Mein Verein... Dein Verein


Jetzt SV-Handy-App laden...


weitere Sportarten:




Vereinsinfos:

 

Vereinskennung: 17006

Mitgliederzahl: 287
ältestes Mitgl.: Willi Pohl

jüngstes Mitgl.: Maja Matschuck (*08.05.2015)
neuste Mitglieder:
08.02.19: Paul Stein (Fußball Männer)
01.01.19: Torsten Schmidt (Volleyball)
03.01.19: Stephan Lange (Fußball Männer)
01.09.18: Helga Müller (Aerobic)
01.09.18: Toni Grosch (Fußball G-Jun.)
01.09.18: Ian Grünke (Fußball G-Jun.)
01.09.18: Theo Hausmann (Fußball G-Jun.)



DE44 8205 1000 0100 1056 70
DE
Erste verliert mit Verletzungspech letztes Spiel

ligaklAls bereits feststehender Absteiger war Frohndorf/Orlishausen dennoch das Zünglein an der Waage wenn es um die Vergabe des zweiten Schleudersitzes ging. Man wollte sich jedoch gut aus der Kreisliga verabschieden. Wenn man dies im Optimalfall mit einem Sieg tun würde könnte dies den Abstieg für die heutigen Gastgeber von Kerspleben bedeuten konnte.
Dennoch stand beim SV mehr Abschied als Abstieg im Mittelpunkt... So verlassen Maik Wirth und Andy Machleb den Verein. Manuel Matschuck geht ins "zweite Glied" und Ingo Göbel stand nach fast 6 Jahren zum letzten mal an der Seitenlinie - bleibt dem Verein jedoch erhalten.
Doch es wurde auch Fußball gespielt - Die Hausherren pumpten sich wie immer wenn es eng wird mit ihre ersten Mannschaft voll, nicht schön aber erlaubt. Die Göbelelf ließ dies zunächst kalt, spielte gut auf und führte sogar früh. Nach schnell ausgeführten Freistoß kombinierte man Andrè Mägdefessel frei, der das 0:1 markierte (2.). Andy Machleb hatte per Weitschuss kurz darauf die Chance zum 0:2, verpasste aber knapp. Der Ausgleich kam dann mehr als unnötig, als eine eigentlich hamlose Flanke zum 1:1 führte, weil niemand der Kersplebener Schützen aus dem Mittelfeld verfolgte. Bis zur Pause gab es auf beiden Seiten Chancen, die besseren hatte nun aber die stärker werdenden Gastgeber, die es immer wieder mit langen Bällen versuchten, die dann verlängert wurden. Zudem kehrte beim Frohndorf das Verletzungspech zurück. Zuerst musste Keeper Schellhardt mit Kreislaufproblemen nach ca. 25 Minuten vom Platz und wurde durch Klaus Streckhardt ersetzt.
Wenige Minuten in der zweiten Halbzeit, in der Frohndorf immer seltener nach vorn kam, musste Matschuck mit Schulterverletzung vom Rasen. Als wenig später Lukas Hinkeldein gelb/rot-gefährdet ausgetauscht werden musste, verloren die Gäste ganz den Faden und wurden hinten zu offen zweimal eiskalt erwischt und die Partie war mit 3:1 entschieden. Ein sehenswerter Sonntagschuss folgte in Minute 74 zum 4:1. Zuvor musste aber der eingewechselte Norman Schröder verletzt vom Platz (Verdacht auf Kreuzbandriss). Da das Auswechselkontingent bereits aufgebraucht war, musste Frohndorf/Orlishausen die Partie zu zehnt beendet. Man brauchte scheinbar etwas um dies zu realisieren und die Räume eng zumachen, sodass man Kerspleben mehrere Chancen ermöglichte. Weitere Gegentore blieben jedoch erstmal aus. Erst in der Schlussminute musste Streckhardt nach einem Eckball nochmal hinter sich greifen. Damit verlor der SV das vorerst letzte Kreisligaspiel, während sich Kerspleben einmal mehr nur mit hilfe ihrer "Ersten" retten konnte.
Eine schwere Saison geht für den SV Frohndorf/Orlishausen damit zu Ende. Die Planung für die Neue in der Kreisklasse hat aber quasi schon begonnen. Vielen Dank noch einmal an unsere Unterstützer und besonders an Ingo Göbel für den jahrelangen Einsatz. Spieldetails

434 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden