerdings war deren Defensive heute stehts aufmerksam und hatte Robin Schmidt einen sicheren und umsichtigen Rückhalt. So gab es auf beiden Seiten kaum echte Chancen - bis zu einem blitzsauberen Konter der Tabellenführer. Nach starker Balleroberung von Stefan Kuhn war Marvin Klaß, der sich im ersten Durchgang einigen harten Attacken ausgesetzt sah, nicht vom Ball zu trennen und bediente Ulrich. Dieser traf dann aus 12 Metern zum 0:2 (24.). Mit viel Kampf auf beiden Seiten ging es in die Pause.
Auch danach änderte sich daran nichts und Schiri Werner bot seine ganze Souveränität auf, um die Gemüter nicht überkochen zulassen. Nach einer guten Stunde war dann der Wille des FC, dass Spiel noch zu drehen, endgültig gebrochen. Im Zusammenspiel zwei der besten heute spielte Hofmann an der Außenlinie Lukas Hinkeldein an, welcher dann nach innen zog. Sein ohnehin schon gefährlicher Schuss wurde noch unhaltbar zum 0:3 abgefälscht. Den Unmut über den Spielstand merkte man den Gastgebern dann an, doch Frohndorf brachte das Resultat sicher über die Zeit.
Mit personellen Problemen war es das wie erwartet schwere Spiel für die Eichhorn-Elf. Sie musste den Weißenseern das Feld überlassen, schlug dann aber immer eiskalt zu und lieferte eine starke Defensivarbeit ab. Spieldetails

127 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden