Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 287
ältestes Mitgl.: Willi Pohl

jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
08.02.19: Paul Stein (Fußball Männer)
01.01.19: Torsten Schmidt (Volleyball)
03.01.19: Stephan Lange (Fußball Männer)
01.09.18: Helga Müller (Aerobic)
01.09.18: Toni Grosch (Fußball G-Jun.)
01.09.18: Ian Grünke (Fußball G-Jun.)
01.09.18: Theo Hausmann (Fußball G-Jun.)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE
Zweite unterliegt Tabellenführer knapp

ligam2kkTrainer Marcel Holls Team sah sich mit Einheit Schwerstedt heute Klassenprimus und Tabellenführer Schwerstedt gegenüber. Auch wenn die Gäste noch ohne Niederlage sind, war man sich sicher, dass der Gegner nicht unschlagbar ist.
Von Beginn an spielte Frohndorf/Orlishausen auch so auf. Mit dem Wind im Rücken hatte man mehr Ballbesitz und zeigte den nötigen Einsatz, sodass Schwerstedt zunächst kaum ins Spiel kam. Norman Schröders 1:0 fiel mit Hilfe des Windes aus 60 Metern zwar etwas glücklich, war auch dennoch verdient (33.). Nicht lange danach gelang Stephan Lange fast das gleiche Kunststück, doch diesmal rettete der Gäste-Keeper gerade noch. Schwerstedt scheiterte zwar zweimal aussichtsreich an Heim-Schlussmann Streckhardt, doch das knappe 1:0 zur Pause ging völlig in Ordnung.
Mit dem Seitenwechsel hatte nun die "Einheit" den Wind im Rücken und hatte dann wie erwartet mehr Feldvorteile. Frohndorfs Reserve war darauf zwar eingestellt, doch konnte dies nicht gleich umsetzen. Nachdem man zunächst noch Glück hatte stand es nach einem "Ping-Pong"-Tor 1:1. Frohndorf sammelte sich wieder und stand besser. Wo aber nun nach vorn nicht mehr so viel ging, tauchte Schwerstedt nun öfter vorm SV-Gehäuse auf. Das 1:2 fiel dann aber ärgerlicher Weise "nur" durch einen Eckball (75.). Ärgerlich war auch, dass direkt nach dem folgenden Anstoß Lucas Richter, der beim Gegentor noch schlecht aussah, zum 2:2 einschoss, doch der sonst gute Schiri Schönemann den Vorteil nach einem Foul zufrüh wegpfiff. Frohndorf versuchte bis zum Schluss nochmal alles, kam aber auch wegen dem starken Gegenwind kaum noch zu echten Chancen.
Schwerstedt gewann wegen dem Chancenplus letztlich verdient und ist damit auch rechnerisch aufgestiegen (Glückwunsch), hätte sich gegen gute Gastgeber aber auch über ein Remis nicht beschweren können. Denen fehlte in manchen Momenten Cleverness und Ballsicherheit. Spieldetails

586 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden